Grundig Videorecorder VCR Videorekorder HIFI  Video 2000

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: kein Kassetteneinzug

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Autor
Videorecorder Grundig Video 2000 --- kein Kassetteneinzug
Suche nach Video 2000 Videorecorder Grundig 2000

    










BID = 1044734

@lex78

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: ohlsbach
ICQ Status  
 

  


Geräteart : Videorecorder
Defekt : kein Kassetteneinzug
Hersteller : Grundig
Gerätetyp : Video 2000
Chassis : Grundig Video 2x4
______________________

[/sup]Hallo zusammen,

vom Dachboden meiner Eltern habe ich unseren alten Grundig Video 2000 gerettet. Dazu fand ich ca. 30 - 40 alte Kassetten. Diese beinhalten alte Filme wie bspw. Kommunion, Hochzeit, Urlaubsfilme, etc..

Nun hab ich das Gerät angeschlossen und es fängt auch gleich Geräusche von sich zu geben. Beim Blick ins Innere ist das wohl der Magnet-Ablesekopf. Nach kurzer Laufzeit klickt ein Relais? und der Video schaltet ab (Anzeige blinkt). Nach kurzer Abschaltzeit klickt es dann - im angeschalteten Zustand erneut.
Na gut.
Versuche ich nun, eine Kassette reinzuschrieben, passiert nichts.
Ich habe dann an der Unterseite zwei Riemen entdeckt. Beide waren total porös und sind bei Berührung gebrochen. Heute kamen die beiden neuen Riemen, die ich auch gleich eingebaut habe.
Leider ist das Problem dadurch nicht gelöst.
Ich schiebe eine Kassette in den Schacht und sie wird nicht angenommen.

Gibt es irgendwo ein Kontakt, der den Einzug auslöst?
Bin für jede Hilfe sehr dankbar

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1044750

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2142

 

  

Servus!

So wie ich das "fühle", ist das ein 2x4 super (Best.Nr. 800) von Grundig.

Der Cassettenlade-Kontakt befindet sich hinter der "Lippe" im Schacht, ca 2-3 cm vom rechten Rand entfernt. Wird dieser nicht korrekt betätigt oder ist defekt, kann man zwar die Cassette hineinschieben, bis sie von der "Lippe" festgehalten wird, der Schacht fährt aber nicht nach unten.

Ist der zweite Riemen ok? Also der seitliche, dicke, kurze Riemen? Der ist für alle mechanischen Abläufe zuständig, angefangen vom Schacht auf und ab bis zum Einfädeln (Fädelring) und Ausfädeln.

Prüf auch mal, ob die Lademechanik ohne Haken und Hängen durchläuft. Also, Stecker RAUS, Bodendeckel ab und am dicken kurzen Laderiemen von der jetztigen Stellung "Eject" bis zur Endstellung "Play" per Hand durchdrehen, genauso zurück bis zur Auswurf-Stellung.
Dabei darauf achten, ob der Schacht vollständig runter fährt (möglicherweise ist ein Zahnrad falsch justiert), ob am Ende die Andruckrolle richtig an der Capstanwelle anliegt und ob die Kontakte am Fädelriemen bei den entsprechenden Stellungen auch schalten. Evtl. die Kontakte reinigen und überprüfen.

Weiter gehts mit der Prüfung des Netzteiles, ob alle Spannungen gemäß Servicemanual korrekt vorhanden sind.
Das aber erst nach der mechanischen Prüfung. Mir schwant nämlich nach Deiner Beschreibung eine fehlende Spannung im Netzteil...

Gruß,
stego

_________________

Erklärung von Abkürzungen








BID = 1044774

@lex78

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: ohlsbach
ICQ Status  

stego, vielen Dank für deine Antwort und zur Beschreibung der Vorgehensweise.
Mit deinem Gefühl liegst du richtig, es ist ein 2x4 super (Best.Nr. 800) von Grundig

Auffällig finde ich bei der Ladeklappe der etwas schiefe Ladeschacht (siehe Bild). Hat das ggf. etwas mit den von dir beschriebenen nicht korrekt justierten Zahnräder zu tun?

