Warnblinkanlage nachrüsten... 6V, Positiv Masse?!?!

Im Unterforum Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior - Beschreibung: Alles über Oldtimer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior        Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior : Alles über Oldtimer

Autor
Warnblinkanlage nachrüsten... 6V, Positiv Masse?!?!

    










BID = 1052151

Corradodriver

Schriftsteller



Beiträge: 810
Zur Homepage von Corradodriver
 

  


Hi Leute, ich steh grad vor nem kleinen Problem...

Hab jetzt mein 1930er Ford Model A hier, und brauche für die Zulassung hier in Deutschland ne Warnblinkanlage.
Die Nachrüstlösungen von dem Amis mit den (Warn-)Blinkschalter zum anschrauben an die Lenksäule gefallen mir aber nicht.

Ich wollte nun den Warnblinkschalter verdeckt einbauen. Das an sich ist erstmal kein Problem. Parallel zum Blinkerschalter werden die Kabel für Lampe links und Lampe rechts über nen zweipoligen Schalter zusammengefasst auf den Blinkgberausgang gelegt. Damit läuft das erstmal.

Problematisch hat sich das ganze mit der Blinkerkontrolle rausgestellt, und zwar, weil das Auto mit Positiver Masse ausgestattet ist.

Die Überlegung war, das Blinkersignal an den zu den Lampen gehenden Kabeln über zwei Dioden abzugreifen, zusammenzuführen, und eine Farbe einer Duo-LED leuchten zu lassen. Grün für normale Blinker, Rot für Warnblinker. Umgeschaltet über einen dritten Kontakt am Warnblinkschalter.
Irgendwie fehlt mir jetzt aber ne Idee, wohin mit dem Massekabel der Duo-LED?!?!

Nen weiteres Problem stellte sich heraus, als ich feststellen musste, das es eben NICHT egal ist, wie rum man einen elektronischen Lastunabhängigen 6V Blinkgeber anschließt. Positive Masse ist und bleibt positive Masse... Und Otto-Normal-Blinkgeber kommt damit nicht zurecht.

Hat jmd. ne Idee, obs elektronische Lastunabhängige 6V Blinkgeber gibt, mit Anschluss für positive Masse? Wenn ja, wo?

MFG Andy

_________________
MFG Andy

BID = 1052153

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16723
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

 

  

Deine Blinker funktionieren schon mal ? Dann wähle die richtige Duoled , die gibt es mit gemeinsamer Anode und auch mit gemeinsamer Kathode!
https://tams-online.de/LEDs/Duo-LEDs

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!



[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 17 Mai 2019 22:55 ]








BID = 1052155

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12211
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung

Wie der Bernd schon schrieb,wär das die Lösung.
Elektronische Blinkgeber für Plus an Karosse wirst du hierzulande kaum bekommen.
Aber mir drängt sich grad ne Frage auf:
Warum läßt du das Teil nicht mit H-Kennzeichen zu?
Da muss es dem technischen Standart des Baujahres entsprechen,und zu jener Zeit war Warnblinkanlage noch ein nicht erfundenes Wort...


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1052156

+racer+

Gesprächig



Beiträge: 188
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

@ corrado

google mal made in Britain

-alten Mini bis 3undneunzig z.B


BID = 1052159

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Hat jmd. ne Idee, obs elektronische Lastunabhängige 6V Blinkgeber gibt, mit Anschluss für positive Masse? Wenn ja, wo?
Die alten Blinkgeber bestanden aus einem Bimetallrelais, und dessen Heizdraht war die Polarität egal.
Vielleicht gibt es noch Überlebende vom 6V-Käfer o.ä.

Warnblinkerei war damals allerdings auch noch nicht erfunden.

BID = 1052160

Corradodriver

Schriftsteller



Beiträge: 810
Zur Homepage von Corradodriver

@ Kleinspannung... Eine H-Zulassung steht bei mir auf der Agenda ganz oben!! "Leider" bin ich da aber Opfer der deutschen Bürokratie geworden. Sicherheitsgurte muss die Kiste nicht haben. Eine Warnblinkanlage ist aber, wie auch die Blinker an sich, nachrüstepflichtig!!!
Immerhin dürfen hinten Rote und/oder Einkammerrückleuchten zum Blinken genutzt werden. Vorn MÜSSEN gelbe Blinker vorhanden sein. Ist das Fahrzeug nicht länger als 4m, dürfen stattdessen die originalen Winker genutzt werden, sofern sie zu Pendelwinkern, oder zu welchen mit blinkender Lampe umgerüstet werden. Bei längeren Autos, (Ford Model A hat 4,2m) dürfen die Winker nur zusätzlich zu den vorderen Blinkern genutzt werden. So die aktuell vorherrschende Gesetzteslage. Immerhin darf der Warnblinkschalter seit 2017 verdeckt eingebaut werden, (Was aber viele Tüver wohl noch nicht wissen...) und es muss eine Warnblink-Kontrollleuchte vorhanden sein. (Deshalb die Idee mit der Duo-LED, um die Änderungen am Fahrzeug so minimalistisch wie möglich zu halten.)
Ob der Tüver bei der ganzen Begutachtung seinen Ermessensspielraum ausweitet, ist hierbei noch fraglich.

