Makita BL1850 Ersatzplatine

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Autor
Makita BL1850 Ersatzplatine
Suche nach: makita (202)

    










BID = 1053843

bmw4ever

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Steinkirchen
 

  


Hallo zusammen,

habe für eine Maktia BL1850 eine Ersatzplatine bestellt. Bei den meisten Herstellern konnte ich raus finden, wie ich die Platine anschließen, außer bei der die ich bekommen habe.

Hersteller XJT MAK BL1850/1450 V3.3 Nummer 180501

Normalerweise wird bei den anderen Palatinen nur die 4V (3,6) abgegriffen. Muss ich bei der Platine die anderen Zellen auch anlöten?

Außerdem weiß ich nicht, wo ich den Temperaturfühler anschließen muss?

Gruß und Danke



















BID = 1053846

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3371

 

  


Zitat :
Außerdem weiß ich nicht, wo ich den Temperaturfühler anschließen muss?

Und wer soll auf diese ungewöhnliche Frage antworten?




Rafikus








BID = 1053847

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6418

...du musst die Platine an den Anschlussklemmen anschliessen

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1053850

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31754
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Irgendwie ist die Frage reichlich unverständlich. Ganz im Gegensatz zum Urheberrecht, daher mußten wir die geklauten Bilder löschen. Bitte keine fremden Bilder hochladen, daß Internet ist kein rechtsfreier Raum und das verwenden fremder Bilder kann sehr teuer werden.

Ich rate mal das du einen Nachbau der Platine aus einem Akku hast, da die originale defekt ist. Dann solltest du die neue genau so anschließen wie die alte.
Ansonsten gibt es diese Platinen auch fertig bestückt, mit Fühler und Anschlussleitungen.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1053854

bmw4ever

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Steinkirchen

Jetzt mit eigenen Bildern.

Bei den anderen Platine wird immer ein Bimetallschalter KSD9700 angeschlossen, bei der Platine sehe ich keine Anschlußpunkte dafür. Außerdem haben die anderen keine Balancer Anschlüsse 8, 12 und 16 Volt, sonder nur die 4V.Bin mir jetzt nicht sicher, ob ich die benötige




BID = 1053860

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Außerdem haben die anderen keine Balancer Anschlüsse 8, 12 und 16 Volt, sonder nur die 4V.
Vermutlich sind die Platinen für verschiedene Akkutypen.
Wenn Zellen mit Li-Technologie in Reihe geschaltet werden, sind Balancer Pflicht. Teilweise, z.B. bei Notebooks, ist diese Elektronik im Akkupack eingebaut.
Bei NiMH und NiCd waren Balancer nicht üblich, hätten aber auch da wahrscheinlich das Akkuleben verlängert.

P.S.:
Zitat :
Außerdem weiß ich nicht, wo ich den Temperaturfühler anschließen muss?
Wahrscheinlich überhaupt nicht.
Die Perle, die über den Platinenrand hinausragt, dürfte der Temperaturfühler sein.
Sein Wert muss ja auch zu der verwendeten Elektronik passen, und daher ist es sinnvoll ihn dort gleich einzubauen, falls das möglich ist.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 18 Jul 2019 12:49 ]

BID = 1053865

bmw4ever

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Steinkirchen

So, hab es jetzt einfach mal getestet und die Balancer Anschlüsse angeschlossen. Akku wird erkannt und geladen.

BID = 1053866

+racer+

Stammposter



Beiträge: 202
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis



Ein neuer orig. 5 Ah Akku ,kein Plagiat, kostet 50-60 EUR inkl. Versand

Die (Schutz)-Platine ist mit aller Wahrscheinlichkeit nicht defekt sondern das Akkupaket ,eine Zelle, mindestens

-Akku wird nicht geladen,Ladegerät blinkt abwechselnd rot, grün.
-als die Dinger noch richtig Geld gekostet haben, hätte eine Reparatur ( Zellentausch und neue Platine) vielleicht gelohnt.
-Platine kann nicht resetet werden , nicht vom Service ,nicht unsere Jungs ,Russen ,Polen, Amerikaner habens geschafft

- bei der ersten oder 2-ten Akkugeneration habens angeblich Engländer mit einem Lötpunkt auf der Platine geschafft (angeblich)


Ich finds keine gute Idee, aber jeder wie er meint


BID = 1053889

bmw4ever

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Steinkirchen

Ich habe den Akku von einem bekannten bekommen. China Nachbau. Die gesamte Spannung war nur noch bei 15.5 Volt. Die einzelne Batterien hat so um die 3 Volt. Habe die Batterien dann mit einem RC Balance Ladegerät ohne Probleme geladen. Die defekte Platine hatte nur den 4 Volt Anschluß. Habe dann die neue für 10€ gekauft und eingebaut. Mit Akkuschrauber den Akku leer gemacht und mit Makita Ladegerät geladen. Läuft.

