Olympia Alarmanlage

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: verweigert Netzteil

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
Sonstige Olympia Alarmanlage --- verweigert Netzteil
Suche nach Olympia

    










BID = 1040711

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31200
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed
 

  


Und welche Sirene hast du nun?
Warum muß man die alle Infos einzeln aus der Nase ziehen? Ist es so schwer einfach mal alle Fakten bekanntzugeben? Was soll diese Geheimiskrämerei? Wie soll man dir helfen wenn du alle dazu notwendigen Infos verschweigst?

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1040712

Rosella

Stammposter



Beiträge: 230

Hallo
Ich bin 71 Jahre alt und schwerbehindert Es ist nicht einfach für mich eine Leiter anzulegen und dann hoch zusteigen , wo die Sirene angebracht ist, in der Hoffnung daß da die Teile Nr steht. Ich bin leider nicht mehr so fitt, für solche Arbeiten. Die Rechnung habe ich leider auch noch nicht gefunden.
Ich hoffe, daß ich wieder jemand finde, der das mit der Leiter erledigt.
Dann werde ich schreiben, was für eine NR da steht.

Es ist die 5918. von Olympia. Haben jetzt neues Modell
MFG

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rosella am 11 Jul 2018 13:04 ]

 

  

Erklärung von Abkürzungen








BID = 1040803

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6122

Das Ding sieht aus wie ne Spielzeug-Sirene


...hier ist ne Umbauanleitung von dem Ding und da hat jemand das Spielzeug in das Gehäuse von ner richtigen Aussensirene reingefuscht

https://hausbau38.de/olympia-protec.....esten


...den ganzen Kram wegschmeissen und von einer Fachfirma eine vernünftige Anlage monieren lassen

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1040857

Rosella

Stammposter



Beiträge: 230

Hallo
Genau nach dieser Anleitung habe ich den Umbau vorgenommen. Genau mit dem Steckernetzteil
Die Alarmanlage ist sehr gut obwohl nicht teuer. Würde sie wieder kaufen. Daß der Umbau mit dem Netzteil nicht klappt, kann die Firma nix. Das Nachfolgemodell der Sirene kann mit Netzteil betrieben werden, das olympia auch dazu anbietet. Für mein Modell bieten die keins an.
Wenns nicht klappt, muß ih entweder mit Batterien betreiben, oder neustet Modell nachkaufen.
MFG

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1040878

IceWeasel

Schreibmaschine

Beiträge: 1266


Zitat :
Rosella hat am 10 Jul 2018 09:03 geschrieben :

Ich habe ein Universalnetzteil, das auf 6 Volt eingestellt ist.
[...]
Es funktioniert, habe am Ausgang 6 Volt gemessen.
[...]


Da bisher nichts vorwärts geht, wie und womit hast du die 6 Volt an der Sirene festgestellt?

Unbelastet ist die Messung wahrscheinlich unbrauchbar, da das Netzteil mit der Zeit die Belastbarkeit verloren haben kann.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: IceWeasel am 16 Jul 2018  0:35 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1040880

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6122

...tja, das Netzteil liefert bei 6V 600mA wie viel mA benötigt die Sirene

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1040890

Rosella

Stammposter



Beiträge: 230

Hallo
Ich habe an der Sirene, wo das Kabel des Netzreis ankommt mit einem "Multimeter" glaub ich , heist das Teil, gemessen. 6 Volt. Bin aber kein Profi im Umgang mit dem Multimeter.
Was die Sirene an mA benötigt weiß ich nicht, habe nix gefunden. soll ja aber mit 4 Batterien betrieben werden. Es ist ja normal kein Netzteil dazu zu haben . Und Olympia übernimmt auch keine Garantie bei Umbau auf Netzteil. Habe dort ja angerufen und gefragt, was ich machen kann. Die aber sagen, nur mit Batterie funktioniert das.
MFG

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1040892

Myon

Aus Forum ausgetreten

Hallo,
wenn 6V draufstehen und 6V gemessen werden, so ist die Messung wahrscheinlich korrekt.

Als reine Mutmassung:
Der Sensor verbindet sich nur gelegentlich oder bei Bedarf mit der Basis, wodurch die Stromaufnahme steigt und die Klemmenspannung auf einen Wert entsprechend entladenen Batterien sinkt. Diese Feststellung wird dann an der Basis auch indiziert.

Meine Vorgehensweise wäre, falls das Netzteil normalerweise 6 bis allerhöchstens etwa 6.3 Volt liefert, gute (auslaufgeschützte) Alkalibatterien als USV einzusetzen und das Batteriefach wieder parallel zum Netzteil anzuschliessen. Diese würden dann auch einen temporär höheren Leistungsbedarf puffern und zwischenzeitlich sogar wieder etwas nachgeladen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1040906

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Daß der Umbau mit dem Netzteil nicht klappt, kann die Firma nix.
Doch!
Das ist ein konzeptueller Fehler.
Da gehört eine Buchse für ein Netzgerät rein und ein Minimum an Elektronik, damit die Batterien die Versorgung übernehmen und eine Warnung erfolgt, wenn die externe Versorgung ausfällt.
Aber das hätte den Hersteller ja 30 Cent mehr gekostet...


