Bosch Waschmaschine  Avantixx 7 VarioPerfect

Reparaturtipps zum Fehler: kein Schleudern

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 6 2024  03:07:06      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.


Autor
Waschmaschine Bosch Avantixx 7 VarioPerfect --- kein Schleudern
Suche nach Waschmaschine Bosch Avantixx VarioPerfect kein Schleudern

Fehler gefunden    







BID = 992026

Pinmaster

Gerade angekommen


Beiträge: 13
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : kein Schleudern
Hersteller : Bosch
Gerätetyp : Avantixx 7 VarioPerfect
S - Nummer : WAQ284V0 / 12
FD - Nummer : 9211 000016
Kenntnis : Komplett vom Fach
Messgeräte : Multimeter, Duspol
______________________

Hallo, meine 3 Jahre alte Waschmaschine möchte seit heute nicht mehr schleudern. Rufe ich das Schleuderprogramm auf, bleibt sie stehen macht die Tür auf zu auf zu ab und an wechselst sie in der Anzeige zwischen der Meldung Yes und No startet den Motor kurz legt aber nicht komplett los. Habe sie bereits einige Zeit vom Netz genommen einen Reset versuch unternommen:
- Drehschalter auf 6 Uhr
- Taste für Schleudern drücken und halten
- Drehschalter auf 7 Uhr / Taster loslassen
- Drehschalter auf aus.

Öffne und schließe ich die Tür wird das Symbol für Tür auf Tür zu scheinbar angezeigt. Ist so ein O mit einem Bauch nach rechts.

Die kapazitiven Taster an der Front reagieren teils sehr Zeit verzögert.

Klingt das für euch nach Steuerungseinheit defekt?
Vielen Dank für eure Antworten im Voraus.
mfg

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Pinmaster am  3 Jun 2016 13:40 ]

BID = 992052

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11124
Wohnort: Hamm / NRW

 

  

Könnte Erdschluß sein

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen
Haftung wird nicht übernommen. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

BID = 992054

Pinmaster

Gerade angekommen


Beiträge: 13

Hi, müsste dann nicht normal der FI fliegen?
Muss ich die Komponenten einzeln messen oder kann ich das zentral messen.

BID = 992059

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11124
Wohnort: Hamm / NRW

Nein. Erstmal ISO Messung des gesamten Gerätes und dann einzelner Komponenten

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen
Haftung wird nicht übernommen. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

BID = 992060

silencer300

Moderator



Beiträge: 9679
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Kannst Du auch zentral messen, da reicht aber ein Multimeter leider nicht aus.
Du bist ja komplett vom Fach, vllt. hast Du Zugriff auf ein Isolationsmessgerät (Metratest, Secutest o.Ä.).
Blas einfach mal den Motor und die Elektronik aus und prüfe die Kohlebürsten am Motor.
Vllt. hat sich, wie schon Kollege <derhammer> vermutet, tatsächlich der Kohlestaub irgendwo angesetzt und verursacht Erdschluss mit hohem Übergangswiderstand, wo der FI halt noch nicht fliegt, aber die Elektronik schon in's trudeln kommt.

VG

BID = 992065

Pinmaster

Gerade angekommen


Beiträge: 13

Hi, zu erst einmal vielen Dank für eure Antworten. Mal sehen wo ich ein Isomessgerät bekomme. Bin mittlerweile kein Elektroniker mehr sondern im Vertriebsaußendienst tätig da hat man ja eher weniger Zugriff auf solche Messgeräte. Wenn ich nix auftreiben kann ruf ich halt doch mal bei Bosch an.
Die WaMa hat schätzungsweise maximal 100 Waschgänge gemacht, wäre schon extrem wenn da die Kohlen schon runter wären. Aber mal sehen.

BID = 992070

silencer300

Moderator



Beiträge: 9679
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Bei solchen Nutzungsintervallen wird sich das Gerät schlicht und ergreifend "kaputtgestanden" haben. Vllt. noch in einem relativ feuchten Raum (Bad ohne Fenster, Waschküche o.Ä), da kommt es leicht zu Oxydatioen an den Steckverbindern.
Wäre evtl. ein Ansatzpunkt, den Du bei der Überprüfung in Betracht ziehen könntest.

