Bauknecht Waschmaschine  Venus 1400

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Maschine pumpt ständig

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
Waschmaschine Bauknecht Venus 1400 --- Maschine pumpt ständig
Suche nach Venus 1400 Waschmaschine Bauknecht Venus 1400

    










BID = 865050

hobbes49

Gerade angekommen


Beiträge: 12
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Maschine pumpt ständig
Hersteller : Bauknecht
Gerätetyp : Venus 1400
S - Nummer : 855485403008
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Liebe Leute,

habe folgendes Problem bei unserer Bauknecht Venus 1400:

Nachdem ein Nagel mir den Ablaufbalg gelöchert hat (und damit vollständig leer gelaufen ist) und ich diesen ausgetauscht habe, startet die Maschine direkt in den Pumpvorgang und meldet den Fehler "FA (Wasserstopp)".
Habe dann an den Druckschalter gedacht und die Luftkammer gereinigt. Leider ohne Erfolg.

Habe die Waschmaschine bis knapp an die Trommel ("fast leer") bzw. an den Trommelrand ("voll") gefüllt und dann Luftschlauch an den Druckschalter angeschlossen. In beiden Fällen saugt die Pumpe die Maschine so leer, dass auch im Flusensieb kein Wasser mehr zu finden ist.

Wo kann der Fehler liegen?

Lieben Dank für die Hilfe

hobbes49

BID = 865059

123abc

Schreibmaschine



Beiträge: 2156
Wohnort: Hamburg

 

  

Du hast noch Wasser in der Bodenwanne des Geräts.

123abc






BID = 865073

TAB

Schriftsteller



Beiträge: 571
Wohnort: rot-grünes Irrenhaus an der Weser

Moin,

Bodenwanne? Welche Bodenwanne? Mach Dich mal frei von solchem Gedankengut, wenn wir über BSH-Schrott reden Bild eingefügt .

Puste mal in den Schlauch zum Druckschalter, hobbes, Tut sich da was?

Grüße

TAB

_________________

„Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen können Leben retten!

Deppen-Apostroph Hasser: "Seppel's Scheune" Ein Apostroph ist ein Auslassungszeichen! Erklärt mir bitte, was hier ausgelassen wurde: SeppelEs? Nicht's?

BID = 865092

hobbes49

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Hallo 123abc und TAB,

also es gibt in der Tat keine Bodenwanne. Und der Druckschalter reagiert, wenn man vorsichtig in den Luftschlauch hineinpustet. Füllt man die Maschine soweit, dass Wasser in der Luftkammer steht und pustet umgekehrt in Richtung Luftkammer, so kann man das Blubbern hören.
Das System müsste also eigentlich funktionieren, der Fehler bleibt jedoch. Müsste denn im Normalzustand Wasser in der Luftkammer sein oder wie der Name schon sagt "Luftkammer".
Meine Vermutung war, dass das System durch das vollständige Auslaufen "durcheinander" gekommen ist.

Danke schon einmal.

hobbes49

BID = 865097

TAB

Schriftsteller



Beiträge: 571
Wohnort: rot-grünes Irrenhaus an der Weser

Moin,

hier ist das Grundprinzip der Wasserstandmessung beschrieben. Da kann eigentlich im Bereich der Luftfalle nichts durcheinanderkommen, wenn alle Schläuche vor dem Wassereinlauf gesteckt waren und alles in dem Bereich sauber ist. Es gibt WaMas, die haben einen kleinen Ball unten im Ablaufschlauch am Bottich, der produziert auch gern Unfug, wenn er klebenbleibt.

Es gibt auch WaMas, die im Bereich des Einspülkastens/Rücklaufgefäß einen kleinen Schwimmerschalter haben. Vielleicht ist da was durcheinandergekommen oder hängengeblieben beim Umkippen der Maschine zur Reparatur? Ist eher ein typischer Umzugsfehler.

Eimertest funktioniert auch?

Grüße

TAB

_________________

„Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen können Leben retten!

Deppen-Apostroph Hasser: "Seppel's Scheune" Ein Apostroph ist ein Auslassungszeichen! Erklärt mir bitte, was hier ausgelassen wurde: SeppelEs? Nicht's?

