Siemens Videorecorder VCR Videorekorder HIFI  FM730

Reparaturtipps zum Fehler: Stromprobleme, Zirpen

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 27 5 2024  18:41:01      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Videorecorder Siemens FM730 --- Stromprobleme, Zirpen
Suche nach Videorecorder Siemens

    







BID = 918994

Traurig

Gelegenheitsposter



Beiträge: 68
Wohnort: Mastershausen
 

  


Geräteart : Videorecorder
Defekt : Stromprobleme, Zirpen
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : FM730
______________________

Hallo,

min Videorecorder zirpt rhythmisch, seit ich gerade den Stecker gezogen hatte. Das Display ist tot und er reagiert auch nicht auf Knopfdruck.

Das hatte ich vor längerem mal nach einem Stromausfall. Da war das Display nur schwach lesbar und es hat gezirpt. Mehrmaliges Drücken der Knöpfe und Kassette reinschieben hat dann dazu geführt, dass das Display wieder kräftig geleuchtet hat.

Letztens bemerkte ich, dass das Gerät nach längerem Nichtgebraucht (aber an Strom angeschlossen), blasser wurde. Wenn ich auf einen Knopf drückte wurde das Display kurzzeitig kräftiger.

Was steckt dahinter?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 918998

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2819
Wohnort: Allgäu

 

  

Da sind wohl einige Elkos im Netzteil vertrocknet. Solang die Kiste warm ist, funktioniert sie noch, sobald die Elkos abkühlen, geht nichts mehr.

Viele Grüße
Bubu

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919000

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
min Videorecorder zirpt rhythmisch, seit ich gerade den Stecker gezogen hatte
Vielleicht wohnt jetzt ein Heimchen darin: http://de.wikipedia.org/wiki/Heimchen

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919003

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36061
Wohnort: Recklinghausen

Nicht weiter zirpen lassen, sonst geht mehr kaputt.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919015

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2456

Servus!

Eine sog. "Elko-Kur" im Netzteil sollte Dein Gerät wieder einwandfrei zum Leben erwecken.
Also sämtliche Elkos im Netzteil tauschen, mit ausnahme des "dicken" Hochvolt-Elkos auf der Primärseite (evtl. 47 µF/350 Volt), der geht selten kaputt bzw. trocknet selten aus. Wichtiger sind die ganzen "kleinen" Elkos, sowohl primär- als auch sekundärseitig.

Gruß
stego

_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919182

Traurig

Gelegenheitsposter



Beiträge: 68
Wohnort: Mastershausen

Ich habe gestern ne Kassette reingesteckt und spulen lassen jetzt zeigt er wieder dauerhaft das Display.
Zirpen ist jetzt auch weg (oder nicht mehr wahrnehmbar?).
Trotzdem nicht eingesteckt lassen? (-> in Bezug auf Mr.Ed: "nicht weiter Zirpen lassen")
Trotzdem Elkos tauschen?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919254

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Zirpen ist jetzt auch weg
Damit ist der Fehler aber nicht behoben.
Die vertrockneten Elkos werden durch die Erwärmung im Betrieb wieder etwas besser, so daß das noch eine Weile gut gehen mag, aber du solltest dich damit abfinden, dass du sie bald erneuern musst.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 925757

electronics

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Fürth

Du solltest auf jeden Fall alle kritischen Elkos und Folienkondensatoren tauschen. Dadurch sicherst du dich ab, dass nicht noch weitere Fehler entstehen können. Ich hatte jetzt schon 2 mal das Problem, dass Folienkondensatoren explodiert sind. In diesem Fall hört man kurz ein Knacksen, danach raucht alles und stinkt grässlich. Wenn man nicht rechtzeitig abschaltet, kann das Gerät im dümmsten Fall das Brennen anfangen. Außerdem sind die Reparaturen dann noch viel aufwändiger als vorher und wo möglich mangelt es dann an einem einzigen Teil, dass du nicht mehr auftreiben kannst.
Deswegen einfach Elkos und Folkos tauschen und du kannst dich weiterhin auf dein Gerät verlassen.

Viele Grüße

Erklärung von Abkürzungen

BID = 925785

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2456

Servus!

Im Falle der "explodierenden" Kondis, das kann immer mal passieren. Ohne Grund würde ich die nicht tauschen, es sei denn, die Plastikhülle weist schon sichtbare feine Risse auf. Pauschal kann man das nicht sagen, die sind schlecht, die sind gut.

Mir selbst ist z.B. bei den V-2000, die heute gut 30 Jahre alt sind, noch nie ein solcher blauer Entstör-Kondi hochgegangen. Dafür in einem GV-200 von 1992 ein transparenter Entstörkondi von WIMA, der hat sehr spektakulär sein Leben ausgehaucht.

