VoIP DSL Router nur beim Bedarf am Strom

Im Unterforum Telekommunikation - Beschreibung: Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 23 4 2024  07:21:02      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Telekommunikation        Telekommunikation : Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
VoIP DSL Router nur beim Bedarf am Strom
Suche nach: dsl (1471) router (1672) strom (35432)

    







BID = 663518

aapapapa

Aus Forum ausgetreten
 

  



Situation
    1 Festnetzanschluss, Telefonie (echtes Festnetz) + DSL
    2 FritzBox DSL Router
    3 Alle Endgeräte hängen an dsl Router, beide Splitter-Ausgänge gehen
    an dsl Router
    4 Analoges Telefon am Fritzbox zum Telefonieren über Festnetz und VoIP
    5 VoIP-Telefonate nur ausgehend
    6 Router ständig am Strom, unabhängig ob gebraucht oder nicht


Wäre eine schlichte Verkabelung möglich, um das Telefon mit einem Schalthandgriff von "an FritzBox" zu "direkt an Splitter" und vice-versa umzuschalten?

BID = 663531

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36035
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Ja, sofern du einen analogen Telefonanschluss und kein ISDN hast. BEdenke aber das du bei recht geringer Energieeinsparung einen großen Komfortverlust hast. Zum Router laufen, Router einschalten, ein paar Minuten warten bis das Ding hochgefahren ist und sich eingebucht hat, Telefon umschalten und dann endlich telefonieren.
Daher ist ein ab- und umschalten dieser Geräte im allgemeinen nicht vorgesehen.
Ist ein Telefon evtl. im Falle eines spannungslosen Routers direkt mit der Amtsleitung verbunden? Dann könntest du dir den Umschalter sparen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 17 Jan 2010 12:46 ]

BID = 663654

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681


Zitat :
Ist ein Telefon evtl. im Falle eines spannungslosen Routers direkt mit der Amtsleitung verbunden? Dann könntest du dir den Umschalter sparen.

So wird's sein.

BID = 663661

Der Spammer

gesperrt

Habe auch eine Fritz Box dort ist es so !

_________________
Ich übernehme keine Haftung für die von mir erstellten Themen.

BID = 663677

aapapapa

Aus Forum ausgetreten


Situation im Fokus der Frage - Update:
Telefon passt zum Anschluss; falls Anschluss ISDN dann Telefon ISDN,
falls Anschluss analog dann Telefon auch.
Telefon nicht direkt an Amtsleitung da VoIP in Gebrauch,
und Telefon ohne dieser Funktion.

Telefoniert über VoIP wird's nicht allzu oft. Daher kein Problem mit dem Einer-Handgriff Schalten.
Die Verkabelung soll aber nicht zu üppig ausfallen.

Gibt's vielleicht fertige Lösungen, Verdrahtungspläne?
Schalter muss Anforderungen der Telefonleitung genügen.
Verkabelung ansonsten auch.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: aapapapa am 17 Jan 2010 20:08 ]

BID = 663709

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Hmm?
Hast Du Telefonanschluss, Splitter, Fritzbox, Telefon schon bei Dir rumliegen?
Sobald die FB keinen Strom hat, sollte das Telefon mit der Amtsleitung verbunden sein.
Ansonsten brauchst Du halt einen zweipoligen Umschalter und ein Gehäuse drumrum.


Gruß, Bartho

BID = 663719

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36035
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Telefoniert über VoIP wird's nicht allzu oft. Daher kein Problem mit dem Einer-Handgriff Schalten.

Das du den Router aber auch benötigst um ins Internet zu kommen, ist dir klar?
Du kannst an so einen Router ohne weiteres auch mit analogen Telefonen über einen ISDN Anschluss telefonieren. Das ist sogar der Normalfall.

Zitat :
Die Verkabelung soll aber nicht zu üppig ausfallen.

Es kann sein das du überhaupt nichts verkabeln mußt, sofern die Fritzbox das Telefon direkt mit der Amtsleitung verbindet, wenn sie vom Netz getrennt wird. Falls sie das nicht tut, brauchst du einen Umschalter.
Was verstehst du unter "üppig"?
Um einen Umschalter und ein paar Leitungen wirst du nicht rumkommen, wenn die Box das nicht kann.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 664038

aapapapa

Aus Forum ausgetreten


Zitat : Mr.Ed hat am 17 Jan 2010 22:33 geschrieben :
Das du den Router aber auch benötigst um ins Internet zu kommen, ist dir klar?

Na klar, daß ich mir davon im Klaren bin.


