Siemens Wäschetrockner  WT7307FEU Kondenstrockner

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Startet nicht mehr

Im Unterforum Wäschetrockner - Beschreibung: Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Wäschetrockner        Wäschetrockner : Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Autor
Wäschetrockner Siemens WT7307FEU Kondenstrockner --- Startet nicht mehr
Suche nach Wäschetrockner Siemens Kondenstrockner Startet nicht mehr

    










BID = 918824

Carl_Du

Gerade angekommen


Beiträge: 6
 

  


Geräteart : Wäschetrockner
Defekt : Startet nicht mehr
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : WT7307FEU Kondenstrockner
S - Nummer : C519021EU1
FD - Nummer : FD 8001 18006
Typenschild Zeile 1 : WT7307FEU/ 01 FD 8001 18006
Typenschild Zeile 2 : 230 V 50hz 16A
Typenschild Zeile 3 : 2500W Wmax 2800W
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
______________________

Hallo zusammen,

mein Siemens Trockner WT7307FEU startet nicht mehr.

Fehlerbeschreibung:

Wenn ich den Trockner einschalte, leuchten alle Lämpchen korrekt auf. Wenn ein Programm gestartet wird, wechselt der Trockner auf "Feucht", die Starttaste leuchtet ab dann dauerhaft (so wie es sollte) - aber nichts weiter passiert - die Trommel läuft nicht an etc.

Ich habe folgendes bereits versucht:

Die 2 Wäschemitnehmer in der Trommel habe ich mit Essigessenz unter Druck abgewischt - so konnte ich den Trockner bereits 2 mal bei gleichem Fehler (in den letzten Jahren) wieder in Gang setzen - diesmal leider nicht.

Wenn man das Türschloss mit einem Schraubendreher o.ä. zum Einrasten bringt (als wäre die Türe geschlossen), schaltet sich auch die Innenbeleuchtung ordnungsgemäß aus - der Fehler bleibt der gleiche. Ein Anlaufen durch Anschieben der Trommel gelingt dann auch nicht.

Gestern Abend habe ich den Trockner etwas auseinander genommen. Den Türkontaktschalter habe ich kurz abgesteckt (das 2 polige und das 3 polige Kabel) - kurz mit Kontaktspray (Deoxit) gereinigt und wieder aufgesteckt.

Die Relais habe ich lokalisiert (meine ich - wenn das diese 5 größeren/etwas durchsichtigen Kisten auf der Platine sind. Ich habe vorsichtig auf jedes Relais draufgeklopft (im von der Elektronik her gestarteten Zustand).

Jeweils ohne Erfolg.

Freue mich über jeden Tip und guten Rat.

Ach ja - gerade meint meine Frau, dass auch etwas Wasser ausläuft... (der Trockner steht im Keller mit Ablauf)

Vielen Dank Euch!
Carl

BID = 919001

guzzi_fahrer_lm4

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: Lüder

Sollten die Relais angesteuert werden, müsste ein Klicken zu hören sein. Evtl. auch mal die Spannung messen, welche die Relais ansteuern sollten.

_________________
Ja ich fahr immer Guzzi weil es toll ist.

 

  






BID = 919099

Carl_Du

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Hallo Guzzi_Fahrer...

vielen Dank für die Antwort.

Ich höre kein Klicken der Relais beim Starten der Maschine.

Heute habe ich die Hauptplatine aus der Seite ausgebaut und gereinigt. Soweit kann ich mit meinem Laienhaften Auge keine kalte Lötstelle erkennen. Spannung kann ich auch mangels Meßgerät (und Ahnung) nicht messen.

Ich glaube auch nicht, daß der Fehler an der Steuerplatine (unter Frontblende) liegt, da ich heute einen Diagnosetest gemacht habe (habe den von einer Siwatherm ausprobiert - und da schien mein alter Trockner drauf zu reagieren - allein der Motor startet nicht.

