Sanftanlasser-Platine raucht ab

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 02 3 2024  04:51:40      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )      


Autor
Sanftanlasser-Platine raucht ab
Suche nach: platine (26417)

    







BID = 661218

:andi:

Inventar



Beiträge: 3198
Wohnort: Bayern
 

  


Danke für Eure Beiträge. Die Anlaufsperre ist in der Software, beim Einschalten kommt als erstes eine Vorlaufzeit.

Es gibt zwei Verdichter, das weiß ich auch erst seit gestern Abend. Es startet immer erstmal nur einer, der zweite kommt bei Bedarf dazu. Damit sich beide mal drehen dürfen, wird das wohl abgewechselt. Heute lief den ganzen Tag nur einer, soviel zur Heizleistung - scheint zu reichen. Der nimmt sich nach Start 3x16A aus dem Netz, nach einer halben Stunde sind es 3x19 (oder unser Zangenamperemeter ist nicht das Wahre). Leichte Asymmetrie von 0,8A. Nach Rücksprache mit dem Einbauer darf man die Platine überbrücken, sie schont nur das Netz, nicht jedoch die Verdichter. Deshalb mussten wir heute nicht im kalten sitzen.

Wegen Gewährleistung hab ich noch niemanden ranbekommen, ebenso war bei A.I. heute keiner zu erreichen.

Was meine Beobachtungen heute ergeben haben (nebenbei, hab leider noch andere Aufgaben ) kommt die Schalthäufigkeit nicht über 2/h.

_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"

[ Diese Nachricht wurde geändert von: :andi: am  8 Jan 2010 20:40 ]

BID = 662070

:andi:

Inventar



Beiträge: 3198
Wohnort: Bayern

 

  

Neuigkeiten.
Der Techniker vom Hersteller sagte mir heut in meinem telefonischen Unmut, wir haben 3 Jahre Gewährleistung (wieder eine neue Zahl, woanders hab ich 4 gelesen) und schickt einen Service-ler vorbei, der die Platinen tauscht und die Verdichter Prüft. To be continued.

_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"

BID = 662178

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Irgendeine Regelung über 3 Jahre Gewährleistung ist mir nicht bekannt.
Aber 3 Jahre (Hersteller-)Garantie könnte sein.

Achte darauf, ob wieder nur der gleiche Müll eingebaut wird oder die Entwickler hinzugelernt haben!

BID = 662460

TAB

Schriftsteller



Beiträge: 571
Wohnort: rot-grünes Irrenhaus an der Weser

Moin,


Zitat :
Irgendeine Regelung über 3 Jahre Gewährleistung ist mir nicht bekannt.


Im Unterlieferantengeschäft beim großen S aus E ganz in der Nähe ist das täglich Brot: 3 Jahre ab Inbetriebnahme-Protokoll. Ds sind bei einem Kraftwerk schnell mal 5 Jahre nach Lieferung.

Grüße

TAB


BID = 662542

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Und auf welcher gesetzlichen Regelung soll das beruhen?

Ist wahrscheinlich ne rein privatvertragliche Regelung zwischen der Elektrobank und deren Zulieferern.

Dann wäre es jedoch eben keine Gewährleistung im rechtlichen Sinne, sondern doch ne Garantie.

BID = 671088

Tohawobu

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: Fischingen

hallo Andi,
habe mit Interesse die Beiträge gelesen, sowie die Fotos angeschaut.
Wenn ich recht zähle, sind hier 3x 20 NTC's + einen Haufen Relais verbaut. Leider kann man die Bezeichnung auf den Scheiben nicht lesen.
Ich nehme mal an, dass ein Teil der Relais nach dem Start des 1. Verdichters die NTc's überbrücken und gleichzeitig irgendwie umschalten, damit der 2. Verdichter diese NTC's benutzen kann, um den Anlauf strom zu reduzieren, um dann mit dem Rest der Relais die 3 Phasen auch wieder direkt ans Netz zu schalten.
Auf dem Typenschild der Verdichter : kW ?
Ich bin auch gerade dabei, für die bei mir in der Li11Te verbauten 3x 7 = 21 NTC's unbekannten Fabrikats Ersatztypen zu bestellen. Dies für den Fall, dass mal etwas abraucht. Mein(bezahlt)scroll Verdichter 2,7kW wird durch diese je 7 NTC a ca. 2 Ohm/25°C auf einem max. Anlaufstrom von 23A geschützt. Ich würde nie und nimmer den Verdichter wegen dem Schlag den er bekommt ohne Sanftanlauf betreiben.
Weil jetzt die 2-jähr. Garantie abgelaufen ist, werde ich noch eine Phasenüberwachung einbauen.
Kannst Du mal den genauen Durchmesser der Scheiben und die Bezeichnung
wie auch die der Relais messen/ablesen?
Gruss Tohawobu


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 26 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180316606   Heute : 1022    Gestern : 15593    Online : 392        2.3.2024    4:51
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
In 500 Sekunden wird ein Backup gestartet. Bitte beenden Sie alle Eingaben. Das Forum wird dann für 10 Minuten abgeschaltet !
0.108312129974