AEG Wäschetrockner  T540

Reparaturtipps zum Fehler: Heizt nicht mehr ausreichend

Im Unterforum Wäschetrockner - Beschreibung: Reparaturtipps Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 6 2024  03:05:15      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Wäschetrockner        Wäschetrockner : Reparaturtipps Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner


Autor
Wäschetrockner AEG T540 --- Heizt nicht mehr ausreichend
Suche nach T540 Wäschetrockner AEG T540

    







BID = 873107

quadler

Gerade angekommen


Beiträge: 3
 

  


Geräteart : Wäschetrockner
Defekt : Heizt nicht mehr ausreichend
Hersteller : AEG
Gerätetyp : T540
S - Nummer : 43956176
FD - Nummer : 91601202200
Typenschild Zeile 1 : TYP 91AAAAA01A
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo und schöne Grüße!

Ich bin ziemlich froh dieses Forum gefunden zu haben und hoffe es kann mir jemand helfen.

Mein Problem ist unser Kondestrockner AEG T540. Dieser läuft zwar noch, aber die Heizleistung stimmt nicht mehr. Die Wäsche bleibt weitestgehend nass und es wird nur lauwarm. Würde ich ihn laufen lassen, so würde er viele Stunden laufen und die Wäsche bleibt nass. Jetzt habe ich das Gerät geöffnet und habe mir alle Steckverbindungen, Kabel und die Platine der Steurung angesehen und auf Beschädigungen bzw. Schmorstellen überprüft, leider habe ich nichts gefunden. Die Trommel wurde auch schon mit Essigreiniger ausgewischt, auch ohne Erfolg. Zu guter letzt habe ich mal den elektrischen Widerstand des Heizelements gemessen (siehe Foto)...es waren 3 Anschlüße leider habe ich keine Ahnung ob diese Werte i.O. sind oder nicht?! Die Spannung an der Heizung habe ich noch nicht geprüft. Habt Ihr noch Tipps für mich?
Ich habe auch von Schmelzsicherungen gelesen, aber am Gerät keine gefunden.

Vielen Dank im Voraus


quadler



BID = 873126

Profec

Neu hier



Beiträge: 26
Wohnort: Irgendwo in NRW

 

  

Was mich hier stört und ich schon mehrfach gelesen habe:
Essigreiniger würde ich für keins meiner Haushaltsgeräte benutzen da ich sie liebe und sowas nicht verdient haben.
AEG und Privileg haben oft das Problem mit den Schleifkohbürsten sprich und der Messwert durch diese Bürsten is zu hoch, ergo bricht er früher ab als gewollt.

Feines Schmirgelpapier oder wir im Kundendienst nehmen Schleifflies, wenn du innen in der Trommel Potentialabnehmer hat, heißt Trommelrippen MIT METAL, dann das Metal anschleifen. Als nächstes den Deckel abmachen, sind entweder 2 Torx oder 2 8er Sechskant Schrauben, dann hast du VORNE an der Trommel (meist wenn du vorm Gerät stehts RECHTS bei der Elektronik, 1. Trommelwölnung) ne Messkohle. und diesem Kontakt wieder zum Laufen zu bringen, und jetzt wirklich wirklich VORSICHTIG ARBEITEN, den Trockner auf irgend n Programm stellen, sodass die Trommel sich dreht und den Bereich wo die Messkohle drauf geht anschleifen, man kanns aber auch per hand drehen. Dann befindet sich noch hinten eine Messkohle am LAGER, is meist auf der Rückseite mit so ner Plastikschale geschützt welche 2-3 oder 7er Sechskant schrauben sind. Schlae entfernen und den darunterliegenen Metalring wo die Bürste drauf läuft auch schleifen.
Zeit Aufwand: gekonnt ca 10 Minuten ungeübt vllt 25 Minuten
Messwiderstand von Kohle zur Trommel maximal 7-8 Ohm sonst bekommt die Elektronik n ratsch weg.
Gruß der Kundendienst.

BID = 873134

tobi1983

Schreibmaschine



Beiträge: 1627
Wohnort: Augsburg

Hallo,

ja die Messerwerte der Heizung sind in Ordnung! Durchgang. Stark verfluste und verdreckte Luftkanäle und der Wärmetauscher könnten aber auch daran schuld sein. Ferner die Thermofühler vom Dreck und Staub befreien.

Das was Proftec meint ist die Restfeuchteelektronik. Du solltest von der Trommel zum Kupferkabel der Schleifkohlen ohmschen Durchgang haben. Wenn Du kein Schleifvlies zur Verfügung hast, schnapp Dir ein Stück ZEWA oder einen sauberen Lumpen, tränke ihn leicht in Spiritus und reinige die Schleifspur der Kohlen auf der Trommel.

Hatte den Fall letztens. Restfeuchteelektronik funktioniert wieder. Eventuell hilf Dir das ein wenig weiter.

Grüße.

BID = 873147

quadler

Gerade angekommen


Beiträge: 3

okay vielen Dank für die schnellen Antworten!
Schleifflies hab ich, das ist kein Problem.
Gereinigt hab ich alles, daran sollte es nicht liegen.
Thermofühler ist ein Stichwort, wie sehen die eigentlich aus und wo finde ich die?

mfg

BID = 873294

tobi1983

Schreibmaschine



Beiträge: 1627
Wohnort: Augsburg

Im Luftkanal vorne bei der Öffnung (meist Richtung Flusensieb). Am Heizregister und auch am Lüfter.

Google Pics gibt Dir Klarheit über das Aussehen bzw. Bauformen. Gibt unterschiedliche...

Grüße.


BID = 873346

quadler

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Vielen Dank an Alle!
Thread kann geschlossen werden, Trockner läuft wieder.
Ich habe die Schleifspur der Bürste an der Trommel mit Schleifflies bearbeitet, den "Zapfen" worauf die Schleifkohle läuft und den Temperaturfühler am Radialgebläse von Flusen gereinigt.

mfg quadler

BID = 873474

tobi1983

Schreibmaschine



Beiträge: 1627
Wohnort: Augsburg

Na also... Dann viel Spaß beim Trocknen.

Ach ja, den Thread musst Du schließen. Am Ende unten steht "Danke der Tip hat geholfen".

Grüße.


Liste 1 AEG    Liste 2 AEG    Liste 3 AEG    Liste 4 AEG    Liste 5 AEG    Liste 6 AEG   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181457175   Heute : 207    Gestern : 6073    Online : 590        13.6.2024    3:05
0 Besucher in den letzten 60 Sekunden         ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,341135978699