Miele Geschirrspüler Spülmaschine  G590SCI

Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen - Beschreibung: Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 6 2024  02:10:23      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen        Reparatur - Haushaltsgeräte - nur lesen : Waschmaschine, Wäschetrockner, Trockner, Geschirrspüler, Microwelle, Bügeleisen, Herd, Elektroherd, Kühlschrank, Rasierer, Spülmaschine, Küchenmaschine und alle anderen Geräte der Haushaltstechnik. READ ONLY!


Autor
Geschirrspüler Miele G590SCI

Fehler gefunden    







BID = 295506

Joetopopt

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: Diessen
 

  



Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : Miele G590SCI
Kenntnis : Minimale Kentnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Phasenprüfer
______________________

Hallo Forumsmitglieder,

alte Probleme sind bei meiner Miele G590 SCI wieder aufgetaucht, nachdem das Teil ein dreiviertel Jahr problemlos lief: Jetzt wieder Geschirr nicht sauber weil (wahrscheinlich) nicht genug Wasser. Habe (das habe ich beim letzten Mal gelernt):
- Eimertest gemacht und O.K.
- Siebchen gereinigt
- Sprüharmdüsen überprüft etc.
Wasser steht aber immer noch knapp über dem Sieb und weit unter den Heizstäben.
Der große Gilb gab mir letztes Mal den Rat, den mittleren Einstellschlitz an der Blende auf senkrecht zu stellen (aktivieren der niveauabhängigen Steuerung). Er steht auch noch so.
Un nu? Was kann ich tun?

Hilfe

Joe

Erklärung von Abkürzungen

BID = 295522

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

 

  


Hallo Joe,

nett, dass Du mal wieder vorbeischaust.

Hast Du den Eimertest auch wirklich an dem Hahn durchgeführt,
an dem sonst die Maschine angeschlossen ist?
Wie viel Liter pro Minute kommen dann da heraus?

Heizt die Maschine denn noch richtig auf, ist nach Programmende
das Geschirr so heiß, dass man es kaum anfassen kann?

Ist das Programm wesentlich schneller fertig, als früher?

Wenn Du das Feinsieb unten aus dem Pumpensumpf (Sammeltopf) im Spülraum
heraus nimmst, kannst Du die Führung des unteren Sprüharms aus
dem Sammeltopf herausschrauben und die, damit gehaltene, Abdeckung abnehmen.
Darunter ist nun die "Luftfalle", die den Wasserstand im Spülraum
begrenzt und dazu sauber sein muß. Aussen an diesem Sammeltopf führt,
von der Luftfalle, ein dünner schwarzer Schlauch zum Überlauf-Niveauschalter,
ganz rechts, hinter der Sockelverkleidung.
Löse ihn (bei stromlosem Gerät!) vom Niveauschalter und puste hinein,
um zu Prüfen, ob die Luft gut durchströmen kann.

Wenn in diesem Bereich nichts zu finden war, kann es auch am
"berühmten" Heizungs-Niveauschalter liegen.
Er sitzt, etwas rechts von der Mitte, ebenfalls hinter der Sockelverkleidung.
Sein Anschlußstutzen, der kleinfingerdicke schwarze Schlauch und
der Anschlußstutzen an der Umwälzpumpe sollten auch sauber sein.

Mit freundlichen Grüßen
der Gilb

_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen. Meine Freunde sind Eumel und die Fleckenzwerge.
Hier meine Vorstellung und Spenden-"Hotline" Sponsoren/Werbepartner gesucht!
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen!
Die 5 Sicherheitsregeln
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 296176

Joetopopt

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: Diessen


Hallo großer Gilb,

in aller gebotenen Kürze:
- Luftfalle: sauber
- Schläuchlein zum Überlauf-Niveauschalter: durchgängig

Nach wie vor folgende(s) Problem(e):
Das Programm ist wesentlich schneller fertig als früher
Maschine heizt auf, allerdings nur zum Trocknen; m.E. bleibt das Wasser beim Spülgang kalt
Wasserzulauf bei Programmbeginn sehr spärlich, reicht knapp bis Oberkante Pumpensumpf. Wasser reicht nicht, Geschirr bleibt schmutzig. Sprüharme drehen sich nicht bzw. kaum.

Den Heizungs-Niveauschalter habe ich (noch) nicht getestet. Hätte dann die Maschine komplett ausbauen müssen. Das wollte ich gestern Nacht nicht mehr.