Wichtiger sind die Elkos, vor allem die kleinen. Dann springt das Netzteil wieder einwandfrei an und die Spannungen stehen stabil am Ausgang zur Verfügung.

Gruß
stego

_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 925792

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7560
Wohnort: Wien

Pauschal verdächtige ich allerdings alle älteren durchsichtig-goldenen RIFA-Entstörkondensatoren, allerspätestens wenn sie rissig werden. Ich bin mir nicht sicher ob das alterbedingt ist oder ob irgendwann was am Material geändert wurde, aber mir sind schon welche aus den mittleren 80ern hochgegangen. Hier liegen ein paar nie benutzte mit Produktionsdatum 1984, die sind komplett rissig ebenso wie die 74er (alle in diesem Jahrzehnt bei Pollin gekauft, also zu dem Zeitpunkt absolut antik).

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

Erklärung von Abkürzungen

BID = 938980

Traurig

Gelegenheitsposter



Beiträge: 68
Wohnort: Mastershausen

Ich hab noch ne Nachfrage (im Nachgang meiner damals digitalisierten Videos).

Ich nehme mal an, dass es da ja zu Spannungsschwankungen kam.

Kann das auch Auswirkungen auf die Bildwiedergabe haben, dass ein Gemisch aus nicht entzerrten 52µs Pixels und einer Zeilenlänge die "gestuffed" ist und 53,3 µs hat entsteht?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 938994

Traurig

Gelegenheitsposter



Beiträge: 68
Wohnort: Mastershausen

Habe mal reingeschaut, das einzige was ich als Laie auffällig finde, sind die guleig aufgeblasenen Widerstände, die sonst immer solche plattgerückten Tropfen sind.
Ich hab mal ein Bild nagehängt. Das ist vor dem Netzteil. Ins Netzteil wollte ich nicht rein, weil ich keine Lust hatte das Metall abzunehmen. (Übrigens davon ab ist interessant, wie wartungsfreundlich es da drin ist, man muss nur zwei Plastikklips zurückziehen und man kann die große Platine herausheben.)

Die kleinen blauen, sehen auch auf der großen Platine so aus. Insgesamt konnte ich so um die 6 sehen.

Wieviel würde es mich kosten, wenn jemand von euch das für mich repariert?

Hochgeladene Datei (1534950) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen

Erklärung von Abkürzungen

BID = 939048

Traurig

Gelegenheitsposter



Beiträge: 68
Wohnort: Mastershausen

da hier kein Edit möglich ist, nochmal das Bild in kleiner.



Erklärung von Abkürzungen

BID = 939842

Unregistered Guest

Stammposter



Beiträge: 345
Zur Homepage von Unregistered Guest ICQ Status  


Zitat :
Traurig hat am 23 Sep 2014 18:22 geschrieben :

das einzige was ich als Laie auffällig finde, sind die guleig aufgeblasenen Widerstände, die sonst immer solche plattgerückten Tropfen sind

Guleig?
Plattgerückte Tropfen?

Wenn du die grünen "Widerstände" meinst links im Bild, das sind Drosseln. Die sehen völlig normal aus.
Wenn du was machen willst wirst nicht drum rum kommen den Metallkäfig zu öffnen.

Ansonsten noch viel Glück mit deinem Gerät. Von der Baureihe her dürfte es wohl ein Gerät mit dem Turbo Drive sein. Da geht gerne der Antriebssatz kaputt. Darüber hinaus ist die Andruckrolle derart billig konstruiert, dass die auch garantiert irgendwann hops geht. Entweder verabschiedet sich das Kugellager, die dünne Gummischicht trocknet aus oder wirft Blasen. Das gibt dann gerne Bandsalat...

Was willst denn noch in die olle Kiste investieren?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 939853

Traurig

Gelegenheitsposter



Beiträge: 68
Wohnort: Mastershausen


Zitat :
Unregistered Guest hat am  1 Okt 2014 22:32 geschrieben :

Guleig?
Plattgerückte Tropfen?

Ups, weiß nicht, wie der Tippfehler zustande kam. "Kugelig" ist gemeint.

Ich meine die blauen Kugeln, mit dem schwarzen Punkt drauf. Solche kenne ich sonst flacher, eben nicht als Kugel.
So wie hier http://t1.gstatic.com/images?q=tbn:.....-ny_w

Was ich investieren will, keine Ahnung. Am liebsten, wenn ich Zeit hätte und wüsste, dass ich das mit dem Löten hinkriege, würde ich 20-30,-EUR für nen kleinen 12-15W Weller Kolben und das Geld für die Kondensatoren ausgeben.

Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 21 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181362981   Heute : 3846    Gestern : 5828    Online : 553        27.5.2024    18:41
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,0857379436493