Bosch Backofen  Gas-Kombi-Standherd

Reparaturtipps zum Fehler: Thermostat defekt? Sicherung

Im Unterforum Herd und Backofen - Beschreibung: Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 6 2024  14:15:16      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Herd und Backofen        Herd und Backofen : Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Backofen Bosch Gas-Kombi-Standherd --- Thermostat defekt? Sicherung
Suche nach Backofen Bosch

    







BID = 1095919

Schmunzelfee

Gerade angekommen


Beiträge: 4
 

  


Geräteart : Backofen
Defekt : Thermostat defekt? Sicherung
Hersteller : Bosch
Gerätetyp : Gas-Kombi-Standherd
S - Nummer : HSV4450/01
FD - Nummer : FD803
Typenschild Zeile 1 : 000621
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Hallo liebe Community! Vielen Dank fürs Lesen und womöglich weiterhelfen.

Bei Benutzung meines Backofens fliegt regelmäßig nach 15-25min die Sicherung raus, wenn ich hohe Temperaturen einstelle (ab 180 Grad).

Hintergrund:
Der Herd ist etwa 15 Jahre alt.
Die Umluft Funktion ging nicht. Es kam im Januar ein Handwerker, der Heizungselement und Türdichtung tauschte. Die Umluft ging nun wieder. Nun flog aber mehrmals die Sicherung raus: nur bei Verwendung hoher Temperaturen. Niedrige Temperaturen (zwischen 120 -160 Grad getestet) konnten auch bei längerem Heizen (30-50min) ohne Fehler zuverlässig benutzt werden. Dies war das erste Mal seit Kauf des Gerätes, das Probleme dieser Art aufgetreten sind. Ich rief den Techniker erneut an und meldete, dass er wohl irgendetwas falsch gemacht hätte beim Einbau des Heizelements und ich meine Garantie auf die erfolgte Reparatur in Anspruch nehme. Es kamen dann zwei andere Kollegen (gleichzeitig), welche nach kurzem Blick auf das Gerät meinten, das Thermostat sei defekt. Sie hätten das am fehlenden Widerstand gemerkt beim Einstellen der Temperatur ("Es würde nicht klicken") Dieser Fehler wäre unabhängig von der vorigen Reparatur und daher darf ich erneut Anfahrt fürs Fehler schauen bezahlen. Ich erteilte vorerst keinen neuen Auftrag, da mir das Auftreten von zwei voneinander unabhängigen Fehlern in kurzer Zeit, nachdem das Gerät jahrelang zuverlässig lief, doch seltsam vorkam.
Ich fragte den Techniker, wie es sein kann, dass bei niedrigeren Temperaturen alles tutti ist. Ich habe nacheinander drei Biskuitteige perfekt gebacken. Wie kann es dann sein, dass das Gerät nicht erkennt, wie heiß es wird und angeblich unablässig hoch heizt, bis die Sicherung fliegt. Seine Antwort: Das Theromstat schließe bei hohen Temperaturen nicht richtig.
Die Reparatur bei soll incl Anfahrt/Ersatzteil/Monteurstunde netto 220 Euro kosten.

Ich wollte die Reparatur von einer anderen Firma vornehmen lassen, aber diese weigerte sich an das Gerät zu gehen, sollte die erste Firma schon irgendwas verbockt haben. Mir wurde das Wegwerfen des Gerätes ans Herz gelegt, sowie eine polizeiliche Anzeige der ersten Firma...


Meine Frage an euch: kann man der Einschätzung der ersten Firma vertrauen und das Gerät so reparieren lassen?

Ergänzung: Der Herd hängt mit zwei anderen Großelektrogeräten (Waschmaschine und Geschirrspüler) an einem Stromkreis, sonst keine weiteren Verbraucher angeschlossen. Die anderen beiden Geräten waren jeweils nicht gleichzeitig in Benutzung zum Zeitpunkt des Sicherung-rausfliegens. Es kann also nur am Ofen gelegen haben.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Schmunzelfee am  1 Apr 2022 12:25 ]

BID = 1095925

silencer300

Moderator



Beiträge: 9684
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

 

  

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Welche Sicherung fliegt heraus, LS oder FI?
Sollte es der FI sein könnte die Summe der Fehlerströme (fließen u.U. auch wenn die Geräte nicht gleichzeitig in Betrieb sind) der 3 Großgeräte den kritischen Wert von 30mA übersteigen.
Trenne testhalber die beiden anderen Geräte komplett vom Netz (Stecker ziehen) und nimm den Backofen in Betrieb, um einen Fehler zu bestätigen, oder auszuschließen.

