Motortreiber IC L293B: Motor anschließen + Strombegrenzung

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 16 7 2024  02:54:49      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro


Autor
Motortreiber IC L293B: Motor anschließen + Strombegrenzung
Suche nach: motor (30882) strombegrenzung (1626)

    







BID = 113037

marv2001

Neu hier

Beiträge: 40
 

  


hallo zusammen!

ich will an den mototreiber IC L293B einen motor anschließen! Über dn treiber lässt sich die drehrichtung über 2 eingänge steuern.

der IC wird mit 5V betrieben, somit stehen am ausgang 5V für den Motor zur verfügung.
jetzt das Problem:

1.
Der motor dreht bei 5V zu schnell, es müssten etwa 3 V sein für meine zwecke.
-> wie muss ich den widerstand wählen?
2.
der strom am IC-ausgang muss weniger als 1 A betragen.

der motor braucht aber bei 5 V unter Volllast schon über 2A!
bei 3 V sinds immer noch 1,8A

wie muss ich den widerstand schalten, damit ich eine strombegrenzung erreiche (<1A)?
oder geht das nicht mit einem einfachen widerstand?

BID = 113062

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

 

  

Wenn Du den Motorstrom begrenzest, wird aber der Motor nicht mehr richtig laufen können.

Offenbar paßt der Treiber nicht so ganz zum Motor...

Soll der Motor in der Drehzahl veränderlich sein oder reicht ein/aus und links/rechts?

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 113087

marv2001

Neu hier

Beiträge: 40

es wird nur die motorrichtung über den ic geändert, die drehzahl soll immer konstant bleiben.
wie gesagt, bei 5V ist diese aber zu hoch, = motor zu schnell
im leerlauf zieht der motor auch nur etwa 250mA, nur wenn ich ihn festhalte (vollast) sinds 2A.

zur aufgabe der ganzen sache:
der motor ist mit einer M3 gewindestange verbunden, durch das drehen schiebt sich eine art schlitten vor, bzw. zurück.
das ganze öffnet/schließt eine blende an meinem htpc per tasterdrck(wenns mal fertig ist)
vor dem treiber hängt eine flipflopschaltung, die bei jedem taster-impuls die drehrichtung des motors umschaltet.

BID = 113107

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Hast Du denn überhaupt schon mal ins Datenblatt dieses ICs geschaut?
Der Motor bekommt doch gar keine 5V, nicht mal annähernd...

Poste doch mal bitte Deine Schaltung!

BID = 113126

marv2001

Neu hier

Beiträge: 40

hier das datenblatt vom L293B als pdf:
http://www.st.com/stonline/books/pdf/docs/1328.pdf

ELECTRICAL CHARACTERISTICS:

Vs Supply Voltage min:Vss(4,5...36 V) max:36 V

wenn ich den IC mit 5V betreibe, bekommt der Motor doch auch 5V oder hab ich da was falsch verstanden..??

BID = 113142

marv2001

Neu hier

Beiträge: 40

ursprünglich hatte ich ja vor die h-brücke selber zu bauen, hatte den schaltplan auch schon so weit fertig, dann hab ich aber den IC gefunden. dachte das wär die elegantere lösung. unter anderem weil da ein fast motor stop dabei ist, der motor also so gut wie nicht nachläuft.


hier is trotzdem nochmal der urspüngliche schaltplan:
Bild eingefügt

nähere beschreibung zur funktion gibts hier:
http://www.htpc-news.de/viewtopic.p.....05c38
ich weiß auch nich ob die transistoren in der h-brücke richtig sind, war ja nur ein entwurf... anstatt mit 5 V könnte ich die schaltung auch mit 3,3 V betreiben dann müsste die motorgeschwindigkeit auch stimmen.

BID = 113183

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

Moin Moin.

Was spricht eigentlich gegen die kleine Relaisschaltung? Damit hast du die freie Wahl deiner Motorspannung und wenn du Reedrelais nimmst ist das Ganze auch kaum grösser als ne elektronische Lösung. Ich hab so eine Schaltung mal in einer Nobelküche gesehen um damit einen Allesschneider per Knopfdruck raus und reinzufahren. Nur für ne simple Umpolung ne Brücke zu bauen find ich übertrieben.


_________________
Tschüüüüüüüs

Her Masters Voice
aka
Frank

***********************************
Der optimale Arbeitspunkt stellt sich bei minimaler Rauchentwicklung ein...
***********************************


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181668612   Heute : 257    Gestern : 5388    Online : 339        16.7.2024    2:54
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.113831996918