Miele Waschmaschine  Top Electronic W719

Reparaturtipps zum Fehler: Stillstand während Wäsche

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 14 6 2024  23:22:29      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.


Autor
Waschmaschine Miele Top Electronic W719 --- Stillstand während Wäsche
Suche nach Top Electronic W719 Waschmaschine Miele W719

    







BID = 637692

mokiba

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: Illerkirchberg
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Stillstand während Wäsche
Hersteller : Miele
Gerätetyp : Top Electronic W719
S - Nummer : 112 63 57
FD - Nummer : ?
Typenschild Zeile 1 : ?
Typenschild Zeile 2 : ?
Typenschild Zeile 3 : ?
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,
die WaMa ist leider mitten im Waschvorgang stehen geblieben.
Strom ist natürlich da.
Ich vermute dass der
1974763 DRUCKTASTENSCHALTER 2.12900.205 LICHTWS.
einen Fehler hat.
Kann mir jemand sagen, wie ich den Einschalter S2 überbrücken kann?
Ich habe mal gemessen, an der Leitung an der Platine 2S1 kommt an Pin 12 über 300V?

Danke schon mal im Voraus.

Leider konnte ich kein Typenschild finden.
Die Sachnummer am Schalter stimmt jedoch. Ist abgelesen.

Gruß

BID = 637741

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

 

  

Hallo Mokiba,

willkommen im Forum.

Hast Du die Nummer "112 63 57" vom silbernen Schildchen in der Gerätetür
abgelesen, dann ist es die Fabrik.-Nr. und Du hast das Typenschild gefunden.

Es gibt mindestens 4 mögliche Schaltpläne für die W 719, kannst Du die
Material-Nr./Teile-Nr. und die TI-Bezeichnung des Plans Deiner Maschine
bitte noch durchgeben? (Der Plan steckt entweder am Programmschalter oder
in Nähe der Elektronik.)

Prüfe bitte auch mal das Türschloss, bzw. dessen Mikroschalter, ob er bei
geschlossener Tür auch geschlossen ist.

Wogegen hast Du die 300 Volt an Pin 12 des Drucktastenschalters gemessen?

Um den Drucktastenschalter (S2, Hauptschalter "Ein/Aus") zu überbrücken,
sind die Leitungen, die an Pin 10 und 12 und die Leitungen die an 6 und 11
ankommen miteinander zu verbinden.
(Bei späteren Jahrgängen sind es allerdings 6 mit 9 und 4 mit 8, daher
wären die Schaltplan-Nummern mal interessant.)

Freundliche Grüße,
der Gilb



_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen. Meine Freunde sind Eumel und die Fleckenzwerge.
Hier meine Vorstellung und Spenden-"Hotline" Sponsoren/Werbepartner gesucht!
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen!
Die 5 Sicherheitsregeln
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!

BID = 637862

mokiba

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: Illerkirchberg

Hallo Gilb,
danke schön erst mal für die schnelle Antwort.
Hier die noch offenen Fragen (Habe das Typschild dann gleich gefunden )

Typschild
Schl. 1200 U/min Typ 1126357 Nr. 1126357
Füllgew. 5kg 220V~ 50Hz
Heizung 3000W
Nennaufnahme 3200W
Sicherung 16A DVGW A281gepr.

Schaltplan für Automatic
Kennzeichen Z-52020163
Teil. Nummer 2240890 Änderungsstand 00
TI. 11.0723-9.3.1

Legende
Teil-Nr. 2030280 Änderungsstand 02
TI. 11.0723-9.1, TI. 11.0733-9.1, TI. 11.0785-9.1

"Ich habe mal gemessen, an der Leitung an der Platine 2S1 kommt an Pin 12 über 300V?"
Die 340V habe ich gegen die Erdung (gelb/grün) gemessen.

Das Türschloss habe ich nochmals überprüft.
Ergebnis:
Schalter unten (m.E. der Signalgeber für Tür offen/geschlossen, müsste Laut Schaltplan S4 sein, kann diesen aber auf dem Schltplan nicht finden)
Auf der blauen Leitung immer 17V
Auf der brauenen Leitung 0V bei Tür offen
Auf der brauenen Leitung 17V bei Tür geschlossen

Schalter mitte (m.E. A2 Türverriegelung mit dem Magnetschalter)
Bei Tür offen/geschlossen immer 17V sowohl auf blau als auch auf brauen/weiß.