Kannst Du uns in Deiner bewährten Art auf die Sprünge helfen?

Handspülend: Johannes






Erklärung von Abkürzungen

BID = 296201

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb


Hey Joe,

laß uns doch mal die Sache komplett betrachten, speziell die Wasserwege bis zum Spülraum.
Am Wasserhahn sitzt das WPS-Ventil (AquaStop), wenn man es abschraubt, müssen dem Hahn
mindestens 10 Liter pro Minute zu entnehmen sein (üblich sind weit über 20 l/min).

Das Wasser gelangt durch folgende Reihenfolge in den Spülraum:
Magnetventil (WPS-/AquaStop-Ventil) (4),
Wasserverschnitteinrichtung (2),
Wasservorratskammern für Regenerierung (3),
Enthärter (7) und zum Sammeltopf (14).
Dieses Wasser ist Weichwasser.
An der Wasserverschnitteinrichtung (2) wird etwas Spritzwasser abgezweigt und
durch die Öffnung (18) in den Spülraum geleitet.
Dieses Wasser ist Hartwasser.
Der Hartwasseranteil im Spülraum beträgt Ca. 5 %.
Die Wasserverschnitteinrichtung (2) besteht aus einer freien Fließstrecke von
min. 20 mm im Wasserzulauf und dient als DVGW-Einrichtung.

In Fließrichtung nach dem WPS-Ventil sollen noch 5,5 bis 6 Liter pro Minute fließen.
Zum Überprüfen kann man den ankommenden Schlauch, rechts hinter der Sockelverkleidung, abmachen
(vorm Enthärter ist ein Schlauchverbinder)
und in einen Eimer oder eine Schüssel verlängern, um dann ein Spülprogramm zu starten.

Von dort geht es durch die Wasserverschnittanlage, die bei Miele
Spülmaschinen nur sehr, sehr selten verstopft.

In der Wasserverschnittanlage wird ein Teil Hartwasser abgezweigt
und durch das graue Gitter, rechte Spülraumwand, direkt in den
Spülraum geleitet.
Der Rest fließt durch den Enthärter, der grundsätzlich nur bei versehentlicher
Befüllung mit Spülpulver zur Verstopfung neigt.
Vom Enthärterausgang geht es dann zum Wassereinlaufstutzen im Sammeltopf (/Siebgehäuse/Pumpensumpf).
Da sollten auch noch über 5 Liter pro Minute fließen.

Wenn also die Fließmenge hinterm WPS-Ventil (4) noch mehr als 5 Liter pro Minute ist,
bleiben nur die Wasserverschnittanlage (selten, schwierig zu erneuern) oder
eben der Enthärter übrig.

Mit freundlichen Grüßen
der Gilb ;-)

Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen

Erklärung von Abkürzungen

BID = 296204

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb


na sowas

hier nun die Bilder:







_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen. Meine Freunde sind Eumel und die Fleckenzwerge.
Hier meine Vorstellung und Spenden-"Hotline" Sponsoren/Werbepartner gesucht!
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen!
Die 5 Sicherheitsregeln
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 304212

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb


Hey Joe,

das Leitungswasser kommt vom WPS-Ventil und wird in den ersten Stutzen (von vorne gezählt) der
Wasserverschnittanlage geführt.
Dort wird ein Teil (ca. 5%) abgezweigt und durch das Plastikgitter, rechts im Spülraum, unenthärtet
in den Spülraum eingelassen.
Etwas Wasser verbleibt in den Vorratskammern der Verschnittanlage und
wird später zum Regenerieren des Enthärters verwendet.
Der Rest (quasi 95% der 5,5 - 6 Liter pro Minute, die das WPS-Ventil freigibt)
werden dem unteren Stutzen des Enthärters (dem Enthärterteil mit dem Harz drin) zugeführt.
Am oberen Enthärterstutzen kommt das Wasser enthärtet wieder heraus und
wird dann dem Zulaufstutzen im Sammeltopf (Pumpensumpf) zugeführt.
Der Druckverlust im Enthärter ist gering, wenn er regelmässig
regeneriert wurde (kalkfrei ist) und nicht mit Spülpulver versehentlich befüllt wurde.
Der dünnere Schlauch zwischen Verschnittanlage und Enthärter wird vom Magnetventil
am Enthärter verschlossen und nur zum Regenerieren kurz geöffnet.
Dann strömt das Wasser aus den Vorratskammern der Verschnittanlage in
den Salzbehälter des Enthärters und drückt die Salzlake in den Ionentauscher,
den mit den Harzkügelchen gefüllten Enthärterteil.