Anderseits muss ich ja durchaus zustimmen, das sone Warnblinkanlage ein brauchbarer Sicherheitsgewinn sein kann!!

@ Bernd?!?! Ja, ne Duo-LED mit gemeinsamer Anode hab ich folgerichtig schon besorgt. Daran soll es nicht scheitern.

@ Racer, Danke, werd ich mal schauen...

€ Perl. Ja genau, und das mit den Bi-Metall-Blinkgebern ist auch grad mein Problem mit der bereits vorhandenen Blinkanlage. (Made in Dänemark oder Schweden.) Es wurde Glühobst mit für Deutschland unüblicher Leistung verwendet. Somit gerät der Blinkgeber außer Takt. Das war auch der Anreiz, einen elektronischen Blinkgeber zu nutzen, weil ich auch zugeben muss, das ich gern "stromsparend" weiter blinken wollen würde, da bei 6V nicht sooo viel Energie auf Halde liegt. LEDs will ich nicht nutzen, aber ringsrum 6 x 21W (Blinker + Winker) müssens dann auch nicht sein. Die 21 Ampere hab ich einfach nicht.



_________________
MFG Andy

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Corradodriver am 18 Mai 2019  6:26 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Corradodriver am 18 Mai 2019  6:28 ]

BID = 1052162

prinz.

Inventar

Beiträge: 7703
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Versuchs Mal in China hab Mal für ein Ami Käfer Projekt den falschen gekauft. Da wußte ich nicht daß es verschiedene gibt. Seit dem weiß ich das mit positiver Masse.
Die hatten ja früher auch 6V. Vielleicht wirst du bei eBay fündig.
Oder umbauen? Vielleicht machbar die neuen haben ja 12V und sind elektronisch. Eventuell kann man die ja auch überzeugen daß die 6V mögen

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1052166

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16723
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Die LED würde ich aber über Transistoren und nicht über Dioden ansteuern.
Duoled haben da einen Nachteil gerade in Deinem Fall. Sie haben dann 3 Farben ( Rot, Grün und die Mischfarbe Gelb ). Das könntest du aber auch ausnutzen. Grün Blinker Rechts, Rot Blinker Links und Warnblinker Gelb

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1052168

Hotliner

Stammposter



Beiträge: 389
Wohnort: Austria

Hallo TE!

Gibt es doch alles fix u. fertig, sogar mit Alternativem Kabelsatz, ob Minus oder Plus an der Karosserie anliegt.

Man muss nur die richtigen Begriffe eingeben, oder darf es wieder mal so wenig als möglich kosten.

BID = 1052211

Corradodriver

Schriftsteller



Beiträge: 810
Zur Homepage von Corradodriver

Hab ich bisher noch nix gefunden. Anscheinend hab ich falsch gesucht.
Hab jetzt allerdings nen elekt. Blinkgeber in England gefunden und geordert...

Wenig kosten is relativ. Quallität hat ihren Preis. Allerdings hat sich heut rausgestellt, das am Ford die Bremstrommeln verzogen, das Gewinde der Achsstummel quasi nicht mehr existent ist, und sämtliche Bremsbeläge lose vernietet sind. Wird wohl also ne größere Bestellung in den Staaten,...von da her käme mir "günstig" grad gelegen...

@ Bernd, warum über Transitor?
Die Farbumschaltung geschiet doch über den Schalter, der die Warnblinkanlage aktiviert. Mischfarben kommen da eig. nicht vor.

Im Moment bin ich bei diesen Plan. Die Doppelschottky 2x15A liegt in der Grabbelkiste.




Ärgerlicherweise musste ich feststellen, das Hochstrom-Schottkys auch nen deutlich höheren Spannungsabfall (UF) haben, als ihre kleineren Geschwister. Bei nur ~6V UB fallen 0,6V UF schon ins Gewicht. Und wenn man überlegt, das da ggf. 13W nur verheizt werden, wenn man mit 6 x 21W Lampen rechnet (Vorn, Hinten, Winker links u. rechts.)... Muss man sehn, wie sich das gestaltet.

MFG Andy


_________________
MFG Andy

BID = 1052219

Surfer

Inventar



Beiträge: 3042

Servus .

Gugg mal da - vielleicht hilft es https://www.m-u-s.com/



PDF anzeigen


BID = 1052221

Corradodriver

Schriftsteller



Beiträge: 810
Zur Homepage von Corradodriver

Hm... verdammt. Den Link kannte ich nicht. Hätte ich vorher wissen müssen.

Ja gut, behalte ich aber als Ausweichoption im Auge. Danke dafür.

_________________
MFG Andy

BID = 1052236

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16723
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

So würde ich das realisieren und damit die Möglichkeiten der Duoled voll ausnutzen!
Für den Warnblinkschalter kannst du dann auch einen 2 poligen Schließer verwenden.





_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 27 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 147671950   Heute : 1025    Gestern : 14833    Online : 197        23.7.2019    6:00
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.686704158783