analaoge Türsprechanlage per Handy/App von unterwegs aus steuern oder bedienen

Im Unterforum Telekommunikation - Beschreibung: Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 18 4 2024  10:06:40      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Telekommunikation        Telekommunikation : Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
analaoge Türsprechanlage per Handy/App von unterwegs aus steuern oder bedienen
Suche nach: türsprechanlage (266) handy (3139) app (527)

    







BID = 1048870

MBMBMB

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Rosenheim
 

  


Hallo,
gibt es eine Möglichkeit eine vorhandene analoge Türsprechanlage (ohne Viodeo) mit etwas so erweitern dass man die Türsprechanlage auch von unterwegs per Handy/App nutzen und steuern kann.

Also über das Klingeln benachrichtig wird und auch mit dem der läutet sprechen kann und ggf. auch den Türöffner von unterwegs betätigen kann.

Ich finde nur massenweise Videosysteme ...aber nichts ohne Video wo die Klingel am Hauseingang auch die gleiche bleibt.

Nello kann z.B. nur den Türöffner betätigen, aber man kann nicht sprechen darüber

BID = 1048874

Hotliner

gesperrt

 

  

Hallo!

Kann man machen, aber nur in Verbindung mit einem passenden TK-Adapter von der vorhandenen Türsprechanlage zu einer TK-Anlage, bei dem der Ruf bei Abwesendheit, zum Hdy weitergeleitet wird, damit geht sprechen u. TÖ, was aber nicht Empfehlenswert ist, wenn man nicht zu Hause ist.

BID = 1048878

schattenlieger

Schriftsteller



Beiträge: 995
Wohnort: Nordkreis Celle

Das, was du an Funktion suchst, nennt sich "Apothekerschaltung". Es klingelt, der Ruf geht auf dein Handy und du kannst mit dem vor der Tür sprechen und ggf auch den Türöffner betätigen.


Offtopic :
Auch gut, wenn man sich mal selbst ausgesperrt hat: Notfalls vom Nachbarn die Fernschaltnummer z.B. der Auerswald anrufen und dann den internen Teilnehmer anrufen, um die Tür zu öffnen. Oder die Nebenstelle auf eine MSN oder gar Durchwahl vom Block legen. Hat mir zu Hause schon mehr als einmal den Arsch gerettet, einfach aus dem Nebengebäude heraus die Tür anrufen oder vom Handy die Durchwahl und den Türöffner betätigen.

Wenn ich IM Haus bin, ist die Tür von innen verriegelt, wenn wir wegfahren, wird eh zweimal abgeschlossen, also kein Sicherheitsrisiko. Aber beim versehentlichen aussperren unbezahlbar.


Ob du dazu eine ausgewachsene Telefonanlage wie Auerswald, Mitel oder was kleines eine Fritzbox nimmst, hängt von deinem Bedarf ab. Grundsätzlich geht das auch mit einer Fritzbox und dem a/b-Türsprecher am Analogport.

_________________
Mitglied in der "Deutschen Gesellschaft zur Rettung von dem Genitiv"
Silbentrennung ist toll, auch wenn das Auge was anderes draus macht:
Messer-
gebnisse und Erbin-
formationen.

BID = 1048883

Hotliner

gesperrt

Aber nicht jede TK-Anlage kann eine Apothekerschaltung, bei guten Anlagen, kann dafür sogar eine eigene Funktionstaste auf Systel-Tasten eingerichtet werden, ist bei einer FritzBox nicht möglich.

Aber wenn die TFE als echte "Apothekerschaltung" eingerichtet ist, geht das Anrufen von Extern nicht, weil die Nebenstelle eine reine "Hausstelle" ist!

BID = 1048886

MBMBMB

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Rosenheim

Danke Euch,
eine extra Telefonanlage will ich für die Funktion nicht besorgen.

Hab eine FritzBox im Einsatz und würde gerne über das Internet von der Anlage benachrichtigt werden und keine Rufumleitung über Telefon (da das Firmenhandy eine ausländische Rufnummer hat).

Welche Möglichkeiten gibt es da?
Kann doch eigentlich nicht sein - es gibt zig verschiedene Systeme mit Video - bei denen man aber immer einen separaten Klingelknopf an der Haustüre anbringen muss.
Ein "abgreifen" direk in der Wohnung an der Türsprechanlage scheint da sogar einfacher und macht in vielen Fällen wohl mehr Sinn wie ein extra Klingeltaster.

BID = 1048889

Hotliner

gesperrt

Ist die vorhandene Türsprechanlage in einer Mehrparteienanlage, dann hast sowieso keine ander Möglichkeit, es gibt leider gewisse Spielregeln u. da muss dann auch die HVW ihre Zustimmung geben.

