SHARP Mikrowelle  welle Sharp R 870A

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Kurzschluß

Im Unterforum Haushaltsgeräte sonstige - Beschreibung: Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Haushaltsgeräte sonstige         Haushaltsgeräte sonstige : Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Autor
Mikrowelle SHARP Microwelle Sharp R 870A --- Kurzschluß
Suche nach Mikrowelle SHARP Microwelle Sharp

    










BID = 1096452

Schrottler2

Gesprächig



Beiträge: 156
 

  


Geräteart : Microwelle
Defekt : Kurzschluß
Hersteller : SHARP
Gerätetyp : Microwelle Sharp R 870A
S - Nummer : 980308731
FD - Nummer : Keine
Typenschild Zeile 1 : Keine
Typenschild Zeile 2 : Keine
Typenschild Zeile 3 : Keine
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________



Geräteart : Microwelle
Defekt : Kurzschluß
Hersteller : Sharp
Gerätetyp : Microwelle Sharp R 870A
S - Nummer : 980308731
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

Ich habe hier ein Sharp R 870A Mikrowelle.

Beim Starten, einschalten der Mikrowellenfunktion hat es geknackt und der Inhalt blieb Kalt, ansonsten hat alles normal ausgesehen wie Licht, Teller-Drehbewegung usw.

Danach habe ich die Mikrowelle geöffnet nachgesehen ob es defekte Kabel oder sonstiges zu sehen ist was dieses auslösen konnte. Gefunden eine Sicherung mit 8 AH welche dann ausgetauscht wurde. Direkt nach der erneuten Einschaltung der Mirowellenfunktion war diese wieder durchgebrannt.

Meine Frage nun, bevor ich das ganze Gerät zerlege hat jemand ein Ahnung oder Vermutung wo das Problem liegen könnte oder wie ich dieses beheben kann.

Mit freundlichen Grüße Klaus

Dieses Posting an den Moderator melden (bitte nur wenn wichtig !!)
Mr.Ed

Moderator




Mitglied seit: 22 Jan 2003
Beiträge: 34985


Die Sicherung dürfte 8A nicht Ah gehabt haben. Das ist kein Akku.

Beheben am besten durch den Neukauf einer neuen Mikrowelle, denn das deutet auf einen Kurzschluss im Hochspannungsteil hin. Nur mit einem Multimeter und geringen Kenntnissen bewaffnet, rein aus Sicherheitsgründen nichts zum selbst reparieren.
Ein Fehler bei der Reparatur kann da leicht der letzte Fehler deines Lebens gewesen sein.




_________________
-=MR.ED=-



Hallo MR.ED

Danke für Antwort.

Natürlich Amp. da ich ständig mit Akkus zu tun habe bin ich auf AH eingeschossen.

Ja das mit dem Kurzschluss hatte ich mir auch schon gedacht und in der Hochspannung rum zu fümmeln ist halt nicht ungefährlich vor allen die Mikrowellen Strahlen sind nicht gerade gesundheitsfördernd.

Ungern möchte ich wegen einem Mirowellenofen mein Leben abgeben.

Werde mal nachsehen ob ein Kabel der Hochspannung Kohntakt hat was eben die Sicherung durchbrennen lässt.

Grüße Klaus





Zitat : Werde mal nachsehen ob ein Kabel der Hochspannung Kohntakt hat
Hast du doch längst:


Schrottler2 hat am 21 Okt 2021 11:42 geschrieben :

....Danach habe ich die Mikrowelle geöffnet nachgesehen ob es defekte Kabel oder sonstiges zu sehen ist was dieses auslösen konnte. Gefunden eine Sicherung mit 8 AH welche dann ausgetauscht wurde. Direkt nach der erneuten Einschaltung der Mirowellenfunktion war diese wieder durchgebrannt.
....


Du solltest die Warnung vor der Hochspannung ernst nehmen!

Mikrowellenenergie hingegen entsteht erst gar nicht, solange das Ding kaputt ist.



private Nachricht zu BlackLight senden Profil ansehen von BlackLight


Zitat : Schrottler2 hat am 27 Okt 2021 11:12 geschrieben :
Werde mal nachsehen ob ein Kabel der Hochspannung Kohntakt hat was eben die Sicherung durchbrennen lässt.
Kann man das "Glimmerfenster" für die Mikrowellen zerstörungsfrei entnehmen?
Würde zuerst mal das Ende vom Magnetron anschauen ob es ungefähr so ausschaut:
https://www.bing.com/images/search?q=burned+magnetron

Spätestens dann war es das mit dem Mikrowellenofen.

Dieses Posting an den Moderator melden (bitte nur wenn wichtig !!)
Schrottler2

Gesprächig




Mitglied seit: 09 Jul 2012 17:38
Beiträge: 145

Online-Status:
ID = 1089373 Am 1 Nov 2021 19:37 erstellt

private Nachricht zu Schrottler2 senden Profil ansehen von Schrottler2

Hallo,

Magnetron sieht ungefähr so aus:

1. Bild, welches ganzen Magnetron zeigt ist nicht das eingebaute aber gleicher Zustand.

Die anderen zwei Bilder habe ich durch das Loch gemacht.

Der Deckel Hinten vom Magnetron noch nicht geöffnet worden von mir geht nur mit sanfter Gewallt auf.