Soweit hoffe ich die noch offenen Fragen umfassend beantwortet zu haben.
Das mit dem Überbrücken schiebe ich mal noch auf für nach Deiner Antwort.

Liebe Grüße
mokiba

BID = 637932

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo Mokiba,

danke für die restlichen Daten.

Eine Messung gegen Masse/Erde/Schutzleiter hilft uns bei Waschmaschinen
nicht richtig weiter. Dennoch sind 340 V (Wechselspannung?) bedenklich und
der Anschluss (Steckdose?) sollte dringendst auch mal geprüft werden!

Zum Türschloss:

Der Schalter S4 ist in der Schalterblende im Drucktastenschalter (2S1) mit
enthalten und ist die Türöffnertaste. Wenn sie gedrückt wird und der
Laugenbehälter leergepumpt ist und der Motor stillsteht, sollte die
Türöffnerspule am Türschloss (A2) Spannung (230 V~) bekommen.
Die Türöffnerspule befindet sich auf halber Höhe am Türschloss und ist mit
einem 3-poligen Gruppenstecker angeschlossen. Der mittlere Kontakt ist für
den Schutzleiteranschluss der Metallteile des Türschlosses.
Links und rechts an dem 3-poligen Stecker sollten also die 230 V~ beim
Türöffnen ankommen.
Unten am Türschloss ist der Türkontakt, der meldet, ob die Türe geschlossen
ist; dann ist er auch geschlossen und an seinen beiden Anschlüssen sind
dann 0 Volt zu messen. Offen sind dort 230 V~ anliegend.

Wenn das Schloss in Ordnung ist, sollte als nächstes der Hauptschalter
im Drucktastenschalter geprüft werden:
Zwischen 11 und 12 sollten bei eingestecktem Gerät 230 V~ anliegen.
Ist der Schalter S2 (in 2S1) gedrückt sind diese 230 V~ auch zwischen
6 und 10 messbar. Wenn nicht, kann der Schalter probehalber mal überbrückt
werden, wie ich das weiter oben schon beschrieben habe:
"Um den Drucktastenschalter (S2, Hauptschalter "Ein/Aus") zu überbrücken,
sind die Leitungen, die an Pin 10 und 12 und die Leitungen die an 6 und 11
ankommen miteinander zu verbinden."
Es wird hierbei und auch bei den Messungen zuvor keinesfalls gegen Masse
oder Schutzleiter (PE) gemessen.

Freundliche Grüße,
der Gilb

_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen. Meine Freunde sind Eumel und die Fleckenzwerge.
Hier meine Vorstellung und Spenden-"Hotline" Sponsoren/Werbepartner gesucht!
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen!
Die 5 Sicherheitsregeln
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!

BID = 638056

ToKl

Stammposter



Beiträge: 244

Ich hatte letztens auch die gleiche Maschine mit dem selben Symptom. Der Fehler war eine kalte Lötstelle. Nachgelötet und schon lief das gute Stück wieder.

BID = 638069

mokiba

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: Illerkirchberg

Hallo Gilb,
das Türschloss funktioniert, und hat auch die von Dir angegebene Spannung wenn offen/geschlossen.

Danach habe ich dass mit dem Überbrücken durchgeführt
"Um den Drucktastenschalter (S2, Hauptschalter "Ein/Aus") zu überbrücken,
sind die Leitungen, die an Pin 10 und 12 und die Leitungen die an 6 und 11
ankommen miteinander zu verbinden."


Heureka, die Kiste brummte wieder.
Bis dahin alles Top und Danke.

Leider ist mir jetzt nicht klar, wies weitergeht. Ein neuer Schalter liegt bei ca. 160 Eurönchen

Ich habe im Anhang mal ein Bild der Platine reingepackt.
Dort ist meine heutige Löterei zu erkennen, um die defekte Leiterbahn zu überbrücken. Das habe ich aber schon vor zwei Tagen mit einem Draht getan, mit dem gleichen Erfolg wie diesmal - KEINEM

ToKI, hast Du die kalte Lötstelle erkannt, oder einfach alle nachgelötet? Bin kein so ein Lötking, und würde beim nachlöten von allem sicher was versaubeuteln.

Kanns nicht sein, dass im Schalter was defekt ist? Wenn ja, ist der vernünftig zu öffnen? Für mich sieht der verschweißt aus.

Euer Mokiba, mit der Hoffnung sich die 160 zu sparen.

