Lüfter summt über lautsprecher bei verstärkerschaltung mit

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 22 7 2024  07:40:43      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Lüfter summt über lautsprecher bei verstärkerschaltung mit
Suche nach: lüfter (6853) lautsprecher (5304) verstärkerschaltung (210)

    







BID = 369712

Mitruel

Stammposter

Beiträge: 404
Wohnort: Memmingen
 

  


Hallo
Ich habe mir mit dem TDA 7650 (aber ich denke ist egal mit welchem) nen Verstärker gebaut. Ich habe nen CPU kühler mit Ventilator als Kühlkörper benutzt. Geht soweit auch alles, nur summt der Ventilator über die lautsprecher mit.
Habe versucht, dann den strom direkt von den klemmen abzugreifen (also dirket + und -.) aber er summt immer noch.

Was kann ich machen, das er nicht über die Lautsprecher mitsummt?!

Can you help me?!

BID = 369719

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13350
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

 

  

Versuch mal einen 100nF Kondi direkt am Lüfter und die Anschlußdrähte schön verdrillen...

BID = 369720

Mitruel

Stammposter

Beiträge: 404
Wohnort: Memmingen

Ich hab schon einen an + und - hingelötet. Da ging es nicht.
Wie meinst du verdrillen?!

Edit
Meinst du ich sollte die Anschlußdrähte des Ventis verdrillen? geht nicht, die sind nur 10 mm lang und dann angelötet...


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mitruel am 15 Sep 2006 15:39 ]

BID = 369722

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13350
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Hm,dann würde mir nur noch einfallen,das das Teil mehr ein Störsender als ein Ventilator ist .Schon mal probeweise einen anderen an die Schaltung geklemmt?

BID = 369723

Mitruel

Stammposter

Beiträge: 404
Wohnort: Memmingen

mach ich mal. ich habe ja einen ganzen karton voll.
Ich poste dann heute abend mal wieder. werde jetzt probieren gehen.

BID = 369736

Mitruel

Stammposter

Beiträge: 404
Wohnort: Memmingen

Also
Habe ein paar andere lüfter hingehängt---->summt
Habe die drähte verdrillt------>Summt
Habe einen 100nF und dann einen 2,2µF hingelötet--->summt

Was kann ich noch tun?! oder soll ich den lüfter weglassen?! möcht ich dohc nicht...

Wer hat noch nen Vorschlag?!

BID = 369741

Benedikt

Inventar

Beiträge: 6241

Kühlkörper an Masse legen ?

BID = 369747

Mitruel

Stammposter

Beiträge: 404
Wohnort: Memmingen

Hab ich auch schon probiert. hat auch kein resultat gebracht....

Der nächtste bitte

Nur spaß. Was könnte ich denn sonst noch machen. *nachdenk*

BID = 369752

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9144
Wohnort: Alpenrepublik

Ein Peltier Element montieren.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 369757

Mitruel

Stammposter

Beiträge: 404
Wohnort: Memmingen

Hört sich teuer an. Was macht diese Bauteil bzw wie groß ist es?!

BID = 369761

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2328
Wohnort: Wien

Hallo!

Eine Diode und/oder einen niederohmigen Widerstand in die Plusleitung des Lüfters und einen Elko parallel zum Lüfter.

mfg lötfix

_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!

BID = 369765

Mitruel

Stammposter

Beiträge: 404
Wohnort: Memmingen

was ist für dich niederohmig? Sag mal nen Wert
Was für elko? wieviel f oder µ ?

Ich renn dann gleich mal in keller und probier das dann alles aus...wenn ich gegessen habe..

Edit
also,dem ganzen sei angehängt, daß das schon über eine
Temperaturabhängige schaltung läuft...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mitruel am 15 Sep 2006 17:36 ]

BID = 369768

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2328
Wohnort: Wien

Nimm mal 100uF und 1 bis 10 Ohm (Widerstand je nach Stromaufnahme des Lüfters).

mfg lötfix

_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!

BID = 369780

Mitruel

Stammposter

Beiträge: 404
Wohnort: Memmingen

Ich Sage nur....Elektronikforum...Da werden sie geholfen.

Also, 100µ (nicht mehr, nicht weniger, habs getestet) und das ding rauscht nur noch ein klein wenig, aber das summen ist weg. Supi.

D A N K E

BID = 369786

Benedikt

Inventar

Beiträge: 6241

Irgendwas ist an dem Lüfter und/oder deiner Schaltung aber trotzdem nicht in Ordnung, denn
- das Verstärker IC sollte Störungen auf der Betriebsspannungsleitung unterdrücken und
- ein Lüfter sollte keine solchen Störungen verursachen.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 13 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181699149   Heute : 556    Gestern : 5370    Online : 497        22.7.2024    7:40
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.057697057724