Einhell Taster F1024

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Ersatzteile Beschaffung - Beschreibung: Fragen zu Ersatzteilen für Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik und deren Beschaffung.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Ersatzteile Beschaffung        Ersatzteile Beschaffung : Fragen zu Ersatzteilen für Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik und deren Beschaffung.

Autor
Taster Einhell F1024

    










BID = 701422

max-mem

Neu hier



Beiträge: 20
Wohnort: Waghäusel
 

  


Ersatzteil : Taster
Hersteller : Einhell F1024
______________________

Hallo zusammen,

ich habe einen Garagen Handsender von Einhell F1024
Leider ist der eingelötete Taster zum öffnen defekt. Kann mir jemand einen Tipp geben wie oder wo ich mir dieses Ersatzteil besorgen kann ??

BID = 701429

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32707
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Ein Foto des Tasters wäre ganz hilfreich.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.






BID = 701465

max-mem

Neu hier



Beiträge: 20
Wohnort: Waghäusel

Bild ist angehängt !!
Auf der Platine können noch zwei weitere Taster TA2 und TA3 eingelötet werden. Das Tastergehäuse (roter Pfeil) misst etwa 9x11mm




[ Diese Nachricht wurde geändert von: max-mem am 13 Jul 2010 13:43 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: max-mem am 13 Jul 2010 13:44 ]

-Edit von sam2: Antwort aus (unnötigem) Zitat befreit

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 14 Jul 2010 11:36 ]

BID = 701478

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3540

Das hast Du aber sauber erwischt, daß ausgerechnet das wichtigste im Schatten liegt, ganz dunkel ist und damit das Foto fast für

So wie es aussieht, ist man da auch an die passende Höhe gebunden. Die Verteilung der Lötpins löst bei mir auch nicht gerade den Gedanken "klar, habe ich schon mehrfach gesehen" aus.

Mach doch mal ein Foto, auf dem man was erkennen kann und die Lötseite gleich dazu.

Rafikus

BID = 701494

max-mem

Neu hier



Beiträge: 20
Wohnort: Waghäusel

Hier das selbe nochmal. Die Gehäusehöhe ohne die Taste beträgt 10mm




BID = 701617

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Woher weißt Du überhaupt, daß der Taster defekt ist?

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 701651

max-mem

Neu hier



Beiträge: 20
Wohnort: Waghäusel

...na weil ich an dem Taster ständig herumfummeln muss bis er Kontakt hat. Überbrücke ich die Kontakte läuft alles wie geschmiert.

BID = 701661

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Gut. Das ist doch mal ein solider Anfang.

Dann löte ihn als nächstes vorsichtig aus.

BID = 701662

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32707
Wohnort: Recklinghausen

Vorher würde ich mir die Lötstellen des Tasters mal ansehen. Das Foto ist zwar nicht gut, aber die Lötstellen sehen nicht toll aus.
Bewegen sich die Stifte in den Lötstellen, wenn du am Taster wackelst?

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 701666

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Richtig.
Wenn das noch nicht geprüft wurde:
Einfach satt nachlöten und dann nochmal testen!

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 701678

max-mem

Neu hier



Beiträge: 20
Wohnort: Waghäusel

... so habe den Taster mal zerlegt, die Kontaktstellen gereinigt, die Lötstellen nachgelötet und... ich glaube das hatte Erfolg.!
Vielen Dank für die Anregungen. In den nächsten Tage wird es sich zeigen ob oder ob nicht.


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 46 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 21 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 153480621   Heute : 11451    Gestern : 15101    Online : 362        14.8.2020    19:46
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.171507835388