Ich habe mir dann vorgenommen, das Relais für den Motor zu tauschen (Löten kann ich..) - soweit ich das aus einem anderen Post richtig übernehme, müsste das das erste RP489012 Relais sein, welches sich direkt neben dem einzgen RP479012 befindet. Nun kommt das nächste Problem. Diese Schrack RP489012 sind nicht mehr lieferbar (hatte heute auch Mailkontakt mit Schrack). Weiss jemand eine Alternative oder eine Bezugsquelle? Oder eine andere Lösung?

In einem anderen Post habe ich mal gelesen, daß man den Motoranlaufkondensator prüfen/tauschen sollte. Wo befindet sich denn der? Oder wäre damit das Relais gemeint?

Weiterhin kann ich mich an einen Thread erinnern, in dem ein Techniker beschrieb, daß neben den beiden Wäschemitmehmern noch ein weiterer Feuchigkeitsmesser vorhanden sei, welcher auch gerne mit einer Kalkschicht überzugen ist- und den man reinigen könne. Gibt es da eine Idee, wo der sein kann? Woher weiß die Maschine, wieviel Feuchtigkeit noch vorhanden ist? Da ich bereits 2 mal die Maschine durch Reinigen der Wäschemitnehmer zum Laufen bekommen habe, hoffe ich insgeheim noch darauf, daß die Lösung per Reinigung erfolgt...

Danke schon mal für die erste Hilfe.

Viele Grüße
Carl

Anbei die Platinenbilder...










BID = 919110

guzzi_fahrer_lm4

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: Lüder

Es macht keinen Sinn die Relais zu Tauschen wenn du nicht sicher bist,
dass die Ansteuer Spannung ok ist, in deien Falle 12 V.
Mach nicht die selben Fehler wie ich.

Damit die Trommel dreht, muss Mindestens ein Relais anziehen.
Bei der Baugröße ist ein anziehen zu hören.

Motoranlauf Kondensator ist unwarscheinlich,
Relais müsste anziehen und Motor Brummen, bzw. anschupzen lassen mit Hand und dann drehen. Er ist in der nähe des Motors meist montiert
aber in deinem Fall jetzt unwichtig, denke ich.

Muss ein Anderer Fehler sein.
Habe leider kein Siemens sondern Candy Produkt

_________________
Ja ich fahr immer Guzzi weil es toll ist.

BID = 919193

tobi1983

Schreibmaschine



Beiträge: 1620
Wohnort: Augsburg


Zitat :
Motoranlauf Kondensator ist unwarscheinlich

Warum?

- Versorgungsspannung Motor prüfen

BID = 919198

tobi1983

Schreibmaschine



Beiträge: 1620
Wohnort: Augsburg

Zur Not:

Die 3063067AC0 Elektronik von Bosch gibt es funktionstüchtig/gebraucht im Netz.

BID = 919248

Carl_Du

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Hi Toby1983...

wo finde ich denn diesen Motoranlaufkondensator? Ich würde den gleich tauschen...

Die im Netz stehenden 3063067AC0 Platinen sind wohl schon verkauft... sofern ich das richtig gesehen habe - schade. Heißt das denn im Klartext, daß der Fehler auf dieser Platine liegen muß? Oder gibt es noch ein anderes entscheidendes Bauteil? Kann der Feuchtigkeitssensor den Start blockieren? Immerhin habe ich das 2mal gehabt.

Danke schonmal für Eure Hilfe!

Carl

BID = 919250

Carl_Du

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Ist der Anlaufkondensator der große Kondensator in der Nähe des Motors? Hab gerade gelesen, daß die Dinger auch mal ausgasen können und daher kaputt sein können. Allerdings klicken die Relais auch nicht...

BID = 919260

prinz.

