Anhängerinnenbeleuchtung flackert

Im Unterforum LED Alles über Leuchtdioden - Beschreibung: Probleme mit Leuchtdioden, LED

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   LED Alles über Leuchtdioden        LED Alles über Leuchtdioden : Probleme mit Leuchtdioden, LED

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
Anhängerinnenbeleuchtung flackert

    










BID = 1053208

Monkey-Chris

Stammposter



Beiträge: 346
Wohnort: Hannover
 

  


Schönen guten Tag zusammen,

ich habe ein kleines Problem, bei dem ich so nicht weiter komme. Ich habe einen Kofferanhänger, der mit einer einfachen Innenraumleuchte mit Stiftsockellampe ausgestattet ist. Nun habe ich den Hänger mit Led Leisten (2x3m) ausgestattet. Welche ich quasi auf die bestehende Innenbeleuchtung geklemmt habe. Diese ist an der rechten Rückleuchte angeschlossen. Alle andere Beleuchtung bis auf die neue Innenbeleuchtung ist konventiell ausgeführt, spricht kein Led. Nun habe ich aber das Problem, das die Led Leisten flackern. Spannung an den Led Leisten ist ~11,30V. Zugfahrzeug ist ein aktueller Passat. Habt ihr einen Tip, was ich tun kann, um das Flackern zu beseitigen?

Vielen Dank vorab und einen schönen Sonntag.
Christian

BID = 1053212

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12577
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

 

  

Da die Rückleuchten garantiert über PWM angesteuert werden,kannst du so ohme weiteres wahrscheinlich gar nichts machen.
Bei Glühobst fällt es nur nicht auf...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)








BID = 1053251

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1606
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz


Offtopic :
@ Kleinspannung: warum werden Rückleuchten neuerdings per PWM angesteuert?? Von den ganz modernen autos habe ich ja keine Ahnung, aber ich seh da keinen Sinn. Sollen die Nachts dunkler als am Tag leuchten?

BID = 1053252

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1387
Wohnort: Liessow b SN

Es gibt Fahrzeuge mit einer leuchte für Rück und Stopplicht. Da wird dann z.B. mit 25% oder mit 100% angesteuert.

_________________
mfg
Rasender Roland

BID = 1053253

Monkey-Chris

Stammposter



Beiträge: 346
Wohnort: Hannover

Guten Morgen!


Zitat :
Goetz hat am 24 Jun 2019 09:00 geschrieben :


Offtopic :
@ Kleinspannung: warum werden Rückleuchten neuerdings per PWM angesteuert?? Von den ganz modernen autos habe ich ja keine Ahnung, aber ich seh da keinen Sinn. Sollen die Nachts dunkler als am Tag leuchten?



Evtl um Strom zu sparen? So würde ich mir das erklären. Ich bin aber nicht vom Fach!

Hatte gehofft, dass ich das Problem evtl mit einem Kondensator in den Griff bekommen könnte!? Oder ist das eine schlechte Idee?

Gruß, Chris

BID = 1053256

Monkey-Chris

Stammposter



Beiträge: 346
Wohnort: Hannover


Zitat :
rasender roland hat am 24 Jun 2019 09:12 geschrieben :

Es gibt Fahrzeuge mit einer leuchte für Rück und Stopplicht. Da wird dann z.B. mit 25% oder mit 100% angesteuert.



Kann ja nicht sein an der AHK. Der Fahrzeughersteller weiß ja nicht, was ich hinten dran hänge.

BID = 1053261

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12577
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
Monkey-Chris hat am 24 Jun 2019 09:26 geschrieben :


Der Fahrzeughersteller weiß ja nicht, was ich hinten dran hänge.

Der nicht,aber das Steuergerät.
Heutzutage musst dem nämlich mitteilen,das ne AHK vorhanden ist.
Sonst wertet es z.B. die Funzeln am Anhänger als unzulässig hohe Stromaufnahme.

Zitat :
rasender roland hat am 24 Jun 2019 09:12 geschrieben :

Es gibt Fahrzeuge mit einer leuchte für Rück und Stopplicht. Da wird dann z.B. mit 25% oder mit 100% angesteuert.


