Samsung Waschmaschine  WW90J6400CW/EG

Reparaturtipps zum Fehler: Sicherung fliegt immer raus!

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 19 7 2024  18:02:40      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.


Autor
Waschmaschine Samsung WW90J6400CW/EG --- Sicherung fliegt immer raus!
Suche nach Waschmaschine Samsung

    







BID = 1091248

WowaDriver2

Gerade angekommen


Beiträge: 5
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Sicherung fliegt immer raus!
Hersteller : Samsung
Gerätetyp : WW90J6400CW/EG
S - Nummer : 04K45ESH100021E
Typenschild Zeile 1 : 220-240V 50Hz
Typenschild Zeile 2 : 2000-2400W
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Phasenprüfer
______________________

Hallo an alle und vielen Dank im Vorfeld für das Lesen meiner Probleme!

Seit gestern Abend läuft unsere o.g. Waschmaschine nicht mehr. Die letzte Ladung hat wohl den Schleudergang gestartet und anschließend ist die Sicherung geflogen im Schaltschrank (nicht der FI). Nach Einschalten der Sicherung und erneutes Betätigen der POWER Taste fliegt die Sicherung sofort wieder raus.

Ich habe das restliche Wasserabgelassen, alle Öffnungen geöffnet Waschmittelbehälter entfernt und den Deckel abgemacht um die Maschine über Nacht trocknen zu lassen, sofern irgendwo hätte Wasser sein sollen was einen Kurzen verursacht. Nach 24 Std. das gleiche Problem weiterhin.

Aufgrund der elektrischen Verriegelung und der elektrischen Kindersicherung hat dieses Model Standard mäßig kein Seilzug zur Notfallentriegleung. Somit habe ich die Maschine inkl. Front zerlegt um an das Türschloss zu kommen und dieses zu entriegeln.

Hier kam dann auch gleich der Übeltäter ins Spiel. Die Türdichtung hat auf 12:00 also unmittelbar unterhalb der Elektronik einen Riss von 4-5cm. Ich vermute, dass die Maschine hier beim Schleudern dann das Wasser ausgespuckt hat und dies zu einem Kurzen geführt hat.




Also ging die Fehlersuche los. Ich habe eigentlich alle Komponenten die man mal abklemmen kann, abgeklemmt und versucht ohne diese die Maschine an zu bekommen, doch jedes mal fliegt die Sicherung. Einen sichtbaren Wasseraustritt kann ich nicht erkennen und es sind auch keine Spuren vorhanden. Da der Riss nur vorne am Gummi ist kann es eigentlich doch nur die Platine getroffen haben (welche aber eigentlich wasserdicht vergossen ist), oder aber die Absaugpumpe unten rechts. Das ist übrigens die einzige Komponente die ich heute nicht abgeklemmt bekommen habe, da keine Stecker vorhanden (Kabel gehen ins Gehäuse rein).

Bei jeden Einschalten zeiht diese Komponente "DC26-0000P" kurz an und dann fliegt die Sicherung. Im Netz wird das Bauteil mal als Netzteil mal als Heizrelais oder Entstörfilter beschrieben. Für mich sieht es aus wie ein AC Trafo. Es führen nur 2 Adern hin somit eine rein und eine raus und dieses Bauteil sitzt hinten links ganz oben. Sollte somit keines Wegs Wasser abbekommen haben. Wenn ich es komplett abklemme, dann bekommt die Maschine keinen Strom, also logisch bleibt die Sicherung auch drin.




Von hinten rechts geht außerdem der Netzstecker auf ein Noise Filter oder auch als Entstörfilterbezeichnetes Bauteil. [Artikelnummer hier im Shop: #Q142097] Von diesem gehen der Blaue und Weiße Draht direkt auf die Hauptplatine. Diese Stecker habe ich gezogen und gemessen. Hier kommen 89V Wechselstrom an.




Ansonsten sieht alles aus wie neu, ich kann nirgends Feuchtigkeit entdecken, den Feuchtesensor am Boden hatte ich auch mal gecheckt, auch trocken. Die Platine kann ja eigentlich nichts abbekommen haben, da versiegelt. Wenn überhaupt dann ist mir nur dieser eine Baustein aufgefallen auf der Platine der so komisch weiß ist, denke aber das ist kein Defekt, oder?