Zitat :
Wie schon erwähnt, Bateriefresser. Das Teil komuniziert ständig mit der Aarmanlage. Es zeigt ja auch an ob die Batterien zu schwach sind. und laut anderen Betreibern hlten die 1-2 Monate.
Das wäre ja nicht so schlimm. Bei Lidl (hat angeblich die besten) kosten 8 AA-Zellen 1,59 EUR.
Übers Jahr entstehen also Kosten von ca. 5 Euro.
Wirklich teuer wird es, wenn du beim Auswechseln der Batterien von der Leiter fällst. Wie gesagt: Ein konzeptueller Fehler.


Zitat :
oder neustet Modell nachkaufen.
Für das Geld kannst du aber viiiele Batterien kaufen.

Evtl. Akkus einbauen und die mit einer Solarzelle laden?
Funktioniert aber nur, wenn dort öfter mal die Sonne draufscheint.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1040909

Rosella

Stammposter



Beiträge: 230

Hallo
Erst mal Danke für eure Geduld.
Wie schon erwähnt, bin schwerbehindert. Ziemlich viele Teile kaputt, Knie Hüfte usw. Deshalb kann ich zum Auswechseln nicht immer auf die Leiter.
Das Universalnetzteil kann man einstellen.https://hausbau38.de/olympia-protec.....esten. steht auf 6 Volt.
Wenn ich Myon richtig verstehe, soll ich die 4 Batterien
bzw. Accus wieder einbauen und anschliesen. Gleich zeitig auch noch das Netzteil, an dieses Kabel anlöten (sind das dann immer noch 6 Volt ???)Dann müsste es gehen ? Oder sehe ich da was falsch ?
Wie schon gesagt, wenn alles nicht geht, kaufe ich eben die neue Sirene die mit Netzteil geht. Immer klettern zu gefährlich. Habe eben zu früh diese Sirene bestellt. Da wusste der Hersteller schon, daß es in 2-3 Wochen neues Gerät mit Netzteil gibt. Aber das sagt man ja nicht, die alten Sachen müssen ja auch verkauft werden.
MFG

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1040910

IceWeasel

Schreibmaschine

Beiträge: 1266

Vielleicht ist es besser, einfach einen externen Batterieträger / -fach mit langer Strippe und Zugentlastung statt des Netzteils anzulöten.
Dann kann man auch Akkus verwenden, die gesondert geladen werden können - oder bei den Batterien bleiben.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: IceWeasel am 16 Jul 2018 14:39 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1040915

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6122

interessante Überlegung

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1040933

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
soll ich die 4 Batterien
bzw. Accus wieder einbauen und anschliesen. Gleich zeitig auch noch das Netzteil, an dieses Kabel anlöten
Würde ich nicht machen. Die Gefahr, dass Batterien dann auslaufen, ist recht groß.

Vermutlich ist nur dein Netzteil zu schwach. Wenn die Sirene richtig Lärm machen soll, können da schon ein paar Ampere fliessen und die Alkalizellen schaffen das auch für ein paar Minuten.

Vermutlich testet die Elektronik die Stromlieferfähigkeit, indem es hin und wieder für einen Sekundenbruchteil einen hohen Strom entnimmt und dabei beobachtet ob bzw. wie weit die Spannung dabei zusammenbricht.
Ein zu schwaches Netzteil schaltet bei diesem Test u.U. einfach ab, und die Elektronik folgert daraus, dass die Batterie nichts mehr taugt.

Besorg dir ein stabilisiertes Netzteil, das etwas mehr als 6V, z.B. 7V, und mindestens 2A liefern kann, und entkopple dieses mittels zwei kräftigen Schottkydioden von der Batterie.
Z.B. s etwas: https://www.pollin.de/p/schottky-diode-140140

Dadurch wird sichergestellt, dass die Batterie nicht geladen wird, und im Normalfall der Strom stets aus dem Netzteil stammt.

Ein Elko mit 5000...10000µF z.B.https://www.pollin.de/p/elko-radial-210443 parallel zu den Eingangsklemmen des Geräts kann auch helfen den Spannungseinbruch beim Test zu reduzieren.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 17 Jul 2018  1:55 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1040941

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13441
Wohnort: 37081 Göttingen

Wie wäre es denn damit?

https://www.ebay.de/itm/Steckernetz......TRS0

Gruß
Peter

_________________
Ich ignoriere Beiträge, die ohne Anwendung der deutschen Rechtschreibung verfaßt werden!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1040974

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Sieht ganz gut aus.
Die Dioden zur Entkopplung der Batterie und evtl. auch den Pufferelko brauchts aber trotzdem, denn ohne Batterie braucht der Bösewicht nur das Kabel durchknipsen, damit Ruhe ist.

Erklärung von Abkürzungen


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 143667537   Heute : 306    Gestern : 14141    Online : 276        16.11.2018    1:15
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.34582400322