Performance Level einer Anlage

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Autor
Performance Level einer Anlage

    










BID = 1038965

Wiaz

Gerade angekommen


Beiträge: 6
 

  


Hallo,

ich bin noch in der Ausbildungund habe meine Theoretische hinter mir.
Als Praktische Prüfung habe ich einen betrieblichen Auftrag wozu ich demnächst ein Fachgespräch führen muss.

Meine Prüfung handelt davon einen Not-Aus Kreis zu erweitern und Roboter Betriebsarten und Freigaben zu erteilen. Also ziemlich viel Sicherheitstechnik. Somit muss ich auch das Performance level beachten. Dies ist aber mein Problem, verstehe es nicht genau.

Normalerweise macht man eine Risikobeurteilung
und stellt somit das performance level der Anlage da.
Wir haben uns aber schon vorher darauf festgelegt das Performance level "e" anzustreben.

Wo finde ich nun die Vorschriften die erfüllt sein müssen damit dieses Performance level erreicht wird?

Wie wird genau mit de4m Performance level vorgegangen?


Ich hoffe mir kan das jemand erklären, ich wäre sehr dankbar!


Mit freundlichen Grüßen

Wiaz

BID = 1038968

fuchsi

Schreibmaschine



Beiträge: 1661

Der tatsächliche von der Anlage erreichte PL muss ja größer oder zumindest gleich sein, als der laut Risikobewertung berechnete PL.

Wenn Ihr den PL e anstrebt, braucht man theoretisch keine Risikobewertung durchführen, da e ja der höchste PL ist.



 

  








BID = 1039012

Wiaz

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Hallo,

erstmal danke für die Antwort.

Ja genau, so habe ich das nun auch verstanden. Da wir ein bestimmtes Performance level anstreben brauche ich vorher keine Risikobeurteilung machen. Jedoch müsste ich im nachhinein eine machen um zu schauen ob ich das angestrebte Performance Level erreicht habe.


Da ich nun aber Performance Level "e" anstrebe frage ich mich was ich nun alles beachten muss. Wo steht z.B das ich für PL e alles zweikanalig ausführen muss?
Bei den Sichereitskategorien war das ja klar definiert. Wo finde ich das zum PL?

Gruß


Renko

BID = 1039036

Surfer

Schreibmaschine



Beiträge: 2983

Nur falls dein google kaputt sein sollte

http://www.maschinen-sicherheit.net.....g.php

Gruß Surf

BID = 1039063

Wiaz

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Hallo,
mein google ist heile. Die Siete bringt mich nun auch nicht weiter.
Dort ist lediglich die berechnung des Performance Levels aufgeführt. Nicht welche vorschriften für welches level erfüllt sein müssen.


Gruß

Renko

BID = 1039086

SPS

Schreibmaschine



Beiträge: 2644

Hallo,
siehe dir mal das Sicherheitshandbuch an.
http://www.eaton.de/EatonDE/Produkt.....x.htm

_________________
Mit freundlichem Gruß sps

BID = 1039679

:andi:

Inventar



Beiträge: 3067
Wohnort: Bayern

Du brauchst dieses Bild:
https://wirautomatisierer.industrie.....0.jpg

Hier kann man ganz rechts deutlich sehen, dass man mit einer Kat4 Architektur automatisch PLe erreicht. (ist schlechte Grafik, der gelbe Kasten beginnt in der Norm erst unterhalb der Trennlinie d/e!)
Alternativ kann man mit einer Kat3 PLe erreichen, wenn die MTTFd der Komponenten "hoch" ist, also Richtung 100 Jahre oder mehr bei der erwarteten Betätigungshäufigkeit, und der Diagnosedeckungsgrad DC mindestens "mittel" also 90-99%.

Detailliert steht das alles in der Norm EN ISO 13849-1, hast du denn Zugriff auf die?

_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"

[ Diese Nachricht wurde geändert von: :andi: am 14 Jun 2018 15:30 ]

BID = 1039723

Wiaz

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Wie kann man die Sicherheitskategorie 4 überhaupt realisieren?
Dabei meine ich vorallem wie man die Sicherheit gegen "mehrere Fehler" absichern soll. Wenn ich nun mehrere Fehler gleichzeitig erkennen muss, Es kann ja sein das beide Not-Aus Kontakte eines zweikanaligen Not-Aus überbrückt sind.Dies wären nun mehrer Fehler, aber ich könnte den Fehler nicht erkennen, da nichts passiert wenn der Not-Aus gedrückt wird.

BID = 1039736

:andi:

Inventar



Beiträge: 3067
Wohnort: Bayern

Darauf macht man einen "Fehlerausschluss". Also man legt fest, dass es unglaublich unwahrscheinlich ist, dass beide Tasterkontakte gleichzeitig kaputtgehen.
Fehlerausschluss kann man auf mechanische und elektrische Komponenten machen. Steht auch in der Norm.
Um so etwas dennoch festzustellen, kann man einen regelmäßigen Test durch Bediener in der Betriebsanleitung der Maschine festlegen, z.B. wöchentlich.

Schaltungsbeispiele für Kat 4 findest du bei den Herstellern, z.B. bei Pilz als Downloads zum Sicherheitsrelais Sigma S4.
Oder hier in den Beispielen, mit Erklärungen (Kapitel 8 ) http://publikationen.dguv.de/dguv/pdf/10002/rep0217.pdf



_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"



[ Diese Nachricht wurde geändert von: :andi: am 15 Jun 2018 15:57 ]


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 35 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 141678815   Heute : 15380    Gestern : 12665    Online : 318        24.6.2018    23:58
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.180435180664