Genau das ist der Grund...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1053264

Monkey-Chris

Stammposter



Beiträge: 346
Wohnort: Hannover

Ah und das Steuergerät des Fzg erkennt, ob der Anhänger mit Led oder konventioneller Beleuchtung ausgerüstet ist? War mir nicht bekannt...

BID = 1053269

Ltof

Inventar



Beiträge: 8346
Wohnort: Hommingberg

Ich würde erst mal messen, ob PWM die Ursache ist. Mit einem Multimeter im AC- und DC-Bereich messen. Wenn AC nicht nahezu Null ist, ist da tatsächlich eine Wechselspannung überlagert. Wenn es Null ist, liegt eine andere Ursache vor.

Nebenbei haben moderne Fahrzeuge genug Pins an der Steckdose über. Normalweise wird auch Dauerplus mitgeführt, um z.B. eine Wohnwagenelektrik versorgen zu können.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 24 Jun 2019 11:27 ]

BID = 1053272

Monkey-Chris

Stammposter



Beiträge: 346
Wohnort: Hannover


Zitat :
Ltof hat am 24 Jun 2019 11:24 geschrieben :

Ich würde erst mal messen, ob PWM die Ursache ist. Mit einem Multimeter im AC- und DC-Bereich messen. Wenn AC nicht nahezu Null ist, ist da tatsächlich eine Wechselspannung überlagert. Wenn es Null ist, liegt eine andere Ursache vor.


Das werde ich nachher mal machen. Muss der Anhänge dafür am Zugfahrzeug angeschlossen sein, oder kann ich direkt an der Steckdose des Fahrzeuges messen?


Zitat :
Ltof hat am 24 Jun 2019 11:24 geschrieben :

Nebenbei haben moderne Fahrzeuge genug Pins an der Steckdose über. Normalweise wird auch Dauerplus mitgeführt, um z.B. eine Wohnwagenelektrik versorgen zu können.


Das ist bei meinem Passat leider nicht der Fall, hatte ich extra vorher gefragt. Und auch die Messung hat 0V ergeben. Scheint also nicht aufgeklemmt oder freigeschaltet zu sein...

BID = 1053274

prinz.

Moderator

Beiträge: 8087
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Aktuelle Autos werten aber auch die Anhängerfunzeln aus
und melden wenn davon eine defekt ist


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1053278

Monkey-Chris

Stammposter



Beiträge: 346
Wohnort: Hannover

So, gerade mal an der Steckdose des Fahrzeuges gemessen - ohne angeschlossenen Anhänger, aber parallel mal mit einem Led-Stripe:

DC 13,8V nahezu konstant
AC immer wechselnd von 0,00V - 0,25V

Zur Info: auch in dem Fall flackert der LED-Stripe leicht.

BID = 1053279

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32804
Wohnort: Recklinghausen

Da die normalen Rückleuchten beim Schrott aus WOB auch flimmern, wird das wohl der Stand der Technik beim deutschen Automobilbau sein.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1053280

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1387
Wohnort: Liessow b SN

Genaues wird man wohl nur rausbekommen wenn man sich die Spannung mit einem Oszi ansieht.
War denn nur der LED Stripe dran beim Testen oder auch eine Glühlampe?
Und wenn tatsächlich PWM dann sollte eine Diode und ein Elko vor den LED Stripe das Flackern beseitigen.

_________________
mfg
Rasender Roland

BID = 1053281

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1387
Wohnort: Liessow b SN


Zitat :
Mr.Ed hat am 24 Jun 2019 16:41 geschrieben :

Da die normalen Rückleuchten beim Schrott aus WOB auch flimmern, wird das wohl der Stand der Technik beim deutschen Automobilbau sein.

Ich habe "Schrott LED Rückleuchten" aus WOB an meinem Fahrzeug und da flimmert nix. Auch ist mir bisher nicht aufgefallen wenn so jemand vor mir fährt das da etwas flimmert.
Einzig wenn man den Kopf dreht oder so nimmt man manchmal ein Flimmern wahr.
Das liegt aber wohl eher daran wie das Auge und der Inhalt vom Kopf Bilder aufnehmen.

_________________
mfg
Rasender Roland


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 154044233   Heute : 5645    Gestern : 15096    Online : 293        21.9.2020    12:33
19 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.16 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.182951927185