Deiner Schilderung entnehme ich, dass der Enthärter selbst durchgängig ist.
So bleibt ja nur eine verstopfte Wasserverschnittanlage als Ursache übrig.
Miele-Teile-Nr. 2395527, ca. 69,- € zuzüglich Versandkosten. *)

Der Ausbau ist etwas aufwändig, da die Verschnittanlage eingeschäumt ist.
Zunächst oben den PU-Schaum oberhalb der Verschnittanlage entfernen,
die beiden Verschraubungen rechts im Spülraum entfernen,
die Verschnittanlage mit Hammerstiel/Holzlatte etwa 2 cm nach unten drücken,
vom Spülraum aus die Dichtringe entfernen,
die Schläuche unten an der Verschnittanlage entfernen,
die Verschnittanlage nun nach oben (mit Holzlatte) herausdrücken und
dann von oben herausziehen.
Die Stutzen der neuen Anlage mit Klebeband zukleben, auch den großen
Belüftungsstutzen, damit kein PU-Schaum eindringt.
Die Dichtungen der neuen Verschnittanlage mit Spülmittel benetzen und
dann die neue Anlage von oben vorsichtig einführen.
(Dichtungen nicht verlieren!, Miele hat dafür einen langen,
ca. 5 cm breiten Blechstreifen,
der die Dichtungen beim Einschieben abdeckt.)
Die Verschraubungen im Spülraum wieder montieren, die Schläuche und
die Belüftung wieder anschliessen, die Wasserhärte einstellen,
fertig!(? wenn Du oder ich nichts vergessen haben.)

*) Miele Ersatzteile bekommst Du z.B. hier: Link

Halte uns bitte auf dem Laufenden, wie Du voran kommst.

Mit freundlichen Grüßen
der Gilb

Erklärung von Abkürzungen

BID = 309482

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb


Hallo Joe,

prima, dass Du es geschafft hast.

Der Schwimmer (Styroporteil) hat Miele-Teile-Nr. 2156430 und kostet 2,96 €.
Das Schwimmergehäuse ist 2155113 für 4,64 €.
Miele Ersatzteile bekommst Du z.B. hier: Link
(Dieses gilt natürlich für den deutschen Markt und grundsätzlich nenne
ich Ersatzteile für die deutsche Ausführung der Geräte!)

Die Wasserverschnittanlage muß nicht mehr eingeschäumt werden.
Sie ist auch nur deshalb "mit eingeschäumt" gewesen, weil das bei der
Herstellung der Geräte schneller geht.

Wenn Du anschließend keine Fragen mehr in der Sache hast,
Deine Maschine die nächsten paar Testläufe mit neuem Schwimmer
ohne Mucken übersteht, kannst Du das Thema
hier beenden, indem Du auf die entsprechende
Schaltfläche unter dem letzten Beitrag klickst.
Dort ist auch eine Möglichkeit, sich (kostenlos!)
zu bedanken.
Viel Freude noch, mit der guten Miele.

Mit freundlichen Grüßen
der Gilb

Erklärung von Abkürzungen

BID = 311096

Joetopopt

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: Diessen


Hallo lieber Gilb,

sie spült und spült und spült!

Aber ich habe Probleme, an die Ersatzteile bzw. an eine Ersatzteilquelle zu kommen. Habe Deinen Link ausprobiert, der führt mich irgendwo in die Wicken. Die Ersatzteilnummern sind, glaube ich, auch nicht die richtigen.

Kannst Du mir weiterhelfen? Würde die Teile am liebsten online bestellen.

Beste Grüße,

Joe

Erklärung von Abkürzungen

BID = 311113

Jürgen288

Inventar



Beiträge: 5121



Zitat :
ich habe Probleme, an die Ersatzteile bzw. an eine Ersatzteilquelle zu kommen.



Hier Link kannst Du auswählen.

Zitat :
Die Ersatzteilnummern sind, glaube ich, auch nicht die richtigen.



Na dann erklär mal wieso!


_________________

Alle meine Tipps sind nicht rechtsverbindlich und für Schäden und Folgeschäden übernehme ich keinerlei Haftung.
Ausführung immer auf eigene Gefahr !!
Immer die Sicherheitsvorschriften VDE beachten.

Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 MIELE   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181457130   Heute : 162    Gestern : 6073    Online : 441        13.6.2024    2:10
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,059718132019