Halogentrafo sekundär schalten, summt im Leerlauf

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 7 2024  14:46:15      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!


Autor
Halogentrafo sekundär schalten, summt im Leerlauf

    







BID = 1050525

:andi:

Inventar



Beiträge: 3198
Wohnort: Bayern
 

  


Hallo,

Ich hab eine gebrauchte Küche übernommen mit Halogen-Unterbauleuchten.
In einer der Leuchten ist ein Schalter eingebaut und dort werden die 12V geschaltet. Es ist ein Stecksystem, denke kein Eigenbau.
Im ausgeschalteten Zustand summt der elektronische Trafo, und ich denke das wird immer lauter.

Was mache ich mit dem Zeug? Wie finde ich heraus, ob ein neuer elektronischer Trafo für Leerlaufbetrieb geeignet ist?
Soll ich lieber einen magnetischen Trafo einbauen? Oder hat der zu große Leerlaufverluste?

_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"

BID = 1050527

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Fast alle dieser billigen elektronischen Trafos haben eine Mindestlast, die im Leerlaufbetrieb logischerweise unterschritten wird.

Entweder einen herkömmlichen Trafo einbauen oder Energie sparen, ein vollwertiges Schaltnetzteil einbauen und bei der Gelegenheit gleich auf LED umrüsten.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1050528

123abc

Schreibmaschine



Beiträge: 2190
Wohnort: Hamburg

Sekundärseitig schalten

BID = 1050531

Hotliner

gesperrt

Normalerweise werden Trafo`s an der Primärseite ein- bzw. ausgeschalten.

BID = 1050533

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 901
Wohnort: Mosbach

Primärseitiges Schalten erfordert einige Sicherheitskriterien,und wenn eben günstig und sicher produziert werden soll,wird das eben auf die Kleinspannungsseite verlagert!
Sinvoll ist natürlich hier primärseitig zu schalten!


_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 1050534

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7352


Zitat :
:andi: hat am 23 Mär 2019 16:14 geschrieben :

….Soll ich lieber einen magnetischen Trafo einbauen? ….



...das wäre das beste, abgesehen von Primärseitig schalten

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1050536

:andi:

Inventar



Beiträge: 3198
Wohnort: Bayern

Mir ist schon klar, dass man normal primärseitig schalten würde.
Bei diesem System ist es halt andersrum.
Vermutlich wollte man sich einen PE-Anschluss oder doppelte Isolierung sparen, denn der kleine Schalter ist in ein Edelstahlgehäuse einer der Leuchten eingebaut.

_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"

BID = 1050541

prinz.

Moderator

Beiträge: 8925
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Nimm doch einfach ne Funksteckdose
Schalter braucht dann nicht dazwischen gebastelt werden
und der kleine kann dauerhaft on sein.
Gut verbraucht auch etwas Saft aber brummt nicht.

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1050574

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7560
Wohnort: Wien

Sekundärseitig schalten ist gar nicht so selten, erst recht bei Steckernetzteilen. Bei meinen Eltern war seinerzeit in den 80ern die Aufgabe, ziemlich viele Halogen-Einbauspots getrennt schaltbar zu haben, das hat die Firma gelöst, indem sie insgesamt drei solide Eisentrafos mit je 500 VA verbaut und die Schalter sekundär eingebaut hat. Sonst hätten sie grob geschätzt 10 kleinere Trafos gebraucht.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 17 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181654872   Heute : 2305    Gestern : 5395    Online : 456        13.7.2024    14:46
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0327129364014