VG



_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1095926

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
FD803

Bitte korrekt abschreiben, die Nummer hat 4 Stellen

Wenn du niedrige Temperaturen einstellen kannst ist der Thermostat logischerweise OK.

Der klickt nicht mehrfach beim einstellen, nur wenn die entsprechende Temperatur erreicht ist.
Bei kaltem Gerät klickt da also nichts, außer wenn du ihn von Null wegbewegst.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1095930

Schmunzelfee

Gerade angekommen


Beiträge: 4


Zitat :
Mr.Ed hat am  1 Apr 2022 13:18 geschrieben :


Zitat :
FD803

Bitte korrekt abschreiben, die Nummer hat 4 Stellen


Sorry! FD8303

Wegen der Art der Sicherung: ich weiß es leider nicht, da ich mich technisch nicht auskenne. Ich habe ein Foto des Sicherungskastens beigefügt und den betroffenen Schalter markiert. Kann man das hieran erkennen? Den Test mit dem Abstöpseln der anderen Geräte kann ich am WE vornehmen.

Zu Mr.Ed: Verstehe ich dich richtig, dass du an der Lösung des Technikers ernsthafte Zweifel hast, es ergo nicht von dem reparieren lassen würdest?



Hochgeladene Datei (4272920) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen

BID = 1095931

Schmunzelfee

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Upload Foto Sicherungskasten (es betrifft den schwarzen Schalter)


PDF anzeigen



BID = 1095932

Schmunzelfee

Gerade angekommen


Beiträge: 4


Zitat :
Mr.Ed hat am  1 Apr 2022 13:18 geschrieben :

Bei kaltem Gerät klickt da also nichts, außer wenn du ihn von Null wegbewegst.


Das klick bei "von-Null-wegbewegen" tut er bei kaltem Gerät nicht. Hat er aber meiner Erinnerung nach die letzten Jahre auch nicht getan. Vll ist das Thermostat ja schon lange defekt und aufgrund der kaputten Gummis (die ja kürzlich erst getauscht wurden) konnte er nie so hoch heizen, da die Hitze nach außen aus dem Gerät entweichen konnte? Daher nie die Sicherung geflogen?

BID = 1095934

driver_2

Moderator

Beiträge: 12091
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Iso-Prüfung der Heizkörper machen, oder Hausgerätetechniker rufen, einer der Heizkörper hat Masseschluß.

PS an Alle: Ein 30er FI löst bei ca. 14-18mA aus, wenn der Wert schleichend steigt.

Die 30mA beziehen sich auf die Vorschrift, daß bei erreichen DIESES Grenzwertes, der FI binnen 0,5s abgeschaltet haben muß.

In der Praxis reichen also auch mehrere Isolationsschadhafte Hausgeräte mit geringen eigentlich noch nicht zu großen Fehlerströmen aus, die sich so weit summieren, daß der vorangeschaltete FI auslöst.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1095943

silencer300

Moderator



Beiträge: 9684
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Das ist ein FI-Schalter, dann hat es mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts mit dem Thermostaten zu tun. Liegt dann an einem der 3 (4) Heizkörper, Oberhitze/Grill (2 in 1), Unterhitze, oder Umluft.
Den vorgeschlagenen Test (Stecker der anderen Geräte ziehen) trotzdem ausführen.

Edit:
Werden die Geräte evtl. (unzulässigerweise) über Verlängerungen, oder Mehrfachsteckdosen betrieben?

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am  1 Apr 2022 18:18 ]

BID = 1095946

prinz.

Moderator

Beiträge: 8925
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Du hast Noch ein paar Heizungen mehr die kaputt sein können
und es kann auch am Thermostat liegen es gab mal welche mit Schutzleiteranschluß

Kleiner Tipp verärger Ihn nicht

An Gasgeräte gehen die wenigsten und die paar die das noch machen sollte man nicht Verärgern

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1095952

driver_2

Moderator

Beiträge: 12091
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :


An Gasgeräte gehen die wenigsten und die paar die das noch machen sollte man nicht Verärgern



Wenn ein Elektrotechniker an so einen Kombiherd geht und nur das elektrische macht, halte ich das für absolut unbedenklich.

