Ensoniq Synthesizer

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Trafo

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Autor
Sonstige Ensoniq Synthesizer --- Trafo

    










BID = 1037407

Wolfgang.J

Gerade angekommen


Beiträge: 3
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Trafo
Hersteller : Ensoniq
Gerätetyp : Synthesizer
Chassis : Rackgerät
______________________


Hallo an alle. Mein Name ist Wolfgang, und ich habe ein Problemchen, welches für viele von euch eher bewältigbar ist als für mich.

Konkret geht es um eine defekte Trafoplatine von einem Racksynthesizer aus dem Hause Ensoniq.
Meine Kenntnisse rund um diesen Bereich sind eher als gering zu bewerten, aber ich kann zumindest den Lötkolben richtig herum halten, und mein Hausverstand funktioniert noch gg

Also: auf der angesprochenen Platine waren 2 kleine Trafos daruf, welche es aber nicht mehr neu gibt. Sonst hätte ich die bestellt, und 1:1 umgelötet. Ein Kollege aus einem anderen Forum hat mir aber den Tip gegeben, das ich 2 "andere" Trafos verwenden soll. Das sind diese beiden:

7V: https://www.distrelec.de/de/ringker.....95.25

15V(eigentlich hätte ich 14V gebraucht-sollte aber trotzdem passen): https://www.distrelec.de/de/ringker.....93.89


Das Bild der Trafoplatine (und Stecker) im originalem Zustand:

Bild eingefügt
Bild eingefügt


Hilfe brauche ich jetzt nur beim richtigen Anschluß der Kabel.
Dazu hab ich ein paar Fotos mit der Kamera gemacht und im Grafikprogramm "GIMP" weiter bearbeitet:

Bild eingefügt
Bild eingefügt
Bild eingefügt
Bild eingefügt
Bild eingefügt
Bild eingefügt
Bild eingefügt

Ergo: ich bräuchte jetzt bitte die Info, welche Kabel (a, b, c, ...) ich wohin (1, 2, 3, ...) verlöten muß.
Soweit mal die bebilderte (hoffentlich ausreichende) Vorinformation.
Falls mehr gewünscht wird, bitte anschreiben.

Vielen Dank,
LG
Wolfgang

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Wolfgang.J am 19 Apr 2018 17:54 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037409

Wolfgang.J

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Aja, ich hab noch vergessen zu schreiben: der 6-polige Verbindungsstecker zwischen Trafoplatine und Mainboard ist um 180° verdreht.
Also am Mainboard(bzw Bild) von links nach rechts:

14VAC- . GND . 14VAC+ . 7VAC- . GND . 7VAC+

Auf der Trafoplatine sollte es entsprechend von links nach rechts dann so aussehen:

7VAC+ . GND . 7VAC- . 14VAC+ . GND . 14VAC-


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Wolfgang.J am 19 Apr 2018 18:36 ]

 

  

Erklärung von Abkürzungen








BID = 1037418

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Ein Kollege aus einem anderen Forum hat mir aber den Tip gegeben, das ich 2 "andere" Trafos verwenden soll. Das sind diese beiden:
Gut möglich, aber weshalb führst du die Diskussion nicht in dem anderen Forum fort, wo der Kollege sich bereits in die Problematik eingearbeitet hat?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037419

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13346
Wohnort: 37081 Göttingen

Woher weißt Du, daß die Trafos defekt sind; Trafos sterben nicht so oft. Ich sehe aufder Platine jede Menge kalter Lötstellen, die Du zuerst mal nachlöten solltest!

Gruß
Peter

_________________
Ich ignorier Beiträge, die ohne Anwendung der deutschen Rechtschreibung verfaßt werden!



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Otiffany am 19 Apr 2018 21:40 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037420

Maou-Sama

Schriftsteller



Beiträge: 781


Zitat :
Ein Kollege aus einem anderen Forum hat mir aber den Tip gegeben, das ich 2 "andere" Trafos verwenden soll.

Warum nur habe ich das Gefühl, dass ein 50VA 2x15V 2x1,67A Ringkerntransformator und ein 30VA 2x7V 2x2,14A ein wenig sehr übergroßzügig dimensioniert sind.

14A-10-28 ist wahrscheinlich nach https://www.belfuse.com/resources/d.....s.pdf einem 10VA 28V CT Transformator gleichzusetzen; 2x14V 2x0,36A
Vergleichstypen u.a.
2x15V 10VA Printtrafo
https://www.reichelt.de/Printtrafos.....&
oder die 16VA Variante
https://www.reichelt.de/Printtrafos.....&
- günstiger
- gleiches Anschlussschema
- mit etwas Glück sogar drop-in.

