Wellenlänge im Kupferdraht berechnen

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 )      

Autor
Wellenlänge im Kupferdraht berechnen
Suche nach: kupferdraht (416)

    










BID = 1041698

Schwab

Gerade angekommen


Beiträge: 19
 

  



Zitat :
Hast Du Dir das von mir verlinkte Buch besorgt?


ja.

zu ringkernspule ist dürftig wenig drin. bis auf eine einfache Grafik mit einer Formel für die magnetische Feldstärke nichts weiter.

ich such gerade darin etwas vergeblich nach einem Faden.

Wolltest du mich auf etwas bestimmtes hinweisen?

BID = 1041713

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7500
Wohnort: Alpenrepublik

Seite 33,43ff;

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

 

  








BID = 1041720

SommerWin

Gerade angekommen
Beiträge: 19

Hast schon recht...

die Induktivitätskonstante wird jedoch wie auf dem Bild geschrieben, ich weiss net wie man eine Formeln hier richtig darstellen kann.
Al-Wert, gross oder klein geschrieben... denke jeder weiss was damit gemeint iss.

Den Al-Wert des Kerns kannst du auch aurechnen:
Dazu wickelst auf den Kern 10 Windungen und misst mit einem Spulenmessgerät die Induktivität L.
Den Al-Wert erhältst dann mit der Formel Al= L/100
Warum 100? Na weil 10*10 100 ist und die Induktivität mit dem Quadrat der Windungszahlen steigt.


Schöne Grüsse
Kurt




BID = 1041766

Schwab

Gerade angekommen


Beiträge: 19

Das System ist wie folgt aufgebaut.

Eine Korrektur nur. Die Übertragungsfrequenz sind nicht 117kHz sondern
ca. 10MHz.





BID = 1041780

SommerWin

Gerade angekommen
Beiträge: 19

Kannst du mal die komplette Schaltung posten oder zumindest den Auszug des Oszillators und der Endstufe?

Bei 10 Mhz dürfen schätz ich mal höchstens 10-20 Windungen auf den Kern.
Aber ohne genaue Kenntnis vom Rest der Schaltung kann man da keine Angaben machen.
Ich hab früher viel mit Sendern gebastelt, bis in den Ghz Bereich rein.
10Mhz liegt im KW Bereich, da hatten die Spulen um die 15-20 Windungen, der dazu entsprechende Schwingkreis Kondensator lag irgendwo zwischen 33-100 pF

Schöne Grüsse
Kurt


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 142362489   Heute : 5853    Gestern : 15963    Online : 319        14.8.2018    13:26
23 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.61 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.189460039139