Ich werde mich morgen Abend an die Kontrolle sowie Reinigung der beschriebenen Teile machen.
Ob ich mich an das Netzteil traue, bin ich mir nicht so sicher - zumal ich auch kein Servicemanual besitze.

Ich melde mich wieder





Erklärung von Abkürzungen

BID = 1044801

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2142

Servus!

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte: JA, der Schacht ist nicht richtig justiert. Auf der rechten Seite ist der Schacht um mindestens einen Zahn höher an der Zahnstange eingehängt als links (da passt es).j

Hier: http://freeservicemanuals.info/en/s.....TEIL/
gibt es das Servicemanual für den 2x4 super Mechanischer Teil zum herunterladen.
Gemäß diesem Manual ist der Schacht zu justieren. Auch alle anderen Teile des Laufwerkes prophylaktisch überprüfen.

Dann erneuter Probelauf. Das Netzteil wäre dann die nächste Baustelle, wenn der 2x4 nach der Beseitigung der mechanischen Probleme immer noch nicht läuft.

Gruß,
stego



_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1046558

Gorbi

Gelegenheitsposter



Beiträge: 72

Hallo, Lex,
vor vielen Jahren habe ich auch mal einen solchen Recorder repariert, der ähnliche Probleme gezeigt hat. Zwei Fehler mußte ich beheben:
1.) Das Netzteil lief teilweise nicht an, so daß ich einige gealterte Elkos erneuern mußte.
2.) Die Stecker, mit denen die Flachbandkabel auf die Platinen gesteckt sind, waren brüchig, so daß die Kontakte in der Mitte der Stecker keine Verbindung hatten.
Viel Erfolg bei der Reparatur.
Mit besten Grüßen
Gorbi

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1046657

@lex78

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: ohlsbach
ICQ Status  

Hallo Gorbi, vielen Dank für deine Nachricht.
Ich bin leider in letzter Zeit nicht dazu gekommen, nach dem Video zu schauen.
Vielleicht ergibt sich das über die Feiertage.
Inwieweit ich allerdings "gealterte Elkos" identifizieren kann, wird sich zeigen - oder auch nicht, da ich davon keinerlei Ahnung habe.

Ich will den "alten Kammeraden" nur fit machen, um ca. 30 alte Kassetten auf den Rechner zu spielen. Wenn mir jemand sein Gerät für diesen Zweck ausleihen würde, würde ich als Danke mein Gerät verschenken..
Also wenn jemand aus der Ecke Karlsruhe, Freiburg kommt

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1046791

Gorbi

Gelegenheitsposter



Beiträge: 72

Hallo, Lex,
geht mir ähnlich, meiner steht auch wieder defekt im Keller.
Die Elkos habe ich damals pauschal ausgetauscht, Schaltpläne sind ja verfügbar. Dort nachsehen, welche Elkos es im Netzteil gibt, sie auf der Platine lokalisieren und feststellen, ob axial oder radial. Dann austauschen und im Schaltplan abstreichen. Das bekommst Du schon hin.
Zum Glück kommt man an alles gut heran: Einzelne Platinen, die diskret bestückt sind.
Ich glaube, wenn Dein Gerät mal läuft, wirst Du es behalten wollen. Allein das Geräusch, wenn die Cassette eingezogen wird und die Kopftrommel zu sirren beginnt...
Tja, ich habe mal in Bruchsal gewohnt, bin dann aber 900 km weggezogen.
Viele Grüße
Gorbi

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1051844

@lex78

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: ohlsbach
ICQ Status  

Hallo zusammen, nach etlichen Versuchen voller Mühe und in bester Absicht, den alten Kammeraden wieder zum Laufen zu bekommen, schmeiße ich heute das Handtuch.
Irgendwie komme ich nicht voran und bei allem was ich anfasse, richte ich gefühlt mehr Schaden an

Falls sich jemand findet, der die Muse hat, den Video wieder fit zu bekommen, würde ich mich sehr freuen und natürlich auch erkenntlich zeigen.

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 31 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 146650340   Heute : 3282    Gestern : 31667    Online : 237        22.5.2019    8:00
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
3.52676200867