Gruß



BID = 638110

ToKl

Stammposter



Beiträge: 244

Bei mir waren die Leiterbahnen glücklicherweise noch nicht abgehoben, sondern lediglich nur der Lötpunkt vor Anschluss 12 geplatzt/geschmolzen. Den Schalter lass besser zu, wenn du den Auseinander nimmst, kannst du direkt einen neuen kaufen, den bekommst du nämlich nicht mehr / nur noch schwer wieder zusammen.
Hast du schon mal daran gedacht in der eBucht zu schauen?!?
Artikelnr. 350255475179
35€ mit Garantie

BID = 638114

mokiba

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: Illerkirchberg

Guten Morken ToKI,
peinlich, aber ich finde da keine passende ebucht Seite.
Unter www.ebucht.de kommt so ein Fliegerzeug.

Das mit dem Zerlegen hab ich schon befürchtet. Leider ergab eine Suche mit der Sachnummer des Schalters
1974763 DRUCKTASTENSCHALTER 2.12900.205 LICHTWS
auf Google nur Neuware.

Wenn Du da noch eine andere Bezugsquelle hast - Wär Top.

Gruß
mokiba

BID = 638142

mokiba

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: Illerkirchberg

Hallo Gilb und ToKI,
habe nun doch noch einen Schalter auf Ebay gefunden (35 Euro).
Werde mich nochmals melden, wenn das Ding verbaut ist.

So weit nochmals Danke für die Hilfe

Gruß
mokiba

BID = 638273

ToKl

Stammposter



Beiträge: 244


Die Ebucht ist bei uns eBay... und die Artikelnr. die ich dir angegeben habe war solch ein Schalter auf eBay. Wenn du ein Witz reißen willst, solltest du den auch entsprechend kennzeichnen.

BID = 638492

mokiba

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: Illerkirchberg

Ohhh, nicht kapiert - but now I know

BID = 638503

ToKl

Stammposter



Beiträge: 244

Naja, jetzt weißt du es.

BID = 640122

mokiba

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: Illerkirchberg

Hallo,
wollte hier eigentlich jetzt den Relaunch der WaMa vermelden, nachdem ich die Platine erhalten haben.
Ist leider nicht.
Die Maschine läuft jetzt zwar an, bleibt aber ca. auf 3 Uhr stehen.

Bisschen rumprobiert. Kiste heizt wohl nicht.

So wie es aussieht, ist das Relais des schwarzen Kabels für die Heizung kaputt.

Habe dies nun überbrückt, und Maschine heizt und läuft.

Ersatzteil bestellt (1900211).

Hoffe dann endlich das Ding wieder ordentlich am Laufen zu haben.
Werde es auf jeden Fall dann hier kund tun.

Was spricht eigentlich dagegen, das eine Relais immer zu überbrücken? Da noch ein zweites Relais (blaues Kabel) drin ist, schaltet der Thermostat doch damit auch ab/an?

Noch eine weitere Frage zur Belegung eines Steckers. An der bereits getauschten Platine der Schalter, gibt’s die Pins 11 und 12. Laut Schaltplan wir 12 mit 2 und 11 mit 1 verbunden. Dann schauen aber die Kabel raus (soll heißen, die Kabel sind nicht zwischen Platine und Blechtür). Alle anderen Stecker, sind jedoch "anderstrum" verbaut (Kabel sind zwischen Platine und Stecker, wenn man auf die Platine schaut dahinter). Ist dass ein Fehler in dem Schaltplan?

Noch eine kleine Spekulation zum Abschluss.
Ist die Platine kaputt gegangen, da das Relais kaputt war und die Maschine mehrere Stunden gelaufen ist ohne das der Programmschalter weitergeschaltet hat (hat ja dann auf das Signal vom Thermostaten gewartet). Ich glaube, es handelt sich um zwei separate Fehler, die leider gleichzeitig aufgetreten sind - Trotzdem eigenartig! Oder???

Gruß

mokiba

BID = 640136

ToKl

Stammposter



Beiträge: 244

Die Fehler sind unabhängig voneinander. Das Heizrelai wird benötigt um die Heizung einzuschalten/auszuschalten. Außerdem sind in der Maschine zwei 110V Heizung verbaut, daher zwei Relais.

BID = 642179

mokiba

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: Illerkirchberg

Hurra, Kiste läuft wieder.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Grüße


Liste 1 MIELE   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181468556   Heute : 7282    Gestern : 4332    Online : 534        14.6.2024    23:22
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,121366024017