Miele Waschmaschine  W1740ActiveCare

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Stinkt erbärmlich

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Autor
Waschmaschine Miele W1740ActiveCare --- Stinkt erbärmlich
Suche nach Waschmaschine Miele

    










BID = 1058039

m172nld

Gelegenheitsposter



Beiträge: 82
Wohnort: Münster
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Stinkt erbärmlich
Hersteller : Miele
Gerätetyp : W1740ActiveCare
S - Nummer : 41/86261967
FD - Nummer : 07178060
Typenschild Zeile 1 : HW13
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo, liebe Leser!

Vorab der Hinweis, dass die Angaben zur Maschine wie im Formular angegeben nicht korrekt sind, denn auf dem Typenschild gibt es keine S-Nummer und keine FD-Nummer.

Genau steht dort:
Mod: W1740ActiveCare
Nr.: 41 / 86261967
M-Nr. 07178060
Type: HW13
220-240V~50Hz
2,1-2,4kW
10A

Das dürfte aber mit dem Fehler wohl kaum zu tun haben...

Ich habe meiner Liebsten kürzlich eine gebrauchte Waschmaschine gekauft, da ihre alte nicht mehr so recht wollte.
Diese "neue alte" WaMa sieht äußerlich top aus, die Trommel ebenso.
Roch auch alles soweit okay.

Allerdings nur, bis das 1. Mal gewaschen wurde. Dann stank es einfach nur ziemlich heftig, wie ein Haufen nasser Wäsche, den man vor sich hingammeln lässt. Leider war ich direkt nach dem Kauf der WaMa ein paar Wochen weg und meine Partnerin hat alles Mögliche probiert, um den Gestank loszuwerden:
- mehrere Kochwäschen
- Essig
- und was nicht noch ales.

Aber alles vergeblich!

Bei geöffneter Badezimmertür und geschlossenem Fenster verbreitet sich der Gestank unaufhaltsam über den Flur in die Wohnung.

Ihre Vermutung nach dem Durchwühlen des Internets ist, dass die Vorbesitzerin Weichspüler verwendet hat, weil dies wohl als Ursache in Frage zu kommen scheint.

Gestern habe ich mal kurz hier ins Forum geschaut und anscheinend gibt es wohl auch Schläuche, die nicht im Rahmen normalen Waschens durchflossen werden (Entlüftungsschläuche, wenn ich mir das richtig gemerkt habe?).

Wie kann ich heraus finden, woher der Gestank kommt und vor allem: wie kann ich den Gestank los werden?

Danke für's Lesen und erst recht für gute Tipps!
Schönen Tag!
Jürgen

BID = 1058056

driver_2

Moderator

Beiträge: 5141
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

 

  

Hallo,

schlecht riechende Waschmaschinen sind nur durch folgende Tatsache so:

- zu viel kaltes (20,30,40) Waschen bei zu wenig Waschmittel und/oder Nutzung von Flüssigwaschmitteln.

Abhilfe generell:

-1 Türmanschette umstülpen und reinigen machbar in Kombination mit 2 wenn man bei heißer Maschine den Notöffner betätigt und dann mit Schutzbrille und Handschuhen die Türmanschette den Falz auswischt, geht im heißen Zustand prima.

-2 Mit NIKA R163 mehrere Kochwäschen leer, dazwischen immer eine 60/75C Wäsche mit blankem Wasser zum Spülen/Neutralisieren. So oft wiederholen, bis bei heißem Waschzustand, die Brühe nicht mehr ganz so dunkelbraun ist.

-3 Flusensieb reinigen

-4 Einspülschublade mit einer Klobürste komplett sauber schrubben, unter Zuhilfenahme von Zitronensäure (NIE Essig verwenden, der Gummi's wegen)

Modellspezifische Maßnahmen:

Deckel abnehmen, Front abnehmen (siehe Oberforum angepinnte Artikel, bzw suche nutzen), linke Seitenwand von vorne gesehen abnehmen, Y-Stück vom/zum Pumpengehäuse <> Rücklaufsicherung <> Einlaufsyphon alle schwarze Schläuche reinigen.

Wenn das Gerät offen ist Stoßdämpfer prüfen, denn defekte können die Rücklaufsicherung so erheblich beschädigen, daß Wasser austritt.

Viel Erfolg bei dieser Roßkur

Zukünftig:

- min einmal im Monat 60 oder 75C waschen
- Pulvervoll/buntwaschmittel nehmen (außer Wolle/Seide)
- weiße Wäsche generell wenn zugelassen 60 oder heißer waschen.
- von kalt nach Heiß waschen am Waschtag, die letzte heiße Wäsche desinfiziert die Maschine



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr






BID = 1058490

m172nld

Gelegenheitsposter



Beiträge: 82
Wohnort: Münster

Hallo, driver_2,
vielen Dank für die Mitteilung.

Die Vorbesitzerin hat sowohl Pulver- als auch Flüssigwaschmittel benutzt, und keinen Weichspüler verwendet.

Die Maschine sieht total sauber aus, auch die Einspülschublade.
Das Gerät wurde in einem kleinen Campingplatzhäuschen hin und wieder genutzt und nach dem Abholen roch die WaMa völlig "normal".
Erst nach dem Einlassen von Wasser ging der "Spaß" los...

