14 LED's an 12V LED Trafos Blinken nur...

Im Unterforum LED Alles über Leuchtdioden - Beschreibung: Probleme mit Leuchtdioden, LED

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 18 4 2024  08:49:16      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   LED Alles über Leuchtdioden        LED Alles über Leuchtdioden : Probleme mit Leuchtdioden, LED


Autor
14 LED's an 12V LED Trafos Blinken nur...
Suche nach: led (32423) led (32423)

    







BID = 854032

Rpeitsche

Gerade angekommen


Beiträge: 7
 

  


Hallo an alle,

ich habe ein kleines Problemchen, fange mal ganz vorn an!

Mein Flur wird mit 14 Stk. a 20W 12V Gu5,3 Halogen bestrahlt, die über einen Bewegungsmelder geschaltet sind, da mir das zu viel war haben wir uns entschieden auf LED umzustellen.

14x Osram mit 4,5W habe ich eingebaut, nichts ging mehr danach.
Wir sind davon ausgegangen das es an den drei Trafos liegt (min.35W - max 105W)
Zwei Trafos wurden entfernt und alle Spots auf einen Trafos geklemmt, wir sind davon ausgegangen das das reicht um die mindestspannung zu erreichen.

Nix da, es schaltete sich nix ein also hab ich einen speziellen LED Treiber/Trafo eingebaut und siehe da das licht geht alles an aber wenn der Bewegungsmelder abschaltet, blinken die LED's weiter

Ich habe im ausgeschalteten Zustand die Spannung am Trafo gemessen, es gehen ca. 50V rein und am 12V ausgang liegen 7V an (ich denke mal für die Versorgung vom Melder)

Wie bekomme ich die 7V weg?

Habe schon gegoogelt und auch LED geeignete BW-Melder gefunden, bin mir aber nicht sicher auf was ich da achten muß, habe auch irgendwas von Drei Draht Meldern gelesen um es Parallel zu schalten....

Ich hoffe hier eine antwort zu finden. Danke

(Wenn ich gleich gewußt hätte was das für Probleme gibt hätte ich das ganze 12V zeugs rausgeschmissen und normale 220V Halogen verbaut!)


BID = 854033

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12656
Wohnort: Cottbus

 

  


Zitat :
um die mindestspannung zu erreichen.
Mindestleistung



Zitat :
es gehen ca. 50V rein und am 12V ausgang liegen 7V an
Womit gemessen?
Und wo kommt diese seltsame Eingangsspannung her?




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 854044

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219

Kommt das hier als Möglichkeit in Frage? Kapazitive Kopplung ...

Was passiert wenn man die "50V" mit einem Duspol mit Belastung misst oder alternativ eine Glühlampe(!) hinter dem Bewegungsmeder parallel zum Trafo schaltet?

BID = 854065

Rpeitsche

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Gemessen hab ich das mit einem Digitalen Spannungsmesser, der glaube ich bis 400V mist. Wenn der Bewegungsmelder an ist, dann habe ich beim Trafo 220V anliegen und 12V abgehen, so wie es sein muß.

Wenn der Bewegungsmelder aus ist, dann liegen 40-50V (mit diesem messgerät gemessen) bei den 220V Anschluß des Trafos an und 7V bei dem Ausgang an.

und die LED's blinken alle gleichzeitig

BID = 854069

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

Wenn dein "digitaler Spannungsmesser" ein LED-Spielzeug aus dem Baumarkt ist, dann ist er für diese Messungen evtl. ungeeignet.
Deine Trafos waren elektronische Vorschaltgeräte, genau wie der spezielle LED-Treiber. Wenn stattdessen ein echter Trafo verbaut wäre, würde das klappen.
Der Bewegungsmelder wird vermutlich nicht wirklich abschalten sondern hat einen Triac. Da wirst du einen mit Relais einsetzen müssen.

Alternativ wieder auf Halogen umrüsten und das gute Licht genießen. Ist auch umweltfreundlicher und günstiger als dieser Energiespardreck.




_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 854144

Rpeitsche

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Ich bin der letzte der Anfängt auf Energiesparzeugs zu wechsln, es hängt nirgens eine Energiesparlampe rum und mit E27 60W hab ich mich noch ordentlich eingedeckt....


Wenn da nicht die Stromabrechnung wäre
Wir wohnen mit der Familie in einem Mehrfamilienhaus und zahlen alle zusammen monatlich ca. 250€ an Energie!