VG

BID = 992078

Pinmaster

Gerade angekommen


Beiträge: 13

Ja wahrscheinlich ist es eher sowas. Danke für den Tip

BID = 992298

Pinmaster

Gerade angekommen


Beiträge: 13

Hallo Leute,

bin heute mal kurz dazu gekommen die Maschine zu öffnen das geht ja leichter als gedacht muss ich dazu sagen. Habe die Kontakte an der Platine mit Kontaktreiniger gereinigt das hat leider nicht zum Erfolg geführt. Ich habe dann die Leitungen des Türkontaktes gefunden (graue Adern 3 an der Zahl) und habe daraufhin dem einzigen Stecker mit 3 grauen Leitungen von der Elektronik abgezogen und fing an ohmisch zu messen. Zwischen der Linken und der rechten Ader messe ich 160 Ohm bei geschlossener Tür. Ich würde davon ausgehen dass dort annähernd 0 Ohm stehen müssten. Was haltet ihr davon, denn das reinigen der Kontakte hat den Fehler nicht behoben.
PS: Nachdem ich diesmal die Maschine eingeschaltet habe (nur auf das schleuderprogramm stellen) ging das Programm von ganz alleine los, stoppte wieder, startete wieder, stoppte wieder usw. bis durch piepen ein Abbruch des Programms signalisiert wurde.

BID = 992317

silencer300

Moderator



Beiträge: 9679
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Die 160Ω könnten evtl. vom magnetischen Türverriegelungsrelais kommen.
Deinen Fehlerbeschreibungen nach, könnte u.U. die Start/Pause Taste (kapazitiv) ein Eigenleben führen, anders kann ich mir das wiederholte Anlaufen und Stoppen des Motors und der YES / NO Abfrage für die Nachlege-/Entnahmeoption nicht erklären.

VG

BID = 992328

Pinmaster

Gerade angekommen


Beiträge: 13

Hallo, noch einmal danke für die Antwort das mit dem Taster klingt auch sinnig aber müsste ich nicht zumindest irgendwo am Türkontaktschalter einen Durchgang messen können? Dank dir.

BID = 992359

silencer300

Moderator



Beiträge: 9679
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Ohne intakten Türkontakt/Verriegelung startet die Maschine garnicht.

VG

BID = 994682

Pinmaster

Gerade angekommen


Beiträge: 13

Hi Leute, wollte abschließend noch mitteilen dass der Techniker diese Woche bei mir war und seine Rechnung in Höhe von 230 Euro bei mir gelassen hat.

Die Maschine hat auf der Front die kapazitiven Tasten bzw. diese silbernen Kontaktknöpfe die den Kontakt zur Steuerung herstellen.

Der 1. Servicetechniker wollte die komplette Steuerung + Bedienteil und Drehknopf tauschen. Die Artikel waren nicht vorrätig sodass diese Woche wie gesagt der 2. Servicetechniker erschienen ist. Dieser wollte erstmal die Frontblende tauschen.

Ich möchte hier zum Verständnis nochmals erwähnen, dass vom Start Taster bis zum unteren Rand der Bedienblende ein kleiner Riss im Kunststoff war. Ab und an ist es wohl so dass beim Spülkastem Wasser bzw. Spülmittel austreten kann und entlang der Waschmaschine (Frontblende), wenn die WaMa ungünstig steht, wandern kann. Das Wasser bzw. das Spülmittel ist also entlang der Frontblende gewandert bis es beim Riss angekommen sich in diesem Riss nach oben bis zum Starttaster "gezogen" hat. Kappilarwirkung sozusagen. Auf der Rückseite der Frontblende war sogar schon Korrosion der Kontaktfeder (für den kapazitiven Fronttaster) zu sehen. Aber vielmehr ist durch die Verbindung Feuchtigkeit im Riss bis zum Gehäuse eine leitende Verbindung entstanden die den kapazitiven Taster sozusagen geerdet hat, wodurch es zur selbständigen Betätigung gekommen ist.

Der Fehler war also eine defekte Frontblende im Wert von 43 Euro die ich hätte selber tauschen oder sogar mit Sekundenkleber hätte fixen können. Auf der Rechnung steht ein Posten "Reparatur mit Ersatzteil bis 50 Euro" der 230 Euro kostet
😟 naja wenigstens läuft die WaMa jetzt wieder.
Sehr spezieller Fehler würde ich sagen

Hoffentlich hilft dieser Beitrag mal irgendjemandem der einen ähnlichen Fehler hat. Da lobe ich mir die mechanischen alten Taster da gibt es derartige Phänomene nicht. Der schaltet oder schaltet eben nicht.

PS: Anbei 2 Bilder die es verdeutlichen.

Gruß
Pinmaster








Liste 1 BOSCH    Liste 2 BOSCH   

---
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181457176   Heute : 208    Gestern : 6073    Online : 453        13.6.2024    3:07
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1,43201899529