Ich habe gerade den empfohlenen Reiniger bestellt und werde den erst einmal verwenden, dann "nachriechen" und dann ggf. die weiteren Ratschläge abarbeiten.

Vielen Dank für die Empfehlung und die Tipps!
Frohe Weihnachtszeit!
Jürgen

BID = 1058498

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2649
Wohnort: Allgäu

Wie sieht das Einspülfach (also nicht nur die Schublade) aus? Ist das vielleicht recht gammelig? Ich hab so ein Fach mal komplett zerlegt (das kann richtig ekelig sein), war damals so eine Weichspüler-kontaminierte Maschine. Und alles sauber gemacht und entkalkt.

Ich hab sehr gute Erfahrungen damit gemacht:
Entkalker Swiss Turbo 2

Das Zeug löst Kalk wunderbar und sogar Fette (was ja im Weichspüler drin ist). Ich hab damals so zwei bis drei Trinkgläser rein und damit eine Kochwäsche ohne Wäsche gemacht. Achtung: Das Zeug hat einen etwas unangenehmen Eigengeruch, der ist aber nach wenigen Wäschen wieder verflogen (aber auch der Raum riecht ein paar Tage danach).

Immerhin wäscht meine Frau jetzt schon fast ein Jahr mit der Maschine und die stinkt nicht mehr und alles ist bestens

Schönen Abend
Bubu

BID = 1058499

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5053


Zitat :
Dann stank es einfach nur ziemlich heftig

Es ist eine subjektive Aussage, der eine sagt es Stinkt der andere sagt ich Rich nix. Eine allgemeine Behandlung des Geruches wird es nicht geben können. Egal was du da machst.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1058505

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1669


Zitat :
m172nld hat am  1 Dez 2019 16:48 geschrieben :

[...] und nach dem Abholen roch die WaMa völlig "normal".
Erst nach dem Einlassen von Wasser ging der "Spaß" los...


Vielleicht ist nicht eine gammelige Maschine das Problem, sondern ist von elektrischer Natur.

Stinkt es denn sofort wenn sie heizt (Wasser kalt), oder erst, wenn das Wasser warm oder heiß wird?

Gerüche sind für mich grundsätzlich relativ, da ich auch schon "brennende Ratten" gerochen habe, und es war schmorender Kunststoff.

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 1058773

DL8xyz

Neu hier



Beiträge: 21


Zitat :
Dann stank es einfach nur ziemlich heftig, wie ein Haufen nasser Wäsche


verm. ist der Wassereinlaufkasten total vergammelt - Schublade raus, hineinleuchten. Evtl. mit langen Flaschenbürsten säubern, noch besser Einlaufkasten abmontieren und chemisch reinigen.

BID = 1065239

m172nld

Gelegenheitsposter



Beiträge: 82
Wohnort: Münster

Hallo,
hier noch mal eine kurze Rückmeldung an die, die vielleicht drüber stolpern oder bei diesem Beitrag gelandet sind, weil die eigene Waschmaschine ebenfalls stinkt.

Ich habe die Waschmaschine heute mal demontiert, um mir die Schläuche direkt zur Reinigung vorzunehmen. Dabei habe ich auch die sog. Rücklaufsicherung mit ausgebaut. Das ist das Bauteil, von dem der Abwasserschlauch abgeht.

Und es hat mich letztlich sehr gefreut zu sehen, wieviel Dreck aus dem Teil heraus gekommen ist! Vermutlich war das die Ursache, morgen wird wieder zusammen gebaut!

Bleibt munter!
Jürgen

BID = 1065249

driver_2

Moderator

Beiträge: 5141
Wohnort: Speyer
ICQ Status  


Zitat :


Ich habe die Waschmaschine heute mal demontiert, um mir die Schläuche direkt zur Reinigung vorzunehmen. Dabei habe ich auch die sog. Rücklaufsicherung mit ausgebaut. Das ist das Bauteil, von dem der Abwasserschlauch abgeht.


Egal wie dreckig die ist, die ist nicht dafür verantwortlich, wenn der Behälter verkeimt ist, sie ist nur der Indikator dafür.

Der Behälter muß mehrfach gereinigt werden mit Kochwäsche und alkalischen Substanzen, die Rücklaufsicherung wird dann automatisch mitgereinigt, die Schläuche müssen manuell gereinigt werden.

Das NIKA R163 hatte ich jetzt paarmal verwendet, es schäumt wie blöd, ich bin wieder zurück zu Miele ProCare 71A gegangen, #7839140 16,40€ netto die 1kg Flasche.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1065252

prinz.

Moderator

Beiträge: 7981
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Es gehen auch ganz normale Geschirrspüler taps aber nicht die mit Klarspüler Funktion die schäumen. Damit hab ich bisher jede sauber bekommen. Ach und das ganze dann auf Kochwäsche

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken


Liste 1 MIELE   


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 38 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 152558353   Heute : 1760    Gestern : 13465    Online : 161        5.6.2020    7:27
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1,08650112152