Siemens Wäschetrockner  WTXL2400/05

Reparaturtipps zum Fehler: Sicherung löst aus / Wartung

Im Unterforum Wäschetrockner - Beschreibung: Reparaturtipps Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 23 5 2024  10:30:16      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Wäschetrockner        Wäschetrockner : Reparaturtipps Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner


Autor
Wäschetrockner Siemens WTXL2400/05 --- Sicherung löst aus / Wartung
Suche nach WTXL2400 Wäschetrockner Siemens

    







BID = 1073459

TobyH

Neu hier



Beiträge: 28
 

  


Geräteart : Wäschetrockner
Defekt : Sicherung löst aus / Wartung
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : WTXL2400/05
FD - Nummer : 8312201233
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Hallo Zusammen,
mein Trockner, der seit über 15 Jahren zuverlässig seinen Dienst tut, lässt in letzter öfter mal die Sicherung rausfliegen. Gern mal bei normaler Beladung mit Kleidung, selten bei schweren Frotteesaunahandtüchern.

Da mir ab und an ein verbrannter Geruch auffiel, hab ich zum ersten Mal die Rückwand geöffnet und dabei klebrige, angeschmorte Fusselballen und geschmolzene Teile der Dichtung gefunden und entfernt. Der restliche Innenraum sah unerwartet sauber aus.

Jetzt meine Fragen:
Was kann der Auslöser für das Rausspringen der Sicherung sein. Trocknungsfunktion verläuft ansonsten normal.

Ich konnte nur einen Feuchtesensor im "Türrahmen" oberhalb des Kondensators finden, der auch ziemlich von Staub bedeckt war, hat dieses Modell irgendwo noch einen weiteren?

Vielleicht wurde es durch die Fusselreste auch zu warm für die Elektronik?

Nach 15 Jahren könnten einige Stellen sicher Schmierung vertragen. Welches Schmiermittel bringe ich wo auf (ohne dass sich der Duft auf der Wäsche verteilt )

Danke für eure Expertise!

Toby




[ Diese Nachricht wurde geändert von: TobyH am  7 Nov 2020 10:40 ]

BID = 1073464

silencer300

Moderator



Beiträge: 9672
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

 

  

Kommt darauf an, welche Sicherung auslöst.
Ist es der Leitungsschutzschalter, liegt es meist an einem Kurzschluss, einer Überlast (z.B. ein weiteres Gerät wird am gleichen Steckdosenkreis in Betrieb genommen), oder die Sicherung arbeitet fehlerhaft. Möglich wäre auch ein Defekt an der Steckdose.
Sollte hingegen der Fehlerstromschutzschalter (sog. FI, neuerlich RCD) aulösen, kommt es im Gerät an mindestens einer Komponente zum Masseschluss. Das kann z.B. durch eine defekte elektrische Baugruppe, aber auch durch Feuchtigkeit an den elektrischen/elektronischen Teilen verursacht werden.
Wenn der Fehler sporadisch auftritt, ist es oftmals schwierig, die Ursache zu finden.

Edit: Schmierung (Stützrollen/Gleiter, Filzlager) am Besten mit Trockenschmierstoffen (PTFE-, oder Silikonspray).

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am  7 Nov 2020 13:28 ]

BID = 1073508

TobyH

Neu hier



Beiträge: 28

Vielen Dank für deine Hinweise, Silencer.

Die Hauptsicherung für meine Steckdose im Keller fliegt dabei heraus.

Bevor ich die falschen Teile schmiere, wo befinden sich die von dir genannten Stellen?

BID = 1073528

silencer300

Moderator



Beiträge: 9672
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Bei Deinem Gerät beschränken sich die Schmierstellen auf das vordere Filzlager (wo der Trommelhals aufliegt) und ggf. das hintere Zapfenlager (Lüfterhaube an der Rückwand entfernen).
An das Filzlager kommst Du am Besten über die rechte Seitenwand, oder evtl. den oberen Deckel (da verdeckt aber die Bedienblende/Elektronik das Lagerschild).
Zum gelegentlichen Auslösen der Steckdosensicherung, stelle fest, wie viele Steckdosen zu dieser Sicherung gehören und welche Geräte mit welcher Leistungsaufnahme dort evtl. gleichzeitig in Betrieb sein könnten.
Bei einer Absicherung von 16A dürfen da in der Summe nicht mehr als 3600W zusammenkommen. Der Trockner alleine liegt schon bei 2500W (nur Heizleistung)+ Steuerung, + Motor. Bei längerem Betrieb ist die 16A Leitung damit fast ausgereizt. Mit einem 2. Gerät wird es dann schon recht eng, vor allem wenn es evtl. noch die Waschmaschine ist, die in der Aufheizphase auch gerne mal 2000W + konsumiert.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1073690

Schnurzel

Schreibmaschine

Beiträge: 1259
Wohnort: Bayern

Könnte auch die Heizwendel der Heizung gealtert sein und einen Kurzschluß verursachen. Eine Widerstandsmessung mal machen.


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181336334   Heute : 1401    Gestern : 6767    Online : 360        23.5.2024    10:30
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,349011898041