LS-Schalter: Nennstrom vs. Bemessungsstrom

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
LS-Schalter: Nennstrom vs. Bemessungsstrom
Suche nach: schalter (23713) nennstrom (1691)

    










BID = 1053709

Hohlleiter

Stammposter

Beiträge: 377
Wohnort: Lorsch
 

  


Moin,

könnte mir bitte jemand den Unterschied zwischen dem Nennstrom und dem Bemessungsstrom eines Leitungsschutzschalters erklären.

Vielen Dank und Gruß,
Oliver

BID = 1053712

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11450
Wohnort: Cottbus

 

  

Die Begriffe Nennstrom und Bemessungsstrom würde ich als synonym bezeichnen.




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 12 Jul 2019 19:46 ]








BID = 1053725

Hohlleiter

Stammposter

Beiträge: 377
Wohnort: Lorsch

OK, Danke!

BID = 1053726

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16786

nicht ganz : den Nennstrom muss eine Sicherung ständig ohne zeitliche Einschränkung führen können. den Bemessungsstrom mit Einschränkungen.
ZB ein B16 muss den Nennstrom von 16 A ständig führen können den Bemessungsstrom von 16A *1,45 = 23,6 A muss die Sicherung nach spätestens 60 min trennen.
Oder bei Unseren Nachbarn ( Österreich) gilt für einen 40 A RCD Nennstrom = 25 A und Bemessungsstrom 40 A ! Das bedeutet der 40 A RCD darf dort nur mit einer Sicherung mit Nennstrom 25 A Vorgesichert sein. BZW die Summe der nachfolgenden Sicherungen darf nur 25 A betragen.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1053739

Hohlleiter

Stammposter

Beiträge: 377
Wohnort: Lorsch

Hallo Bernd,

Danke für Deinen Beitrag, aber wäre 1,45In nicht der große Prüfstrom?
So ganz kann ich Dir auch nicht folgen. Die 16A eines LSS finde ich bei ABB beispielsweise als Bemessungsstrom, bei Hager als Nennstrom

BID = 1053757

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11450
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Bemessungsstrom von 16A *1,45 = 23,6 A
Kenne ich nur als Auslösestrom.


Zitat :
Die 16A eines LSS finde ich bei ABB beispielsweise als Bemessungsstrom, bei Hager als Nennstrom
Eben.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1053760

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7367
Wohnort: Wien


Zitat :
Oder bei Unseren Nachbarn ( Österreich) gilt für einen 40 A RCD Nennstrom = 25 A und Bemessungsstrom 40 A ! Das bedeutet der 40 A RCD darf dort nur mit einer Sicherung mit Nennstrom 25 A Vorgesichert sein. BZW die Summe der nachfolgenden Sicherungen darf nur 25 A betragen.


Das ist so sinnentstellend verkürzt.

Der Nennstrom eines FIs gilt sofern keine höchstzulässiger Überlastschutz angegeben ist laut ÖVE E-8001 als "thermischer Grenzstrom" der niemals überschritten werden darf. Der große Prüfstrom (I2) der Überstrom-Schutzeinrichtung muss also kleiner oder gleich dem Nennstrom des FIs sein. Das ergibt in der Praxis, dass bei 40 A Nennstrom maximal ein SLS mit 32 A (I2=1,2*In) oder eine Schmelzsicherung gG/gL mit 25 A (I2=1,6*In) vorgeschaltet werden darf, oder LSS B/C mit in Summe maximal 27 A (In=1,45*In) pro Pol nachgeschaltet werden dürfen. Da SLS in Österreich nicht verwendet werden, kann man im Allgemeinen getrost mit 1,6*In rechnen. Hiesige VNBs nützen entweder D02 gL/gG oder "Tarifschalter", nichts anderes als plombierbare, einstellbare Motorschutzschalter. Früher (bis ca. zur Jahrtausendwende) waren Schmelzsicherungen DII oder DIII die Norm, selten LSS mit L-Charakteristik.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 1053761

Hohlleiter

Stammposter

Beiträge: 377
Wohnort: Lorsch

DAS verstehe ich! Macht ihr das für Leitungen auch so, d.h. Leitung belastbar mit x Ampere, also I2 < x Ampere?

BID = 1053784

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

Nöö, so wie ich es verstanden habe befällt dieses Problem nur RCD, sobald sie die Östereichiches Landesgrenze überschritten haben. Alle anderen Produkte sind davon wohl unbetroffen....

BID = 1053795

Hohlleiter

Stammposter

Beiträge: 377
Wohnort: Lorsch

Technisch gesehen ist das ja eigentlich sinnvoll. Wäre es auch bei Leitungen. Sichert man gemäß VDE so ist der Schutz nicht vollständig, da bei Strömen unter 1,45In die Leitung ggf. thermisch überlastet wird, der LSS aber nicht auslöst.

Gruß,
Oliver

BID = 1053800

123abc

Schreibmaschine



Beiträge: 2106
Wohnort: Hamburg


Zitat :
da bei Strömen unter 1,45In die Leitung ggf. thermisch überlastet wird


Dafür hat ein LSS eine thermische Auslösung.
Je höher die Überlastung, desto schneller wird ausgelöst.

BID = 1053807

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7367
Wohnort: Wien


Zitat :
ego hat am 15 Jul 2019 16:18 geschrieben :

Nöö, so wie ich es verstanden habe befällt dieses Problem nur RCD, sobald sie die Östereichiches Landesgrenze überschritten haben. Alle anderen Produkte sind davon wohl unbetroffen....


Korrekt. Böse Zungen vermuten dahinter gute Lobbyarbeit eines Schaltgeräte-Herstellers, dessen FIs Gefahr liefen, im Überlastbereich abzubrennen. Der selbe Hersteller bietet seit Inkrafttreten dieser Norm "mit Nennstrom gegen Überlast vorsicherbare" FIs an, zum dreifachen Listenpreis. Er war auch meines Wissens maßgeblich bei der Entwicklung des Typs G (österreichische Spezialform von kurzzeitverzögert) beteiligt, die zum Schutz von Gütern und Daten für alle Stromkreise mit Kühl- und EDV-Geräten verbindlich vorgeschrieben ist - da die ÖVE E-8001 nicht zwingend mehrere FIs vorschreibt also de facto meistens für die gesamte Haus- oder Wohnungsinstallation.

Übrigens empfehle ich allen, die in Deutschland FIs der Firma Eaton verbauen dringend einen genauen Blick in die technischen Daten im Produktkatalog!

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 1053815

Hohlleiter

Stammposter

Beiträge: 377
Wohnort: Lorsch


Zitat :
123abc hat am 15 Jul 2019 21:40 geschrieben :


Zitat :
da bei Strömen unter 1,45In die Leitung ggf. thermisch überlastet wird


Dafür hat ein LSS eine thermische Auslösung.
Je höher die Überlastung, desto schneller wird ausgelöst.


Der aber erst beim 1,45-fachen Nennstrom sicher auslöst.

BID = 1053830

123abc

Schreibmaschine



Beiträge: 2106
Wohnort: Hamburg


Zitat :
Der aber erst beim 1,45-fachen Nennstrom sicher auslöst.


Das ist die magnetische Auslösung.


BID = 1053831

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16786

Nöö bei einem B16 löst der magnetische Auslöser erst beim 3 fachem Nennstrom oder höher aus. Bis dahin wirkt der thermische Auslöser.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 44 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 149422342   Heute : 1104    Gestern : 13580    Online : 305        22.11.2019    7:23
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.302466154099