... und schon wieder hochgestuft, da haben wir angefangen teile des Hauses die extrem viel benötigen wie Außenanlagen mit ca. 800W oder meinen Flur mit 280W oder den Hausflur mit 400W auf LED umzustellen.

Alles 220V Sachen bis auf meinen Flur da gibts Probleme!

Nun bin ich nicht vom Fach aber trotz alle dem auch vom Bau und habe gelernt das man nichts absolut gar nichts bei den Verbrechern im Baumarkt einkauft Da kann man das Geld auch gleich spenden, hat man mehr von...

Nun gut zurück zum Problem :-)... Ein Relaismelder? Kannst Du einen Empfehlen? Im moment ist ein Busch & Jäger verbaut aber anscheinend ohne Relais, hatte mal bei Steinel geschaut aber nicht wirklich infos dazu gefunden.
Und bei ebay hab ich schiss irgendwas zu kaufen....

Und die Relais sorgen dafür das die Leitung hinter dem Melder nicht mit dem Betriebsstrom für den Melder versorgt wird?

Danke erstmal für eure hilfe....

BID = 854160

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

Welcher Bewegungsmelder ist da denn aktuell genau verbaut?

Wenn das so ein Zweileitergerät ist, das man einfach statt eines normalen Lichtschalter einbauten kann, klappt das grundsätzlich nicht mit Energiepspar-, Leuchtstoff- oder LED-Lampen. Die sind nur für herkömmliche Lampen geeignet.
Durch die Lampen fließt dann immer ein geringer Strom zur Versorgung des Melders. Um da Energiesparlampen verwenden zu können, brauchst du einen Melder mit N-Anschluss. Es müssen dann mindestens drei Leiter zum Melder liegen.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 854171

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219


Zitat : BlackLight hat am 24 Okt 2012 18:32 geschrieben :

Ändert sich was, wenn man eine Glühlampe(!) parallel zum Trafo schaltet?

Dann würde ein Teil vom Schrott oder für ein paar € beim "Händler" reichen. ...

BID = 854275

Rpeitsche

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Hallo
Es ist ein Busch Jäger mit folgender Bezeichnung verbaut:


Busch-Wächter 180 Komfort
Mos-Fet Einsatz 6804 U
60-420W/VA


so wie ich das sehen konnte sind da 4 klemmen drin aber nur zwei geklemmt.

Wir haben das Haus vor ein paar Jahren gekauft und diese Installation war schon vorhanden.

Handelt es sich hier sogar um einen Schalter mit Relais?

BID = 854276

Rpeitsche

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Achso, das mit der Glühlampe habe ich nicht verstanden

BID = 854308

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Handelt es sich hier sogar um einen Schalter mit Relais?

Nein, wie der Aufdruck schon sagt, Mosfet. Und wie vermutet in 2-Leitertechnik, daher nur für herkömmliche Glühlampen geeignet.
Die Mindestlast liegt bei 60W.

Um da deine LEDs einsetzen zu können, müßtest du den hinteren Einsatz wechseln und eine zusätzliche N-Ader legen. Wenn die Leitungen in Leerrohren liegen und die Verteilerdosen zugänglich sind, sollte das noch machbar sein, wenn nicht, darfst du die Wand aufstemmen.

Einen Versuch könntest du noch unternehmen. Setz mal 3-4 der Halogenlampen und den ursprünglichen "Trafo" wieder ein. Möglicherweise reicht das aus.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 854335

Rpeitsche

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Reicht aus, so benutz ich das gerade habe 12 LED und 2 Halogen mit dem alten Trafo zu laufen und das funktioniert. Es liegt ein normales dreiadriges Kabel drin und der Schutzleiter Gelb/Grün ist nicht geklemmt.

Ich müßte doch nur das Kabel im Sicherungskasten ausfindig machen und schalten und brauchte dann noch einen anderen Doseneinsatz, richtig???

Wenn ja, welchen Doseneinsatz könnte ich da nehmen, auf dem Melder steht vorn Busch Wächter 6800 drauf.


BID = 854350

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

Welches Kabel in welchem Sicherungskasten?
Die Leitung vom Bewegungsmelder wird wohl kaum zum Sicherungskasten gehen.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 854387

Rpeitsche

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Ich meinte die kommenden Leitungen zum BW-Melder. Wie klemme ich das denn?

BID = 854448

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

Das hängt von den Gegebenheiten vor Ort ab.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180916570   Heute : 1465    Gestern : 9237    Online : 403        18.4.2024    8:49
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.101415872574