Braun Zahnbürste --- Umbau Akku- auf Netzbetrieb

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Autor
Sonstige Braun Zahnbürste --- Umbau Akku- auf Netzbetrieb
Suche nach: akku (10754) netzbetrieb (285)

    










BID = 630181

bastler123

Gelegenheitsposter



Beiträge: 56
Wohnort: Altenkirchen
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Umbau Akku- auf Netzbetrieb
Hersteller : Braun
Gerätetyp : Zahnbürste
______________________

Hallo zusammen,

ich möchte meine elektrische Zahnbürste (Braun) von Akkubetrieb auf Netzbetrieb umbauen. Den eingebauten Akku (Nickel-Metall-Hydrid, 1,2 Volt, 2000 mAh) möchte ich entfernen und das Netzteil an den Lötpunkten anbringen.

Bitte kann mir jemand sagen, welches Netzteil ich benötige? Stärke,Voltzahl, mAh? Ich habe ein Billiggerät, das ich von 1 - 12 Volt einstellen kann mit 800 mAh. Kann ich dieses Gerät benutzen?

Vielen Dank für Eure Ratschläge im vorraus.

Viele Grüsse aus dem Westerwald!

BID = 630185

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

 

  

Hallo Bastler,

das ist möglich, wenn die einschlägigen Sicherheitsbestimmungen STRIKT eingehalten werden (Sonderregelungen für "Geräte zur Haut-und Haarbehandlung")!

Insbesondere ist für die Sicherheit des Benutzers wichtig, daß das Netzteil eine Sichere Elektrische Trennung der Schutzkleinspannung besitzt.

Auf irgendwelche billigen China-Teile würde ich deswegen hierfür nicht zurückgreifen.
Stattdessen schau, ob Du ein älteres Netzteil aus deutscher Produktion (z.B. von FRIWO, Kürzel FW) findest, z.B. bei Restposten von POLLIN.

Die Spannung muß logischerweise etwa 1,2V betragen, den nötigen Strom kann man aus Deinen Angaben nicht entnehmen (er ist mir auch nicht anderweitig bekannt). Du wirst ihn daher bei ungestörtem Akkubetrieb messen müssen (Zelle entnehmen und mit Leitung fliegend anschließen, dort Amperemeter einschleifen).
Wenn das Netzteil eine höhere Spannung liefert, kann man ggf. im Antriebsteil an Stelle des Akkus eine Spannungsregelung einbauen.

Um welches Modell (vierstellige BRAUN-Typennummer) handelt es sich denn?


Gruß,
sam2

Nachtrag:
Ein Netzteil kann niemals "800mAh haben! Nur 800mA...


_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 28 Aug 2009 10:58 ]








BID = 630218

Murray

Inventar



Beiträge: 4006

Warum willst du den Akku nicht drin lassen?

BID = 630253

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Vermutlich, weil die Dinger ziemlich schnell deutlich an Kapazitätsverlust leiden!
Und weile er nicht weiß, daß und wo man da preiswert ein fabrikneues Antriebsteil im Austausch bekommen kann...

BID = 630255

Murray

Inventar



Beiträge: 4006

Ist doch egal wenn der Akku fast im Eimer ist.
Mehr als zu "Tode kochen" kann man den eh nicht mehr.

Wenn man den mit Konstantstrom meinetwegen <I10 läd kommt man eigentlich immer hin.

BID = 630305

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8512
Wohnort: Alpenrepublik

Meine Zahnbürste hat vor ca. 2 Wochen auch den Geist aufgegeben.
Mir war es den Aufwand NICHT Wert herumzubasteln, da der Ersatzteilhändler € 18,-- haben wollte.(Verkaufspreis inkl MwSt.)

Ich bleibe mobil und vor allem SICHER!
Wenn Du im Bad eine eigene Steckdose für Rasiergeräte hast, dann wird sich womöglich (kontrollieren!) ein Trenntrafo dahinter verbergen.