Zitat : Mr.Ed hat am 17 Jan 2010 22:33 geschrieben :
Du kannst an so einen Router ohne weiteres auch mit analogen Telefonen über einen ISDN Anschluss telefonieren. Das ist sogar der Normalfall.

Diese Möglichkeit ist hier ohne Bedeutung.


Zitat : Mr.Ed hat am 17 Jan 2010 22:33 geschrieben :
Es kann sein das du überhaupt nichts verkabeln mußt, sofern die Fritzbox das Telefon direkt mit der Amtsleitung verbindet, wenn sie vom Netz getrennt wird.

Das ist interessante Idee. Muss ich prüfen. Danke.
Obwohl, dort in der FritzBox ist es viel Elektronik und jede Menge Programm,
die zwischen internen Telefonanschluss und Amtsleitung stecken.
Ob diese bei toter FritzBox das Telefon mit Amtsleitung fix verbinden mag ich erst mal zu bezweifeln.
Mag es sein, daß ich irre.

BID = 664041

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36035
Wohnort: Recklinghausen

Das war sogar mal Pflicht, damit im Falle eines Stromausfalles noch Notrufe möglich sind. Das geht auch völlig ohne Software mit einem simplen Relais und klappte auch schon, als niemand geahnt hat, das mal mehr als Sprache über eine Telefonleitung kommt.
Es kann natürlich sein, das die Fritzbox das nicht kann, dann brauchst du halt einen Umschalter und schaltest damit das Telefon entweder an den Port der Fritzbox oder direkt an den Telefonanschluss des Splitters.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 664047

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Mein Speedport kann das, also wird es die FB auch können.
Solche Umschaltrelais sitzen übrigens in allen Geräten mit TAE-F-Stecker (Fax, Modem etc.).


Gruß, Bartho

BID = 664048

HansG

Schreibmaschine



Beiträge: 1848
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von HansG


Zitat :
Mr.Ed hat am 19 Jan 2010 00:06 geschrieben :

Das war sogar mal Pflicht,


Das ist aber schon lange vorbei. Schnurlostelefone funktionieren ohne Netzversorgung nicht und bei ISDN-Technik muss man seit jeher darauf achten, dass ein Notbetrieb möglich ist.

BID = 664265

aapapapa

Aus Forum ausgetreten


Hab' geprüft. Die FB, meine zumindest, kann es nicht.
Na ja, in der Not ziemlich einfach und schnell umzugehen
(vorausgesetzt erforderliche Verkabelung da).

Mein alter ISDN Telefon hat Notbetrieb auch nicht gekannt.
Und das war erst recht frech.


So wie es aussieht, Verlauf dieser Diskussion,
fertige Verdrahtungspläne zum Nachbauen od. Lösungen gibt's nicht.
Werde ich mir wirklich selber was einfallen lassen.

BID = 664271

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  

Voraussetzung ist, wie du schon geschrieben hast, dass das Telefon zum Amt passt. Bei ISDN wird bei allen mir bekannten Anlagen im Falle eines Stromausfalles an der Box der interne S0-Bus direkt auf den externen S0-Bus geschaltet. Ein externer Umschalter wäre also nicht erforderlich.
Im anderen Fall, Analogtelefon und POTS-Amt, macht die Anlage das meines Wissens nicht intern. Hier würde ein zweipoliger Wechsler reichen. Es reichen dabei auch die Mini-Wechsler aus dem Elektronikladen. Wenn nicht direkt an der Box umgeschaltet werden soll kann man sich auch eines Relais behelfen, entweder mit 12V-Spule oder ein richtiges Relais für Netzspannung vom Elektriker. Letzteres sollte auch vom Elektriker angeschlossen werden ( ). Wichtig ist auch hier, dass zwei Wechsler vorhanden sind.
Verschaltet wird dann einfach das Telefon an die gemeinsamen Kontakte, die Amtleitung, parallel zur Fritzbox, an die einen Kontakte und der Fritzbox-Ausgang an die anderen.

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 664279

aapapapa

Aus Forum ausgetreten


Zitat :
Mr.Ed hat am 19 Jan 2010 00:06 geschrieben :

Das geht auch völlig ohne Software mit einem simplen Relais

In meiner FritzBox habe ich niemals einen Relais klappern hören.

BID = 664290

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  

Zum einen solltest du den Post von Mr.Ed auch bis zur dritten Zeile lesen und zum anderen gibt es heutzutage auch die Möglichkeit in dem Strom-/Spannungsbereich mit elektronischen "Relais" zu arbeiten, die zwar in dem Rahmen gleich funktionieren, aber eben nicht klacken.

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 23 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180964589   Heute : 1659    Gestern : 9907    Online : 497        23.4.2024    7:21
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.102921962738