Und was den anderen Trafo betrifft, schwant mir, dass das Ding wohl aus der Baureihe ist, die durch https://www.belfuse.com/resources/d.....s.pdf ersetzt wurde. Und da gibt es maximal die 18VA Größe z.B. 2x8V 2x1,1A - Wobei sich die Leistungsklasse des Originals in etwa über die Bemaßungen laut Datenblatt der Nachfolgeserie feststellen lassen sollte.
Mit etwas Suchen hätte es sicher auch hier passende Block- oder Printtrafos gegeben. - z.B. 2x7,5V 2x8V
Jedenfalls scheint mir auch hier 30VA etwas sehr hoch gegriffen.

Vor allem auf Ringkerntrafos zurückzugreifen die dazu noch überdimensuioniert sind wird u.U. nur dazu führen, dass diese mit ihren hohen Einschaltströmen beim Einschalten die Primärsicherung oft/ständig hochgehen lassen oder Netzschalter etc beschädigen.

Auch ich denke, dass hier besser derjenige, der dir diese Trafos angeraten hat dieses Malen nach Zahlen durchziehen sollte.
Klappt es, kann er sich auf die Schulter klopfen, knallt es, kann er auch selbst den Fehler suchen.
Vor allem wenn der Tausch gar nichts brint, weil diese Bauteile per se nicht defekt sind.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Maou-Sama am 19 Apr 2018 21:45 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037437

Wolfgang.J

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Nun ja...geholfen haben mir die Antworten zwar nicht, aber trotzdem Danke das überhaupt Antworten kamen. Ja, die Trafos waren defekt, weil da viel mehr Volt rauskam. Statt beispielsweise 14V kam da 21V raus. Deshalb wurde der Spannungsregler sehr heiß, und natürlich auch der Kühlkörper. Ich bemerkte die starke Hitze eigentlich nur per Zufall, als ich auf den Deckel drauf gegriffen hab.
Ich dachte das ich hier mehr Hilfe bekommen würde. Aber ok.

Ich hab mich hier angemeldet, um eine 2. Meinung einzuholen. Scheinbar lag ich daneben. Na dann bin ich auch wieder weg hier...aja: @Admin: mein Profil kann wieder gelöscht werden.

Vielen Dank, alles Gute.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Wolfgang.J am 20 Apr 2018  8:47 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037458

Maou-Sama

Schriftsteller



Beiträge: 781


Zitat :
Statt beispielsweise 14V kam da 21V raus.
Sowas nennt sich Leerlaufspannungsüberhöhung, sofern du die AC direkt am Trafoausgang gemessen hast.
Wahrscheinlicher aber hast du die DC Spannung am Eingang der Regler gemessen. Diese ist bis zum Faktor 1,41 höher als die zugehörige Wechselspannung. So wird aus 14VAC 21VDC

Richtig ist zawr, dass die Transformatoren in aeh alten Geräten noch für 220V gewickelt waren, wir nun aber 230V oder bereits 235V sehen.
Doch selbst dann sollten die um 10% gestiegenen Ausgangsspannung keinem Spannungsreglern etwas ausmachen.
Darüberhinaus steht auf dem Print der Platine 115V 230V.
Entweder sind deine Spannungsregler nicht richtig gekühlt, oder - falls sie gar schon ausfallen - hat die ständige Mangelhafte Kühlung in der Vergangenheit sie geschädigt. Oder sie haben kalte Lötstellen an den Füßen.

KEINESFALLS ABER sind deine alten Transformatoren defekt. Defekte Transforamtoren geben keine, oder eine zu niedrige Spannung aus. Zu hohe Spannungen ist eigentlich nur theroretisch denkbar. Auf jeden Fall aber, egal ob ihre Ausgangsspanung zu niedrig oder zu hoch ist, würden defekte Trafos so heiss, dass die interne Thermosicherung auslösen würde.

Hättest du dich an ein Fachforum wie dieses gewandt, häte man dir ebendies in dieser Form nachegelegt und dir Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt, mit denen du die original Trafos von Bel weiter hättest verwenden können.- Die sind nämlich ausgevorzüglich.
Stattdessen lässt du dir von irgendeinem Johei völlig ungeeignete, überdimensionierte Trafos aufschwatzen, wo man jetzt schon absehen kann, dass sie dein Problem nicht lösen werden.- Wenn sie es nicht sogar verschlimmern.

Und wenn man dich darauf hinweist, was für einen Kappes du da verzapfen willst, machst du einen auf beleidigte Leberwurst.

Aber von mir aus; hier hast du deine Lottozahlen
2x7V a1 b4 c5 d6 e7 f8
2x15V g9 h10 i11 j12 k13 l14 m15 n16


Zitat :
@Admin: mein Profil kann wieder gelöscht werden.
Oh ja bitte, Baldur. Lösche sein Profil.
Dann kann er sich auch nicht so leicht beschweren wenns raucht, das Problem weiter besteht oder neue auftreten.
So Leute soll man ziehen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037460

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13346
Wohnort: 37081 Göttingen

Meinen Hinweis auf die kalten Lörstellen hat er auch ignoriert. Warum fragt er uns, wenn er eh schon alles besser weiß?

