Siemens Wäschetrockner  Siwatherm 7400

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: läuft nicht an

Im Unterforum Wäschetrockner - Beschreibung: Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Wäschetrockner        Wäschetrockner : Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Autor
Wäschetrockner Siemens Siwatherm 7400 --- läuft nicht an
Suche nach Siwatherm 7400 Wäschetrockner Siemens Siwatherm 7400

Fehler gefunden    










BID = 1051770

ErnstHelmut1

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: München
 

  


Geräteart : Wäschetrockner
Defekt : läuft nicht an
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : Siwatherm 7400
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,

weil ich nichts Ähnliches gefunden habe hier mein Beitrag.

Fehler:
Die Tür des Trockners wird geschlossen und alle Anzeigen sind so, als wenn der Trockner laufen würde. Aber weder Motor noch Pumpe fangen an zu laufen.

Ursache:
Der Türkontakt für die Steuerung ist verstaubt so dass der Schließer keinen Kontakt gibt.

Abhilfe:
Front des Trockners zerlegen, Türschloss zerlegen, versuchen in den Umschalter beim Betätigen Luft hineinzubringen, ausblasen.

Überprüfung des Fehlers:
Nimmt man den Deckel des Trockners ab, befindet sich auf der rechten Seite die Steuerung. Auf der Oberseite sind drei Stecker zu sehen, ein blauer und zwei graue. Der graue Stecker mit drei Leitungen geht zum Türkontakt. Der Kontakt ist ein Umschalter.

Ist die Tür offen, sollte die linke und die mittlere Ader verbunden sein.

Ist die Tür geschlossen sollte die linke Ader und die ganz rechte Ader verbunden sein.


Im Fehlerfall war bei geschlossener Tür zwar die linke und die mittlere Ader nicht mehr verbunden, aber die beiden äußeren Adern waren hochohmig.
Das Gemeine daran ist, dass man keinen Türkontaktfehler vermutet. Die Maschine ändert ihr Verhalten nämlich, wenn man die Tür schließt. Leider bekommen aber die wichtigen Schaltrelais keine Spannung, weil der Schließer nicht arbeitet.
Auf der Platine werden die Ausgangstransistoren für einen Teil der Relais alle gemeinsam über diesen Schließer in der Tür versorgt. Ein Indiz für den Fehler ist also auch, dass beim Einschalten kein Relais klickt.

Man kann diesen Fehler also sehr schnell und einfach eingrenzen. Ich hätte mir die Nachtschicht bis um 2:30, drei abgebrochene Kunststoffklammern und das Nachmessen sowie Nachverfolgen der Bauteile auf der Platine erspart.

Tipps:
Der Deckel lässt sich leicht abheben, wenn man vorne links und rechts die weißen Kunststoffkappen mit einem Messer wegdrückt. Darunter befindet sich eine Torx-schraube, die man lösen muss.

Um an den Türschalter zu kommen muss man einiges wegbauen.
Bedienpanel, Tür und Frontblende entfernen.

Zum Bedienpanel abnehmen den Wassertank herausziehen.
Vorsichtig die gesamte Unterseite nach außen weghebeln. Die Blende wird hier durch mehrere angespritzte Zapfen gehalten, die in Metallklammern stecken. Abbrechen geht schnell, ist aber nicht kritisch.
Ist die Unterseite weggehebelt, kann man die Oberseite aushaken.

Die Tür wird mit zwei Schrauben gehalten, die zwei Schrauben links in der Frontblende auch rausdrehen. In der Mitte unterhalb der Türöffnung verbirgt sich unter einer weißen Kunststoffkappe eine Schraube, oberhalb der Öffnung etwas rechts ist auch eine Schraube zu finden.

Untere Klappe öffnen. Dann die Metallblende der Front lösen. Insgesamt 4 Schrauben in den 4 Ecken. Hinter der Kunststofftürblende befinden sich zwei Schrauben, die das Türschloss halten.
Beim Wegheben der kompletten Front darauf achten, dass das Sensorkabel rechts unten nicht abreißt. Vorsichtig die Kunststoffnase am Sensorstecker nur so weit anheben, bis der Stecker gezogen werden kann.
Die Front hängt auch am Bowdenzug des Türöffners.
Die Kunststoffblende von der Metallblende trennen und die Schrauben des Türschlosses herausdrehen. So kann das Türschloss an der Maschine verbleiben.
Das Türschloss enhält einen Schalter für die Innenbeleuchtung und einen für die Steuerung. Stecker von den Kontakten abstecken, Klipsverbindungen rundum vorsichtig anheben und Schlossgehäuse zerlegen. Voila, der Übeltäter ist sichtbar.





Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   

---
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 45 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 33 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 149406676   Heute : 13546    Gestern : 14829    Online : 304        20.11.2019    21:59
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5,45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1,48260903358