Suche WLAN Client / Switch

Im Unterforum Hardware, Betriebssysteme, Programmiersprachen - Beschreibung: Alles zu Software, Hardware, Windows, Linux, Programmiersprachen
Anfragen zu Modding, Games, Cracks, etc. unerwünscht.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 16 6 2024  06:50:42      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Hardware, Betriebssysteme, Programmiersprachen        Hardware, Betriebssysteme, Programmiersprachen : Alles zu Software, Hardware, Windows, Linux, Programmiersprachen
Anfragen zu Modding, Games, Cracks, etc. unerwünscht.


Autor
Suche WLAN Client / Switch
Suche nach: wlan (1840) switch (1525)

    







BID = 883131

hajos118

Schreibmaschine



Beiträge: 2453
Wohnort: Untermaiselstein
 

  


Nach meinem Umzug hab' ich das Problem, daß ich vom DSL Modem nur noch per WLAN zu den "Verbrauchern" kommen kann.
Eigentlich kein Problem (in der Theorie)...

Leider funktioniert meine bisherige Infrastruktur nicht mehr.
Die im beigelegten PDF gezeichneten Repeater waren bisher per Ethernet an den DSL Router angeschlössen und haben das WLAN in meiner bisherigen Wohnung ausreichend groß gehalten.

Jetzt suche ich eine Möglichkeit mit möglichst geringem Aufwand wieder mein Home-Netz aufzubauen (und hab' mich schon das ganze Wochenende vergeblich damit beschäftigt).
Meine Anforderung: Jeder PC und alle Laptops müssen untereinander im lokalen Netz möglichst in einem Netzwerksegment für jeden anderen sichtbar sein.
Ebenso muss der Sat - Receiver/Recorder Zugriff auf DSL und die Resourcen der PCs Zugriff haben.
Die Lösung wäre ein Client am WLAN, der die Ethernet Seite transparent verbindet.
Hat jemand einen Tip, welche Geräte geeignet sind?
Sie sollten WEP mit 128Bit Verschlüsselung beherrschen (WPA geht leider nicht)


PDF anzeigen



_________________
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrags sind frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Wer einen Fehler findet, darf ihn behalten!

BID = 883145

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36080
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Das kann jeder WLAN Accesspoint mit Clientmodus, viele WLAN Repeater sowie spezielle WLAN Bridges.
http://www.reichelt.de/WLAN-Adapter.....L0146
http://www.reichelt.de/WLAN-Repeate.....428NS


Zitat :
WPA geht leider nicht


Warum nicht? WEP ist unsicher.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 883147

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13348
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
Mr.Ed hat am  7 Apr 2013 22:13 geschrieben :


Zitat :
WPA geht leider nicht

Warum nicht? WEP ist unsicher.

Das wäre die Frage.
Aber mein Sat-Receiver läßt sich auch nur zur Netzwerkmitarbeit überreden,wenn WEP aktiviert ist.
Aber da die Reichweite des W-LAn in den hiesigen vier Wänden eh begrenzt ist,und rund um mich nur Rentner ohne PC wohnen,seh ich das nicht ganz so verbissen.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 883152

hajos118

Schreibmaschine



Beiträge: 2453
Wohnort: Untermaiselstein

Danke schon mal für die Antworten!
@Mr. Ed: aktuell hab ich diese Repeater, bei denen der Zugriff leider nicht wie gewohnt funtioniert. Hast Du mit den verlinkten Geräten? Ich möchte nicht 2 * 25€ in den Sand setzen...


_________________
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrags sind frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Wer einen Fehler findet, darf ihn behalten!

BID = 883165

wulf

Schreibmaschine



Beiträge: 2246
Wohnort: Bozen

Warum willst du direkt hinter dem DSL Modem auch den Sat Receiver und einen Laptop anbinden? Diese beiden Geräte sollten eigentlich auch hinter dem Router sitzen.

Ich würde hier nach Möglichkeit den Router(+Firewall) direkt am Ort des Modems montieren. WLAN dann innerhalb des Heimnetzes.
Wenn das nicht möglich ist, dann eben eine dedizierte WLAN Funkstrecke für DSL-Modem <> Router und dann nochmal innerhalb des Routers.