Gruß
Peter

_________________
Ich ignorier Beiträge, die ohne Anwendung der deutschen Rechtschreibung verfaßt werden!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037461

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30999
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Bau sie ein, wundere dich aber nicht, wenn die Leerlaufspannung noch höher ist, als mit den einwandfrei funktionierenden Originaltrafos.
Die Nennspannung eines Trafos mißt man bei voller Belastung, bei weniger Last ist sie höher. Genau deswegen sind die Spannungsregler da.
Deine neuen Trafos sind massiv überdimensioniert, die Spannung wird also höher sein.
Macht das gerät denn überhaupt Probleme, oder willst du es nur wegen der Wärme verschlimmbessern?

Hier rumzumotzen, nur weil man dir helfen will, ist auf jeden Fall kontraproduktiv!


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037467

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 11972
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung


Zitat :
Wolfgang.J hat am 20 Apr 2018 08:41 geschrieben :

. Ja, die Trafos waren defekt, weil da viel mehr Volt rauskam. Statt beispielsweise 14V kam da 21V raus.

Bei jedem Trafo ist die Leerlaufspannung um ca.die Hälfte höher als die Nennspannung.
Das liegt in der Natur der Sache...
Wenn du nicht mal elementarste Grundlagen draufhast,was deiner Meinung nach prädistiniert dich dazu,irgendwelche Geräte zu verschlimmbessern?
Wenn da was (zu) heiß wird,liegt das an falscher Dimensionierung,falschem Schaltungsdesign,oder an der Sparwut der BWLer.Aber weiß Gott nicht an den armen Trafos...
Aber mach doch was du willst...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037492

IceWeasel

Schreibmaschine

Beiträge: 1256


Zitat :
Wolfgang.J hat am 20 Apr 2018 08:41 geschrieben :

Ich hab mich hier angemeldet, um eine 2. Meinung einzuholen. Scheinbar lag ich daneben.


Ach, das ist wirklich dein Ernst?

Kennst Du die folgende Aussage aus dem anderen Forum:


Zitat :
Trafos habe ich noch nie verstanden...und werd ich wohl auch nie verstehn.


Du willst es nicht verstehen, daher ist einzig Beratungsresistenz dein Problem!

Du Eierst schon mindestens seit Februar an dem Ding ohne sinnvolle Ergebnisse herum, und pflaumst uns hier direkt von der Seite an - eine echte Glanzleistung.

Und da deine Trafos nicht übermässig warm werden, würde ich endlich mal aufhören, völlig paradoxe Voodoo- Organtransplantationen aus dem Äther zu pressen.

Gebe den Synthesizer lieber jemand anderen, der sich über das Gerät freut, bevor du ihn mit deinen Voodoo - Methoden endgültig totgezaubert hast!


_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037495

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Kleinspannung hat am 21 Apr 2018 00:14 geschrieben :


Zitat :
Wolfgang.J hat am 20 Apr 2018 08:41 geschrieben :

. Ja, die Trafos waren defekt, weil da viel mehr Volt rauskam. Statt beispielsweise 14V kam da 21V raus.

Bei jedem Trafo ist die Leerlaufspannung um ca.die Hälfte höher als die Nennspannung.
Das liegt in der Natur der Sache...
Wenn du nicht mal elementarste Grundlagen draufhast,was deiner Meinung nach prädistiniert dich dazu,irgendwelche Geräte zu verschlimmbessern?
.....
.....
Au weia, das wusste ich noch nicht. Da habe ich ja immer nur Mist gerechnet, und fast alle Trafos, die hier herumliegen, wissen das auch nicht.
Kannst du uns diesen elementaren Zusammenhang vielleicht einmal erklären?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037511

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 11972
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung

Vieleicht hab ich mich ja falsch ausgedrückt,wir reden aneinander vorbei,mein Multimeter ist defekt,oder meine Trafos sind von nem anderen Stern wie deine.
Um mich zu beruhigen ,hab ich grad zwei Printtrafos gemessen die hier rumfliegen.
Und "ca. die Hälfte" kam in etwa hin.
Ich weiß,das ganz superschlaue Leute das auch berechnen können,und das der Faktor von jedem halbwegs ernstzunehmenden Hersteller Im Dateblatt angegen wird.
Nur gehts doch eigentlich nich um den genauen Wert.
Unter elementarsten Grundlagen (wenn man sich anmaßt was basteln oder reparieren zu wollen)verstehe ich,das man weiß das es so ist/sein kann,und aus keinem Trafo ohne Last das rauskommt was draufsteht.
Aber du wirst mir sicher gleich beweisen,wie dämlich ich bin...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 38 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 40 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 142464734   Heute : 11664    Gestern : 14765    Online : 394        21.8.2018    20:32
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.865904092789