14,4W/m LED Stripe, tatsächliche Leistung ???

Im Unterforum LED Alles über Leuchtdioden - Beschreibung: Probleme mit Leuchtdioden, LED

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 4 2024  20:36:12      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   LED Alles über Leuchtdioden        LED Alles über Leuchtdioden : Probleme mit Leuchtdioden, LED

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
14,4W/m LED Stripe, tatsächliche Leistung ???
Suche nach: led (32417)

    







BID = 934703

TheSimpsons

Stammposter



Beiträge: 247
Wohnort: Tirol
 

  


Hi,

ich habe mir bei am..on einen 5m LED Stripe mit 60 Stk. 5050 SMD LED je m gekauft, angeblich hat der Stripe 14,4W/m.

Ab 9,6W/m sollte man ja für Kühlung sorgen und ich hab mir da schon den Kopf zerbröselt, da mir bei Tests aber aufgefallen ist, daß der Stripe ja gar nicht warm wird habe ich mal die A gemessen.

Mit einem Zangenamperemeter sind 2,3A bei 5m herausgekommen also mal ein anderes Ampermeter in den Stromkreis gehängt und auch da nur 2,2A also nur 5,28W/m

Mir reicht die Leistung und es ist mir auch lieber, daß es nicht zu warm wird.

Trotzdem interessiert es mich was da genau los ist ? - Etikettenschwindel vielleicht ?


BID = 934704

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12654
Wohnort: Cottbus

 

  


Zitat :
mal die A gemessen.
Nicht die A, den Strom

Davon abgesehen würde ich irgendwelche Angaben aus dem Amazonas nicht so sehr auf die Goldwaage legen.
Wer weiß, wie diese Angabe zustande kommt. Richtige Datenblätter sucht man dort ja auch vergebens.
Damit ist wohl die (maximale) Nennleistung der LEDs multipliziert mit der Anzahl gemeint.

Außerdem hast du ja einen schönen verketteten Spannungsteiler. Will heißen, dass zum Ende immer weniger Spannung an den LEDs ankommt. Und da die Konstantstromquelle bei den Teilen nur ein Widerstand ist, sinkt die Leistung natürlich ab (siehe unten).

Gerade mal nachgemessen:
Der 3,6m lange LED-Streifen verliert bei gerade mal 1,1A Gesamtstromaufnahme 1V.
Über dem ersten 130R Widerstand der Kette fallen 2,45V (entspricht 18,8mA), über dem letzten nur noch 1,7V (entspricht 13mA)
Folglich werden in den ersten LEDs P=(12-2,45)V*18,8mA=180mW und in den letzten P=(11-1,7)V*13,0mA=120mW umgesetzt.

Würde man die Leistung jetzt nur anhand der Ersten LEDs hochrechnen (50mm Stück) käme man auf eine bezogene Leistung von 12V*18,8mA*20=4,5Wm-1 und damit bei 3,6m auf 16,2W. Tatsächlich beträgt die Leistungsaufnahme aber nur 12V*1,1A=13,2W

(Leider) weiß ich jetzt nicht, welche Nennleistung das Teil haben soll, wäre mal interessant zu vergleichen...



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 13 Aug 2014 21:29 ]

BID = 934708

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12654
Wohnort: Cottbus

Sch### kurze Edit-Funktion...


Zitat :
Tatsächlich beträgt die Leistungsaufnahme aber nur 12V*1,1A=13,2W
...womit die längenbezogene Leistung bei 3,6Wm-1 liegt.
Bei den vollen 5m wären es entsprechend noch weniger.
So ist es aber schon 20% unter Nennleistung.

(Leider) weiß ich jetzt nicht, welche Nennleistung das Teil haben soll, denke aber, dass es dieser Typ war/ist
Und da tauchen die 4,5Wm-1 auch wieder auf. Gelten aber, wie oben festgestellt, nur für ein Segment - Marketing lässt grüßen




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 13 Aug 2014 21:48 ]

BID = 934718

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Zitat : Offroad GTI hat am 13 Aug 2014 21:42 geschrieben :
Sch### kurze Edit-Funktion...



Offtopic :
Die Edit-Zeit beträgt exakt 30 Minuten. Soviel Bedenkzeit sollte normalerweise reichen, dachte sich wohl der Admin.
Du hast genau 4 Minuten später abgeschickt - also schneller tippen - oder Edit nochmal editieren...


_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 934721

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12654
Wohnort: Cottbus


Offtopic :

Zitat :
Soviel Bedenkzeit sollte normalerweise reichen,
Bedenkzeit vielleicht. Wenn man kurzentschlossen zwischendurch erst noch die Messungen vornimmt, wird es aber etwas eng


Zitat :
oder Edit nochmal editieren
Hatte ich ja vor. Den editierten Beitrag konnte ich aber nicht mehr abschicken.
Bin der Meinung, dass dies (innerhalb 30min auf Edit klicken und dann auch noch nach >30min absenden) sonst funktionierte...

...Baldur?!?!?!


BID = 934723

Beckenrandschwimmer

Schreibmaschine



Beiträge: 1915
Wohnort: Altrip

Bei den 120LED/m (aber die kleinen) ist es noch dramatischer.
Der 5m Streifen hat nur 1,4A bei 12V aufgenommen. Habe dann die Spannung am Ende gemessen: 9,6V...

