Hewlett Notebook LapTop PC  Packard HP625

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: nix geht mehr

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Autor
Notebook Hewlett Packard HP625 --- nix geht mehr
Suche nach Notebook Hewlett Packard

    










BID = 1039644

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12003
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung
 

  


Geräteart : LapTop
Defekt : nix geht mehr
Hersteller : Hewlett Packard
Gerätetyp : HP625
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo liebe Kollegen!

Bin schwer in Bedrängniss
Kumpel brachte vor paar Tagen den Schleppi an,damit ich "blos mal schaue",ob der noch was taugt weil er ihn für nen Fuffi vom Kollegen haben könnte.
Hochgefahren,geguckt was da so alles drauf und drin ist,für gut befunden,runtergefahren und wieder in die Tasche gepackt.
Nun hat er ihn gekauft,und ich soll noch etwas "aufräumen",Drucker installieren, etc.
Nur,das Ding sagt keinen Piep mehr.
Es leuchtet noch die Led am Netzteilanschluss,und wenn ich den Einschaltknopf drücke auch dieser.
Das war es aber dann.
Kein Festplattengeräusch,keine Bildschirmanzeige,einfach nur scheintot.
Nun bin ich natürlich der blöde,denn bevor ich ihn hatte ging er ja.
Jemand ne Idee, bzw. bekanntes Problem bei HP?
Und während ich das schrieb,lief auf einmal der CPU Lüfter auf voller Drehzahl los,und hört nicht wieder auf.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1039647

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12003
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung

Ich nehm die Hälfte zurück,und behaupte das Gegenteil.
Hab grad unten den Deckel abgeschraubt.
Die Kühlkörper waren gut warm.
Also irgendwas passiert doch.
Nun hab ich das Board grossflächig mit Winter aus der Dose behandelt.
Und grad geht er erst mal wieder.
Aber er ging ja schon beim ersten anstecken nicht.
Wärmeproblem kanns ja dann fast auch nicht sein.


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

 

  








BID = 1039656

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12003
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung

Das Mistding läuft seit 2h als wär nie was gewesen.
Wenn er das bei Rückgabe dann auch noch macht,solls mir erst mal egal sein...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1039666

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Akku leer oder kaputt?

BID = 1039667

Myon

Aus Forum ausgetreten

Zuweilen hilft ein Reset. Je nach Hersteller und Gerät geht das mit gegebenenfalls leichter Variation im Prinzip per Entfernen des Netzteils und wenn möglich des Akkus und anschliessendem Drücken des Einschaltknopfes für 10 ... 15 Sekunden. Beim Mac braucht es zwei Hände und manchmal noch die Nase für Befehl+Wahl+P+R+Einschaltknopf.

BID = 1039672

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3168

Sowas kenne ich von meinem HP.
Es war ein Speicherriegel. Ja, das Gerät lief einen ganzen Tag lang oder auch zwei, aber manchmal nur zwei Stunden. Abhilfe schaffte ausschalten und Akkumulator raus.
Ein Kollege fand zum Glück im Internet, dass es am Speicher liegen wird.
Nachdem ein Neuer Speicherriegel drin war habe ich Ruhe.

Rafikus

BID = 1039754

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12003
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung

Ich werd gleich wahnsinnig mit dem Sch***ding
Hat bis grad eben unberührt in der Ecke gelegen.
Einschalten wollen 》 nichts passiert.
Da der Deckel unten noch auf war,einfach drei sec. Väterchen Frost bemüht.
(geniale Gehäusevariante,nach lösen von vier Schrauben kommst an alles relevante ran)
Schon startet er,und läuft als wär nichts gewesen.
Und das auch unter Last.
Jetzt versteh ich aber die Welt nicht mehr.
Wenn für irgendwas schon Raumtemperatur zu viel ist,müsste der Fehler doch kurz nach Wirkende des Winters doch wieder auftreten?
Ich bin zwar etwas aus der Übung bei der Pc Rep.,aber egal ob CPU,Speicher oder Grafik,müsste das Bios nicht wenigstens ne Regung zeigen?
Es sei denn,es ist selber der Schuldige.
Das würde erklären,warum er dann stundenlang läuft.
Denn nach dem Start wird das Bios ja nie wieder gebraucht.
Mal sehen,ob ich den Chip auf der Platine finde,dann kann ich gezielt "sprühen".
Löst aber immer noch nicht mein Dilemma,das er ja gegangen ist als ich ihn das erste mal in den Händen hatte.
Ach ja,Akku hab ich als erstes rausgenommen,der taugt eh nur noch um von einer Steckdose zur anderen zu rennen...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1039764

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Akku hab ich als erstes rausgenommen,der taugt eh nur noch um von einer Steckdose zur anderen zu rennen.
Evtl bist du damit schon nahe am Fehler.
Falls der Rechner eine Li-Knopfzelle hat um auch ohne Akku die Uhr am Laufen zu halten und die BIOS-Daten zu stützen, solltest du diese mal suchen, prüfen und ggfs. erneuern.
Leere BIOS-Stützbatterien haben schon oft für rätselhafte Fehler beim Starten gesorgt.

BID = 1039783

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12003
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung

So,Fehler gefunden bzw. stark eingegrenzt.
Hat mit meiner Sprüherei nicht das geringste zu tun.
Grund ist die dabei gemachte Lageveränderung.
Ich musste ihn ja auf den Kopf oder wenigstens hochkant stellen.
(natürlich stromlos).
Und genau das hilft auch ohne Winter.
Bzw. half
Nach ein paar über den Tag verteilten reproduzierbaren Versuchen hilft nun nicht mal das.
Ich hab die HDD bzw. die Protection im Verdacht.
Da ich aber keine zum probieren da habe,werd ich die Sache wohl erst mal auf Eis legen müssen.
Ab Montag muss ich nach nem halben Jahr krank nun wieder meine geballte Kraft dem Aufbau West zur Verfügung stellen.
Keine Ahnung,wann ich dann wieder Zeit für dieses Mistding haben werde..

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 36 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 25 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 142906519   Heute : 7854    Gestern : 12882    Online : 247        21.9.2018    16:45
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.03200507164