Nice / Steuerung Torantrieb

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Totalausfall

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

      


Autor
Sonstige Nice / Steuerung Torantrieb Nice --- Totalausfall

    








BID = 1038387

Corradodriver

Schriftsteller



Beiträge: 723
Zur Homepage von Corradodriver

Geräteart : Sonstige
Defekt : Totalausfall
Hersteller : Nice / Steuerung Torantrieb
Gerätetyp : Nice
Chassis : Torantrieb
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hi Leute, kleines Problem.

Mein Nachbar trat vorhin an mich heran, weil sein Torantrieb nicht mehr funktionierte.
Darauf hin haben wir die Kiste mal aufgemacht, und es erschien eine Steuerung vom Typ: Nice MC424 mit Steuergerät MCA2.

Steuerung mit Netzteil:
https://www.systems4you.de/p/338/Steuerung-Nice-MC424

Handbuch MC424 / MRA2 (Ab Seite 51 in Deutsch.)
https://www.niceforyou.com/sites/de.....8.pdf

Zum Zeitpunkt des öffnens der Abdeckung gabs über den Handsender keine Reaktion. Die LED/Taste "P1" blinkte langsam. (Anscheinend nochmal, wie ich in einigen Youtube-Videos erkennen konnte.)Und LED L1/L2/L3 leuchteten und meldeten damit den aktuellen Status.

Beim drücken auf den Handsender leuchtete für die Dauer des drückens eine LED L4 auf dem Steuergerät auf. Somit möchte ich erstmal Handsender und Empfänger als Fehlerquelle ausschließen.

Beim drücken der LED/Taste P2 zum öffnen/schließen des Tores direkt an der Steuerung passierte erstmal garnix. Nach einigen versuchen allerdings öffnete das Tor tatsächlich, und ließ sich auch tatsichlich genau 1x mit der Fernbedienung öffnen und schließen! Nach dem schließen stellte sich in der Steuerung selbsttätig die Schließgeschwindigkeit um, (LED/Taste "P3" leuchtete.) und der Handsender war wieder funktionslos. Nach dem manuellen umschalten der Schließgeschwindigkeit wurde der Handsender wieder für genau EINE Zyklus freigeschaltet, danach erfolgte wieder selbes Fehlerbild!

Sprich, das die Steuerung als solches schon ne Macke hat, steht außer Frage!

Was mich jetzt ein wenig verwundert... wir haben dann die Sicherungen vom Netzteil und Steuerung gezogen und durchgemessen. Erste Netzteil aus und eingesteckt, "alle" Lampen gingen wieder an... dann die von der Steuerung aus und wieder eingesteckt und ab da war dann vorbei. Jetzt ging gar nicht mehr!!!

"Die" Eingangsspannung an der Steuerung lag an, aber es war kein Lebenszeichen mehr zu finden. Sprich, mit dem aus/eindrehen der Sicherung haben wir die Steuerung wohl getötet!! Wie kann sowas passieren?

Was mir noch aufgefallen ist... Auf Seite 59 unter Punkt 7 "WAS TUN, WENN..." steht geschrieben:


Zitat :
Keine LED ein:
• Prüfen
Sie, ob die Steuerung gespeist ist. An den Klemmen 9-10 eine Spannung von zirka 30 Vdc messen (oder 24Vdc bei Batteriespeisung).
• Die beiden Sicherungen überprüfen; sollte nicht einmal die LED P1 eingeschaltet sein oder blinken, könnte es sich um einen schwereren Schaden handeln, deshalb muss die Steuerung ausgetauscht werden.


Das Netzteil bringt eine Wechselspannung raus. Dahinter sitzt ne Graetzbrücke auf Kühlblech. Am Ausgang der Brücke bzw. am Eingang der Steuerung konnte ich 20VDC messen! Diese hatte ich, solange die Steuerung noch funktionierte, auch an Pin 9/10 gemessen. 20V sind aber eben keine 30V!!! Nen Akku hat das Teil nicht!

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob die Fehlerursache in einer Unterspannung des Netzteils zu suchen ist?!?! 1/3 weniger Spannung = 1/3 mehr Strom... Und wenn die Halbleiter zu knapp bemessen sind?

Wie geht man jetzt vor? Nur Steuerung tauschen, oder Netzteil auch?

MFG Andy

_________________
MFG Andy

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1038394

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1220
Wohnort: Liessow b SN

Eventuell eine Diode der Brücke defekt?
Bei nur 20V macht die Steuerung wohl was sie will.

_________________
mfg
Rasender Roland

 

  

Erklärung von Abkürzungen








BID = 1038399

Corradodriver

Schriftsteller



Beiträge: 723
Zur Homepage von Corradodriver

Lass mich mal nachdenken....habs grad nicht mehr ganz im Kopf, aber die Eingangsspannung der Brücke lag glaube bei 22V?!?! War alles n bissl Komisch...

Bei ner halb defekten Brücke müssten (ohne Elko) doch eigentlich so 15V anliegen, bei 22V Eingang (Einweggleichrichtung).

20V is irgendwie "russisch". Passt so irgendwie gar nicht...

MFG Andy

_________________
MFG Andy

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1038404

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13271
Wohnort: 37081 Göttingen

Mach doch mal ein Foto von dem Netzteil.

Gruß
Peter


_________________
Ich ignorier Beiträge, die ohne Anwendung der deutschen Rechtschreibung verfaßt werden!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1038405

Corradodriver

Schriftsteller



Beiträge: 723
Zur Homepage von Corradodriver

Siehst du oben im ersten Link im ersten Beitrag. Weiter eingedrungen bin ich in das NT nicht. Ich fühl mich da beim Totalausfall des Teils schon etwas schuldig...

Die Graetzbrücke ist von hinten an der Schraube der Erdungsklemme verschraubt.

_________________
MFG Andy

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1038406

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30745
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Klar, so ein schwarzweisses Produktfoto eines Netzteils mitsamt Gehäuse hilft auch extrem beim suchen eines Fehlers

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1038407

Corradodriver

Schriftsteller



Beiträge: 723
Zur Homepage von Corradodriver

Ja...schon klar. Aber ich will jetzt auch nicht schuld sein, wenn das auch noch gehimmelt wird.

_________________
MFG Andy

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1038408

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30745
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Dann lass es defekt hängen, von alleine wird sich da nichts reparieren

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 37 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 25 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 141251458   Heute : 13758    Gestern : 15169    Online : 402        27.5.2018    19:36
15 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.161581993103