Als ich die 5m auf 3 Streifen aufgeteilt (Montage unter der Markiese, die Halterungen unterbrechen eh) und das längere Mittelstück 2-Seitig eingespeist habe, hatte ich plötzlich 2,7A Stromaufnahme bei 12V. Zum Glück schafft es das 2,5A Netzteil ohne zu murren.

Aber selbst da habe ich nur 6,5W/m.

BID = 934725

sub205

Schriftsteller



Beiträge: 915
Wohnort: Gründau

Ich habe in meinem Badezimmer 2x5m LED-Stripes verbaut, allerdings an der Verbindungstelle nur mit einem Draht eine Verbindung vom Minus des Ersten zu Plus des Zweiten.
An den anderen Seiten habe ich jeweils einen Pol eines 24V-Netzteils angeschlossen. Die Helligkeit ist relativ gleichmässig.

Edit: Bei näherer Betrachtung sollte bei kreuzweiser Einspeisung jeweils eines Pols an jeder Seite auch bei jeder LED annähernd die gleiche Spannung ankommen da immer eine fast identische Strecke im Strompfad liegt.

Also Notfalls einfach einen Pol an der Gegenseite anklemmen!

Wenn der Spannungsabfall sich bemerkbar macht, einfach die Quellenspannung erhöhen bis es paßt.


_________________
gruß, Stephan

sudo make me a sandwich

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sub205 am 14 Aug 2014 11:53 ]

BID = 934747

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

Als Ringleitung, also von beiden Enden her eingespeist, verschiebt sich der Tiefpunkt in die Mitte!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 934802

sub205

Schriftsteller



Beiträge: 915
Wohnort: Gründau

Sicher? Hab mal schnell eine Zeichnung gemacht.
Sieht für mich so aus als ob immer die gleichen Widerstände in der Bahn liegen.
(ok, von leicht unsymmetrischen Anschlußpunkten mal abgesehen, aber die sind ja auch bei allen LED-Gruppen identisch)




_________________
gruß, Stephan

sudo make me a sandwich

BID = 934834

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12654
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Sicher?
Wie das Amen in der Kirche.


Zitat :
Sieht für mich so aus als ob immer die gleichen Widerstände in der Bahn liegen.
Das schon, nur stimmt deine Zeichnung so nicht, da nicht von zwei Seiten eingespeist wird. Dadurch steigt die Stromaufnahme insgesamt zwar, pro Seite wird aber nur die Hälfte eingespeist. Und wo weniger Strom fließt, fällt bekanntlich auch weniger Spannung ab.

Bei deiner "halben Ringleitung" liegt der Talpunkt ebenfalls in der Mitte.


_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 15 Aug 2014 16:26 ]

BID = 934847

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

Schau Dir mal diese Zeichnung an und Überlege welche Ströme durch die 1 Ohm R fließen bei Einspeisung zwischen A und B. Das Selbe nochmal bei Einspeisung von A nach D, und bei Einspeisung A+C und B+D.

























Bei A nach B und A nach D fließt der gleiche Gesamtstrom
Anders sieht das bei A+C nach B+D aus. Warum wohl?


_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 934850

sub205

Schriftsteller



Beiträge: 915
Wohnort: Gründau

Dann hast DU mich aber falsch verstanden. Ich speise _jeweils einen Pol_ pro Seite ein...
Meine Zeichnung beschreibt die Installation von der ich sprach.

_________________
gruß, Stephan

sudo make me a sandwich

BID = 934851

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

Ob du nun bei A und B oder bei A und D oder bei B und C einspeist am Gesamtstrom ändert das nichts, und damit auch an den Spannungsfällen. Bei Einspeisung von A und B hat die letzte Led die geringste Spannung und bei Einspeisung von A und D eben die in der Mitte. Das ändert sich aber gewaltig wenn von beiden Enden her eingespeist wird , dann wird der Spannungsfall insgesamt kleiner und auch in diesem Fall hat die mittlere Led dann die kleinste Spannung. Du kannst dir das dann so vorstellen als ob die Stripes halbiert wurde und die Hälften parallelgeschaltet werden.Der Spannungsfall über den Leitungswiderständen hängt vom Strom ab der durch diese fließt.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 15 Aug 2014 20:30 ]

BID = 934853

sub205

Schriftsteller



Beiträge: 915
Wohnort: Gründau

Bei Einspeisung von + am Anfang und - am Ende hast du aber sehr wohl nahezu identische Spannungen/Ströme über den kompletten Stripe verteilt, so wie ich mit meiner Zeichnung andeuten wollte.

_________________
gruß, Stephan

sudo make me a sandwich

BID = 934856

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

Nein hast du nicht! Den geringsten Spannungsfall hättest du bei reiner Parallelschaltung. Da aber immer über die einzelnen Leitungsstücken (hier als 1 ohm gezeichnet) die Teilströme der LED fließen gibt es an den Teilleitungswiderständen und deren Reihenschaltung unterschiedliche Spannungsfälle!
Bei der Ringleitung ist der Gesamtspannungsfall am geringsten.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 23 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180875813   Heute : 6496    Gestern : 7955    Online : 322        13.4.2024    20:36
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0769200325012