Strombelastung mit Stelltrafo

Im Unterforum Methoden zur Fehlersuche - Beschreibung: Wie finde ich einen Fehler z.B. im Schaltnetzteil. Wie führe ich den Glühlampentest durch.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Methoden zur Fehlersuche        Methoden zur Fehlersuche : Wie finde ich einen Fehler z.B. im Schaltnetzteil. Wie führe ich den Glühlampentest durch.

Autor
Strombelastung mit Stelltrafo

    










BID = 1049189

Horsthemke

Gerade angekommen


Beiträge: 12
 

  


Hallo,

ich möchte mit einem Stelltrafo (0..24V/40A) einige passive Bauelemente, sprich Stecker, Buchsen und Reihenklemmen mit dem angegebenen Maximalstrom belasten, um deren Erwärmung und den Spannungsfall zu ermitteln. Dazu wird eine Reihenschaltung aller zu testenden Teile hergestellt und dann mit Strom beaufschlagt. In einem konkreten Beispiel 6 Reihenklemmen, verbunden mit 1,5mm² direkt an den Stelltrafo angeschlossen - 17,5A Strombelastung.
Dabei liegt eine am Trafo gemessene Spannung von 2,2V an der Schaltung an.

Da der Trafo aber keinen Konstantstrom liefert, schwankt der Strom durch die Erwärmung der Bauteile. Zudem lässt sich der Strom anfangs nicht sehr gut einstellen, da wie ich denke, der Widerstand der Schaltung für den Trafo zu gering ist.

Meine Überlegung wäre, einen Leistungswiderstand von 1 Ohm (100W) mit dazu zu nehmen, um den Gesamtwiderstand stabiler zu halten . Ist dies soweit möglich? Über gedankliche Hilfe würde ich mich freuen.

BID = 1049192

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  

Betreibe den Stelltrafo doch einfach aus einem anderen Trafo mit z.B. 24V anstatt 230V.
Dann kannst du ihn weiter aufdrehen und feiner einstellen.

Der Vorschalttrafo braucht keine besonders hohe Leistung zu haben; 2V 20A sind ja auch nur 40W.


P.S.:
Falls der Strom dann immer noch zu instabil ist, (wegen des negativen TK des Kohlekontakts) dann kannst du natürlich einen Vorwiderstand zur Stabilisierung verwenden.
Ich würde dafür aber keinen 100W 1 Ohm Widerstand kaufen, sondern z.B. einen Halogenstab auf der Primärseite nehmen.
Im Übrigen wäre selbst solch ein exotischer Widerstand unzureichend, denn seine Belastug beträgt 17,5² * 1 = 306W!



[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 13 Feb 2019 12:36 ]








BID = 1049193

Horsthemke

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Danke erstmal für die Antwort.

Ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch: Warum 17,5 zum Quadrat x 1?

BID = 1049196

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch: Warum 17,5 zum Quadrat x 1?
wegen P = R * I²
Du hattest doch geschrieben, dass du einen 1 Ohm Widerstand mit 17,5 A belasten wolltest.

BID = 1049202

winnman

Schreibmaschine



Beiträge: 1389
Wohnort: Salzburg

Ich würde da mit dem Stelltrafo auf einen 230/24 (oder 12V) Trafo gehen (zB aus Halogenbeleuchtungsanlagen, . . .)

Kannst den Strom dann schön einstellen.

Die Widerstandsänderung durch die steigende Temperatur sollte sich aber deutlich in Grenzen halten und leicht nachstellbar sein, falls nicht, wirst du den dann wahrscheinlich vorhandenen Fehler relativ schnell durch den entweichenden Rauch finden.

BID = 1049244

Horsthemke

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Hast du da ein Beispielgerät für mich als Link?
Kann mir das gerade nicht so vorstellen.

BID = 1049248

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11384
Wohnort: Cottbus

Ein geregeltes (Labor)Netzteil käme auch noch in Frage...

Wie perl schreib, braucht der Hilfstrafo nicht besonderes zu sein.
Ein "elektronischer Halogentrafo" funktioniert natürlich nicht (weil der Hinweis auf Halogenbeleuchtungsanlagen kam).



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1049268

winnman

Schreibmaschine



Beiträge: 1389
Wohnort: Salzburg

Es gibt keine elektronischen Transformatoren!

Wenn elektronisch, dann ist das ein Netzgerät.

Trafo ist immer Eisen und Kupfer, auch bei Halogenbeleuchtungen.

BID = 1049283

J_B

Stammposter



Beiträge: 206
Wohnort: Karlsruhe


Offtopic :

Zitat :
winnman hat am 14 Feb 2019 19:19 geschrieben :

Es gibt keine elektronischen Transformatoren!

Das wird dem Offroad-Fahrer wohl auch klar sein, dennoch hindert das den Handel nicht, diese Netzgeräte sehr häufig so zu betiteln.
Entsprechend kann ein Hinweis ja nicht schaden!

BID = 1049287

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11384
Wohnort: Cottbus


Offtopic :

Zitat :
Das wird dem Offroad-Fahrer wohl auch klar sein, dennoch hindert das den Handel nicht, diese Netzgeräte sehr häufig so zu betiteln.
Eben...

Bezüglich der Nachfrage des TE, was es mit P=I2R aufsich hat, dachte ich mir, es wäre eine Erwähnung wert. Die " " sollten die fehlerhafte Bezeichnung hervorheben.

BID = 1049289

Harald73

Schriftsteller


Falsches Format
*.gif oder *.jpg
verwenden!
Beiträge: 976

>> ...gedankliche Hilfe...
Wenn du ein konventionelles (magnetisches) Vorschaltgerät ("Drossel") für Leuchtstofflampen hättest, kannst du das als "Widerstand" auf der Primärseite verwenden.

_________________
*..da waren sie wieder, meine 3 Probleme: 1)keiner 2)versteht 3)mich
* Immer die gültigen Vorschriften beachten und sich keinesfalls auf meine Aussagen verlassen!

BID = 1049302

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Wenn du ein konventionelles (magnetisches) Vorschaltgerät ("Drossel") für Leuchtstofflampen hättest, kannst du das als "Widerstand" auf der Primärseite verwenden
Prinzipiell eine gute Idee, aber da diese Drosseln m.W. deutlich weniger als 1A bringen, könnte das in diesem Fall zu knapp sein.


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 148082812   Heute : 3394    Gestern : 15332    Online : 234        19.8.2019    11:00
16 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.75 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.176826000214