BID = 865125

hobbes49

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Moin moin Tab,

also Eimertest ist bestanden, Flüssigkeit hinter dem Magnetventil des Zulaufes in den Waschmittelkasten geschüttet, kommt auch an. Von einem Schwimmerschalter ist nichts zu sehen.

Was die Luftfalle betrifft, habe ich mich nur gefragt, ob die Luftmenge in der Kammer "vorgegeben" ist (und durch Wasser in der Kammer gehalten wird) oder ob es einfach die Luftmenge ist, die durch Kammer und Schlauch vorgegeben ist (das würde mehr Sinn machen, denn wenn man z.B. beim Transport die Luftkammer versehentlich leert, müsste das System ja neu justierrt werden.

Interessant ist die Bemerkung zu diesem Ball. In der Tat hat die Maschine so einen Ball. Dazu noch einen Gummiring, der ihn im Ablaufschlauch hält. Dabei habe ich festgestellt, dass man den Ring auf zwei Arten benutzen kann:

Bild 1 + 2 meines Erachtens richtig

Bild 3 + 4 meines Erachtens falsch

Was ist denn richtig?

Lieben Gruß

hobbes49






BID = 865147

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4954
Wohnort: OB / NRW

Moin hobbes49

Bild 3 + 4 meines Erachtens falsch
Nein, das ist richtig. der Kragen von der Gummimanschette muss außen am Bottichstutzen liegen,
damit das ganze Klimbim nicht in die Trommel rutscht.

Niveauregler
Das Wasser am Grobfänger (Sieb) ablaufen lassen, dann die Niveauverbindung (dünner Schlauch) herstellen.
Justiert wird da nichts, der Druck ist durch die Größe der Luftfalle vorgegeben, dass Andere macht die Niveaudose.
Hoffendlich hast du nicht versucht an der Nivdose daran rumzudrehen - sonst Schrott.
Hast du evtl. die WA auf die Seite gelegt, wo die Elektronik sitzt? Dann besteht die Gefahr,
dass Restwasser von der Einspülung in die EL tropft.

Bei vielen Geräten ist das Wassereinlaufventil mit der Pumpe in Reihe geschaltet.
Wenn das Gerät nach den Starten pumpt, ist es ach möglich, dass das Ventil einen Schluss hat.
Messe es Ohmsch durch - Ohmwert ca. 3,8 kΩ.

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen
auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

BID = 865166

hobbes49

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Lieber Schiffhexler,

also den Dichtungsring habe ich jetzt so verbaut (mit der Manschette nach außen ). Es passten eben auch beide Varianten :-(.

An der Niveaudose habe ich außer dem "Lungenfunktionstest" nichts verändert. Die Stellschrauben für den Druck sind rot einlackiert als Warnung, da hat mal jemand mitgedacht ...

Was das Wassereinlaufventil angeht, so messe ich 3,54 kOhm, das müsste ja passen. Und nach Wasser in der Elektronik sieht es auch nicht aus (zumal nie Wasser im Einlaufstutzen stand).

Gibt es eine Möglichkeit die Elektonik zu resetten?

Die BA vermeldet, dass der Fehler durch Undichtheit (was ich wegen des Nagels als Ursache annahm) oder ein Überschäumen an. Letzteres habe ich aber nicht beobachtet. Man soll dann die Maschine nach vorne kippen, um das (bei mir gar nicht mehr vorhandene) Restwasser aus der Maschine zu holen und dann die Maschine wieder einschalten. Interessanterweise gehen sie aber davon aus, dass sofort wieder Wasser in die Maschine läuft (was bei mir nicht der Fall ist). Die Alternative lautet: Kundendienst.

Da die Maschine von 2006 ist, stellt sich die Frage, ob sich das lohnt.

Lieben Gruß

hobbes49

BID = 865171

TAB

Schriftsteller



Beiträge: 571
Wohnort: rot-grünes Irrenhaus an der Weser

Moin,

was ist das für eine Mimik am Einspülkasten in der Bildmitte? Bild eingefügt Ich habe jetz mal nach Bauknecht und Fehler FA gegoogelt und da wird öfter was von Schwimmern erzählt. Zuviel Schaum gemäß BA geht in die gleiche Richtung.

Grüße

TAB

_________________

„Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen können Leben retten!