Für heute mach ich Schluss, damit meinem Latein am Ende. Frau will natürlich sofort ne neue Maschine kaufen und nicht einsehen das Sie Schuld ist am Riss da anscheinend ein Bleistift von Ikea mutgewaschen worden ist. Ich gebe die gute Lady noch nicht auf. Immerhin ist Sie erst 4 Jahre alt. Wobei wenn man bei Amazon mal die Bewertungen heißt bin ich schon gut dabei mit der Laufzeit bei täglicher Nutzung.

Ich wäre euch sehr dankbar wenn Ihr mir helfen könntet. Vielen Dank erneut.

Schönen Abend noch!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: WowaDriver2 am  9 Dez 2021 23:39 ]

BID = 1091249

Orang-Utanklaus

Gesprächig



Beiträge: 127

 

  

Das weiße wird Wärmeleitpaste sein, um den thermischen Widerstand zum Kühlkörper zu senken. Also unkritisch, kein Fehler.

Leider hilft bei solchen Defekten nur, den Fehler durch abstecken und messen einzugrenzen. Wenn der Leitungsschutzschalter auslöst und nicht der RCD, ist das ein sicheres Zeichen für einen Kurzschluss/sehr niederohmige Verbindung zwischen L+N und keinen Erdschluss (zu PE).

Diese Spule kann nur eine Spule und kein Trafo sein, selbst ein Spartrafo hätte wenigstens drei Anschlüsse. Außerdem sieht man auf dem Bild deutlich "8,5mH", also die Induktivität.

89V nach einem Entstörfilter, wenn es denn eines ist, erscheinen mir aber sehr wenig. Wenn nur noch die Drossel im Stromkreis ist, geht irgendwo was verloren. Normalerweise müsste gegen N und PE(!) die volle Netzspannung messbar sein.

BID = 1091251

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Bei jeden Einschalten zeiht diese Komponente "DC26-0000P" kurz an und dann fliegt die Sicherung.

Ich denke mal das "zeiht" zieht heißen soll. Dann passt da schon in deiner Beschreibung was nichts denn da ist nicht was anziehen könnte. Was meinst du damit?

89V kann auch nicht passen, da sollten 230V sein.

Evtl. ist der Entstörfilter defekt, von dem du aber leider kein Foto gepostet hast. Dann sollte die Sicherung aber auch bei abgezogener Steuerung auslösen.
Oder du misst da Mist.


Zitat :
Die Platine kann ja eigentlich nichts abbekommen haben, da versiegelt.

Geschützt aber nicht Wasserdicht, auch die Stecker können naß werden.
Das vergießen in Harz hat eher Nachteile, die Platine kann nicht repariert werden.


Zitat :
Frau will natürlich sofort ne neue Maschine kaufen und nicht einsehen das Sie Schuld ist am Riss da anscheinend ein Bleistift von Ikea mutgewaschen worden ist.

Hat sich doch gelohnt 5ct Bleistift geklaut, 500€ WaMa geschrottet...

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1091253

driver_2

Moderator

Beiträge: 12139
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :


Frau will natürlich sofort ne neue Maschine kaufen und nicht einsehen das Sie Schuld ist am Riss da anscheinend ein Bleistift von Ikea mutgewaschen worden ist.


Wäre für mich ein Scheidungsgrund. Soll sie doch die neue von Ihrem Haushaltsgeld bezahlen.

m.E. solltest Du mal den Netzeingang unter die Lupe nehmen mit dem Entstörfilter, auch wenn die meist Unauffällig sind und von der Elektronik ALLE Verbraucher abklemmen.

Heizkörper untersucht ? Manche Geräte steuern nach dem einschalten für 50ms die Heizung an um einen Vorabtest zu machen. Wurder der Heizkörper durch einen Fremdkörper beschädigt, kann dieser mit ein Auslöser für die Sicherung sein, unabhängig vom Riß in der Manschette.

Prüfe zudem Stoßdämpfer und Trommellager, bevor Du viel Geld in die Kiste versenkst und in 6 Monaten ist sie endfertig.

Die nächste wird dann aber BSH oder Miele...

_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1091255

WowaDriver2

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Erstmal erneut vielen lieben Dank für eure Hilfestellung!!

Ihr hattet recht Entstörfilter direkt an seinen Pins untersucht der ist I.O. Kommen 230V raus hatte wohl auf der Platine eine flache blaue Ader erwischt gestern.