Wenn es Dein Eigenheim ist, gibt es eventuell noch andere Möglichkeiten.
Aber was wirklich bei Dir vorhanden ist, wissen wir nicht im Detail.

BID = 1048901

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
schattenlieger hat am  4 Feb 2019 16:57 geschrieben :



Offtopic :
Aber beim versehentlichen aussperren unbezahlbar.



Offtopic :

Das versteh ich jetzt nicht
Wenn ich mich versehentlich ausgesperrt habe,ruf ich den an,der den Reserveschlüssel hat...


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1048908

MBMBMB

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Rosenheim

Also ich habe folgende Kompnenten:

Fritzbox hab ich eine 6490 Cable.
Türsprechanlage ist Urmet 1030 (ein sehr sehr altes System)

Es ist ein Mehrfamilienhaus und Miete (Erlaubnis vom Eigentümer um in der Wohnung die Türsprechanlage umzurüsten ist vorhanden wenn die anderen Parteien dadurch nicht beeinträchtig werden)

Wie kann ich nun in der Wohnung die Türsprechanlage so umrüsten,
- dass ich über das Internet am Handy benachrichtigt werde wenn jemand läutet
- ich mit diesen auch sprechen kann
- und auch den Türöffner von unterwegs betätigen kann?

BID = 1048910

Hotliner

gesperrt

Hallo!

Ohne Erlaubnis der HVW geht es nicht, die Innenstelle ist zwar Eigentum des Wohnungsbesitzers, die Türsprechanlage an der Haustüre aber Eigentum aller Mieter!

Ohne "passenden TK-Adapter" der für Deine Klingeltaste einen Ruf dann zu Deiner FB bringt, geht es nicht.
Dieser Adapter muss normal "neben der Türsprechzentrale" welche meistens im Allgemeinstromverteiler des Hauses eingebaut ist, lt. Plänen extra neu verklemmt werden.

Nebenbei benötigt man dann noch ein Kabelpaar von dort zu Deiner FritzBox am freien Analogen Port, welcher dann bei Abwesendheit den Ruf von Deiner Türklingeltaste zu Deinem Swiffer-Hdy umleitet.

Ob das alles bei Dir machbar ist, ist dann wieder eine andere Geschichte?!

BID = 1048918

Surfer

Inventar



Beiträge: 3094

Seit wann gehört ne Türstation an einem Mietshaus allen Mietern ? Was erzählst du hier für nen Tüneff ? Les erstmal den Threat richtig durch und dann überlegst du , was du schreibst .

Surf

BID = 1048919

Hotliner

gesperrt

Dann gurgelst mal selber nach "Sondereigentum" im Wohnungsbau.
Vielleicht geht Dir dann ein Licht auf, wie sowas aufgeteilt wird?

Weil Du Dich bei Türsprechanlagen auskennst, eher nicht, Du antwortest meist nur wennst was selber nicht kannst, aber nörgeln kannst am Besten!

BID = 1048921

Surfer

Inventar



Beiträge: 3094

Ich weiss nicht , in was für einem Film du lebst , jedoch in einem Mietshaus ist dies nicht der Fall , da ist das "Installierte und Verbaute " Eigentum des Besitzers respektive des Vermieters . Gerne lasse Ich mich jedoch korrigieren falls Ich falsch liegen sollte .

Gruß Surf

BID = 1048922

Surfer

Inventar



Beiträge: 3094


Zitat :
MBMBMB hat am  5 Feb 2019 09:17 geschrieben :

...
Es ist ein Mehrfamilienhaus und Miete (Erlaubnis vom Eigentümer um in der Wohnung die Türsprechanlage umzurüsten ist vorhanden wenn die anderen Parteien dadurch nicht beeinträchtig werden)

...


Nur mal so zum Nachlesen

BID = 1048924

Hotliner

gesperrt

Dann zeig bitte dem TE einfach einen Plan, wie man den Türruf von der Aussenstelle mit der er dann sprechen will u. möchte, an der Innenstelle in der Mietwohnung realisieren kann.
Und wenn er es selber könnte, hätte er es bestimmt schon längst gemacht.

Oder lese Dir auch mal den Unterschied zwischen Mehrheitseigentum oder Sondereigentum in einem Mehrparteienhaus, selber durch.
Ist gar nicht versteckt im i-net, so dass es nicht zu finden wäre.

BID = 1048927

Surfer

Inventar



Beiträge: 3094

Was hast du jetzt an "Mietshaus" nicht verstanden ?



      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180917096   Heute : 1991    Gestern : 9237    Online : 492        18.4.2024    10:06
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0919399261475