Deppen-Apostroph Hasser: "Seppel's Scheune" Ein Apostroph ist ein Auslassungszeichen! Erklärt mir bitte, was hier ausgelassen wurde: SeppelEs? Nicht's?

BID = 865178

hobbes49

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Moin Tab,

also meines Erachtens ist das Anhängsel an den Einspülkasten ein Motor, der reguliert, in welches Fach das Wasser eingefüllt wird (oder meintst Du etwas anderes?). Diese lässt sich nicht drehen und steht zur Zeit auf Stellung III (Wasser ins Weichspülerfach) -> Bild. Müsste er nicht zu Beginn auf Stellung I (Vorwäsche) stehen?

Es geht zwar noch ein Schlauch von oben in die Trommel, aber auch der ist sauber (und es hängt kein Kabel als Rückmeldung an die Steuerung dran).

Lieben Gruß

hobbes49



BID = 865197

TAB

Schriftsteller



Beiträge: 571
Wohnort: rot-grünes Irrenhaus an der Weser

Moin,

wo holt die verdammte Maschine dieses Signal her? Gibt's doch gar nicht! Nix zu finden mit Drähten dran, was nicht Heizung, Motor, Laugenpumpe, Druckschalter, Magnetventil oder dieser komische Umschalter ist?

Allerdings sind mir beim googeln nach Venus 1400 auch schon verdächtig viele Maschinen mit defekter Elektronik im Angebot aufgefallen.


Grüße

TAB

_________________

„Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen können Leben retten!

Deppen-Apostroph Hasser: "Seppel's Scheune" Ein Apostroph ist ein Auslassungszeichen! Erklärt mir bitte, was hier ausgelassen wurde: SeppelEs? Nicht's?

BID = 865212

prinz.

Moderator

Beiträge: 8615
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Fazinierend
Die Kugel heißt Ökokugel funktioniert wie der Syphon beim Klo

Zitat :
Mach Dich mal frei von solchem Gedankengut, wenn wir über BSH-Schrott reden

Mit Siemens ist das Gerät kein bischen Verwand

Zitat :
Puste mal in den Schlauch zum Druckschalter

Gute Idee damit ist der Schalter dann Schrott
Interesannt wäre außerdem wie Du das Gerät repariert hast
liegend stehend oder?
mfg

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 865216

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10715
Wohnort: Hamm / NRW

Dann auf der Seite vom Druckregler gelegt

BID = 865220

TAB

Schriftsteller



Beiträge: 571
Wohnort: rot-grünes Irrenhaus an der Weser

Moin,

wieso sollte der Schalter dann Schrott sein? Solange man ihn schalten hört, ist die Membran nicht defekt. Ich habe damit jedenfalls noch keinen kaputt gemacht. Hat doch keiner vom Aufpumpen geredet.

Wenn Bauknecht nicht mit BSH verwandt ist, sehen die Komponenten aber inzwischen doch stark nach den ganzen Lizenzkrücken aus.

Grüße

TAB

_________________

„Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen können Leben retten!

Deppen-Apostroph Hasser: "Seppel's Scheune" Ein Apostroph ist ein Auslassungszeichen! Erklärt mir bitte, was hier ausgelassen wurde: SeppelEs? Nicht's?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: TAB am 30 Dez 2012 20:57 ]

BID = 865224

hobbes49

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Hallo zusammen,

also bei den Reparaturversuchen habe ich die Maschine sicher stark nach vorne bzw hinten gelegt, da ich bisher die Front nicht abgenommen habe und um z.B. die Luftkammer zum reinigen herauszunehmen, muss man dann tief in die Maschine.

Beim Test des Druckschalters bin ich auch vorsichtig vorgegangen, kann aber sicher nichts ausschließen ...
Angenommen der Druckschalter wäre defekt. Würde dann die Maschine ständig abpumpen?
Müsste man dann nicht durch vorsichtiges Saugen den Druckschalter wieder zurückstellen können (und der Maschine "leer" vortäuschen?).

Lieben Dank für die Mühen

hobbes49


Liste 1 BAUKNECHT    Liste 2 BAUKNECHT    Liste 3 BAUKNECHT    Liste 4 BAUKNECHT   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 166999226   Heute : 551    Gestern : 17951    Online : 471        25.6.2022    1:17
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,820254802704