Franke 9 Dunstabzugshaube

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Licht an -> Gebläse geht aus

Im Unterforum Haushaltsgeräte sonstige - Beschreibung: Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Haushaltsgeräte sonstige         Haushaltsgeräte sonstige : Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Sonstige 9 Franke Dunstabzugshaube --- Licht an -> Gebläse geht aus
Suche nach Franke Dunstabzugshaube

Fehler gefunden    










BID = 973072

muffelhut

Gerade angekommen


Beiträge: 14
 

  


Geräteart : Sonstiges
Defekt : Licht an -> Gebläse geht aus
Hersteller : Franke
Gerätetyp : Dunstabzugshaube
S - Nummer : ? FGL 905-P I ?
FD - Nummer : ELST SOFT TOUCH M8-4V
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,
ich hoffe hier kann uns jemand helfen.

Wir haben eine Dunstabzugshaube (Umluft) von Franke, Modell "FGL 905-P I" (nehme ich an, steht auf der Anleitung; ans Typschild komme ich nur mit viel Aufwand.
In der Anleitung liegt noch ein Schaltplan der scheinbar von Fa. "Faber" aus Italien stammt. Demnach würde die Steuerung auf den Namen "ELST Soft Touch M8-4V" hören.
Die Haube hat 5 Schalter: Lüfter Stufe 1,2,3 und "Aus"; sowie Licht an/aus.
Mehr kann ich über das Gerät erstmal nicht sagen (ohne sie komplett von der Decke zu holen...)

Problem:
Lüfter lässt sich auf jeder Stufe einschalten, Auch umschalten zwischen den Stufen in beliebiger Richtung geht. Auch der "Turbo" (Taste 3 lange drücken > noch mehr Drehzahl) funktioniert.
Wenn man dann zusätzlich das Licht an der Haube (4x 20W Halogen) anschaltet geht die Haube aus. Lässt sich danach sofort wieder einschalten. Der Fehler mit dem Licht ist reproduzierbar. Manchmal, wenn die Haube schon ein paar Minuten gelaufen ist, kann man auch das Licht zuschalten und sie läuft weiter. Wenn sie aber sozusagen "kalt" ist schaltet "Licht an" sie eigentlich immer aus
Wenn man erst Licht an hat und dann die Lüftung anschaltet (egal welche Stufe) geht sie auch sofort wieder aus.

Getestet: nur eine Birne in den 4 Sockeln, also nur 20Watt zusätzliche Last die zum laufenden Lüfter inzukommen => geht dennoch aus.

Hat jemand eine Idee wo ich anfangen kann?

Gruß
muffelhut

BID = 973091

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35279
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Mit einem Foto der Steuerelektronik.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.






BID = 973188

muffelhut

Gerade angekommen


Beiträge: 14

Hi Mr.Ed,
"Der Anfang ist gemacht"
Beide Seiten der Platine hier als Bilder und noch eines vom Trafo für die Halogenleuchten und der Schaltplan.

Kann optisch an keinem Teil was erkennen.

Habe gerade noch mal was probiert:
1) Alle 4 Halo-Birnen rausgenommen.
2) Lüftung auf Stufe 1 => Läuft. Hochschalten in andere Stufen => alles geht.
3) Licht "an" => Haube ist aus... selbst wenn keine einzige Birne auch nur 1 Watt extra zieht und der Lüfter nur auf 1 dreht.

Auch anders herum: Licht an, geht; Lüfter dazu schalten => Aus die Maus.

Ideen?
Gruß
muffelhut










[ Diese Nachricht wurde geändert von: muffelhut am  2 Nov 2015 22:21 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: muffelhut am  2 Nov 2015 22:24 ]

BID = 973189

muffelhut

Gerade angekommen


Beiträge: 14

Beim "edit" kann ich keine 4. Datei hinzufügen...
...hier der Schaltplan



BID = 973191

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17336

Das Teil arbeitet mit einem Kondensatornetzteil ! Da bricht schlicht und einfach die Versorgungsspannung für die IC zusammen. Das Netzteil für die Lampen wird über Relais zugeschaltet. Die Stromaufnahme für die Lampen ist völlig wurscht.
Edit: Die üblichen Verdächtigen C2, C3,C4, DB1, DZ1 und DZ2 prüfen.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  2 Nov 2015 22:50 ]

BID = 973202

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35279
Wohnort: Recklinghausen

Ich tippe auf C2, diese AV-Kondensatoren mag ich nicht

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 973229

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13687
Wohnort: 37081 Göttingen

Bei "edit" für Bilder: Zuerst auf "Vorschau" klicken, dann auf "Absenden"!