_________________
Simon
IW3BWH

BID = 883168

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36080
Wohnort: Recklinghausen

Mit Modem meint er vermutlich seinen Router, ein Modem hat ja auch kein WLAN. Das was da als Router eingezeichnet ist, dürfte ein Switch sein.
Die Striche sollen keine Leitungen sondern gedachte Verbindungen sein.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 883170

hajos118

Schreibmaschine



Beiträge: 2453
Wohnort: Untermaiselstein

@Wulf:
Direkter Anschluß von SAT an Modem==Router (Danke Mr. Ed) geht wegen baulicher Gegebenheit nicht.
Die gestrichelten Verbindungen sind die gewünschten WLAN Verbindungen, durchgezogene Linien sind Ethernet Leitungen. Die Zeichnung soll den gewünschten Zustand veranschaulichen.

Nicht eingezeichnet ist z.B. der WLAN - Drucker und div. Android Geräte, die auch über WLAN direkt am Router hängen.


_________________
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrags sind frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Wer einen Fehler findet, darf ihn behalten!

BID = 883192

wulf

Schreibmaschine



Beiträge: 2246
Wohnort: Bozen

In dem Fall sollte eigentlich (wie Mr.Ed schon gesagt hat) mit WLAN<>Ethernet Bridges alles transparent funktionieren.

Könntest du mal Bildschirmfotos von den aktuellen WLAN Eintellungen am Router und den Bridges hier reinstellen?
Kannst du dich bis zum Router durchpingen?
Wenn nicht gehts auf Layer 2?
Wie weit kommst du mit den Pings?
Geben die Bridges an verbunden zu sein?

Grüße
Simon

_________________
Simon
IW3BWH

BID = 883194

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36080
Wohnort: Recklinghausen

Die Repeater die er aktuell hat (WL0128) können nur als WDS-Repeater oder Accesspoint benutzt werden. Eine Bridgefunktion wird in der Anleitung nicht erwähnt.
Der WL0146 hat lt. Beschreibung explizit einen AP-Client Modus.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am  8 Apr 2013 14:43 ]

BID = 883195

wulf

Schreibmaschine



Beiträge: 2246
Wohnort: Bozen

Das hatte ich nicht nachgeschaut, wäre für mich eigentlich selbstverständlich dass sowas auch geht, ist ja nur Software.
Leider scheint für dieses Gerät auch keine alternative Firmware portiert worden zu sein (OpenWrt o.ä.). Somit sieht es schlecht aus.

_________________
Simon
IW3BWH

BID = 883220

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  

Empfehlen kann ich diese Edimax-Geräte: http://www.computeruniverse.net/pro.....n.asp
Wir haben diesen mehrfach im Einsatz um PCs und Drucker ins WLAN einzubinden, bisher ohne Probleme.

Aber warum es WEP sein muss müsstest du noch erklären. Mir wäre jedenfalls kein Grund mehr dafür bekannt. Wenn es sich um etwas wie den SAT-Receiver handeln würde, müsste der auch eine separate WLAN-Box bekommen und an diese per Kabel verbunden werden.

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 883224

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5244


Zitat : hajos118 hat am  7 Apr 2013 20:34 geschrieben :
Ebenso muss der Sat - Receiver/Recorder Zugriff auf DSL und die Resourcen der PCs Zugriff haben.
Dann hoffe ich, dass rechts oben der "Router" ein Switch ist bzw. ein Router ist, der kein NAT macht. Sonst wird der Punkt schwieriger zu realisieren.

BID = 883685

hajos118

Schreibmaschine



Beiträge: 2453
Wohnort: Untermaiselstein

Kurze Rückmeldung:
Habe heute den WL0146 in Betrieb genommen (erstmal nur einen).
Hat sofort geklappt.
Danke an alle, die mir mit Tips zur Seite gestanden sind.

_________________
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrags sind frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Wer einen Fehler findet, darf ihn behalten!


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181476514   Heute : 828    Gestern : 7051    Online : 562        16.6.2024    6:50
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.07990193367