Miele Mikrowelle  welle M696

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Haushaltsgeräte sonstige - Beschreibung: Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Haushaltsgeräte sonstige         Haushaltsgeräte sonstige : Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Autor
Mikrowelle Miele Microwelle M696

    










BID = 548149

tictac

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Meckenbeuren
 

  


Geräteart : Microwelle
Hersteller : Miele
Gerätetyp : Microwelle M696
S - Nummer : 3067Y13736
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo liebe Microwellenfreunde.
Meine Miele M696 hat nicht mehr die gewohnte Leistung.
Ein normales Menü auf dem Teller dauerte früher bei 700W ca 2min.
Irgendwann wann stellte ich fest, dass 2min nicht mehr genug sind.
Also 2,5 min. Mit der Zeit war das auch zu wenig.
Heute brauch ich, wenn ein Fleischstück mit auf dem Teller liegt
2,5 - 3 min bei 700W und dann nochmal 2,5min mit 400W.
Lässt die Leistung des Magnetron mit der Zeit nach?
Die gute Lady ist ja auch nicht mehr die Jüngste.
Kann man so etwas selbst reparieren?
Oder nur direkt bei Miele?
Wer hat Erfahrungen und kann mir Tipps geben.
Dank schon mal im voraus.

Thilo

BID = 548151

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

 

  

Warscheinlich muß am Magnetron Frequenzwasser nachgefüllt werden.

Im Ernst:
An Mikrowellenherden sind keine Eigenreparaturen verantwortlich möglich.
Dies muß aus Sicherheitsgründen entsprechend ausgestatteten Fachwerkstätten vorbehalten bleiben.

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"






BID = 548153

Gilb

Moderator



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo Thilo,

zunächst ein nachträgliches "Willkommen im Forum".

Dieser Mikrowellen-Gerätetyp wurde zuletzt 1992 von Miele hergestellt,
ist also tatsächlich schon etwas älter.

Und Kollege Sam2 hat uneingeschränkt Recht, was wir ja auch in den
Top-Themen gepinnt haben: https://forum.electronicwerkstatt.d......html

Jedoch ist denkbar, dass bei deinem Gerät nur der Garraum mal ordentlich
gereinigt werden muss, auch die Decke des Innenraums (Garraums).
Denn jeder "Krümel" oder Spritzer, der da haftet, zweigt Energie ab,
die dem Gargut dann fehlt.

Mit freundlichen Grüßen verbleibt,
auf kurze Rückmeldung hoffend,
der Gilb




_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen. Meine Freunde sind Eumel und die Fleckenzwerge.
Hier meine Vorstellung und Spenden-"Hotline" Sponsoren/Werbepartner gesucht!
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen!
Die 5 Sicherheitsregeln
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!

BID = 548355

tictac

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Meckenbeuren

Servus Gilb und Sam
Danke für euren Ratschlag.
Danke für die Willkommensgrüße.
Stimmt, das ist ja mein erster Beitrag.
Bin schon etwas Forumsblind

Ich bin 100%ig eurer Meinung zum Thema
Selbstschrauber an der Microwelle.
Auch wenn ich regelmäßig Magnetrons
an unseren Plasmaätzanlagen tausche fühle ich
mich nicht kompetent genug, an einer Microwelle
herum zu schrauben.
@Gilb, das kleine Reste im Garraum sich so auf die Leistung
auswirken können hätte ich nicht gedacht.
Aber das Thema Reinigung einer Microwelle wird bei mir
nach jedem Einsatz vollzogen.
Dann ist es wohl nur Altersschwäche des Magnetron?

Das Frequenzwasser wird bei mir durch eine fluxkompensierte
Rückgewinnungsanlage neutralisiert.
Auch den Spannungsabfall fange ich permanent auf
und speicher diesen im Keller für schlechte Zeiten


BID = 548375

Gilb

Moderator



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo Thilo,

einen Versuch ist es doch wert, mal die Garraum-Decke zu demontieren und
von beiden Seiten zu reinigen.
Also einfach die Gerätetür öffnen und oben im Gerät die Kunststoffabdeckung
demontieren (1 bis 3 Schrauben vorne).
Darunter findest Du dann auch den Wellenverteiler (eine Art Lüfterflügel),
der auch verschmutzt sein kann, nach der langen Betriebszeit.

Altersschwäche am Magnettron ist mir nicht bekannt. Als weitere Fehlerursache
käme höchstens noch ein defekter Hochspannungs-Kondensator (0,85 µF) in Frage.
Dazu hält Miele für etwa 70,- € einen Umbausatz bereit.
Der Austausch erfordert jedoch die, von uns nicht unterstützte, Öffnung des
Gerätes!

Viel Erfolg
der Gilb

_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen. Meine Freunde sind Eumel und die Fleckenzwerge.
Hier meine Vorstellung und Spenden-"Hotline" Sponsoren/Werbepartner gesucht!
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen!
Die 5 Sicherheitsregeln
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!

BID = 548617

tictac

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Meckenbeuren

Hast Recht Gilb.
Ein Versuch ist es wert.
Und den werde ich auch angreifen.


Liste 1 MIELE   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 7 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 148124460   Heute : 4063    Gestern : 12938    Online : 127        22.8.2019    12:19
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4,29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,108829021454