Der Tipp mit der Heizung hat wegen, dass ich diese an den Pins direkt auf Durchgang prüfe das Messgerät piept, also Durchgang da. Ist somit wohl tot oder (direkt an den schwarzen und roten Pins)? Nur komisch, ich hatte diese eigentlich gestern mal abgeklemmt aber pe dran gelassen, der Sicherung ist dennoch geflogen. Teste es gleich nochmal.




//Edit: habe falsch gemessen wohl. Habe jetzt das Messgerät auf Wechselstrom gestellt und den Widerstand der Heizung gemessen (30 Ohm was wohl in Ordnung sein soll). Wenn nur der Stecker in der Steckdose ist ohne die Platine zu starten via power Knopf kommen an den Klemmen der Heizung 28-29V an. Trotz abgeklemmter Heizung und dessen PE Leitung fliegt die Sicherung beim einschalten.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: WowaDriver2 am 10 Dez 2021 10:54 ]

BID = 1091256

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

Die 28V sind Mist, den du das misst. Das kommt bei Verwendung eines Hochohmigen Meßgerätes (Multimeter) vor.
Deswegen gibt es Multimeter mit Lastzuschaltung oder niederohmige Geräte.

Wasser ist definitiv reingelaufen, das sieht man unten.




_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1091257

WowaDriver2

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Habe noch was rausfinden können. Die Platine brauch anscheinend zwangsnotwendig die Heizung zum starten. Ich hatte zum Test alle Pins der Platine entfernt und nur die spannungsversorgung dran gelassen und versucht diese zu starten. Es tat sich nie etwas und die Sicherung blieb drin bis ich den auf dem Foto markierten Stecker eingesteckt habe. Danach flog wieder die Sicherung. Es handelt sich bei um den Stecker für die Heizung jedenfalls die schwarze Ader geht runter direkt zur Heizung. Die zweite Ader geht wo anders hin. Komisch ist nur, dass wenn ich den Stecker wieder drauf setze und die Sicherung fliegt die Stecker unten an der Heizung ja weiterhin abgezogen sind. Als ob der Stecker noch nass wäre und einen kurzen verursacht, da eben ohne Stecker nicht passiert... komisch






Wenn Platine defekt kostet diese 120-180€ je nachdem. Würde sie empfehlen diese zu ersetzen? Ob’s sie dann wieder geht 🤷🏼‍♂️ türdichtung kommen auch noch 36€ dazu

BID = 1091258

WowaDriver2

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Platine ist unauffällig außer halt es ist was von der Rückseite wo ich ran komme da vergossen. Die bedienplatine ist ebenfalls tutti.

Habe vom Stecker der die Sicherung auslöst und benötigt wird um die Maschine zu starten die Adern ermitteln können. Die schwarze Ader wie beschrieben geht direkt zur Heizung nach unten. Die weiße Ader geht zum DC26-00009P Teil was eine Spule sein müsste da steht folgendes drauf 3.0A 50/60Hz 8,5mH (meiner Meinung nach ist das auch das Teil was ein Geräusch macht beim starten der Maschine bevor die Sicherung fliegt





Meint ihr man könnte zum Testen das Bauteil überbrücken?

BID = 1091259

Orang-Utanklaus

Gesprächig



Beiträge: 127

Könnte man machen, keine Gewähr auf mögliche Folgeschäden - gedanklich solltest Du dich besser von dem Plastikbomber verabschieden. Bei den Preisen für Ersatzteile lohnt sich bald eine gute, gebrauchte Maschine.

BID = 1091260

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

Befrei das Teil doch mal aus seinem Platikhalter damit man da mal was erkennen kann. Diese Minibilder zusammen mit der halben Maschine helfen nicht wirklich weiter.

Ich vermute aber mal, daß das eine Entstördrossel für den Inverterantrieb des Motors ist und es entweder den Inverter oder den Motor getroffen hat.
Manschette und Elektronik kosten den halben Neupreis der Maschine. In Anbetracht der allgemein schlechten Qualität, opfere dein Weihnachtsgeld, kauf eine neue vernünfige Maschine (BSH, Miele) und wasche damit keine Bleistifte oder andere ungeeigneten Gegenstände mehr.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1091261

WowaDriver2

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Hat nichts gebracht die Überbrückung ... meno hatte gehofft wir bekommendes hier zusammen hin.



Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181686640   Heute : 2788    Gestern : 4771    Online : 251        19.7.2024    18:02
21 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.86 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.830412149429