Ich habe mal an einem Gasfeld Neff die Thermoelemente erneuert und da habe ich meiner Kusine Ihren Mann als GasWasserInstallateur dazugeholt, dies dann abgenommen hat.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1095955

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Es kam im Januar ein Handwerker, der Heizungselement und Türdichtung tauschte
Evtl ist das "neue" Heizelement überlagert und im Laufe der Zeit die Isolation feucht geworden.

Mit etwas Glück könnte der Fehler dann bei längerem Ausheizen mit reduzierter Temperatur verschwinden, - oder er wird so massiv, dass der FI sofort auslöst: Dann klarer Garantiefall.

BID = 1095957

silencer300

Moderator



Beiträge: 9684
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

[quote]
driver_2 schrieb am 2022-04-01 21:40 :

Zitat :

Wenn ein Elektrotechniker an so einen Kombiherd geht und nur das elektrische macht, halte ich das für absolut unbedenklich.


Das sehe ich auch so, habe sogar schon mehrfach die elektrischen Zündköpfe für die Kochstellen erneuert, ohne mit den Gasgeschichten in Berührung zu kommen.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1095968

prinz.

Moderator

Beiträge: 8925
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  


Zitat :
Wenn ein Elektrotechniker an so einen Kombiherd geht und nur das elektrische macht, halte ich das für absolut unbedenklich.


Ist nicht richtig
Wenn Du da ran gehst und den Ofen bewegst hast du danach eine Dichtheitsprüfung zu machen außerdem brauchst Du einen Gasschein
Wer da so ran geht bewegt sich in einer Grauzone pasiert was könnte es große Probleme geben.

Stell dir vor Gasverbindung hält bisher nur durchs bewegen weil Heizung von hinten zugänglich löst sich die leicht und die Bude geht hoch
Sachverständiger stellt fest Verbindung Gas im Gerät leicht Undicht

Vernüftiges Schnüffelgerät kostet das was Ich mir mal ausgeliehen hatte lag bei 1500euros

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1095971

driver_2

Moderator

Beiträge: 12091
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :
prinz. hat am  2 Apr 2022 10:46 geschrieben :


Zitat :
Wenn ein Elektrotechniker an so einen Kombiherd geht und nur das elektrische macht, halte ich das für absolut unbedenklich.


Ist nicht richtig
Wenn Du da ran gehst und den Ofen bewegst hast du danach eine Dichtheitsprüfung zu machen außerdem brauchst Du einen Gasschein
Wer da so ran geht bewegt sich in einer Grauzone pasiert was könnte es große Probleme geben.

Stell dir vor Gasverbindung hält bisher nur durchs bewegen weil Heizung von hinten zugänglich löst sich die leicht und die Bude geht hoch
Sachverständiger stellt fest Verbindung Gas im Gerät leicht Undicht

Vernüftiges Schnüffelgerät kostet das was Ich mir mal ausgeliehen hatte lag bei 1500euros



Alle freistehenden Gasherde (und auch unser Gaskochfeld) sind mit einem flexiblen Schlauch angeschlossen, eben um das Gerät "mobil" im Rahmen einer Reparatur bewegen zu können.

Wenn ich an einem flexibel angeschlossenen Gerät eine Rep mache, die nicht mit dem Gas zu tun hat dafür verantwortlich bin, daß die flexible Leitung dicht bleibt, stimmt doch etwas im System nicht.

Zeig mir mal die Vorschrift.

Außerdem reicht ein Feuerzeug aus, am Kundenseitigen Niederdrucknetz eine Undichtigkeit anzuzeigen. Haben meine Handwerker auch gemacht, nachdm wir 2010 beim renovieren Gasleitungen gelegt haben für das Kochfeld. Sind bis heute Dicht.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1095974

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11124
Wohnort: Hamm / NRW

Bei Geräten mit Gas dürfen bei der BSH nur Techniker mit Gasschein und jährlich wiederholte Unterweisung an den Geräten arbeiten. Dies gilt auch, wenn nur Elektroarbeiten durchgeführt werden müssen.

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen
Haftung wird nicht übernommen. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.


Liste 1 BOSCH    Liste 2 BOSCH   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 17 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181547244   Heute : 3742    Gestern : 6675    Online : 473        25.6.2024    14:15
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,213623046875