Gruß
Peter

BID = 1067700

admin

Administrator



Beiträge: 4982
Wohnort: Heilbronn
Zur Homepage von admin

Wieder offen

_________________
Mit zunehmendem Alter
braucht man auch Entkalker

BB

BID = 1067706

muffelhut

Gerade angekommen


Beiträge: 14

Seeeeehr spät...mea culpa...aber vielleicht hilft es noch jemandem:
Es war C2, nun nach all der Zeit wieder: C2 hatte nur noch ca. 0,6 uF; zum Glück damals gleich drei davon beim Elektronik-Höker mit dem C vorne im Namen mitgenommen : Artikelnummer 000000.
Sind rot statt grau und nur ca. 2/3 der Breite...ein Bein verlängern.
Wenn jemand ein qualitativ wertigeres Modell kennt...gern. Alle 4-5 Jahre muss man ja nicht unbedingt was zum basteln haben. Sind zwar nur ~8 Schräubchen, aber Spaß kann man auch anders haben.

Danke an die Admins für's wieder auf machen!

Grüße!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Jornbyte am  7 Feb 2022 16:38 ]

BID = 1067727

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1979

Toll, danke für die Rückmeldung!

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 1093806

admin

Administrator



Beiträge: 4982
Wohnort: Heilbronn
Zur Homepage von admin

Wieder offen

_________________
Mit zunehmendem Alter
braucht man auch Entkalker

BB

BID = 1093814

muffelhut

Gerade angekommen


Beiträge: 14

Und wieder zickt die Haube. Lüftung kann auf Stufe 1+2+3 betrieben werden. Schaltet man sie durch langes drücken der Taste für Stufe 3 auf "Turbo" geht sie aus. Ebenso wenn man das Licht zusätzlich zu einer der Stufen hinzuschaltet (wie damals, als der Ärger erstmals auftrat). Dass man nicht auf Stufe "Turbo" schalten kann ist meine ich neu.

Wenn ich sie nun schon wieder zerlege:
Spricht etwas dagegen C2 durch ein neues Ersatzteil (hab ja noch was liegen) zu ersetzen und parallel einen C1 zu bestücken (das ist ja auf der Platine so vorgesehen)?
Standardmäßig ist da 1uF verlötet. Kann ich da auch 2x 1uF parallel bestücken?
Oder einen einzelnen Kondensator anderer Bauform/Bauart mit mindestens 1uF und natürlich gleicher Spannungsfestigkeit?
Bspw. "Dicken Elko" oder was ich sonst noch rumliegen habe und räumlich rein passt? Muss es ein Folienkondensator sein?

Ansonsten führ' ich mir den Kondensatoranschluss nach außen und baue einen Steck-Sockel seitlich an die Haube, so mit Plastik-Sicherheits-Klapp-Deckel und so... (Scherz, natürlich NICHT!)

BID = 1093819

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35279
Wohnort: Recklinghausen

Das ist ein Kondensatornetzteil, da mußt du schon ungefähr das verbauen was drin war, nicht mal eben das doppelte.
Einen Elko baust du da nur einmal ein, der wird recht effektvoll explodieren.

Das der neue Kondensator kaputtgeht ist auch klar. Der kann nur 160V AC ab, du betreibst ihn mit massiver Überspannung. Dafür hält er recht gut, das hätte auch katastrophal enden können.
Die 250V sind Gleichspannung. Deswegen ist er auch kleiner. Aber auch mit 250V AC hätte der da nicht eingesetzt werden dürfen.

Der Originale war ein MKP X2, ein spezieller Kondensator zum Betrieb an Netzspannung. Der Ausfall darf zu einem Brand oder Kurzschluss führen und brennen darf der auch nicht.
Du hast da einen normalen eingebaut, dazu noch mit kleinerer Spannungsfestigkeit. Der hätte also auch abfackeln dürfen oder einen Kurzschluss bekommen, woraufhin der Rest abfackelt, dumme Idee.

Da muß unbedingt wieder ein X2 rein!

https://www.conrad.de/de/p/wima-mkp......html

https://www.conrad.de/de/p/wima-mkp......html

Nach draußen führen mußt du da nichts, nur gleichwertige Bauteile einbauen, nicht irgendwas billigeres.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am  7 Feb 2022 14:24 ]

BID = 1093829

muffelhut

Gerade angekommen


Beiträge: 14

Na au weia. Da geht man zum C in den Laden, nimmt das alte Teil mit, und vertraut darauf, dass der Mann hinter dem Tresen weiß, was er aus seinen Schubladen holt. 250V steht zumindest mal auf meinem drauf aber der Strich dahinter ist wohl ein (aber nur ein!) "-" und keine "~", was kaum zu erkennen ist.

Wird umgehend außer Betrieb genommen bis ein korrektes Ersatzteil verbaut ist. Danke für die Links!


Kann jemand den Post mit der ID = 1067706 ändern, dort die falsche Condrad-Best-Nr. 000000 tilgen? Nicht, dass das noch einer nachbaut!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: muffelhut am  7 Feb 2022 16:36 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Jornbyte am  7 Feb 2022 16:39 ]

BID = 1093834

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35279
Wohnort: Recklinghausen

Da zeigt sich mal wieder das Problem das da nicht immer Fachpersonal sitzt.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 168011559   Heute : 3977    Gestern : 16365    Online : 498        14.8.2022    10:50
19 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.16 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.610711097717