Trotzdem bin ich der Meinung - Tausche es gegen einen neuen Antrieb aus.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 630308

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12838
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Offtopic :

Kann mir gelegentlich mal einer erklären,wozu man diese Dinger überhaupt braucht?
Generationen putzten (und putzen) ihre Beißer "händisch",und haben deswegen trotzdem keine schlechteren als die Elektrofetischisten.


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 630309

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8512
Wohnort: Alpenrepublik

Schneller und gründlicher?
Ich hätte gerne eine Ultraschallzahnbürste, dann geht das Moos schneller ab.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 630311

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

Vor Jahren benutzte ich auch mal eine elektrische Zahnbürste.

Ich bin davon abgekommen, ist aber Spezialfall. In dem meisten Fällen sind die elektrischen Dinger besser als die normale Zahnbürste.
Damals lud ich das Ding, wenn es wirklich leer war, nicht immer in den Halter/Lader stecken. In der Zeit habe ich den Originalakku nie wechseln müssen, grob hielt er eine Woche.

DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

BID = 630430

bastler123

Gelegenheitsposter



Beiträge: 56
Wohnort: Altenkirchen

Hallo,

zunächst erst einmal recht herzlichen Dank für Eure Ratschläge und Meinungen.

Der Grund meines beabsichtigten Umbaus ist, wie richtig vermutet, der schnelle Kapazitätsverlust des Akkus. Nachdem der Original-Akku hinüber war, habe ich mir einen Akku gleicher Kapazität und Qualitätgekauft und diesen eingebaut. Doch auch dieser hält nur für ca. 25 Minuten Betrieb. Alle weiteren "Reparaturmassnahmen" waren leider erfolglos.

Die genaue Modellbezeichnung der Braun-Zahnbürste lautet Typ 4736.

Selbstverständlich hat mein Netzteil 800 mA. Sorry Tippfehler.

Also, das Netzteil müsste 1,2 Volt haben. Spielen die mA eine so grosse Rolle? Kann ich nicht ein Gerät mit 1000 oder mehr mA einlöten? Ich habe mal gehört, dass sich das angeschlossene Gerät nur die benötigten mA "zieht".

Vielleicht fällt jemandem dazu noch etwas ein. Wäre sehr hilfreich.

Grüsse aus dem Westerwald

BID = 630446

psiefke

Schreibmaschine

Beiträge: 2636
ICQ Status  


Offtopic :
25 Minuten sollten doch reichen, damit sich die gesamte Familie mit dem Ding die Zähne putzen kann.




_________________
phil

PS:

Ein Millimeter ist so klein, daß tausend übereinandergestapelt nur einen Meter hoch wären.

BID = 631574

Beckenrandschwimmer

Schreibmaschine



Beiträge: 1823
Wohnort: Altrip

Vielleicht will der TE damit auch was anderes putzen?

Edit: du kannst auch ein stärkeres NT nehmen. Nur wenn ein 2000mAh Akku in knapp 30min leer ist, deutet es auf einen Strom von 4000mA hin -sprich 4A.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Beckenrandschwimmer am  3 Sep 2009 13:49 ]

BID = 631697

Murray

Inventar



Beiträge: 4006

Ich putze damit ab und zu mal mein Bad


kein Witz - schlecht erreichbare Winkel mit einem alten Bürstenaufsatz

BID = 631947

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8512
Wohnort: Alpenrepublik

Deutsche Gründlichkeit!

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 632676

Beckenrandschwimmer

Schreibmaschine



Beiträge: 1823
Wohnort: Altrip

An ein Bad hätte ich jetzt beim besten Willen nicht gedacht. Ich säubere damit verdreckte Lüfter im PC (vorallem die Luftschaufeln)


Liste 1 BRAUN   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161598958   Heute : 1864    Gestern : 16985    Online : 480        17.10.2021    8:19
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8,57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ---- ---- logout ----
xcvb ycvb
0,0579130649567