Grüße




Datei ( jpg ) Hochgeladenes Bild : DSCI0921.jpg
Größe in Bytes 17952
Downloads 8 zuletzt am 20.11.21 22:32


Datei ( JPG ) Hochgeladenes Bild : DSCI0920.JPG
Größe in Bytes 62976
Downloads 8 zuletzt am 20.11.21 22:32


Datei ( JPG ) Hochgeladenes Bild : DSCI0922.JPG
Größe in Bytes 61210
Downloads 8 zuletzt am 20.11.21 22:32

Datei ( JPG ) Hochgeladenes Bild : DSCI0923.JPG
Größe in Bytes 40847
Downloads 6 zuletzt am 20.11.21 22:32


private Nachricht zu Mr.Ed senden Profil ansehen von Mr.Ed

Das Magnetron lasse bitte auch zu, wenn du es nicht sinnlos gewaltsam zerstören willst.

_________________
-=MR.ED=-


private Nachricht zu Jornbyte senden Profil ansehen von Jornbyte


Zitat :

Der Deckel Hinten vom Magnetron noch nicht geöffnet worden von mir geht nur mit sanfter Gewallt auf.

Na da bist du ein Schrotter

_________________
mfg Jornbyte

"perl"

Die beiden Steckkontakte am Magnetron sind die Anschlüsse des Heizers.
Dort bekommt es 3,15V~ und vllt 13..15A aus der Heizwicklung des Trafos.
Messtechnisch sieht das aus wie ein Kurzschluss.
Eine Unterbrechung könnte an einem durchgebrannten Heizer oder an einer fehlerhaften Kontaktierung einer der beiden Drosseln liegen, die im Fuß des Magnetrons enthalten sind.

Ausserdem liegt im Betrieb dort auch die Hochspannung mit mehr als Minus 4kV gegen Masse an!

Deshalb darf an diesen Anschlüssen keine Verbindung nach Masse zu messen sein, sonst ist entweder das Magnetron hinüber, oder einer der beiden Durchführungskondensatoren, die in dem Bauteil mit den Steckkontakten enthalten sind, ist durchgeschlagen.

Mehr Fehlerquellen gibt es dort nicht.

Wahrscheinlicher ist aber der Hochspannungsgleichrichter oder der Kondensator des Netzteils hinüber.

Der Hochspannungsgleichrichter besteht aus mehreren hintereinander geschalteten Diodenstrecken, und wegen der daraus resultierenden hohen Flußspannung sieht er auf der Diodentestfunktion des DMM evtl so aus, als hätte er eine Unterbrechung.

Der Kondensator hat gewöhnlich eine Kapazität um 1µF, welche allerdings recht genau dem aufgedruckten Nennwert entsprechen muss, denn der Kondensator dient nicht nur der Spannungsverdopplung, sondern er ist auch Teil einer trickreichen Stabilisierungsschaltung, die aus diesem Kondensator und den magnetischen Eigenschaften des Hochspannungstrafos besteht.
Ausserdem ist in diesem Kondensator aus Sicherheitsgründen ein Entladewidersand von etwa 5..10 MOhm eingebaut, den man mit dem Ohmmeter finden sollte.



_________________


private Nachricht zu IceWeasel senden Profil ansehen von "IceWeasel"

Alternativ würde ich den HV Trafo abklemmen und bei geschlossener Tür auf Kurzschluss prüfen, statt Sicherungen zu opfern.
Besteht der Kurzschluss weiterhin, kann ein Problem mit den Sicherheitsschaltern der Tür vorhanden sein, z.B. Schalter hängt.
(In dem Fall wird die Spannungsversorgung für den HV Trafo gewollt kurzgeschlossen)
Sofern vorhanden, kann auch der Softstart für den Trafo defekt sein, aber das ist ohne Infos nur geraten.

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!


12.04.2022
jetzt ist Ostern und ich habe Zeit noch mal mich mit der Mikrowelle zu kümmern, leider ist der Ursprüngliche Beitrag im Archiv und ich kenne den Weg nicht den wieder zu Akivieren.

Hallo "IceWeasel"
Die Schalter scheinen OK zu sein beide schalten oder umschalten.

Den Trafo habe ich abgeklemmt und hat auf beiden Polen Durchgang zum Gehäuse.

Hallo "perl"

Die Dioden

Der eine HVR-1X 4 hat weder von Rechts nach Links Durchgang auch nicht von Link nach Rechts, der andere 2X062H hat von beiden Seiten Durchgang.

Siehe Bilder




Hochgeladene Datei (1208214) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen





Hochgeladene Datei (1322207) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei (1322932) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen

BID = 1096455

Schrottler2

Gesprächig



Beiträge: 156

 

  

Noch 3 Bilder










BID = 1096456

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35279
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
jetzt ist Ostern und ich habe Zeit noch mal mich mit der Mikrowelle zu kümmern, leider ist der Ursprüngliche Beitrag im Archiv und ich kenne den Weg nicht den wieder zu Akivieren.

Einen Moderator anschreiben damit er ihn wieder öffnet

Dann kannst du im Ursprungsthread weitermachen.

Hier ist dann dicht.

Deine neuen Infos müßtest du im alten Thread nochmal einfügen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 12 Apr 2022 22:06 ]


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 168013001   Heute : 5419    Gestern : 16365    Online : 576        14.8.2022    11:56
27 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.22 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.710952043533