Inventar

Beiträge: 7600
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Türschalter überprüfen (unter Last) durchmessen
oder gleich tauschen

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 919267

guzzi_fahrer_lm4

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: Lüder

@tobi1983,
Carl hört kein Klicken der Relais. Ich bin der Meinung das der Motor erst Spannung bekommt, wenn ein Relais durchschaltet. Wenn er dann nicht dreht oder brummt würde ich mich an den Anlaufkondessator machen.

Aber jeder Hersteller baut anders. Jedenfalls ist es bei meinem Candy so.

_________________
Ja ich fahr immer Guzzi weil es toll ist.

BID = 919431

Carl_Du

Gerade angekommen


Beiträge: 6


Zitat :
prinz. hat am  1 Mär 2014 08:27 geschrieben :

Türschalter überprüfen (unter Last) durchmessen
oder gleich tauschen




nur mal ne Verständnisfrage: Ich hatte gesehen, daß der Türkontaktschalter 2 verschiedene Stecker hat (2 Kabel/und 3 Kabel) - wohl einen für das Licht - und der andere denke ich für die Elektronik. Nun hatte ich, nachdem ich die Tür ausgebaut habe, mal mit nem Schraubendreher das Schließen der Tür simuliuert und die Maschine gestartet - natürlich ohne Erfolg. Das Licht ist ordnungsgemäß erloschen - heißt das denn trotzdem, daß der Schalter defekt sein kann - und er der Elektronik nicht signalisiert, daß die Tür geschlossen ist? Was mich dann wundert: Die Lampen wechseln bei Inbetriebnahme in den richtigen Modus. Sobald ich die Tür öffne, blinkt wieder alles - so, als wäre das Programm unterbrochen - und so, als wäre also alles in Ordnung. Kann dann trotzdem der Türkontaktschalter defekt sein?

Danke für alle Eure Tips und Eure Zeit!!!!

Carl

BID = 919440

prinz.

Inventar

Beiträge: 7600
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  


Zitat :
Kann dann trotzdem der Türkontaktschalter defekt sein?

Ja

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 919518

Carl_Du

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Heute Abend habe ich mal den Türschalter komplett zerlegt und bin zu diesen beiden kleinen Kontaktschaltern vorgedrungen. Innen waren jede Menge Staub und Flusen zu besichtigen. Ich habe dann alles gereinigt und beide Schalter mit Deoxit eingesprüht (das hat mich bei diversen Kontakten schon gerettet). Außerdem habe ich sicherheitshalber die Schleifkontakte des Feuchtigkeitsfühlers oben auf der Trommel gereinigt. Dann alles wieder zusammen gebaut - und der Trockner läuft wieder!!! Die Relais klicken schön, der Trockner heizt, die Trommel läuft und alles ist so, wie es soll.

Ich gehe mal davon aus, daß mein Kontaktreiniger nur temporär zum Erfolg führen wird- morgen bestelle ich mir den Schalter (der mit den 3 Pinnen ist für die Elektronik, gell?) neu - dann ist Ruhe.

Es ist so, wie prinz es gesagt hat: auch wenn die Elektronik genau das macht, wie immer und auch wenn das Licht in der Maschine erlischt, kann der Türschalter defekt sein. Sehr interessant.

Vielen, vielen Dank an alle Mitdenker und Tipgeber. Absolut großartig dieses Forum.

Viele Grüße
Carl




BID = 919527

prinz.

Inventar

Beiträge: 7600
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  


Zitat :
Es ist so, wie prinz es gesagt hat: auch wenn die Elektronik genau das macht, wie immer und auch wenn das Licht in der Maschine erlischt, kann der Türschalter defekt sein.

Ich wollte mal sehen wie schlau die anderen sind das mit dem Schalter war mir schon am Anfang klar

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 920191

guzzi_fahrer_lm4

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: Lüder

Ja dann hat Prinz gewusst welche Schalter drin sind
und Carl n guter Bastler

_________________
Ja ich fahr immer Guzzi weil es toll ist.


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 143695931   Heute : 1305    Gestern : 14258    Online : 331        18.11.2018    5:53
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,590867042542