BID = 1053955

powersupply

Schreibmaschine



Beiträge: 2916
Wohnort: Schwobaländle


Zitat :
perl hat am 18 Jul 2019 12:43 geschrieben :

Vermutich sind die Platinen für verschiedene Akkutypen.
Wenn Zellen mit Li-Technologie in Reihe geschaltet werden, sind Balancer Pflicht.

Woher nimmst Du diese Weisheit?
Es gibt offensichtlich keinen der das vorschreibt. Genausowenig wie Spacer zwischen den Zellen!
Ich habe schon bei der EPTA angefragt, natürlich keine Antwort bekommen, bei mir im Geschäft Maschinenakkus beanstandet die von BMZ bezogen werden und weder Sicherung, noch Spacer noch Schutzschaltung beinhalten! Solange, wie in diesem Fall geschehen, BMZ ein CE-Blättle erstellt hat ist scheinbar alles gut...


Zitat :
Teilweise, z.B. bei Notebooks, ist diese Elektronik im Akkupack eingebaut.
Bei NiMH und NiCd waren Balancer nicht üblich, hätten aber auch da wahrscheinlich das Akkuleben verlängert.


Ich persönlich sehe es sogar so, dass die Balancer, wenn eine wirksame Schutzschaltung eingebaut ist, unnütz sind, da die schwächste Zelle im Gegensatz zur Besten immer den vollen Hub machen muss wodurch sie noch schneller als die Anderen altert. Zudem wird die schwächste Zelle dann immer unnötig lange durch den Balancer auf Vollladung gehalten um die Stärkste auch voll zu bekommen.
Bei den Ni-Systemen im Racingbetrieb machte das sehr wohl Sinn da hier die Zellen leichter auseinandergedriftet sind als die Li-Zellen in einem Werkzeugakku.

PS

_________________
powersupply
Es gibt 10 Arten von Menschen. Solche die Binärtechnik verstehen und die anderen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: powersupply am 21 Jul 2019 20:38 ]

BID = 1054280

powersupply

Schreibmaschine



Beiträge: 2916
Wohnort: Schwobaländle


Zitat :
powersupply hat am 21 Jul 2019 20:38 geschrieben :


Zitat :
perl hat am 18 Jul 2019 12:43 geschrieben :

Vermutich sind die Platinen für verschiedene Akkutypen.
Wenn Zellen mit Li-Technologie in Reihe geschaltet werden, sind Balancer Pflicht.

Woher nimmst Du diese Weisheit?
Es gibt offensichtlich keinen der das vorschreibt. Genausowenig wie Spacer zwischen den Zellen!
Ich habe schon bei der EPTA angefragt, natürlich keine Antwort bekommen, bei mir im Geschäft Maschinenakkus beanstandet die von BMZ bezogen werden und weder Sicherung, noch Spacer noch Schutzschaltung beinhalten! Solange, wie in diesem Fall geschehen, BMZ ein CE-Blättle erstellt hat ist scheinbar alles gut...


Nachdem sich hier nichts mehr tut weil ich wohl einige verschreckt habe zitiere ich mich mal selber...
Weis von Euch vielleicht eine Quelle wo ich nachlesen kann welche Vorgaben hinsichtlich der Beschaffenheit solcher Akkupacks gelten bzw einzuhalten sind?
Alles was ich bislang weis ist wie die meisten Packs aufgebaut sind und ganz viele irgendwelche Vorgaben verbreiten zu denen ich nirgends Vorschriften finde.
Wenn jemand Normen benennen kann soll mir das auch Recht sein. Auch diese kann ich alle abrufen und darin Recherchieren.

Danke schon mal


_________________
powersupply
Es gibt 10 Arten von Menschen. Solche die Binärtechnik verstehen und die anderen.

BID = 1054333

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Woher nimmst Du diese Weisheit?
Aus der Produkthaftung.
Man kann sich natürlich auch dumm stellen und warten, bis ein Staatsanwalt anklopft.

Z.B.:
https://www.kameramann.de/technik/gefahr-von-lithium-ionen-akkus/


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  2 Aug 2019  2:27 ]


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 148167948   Heute : 2521    Gestern : 12087    Online : 224        26.8.2019    10:33
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.212735176086