Siemens Geschirrspüler Spülmaschine  SN26M230EU

Reparaturtipps zum Fehler: E09, heizt nicht

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 18 7 2024  12:10:02      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )      


Autor
Geschirrspüler Siemens SN26M230EU --- E09, heizt nicht
Suche nach Geschirrspüler Siemens

    







BID = 1106802

holm

Neu hier



Beiträge: 40
Wohnort: Freiberg
Zur Homepage von holm
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : E09, heizt nicht
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : SN26M230EU
S - Nummer : 58113952
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo Alle miteinander,

Ich bin (mal wieder) dem infamen Fehler E09 auf der Spur. Ich hatte in der Vergangenheit schon einmal die Heizpumpe von der alten Version mit kleinem NTC Anschluß zur neueren getauscht und dabei auch einen neuen Kabelsatz für die Heizungsverdrahtung eingebaut.
Am 30.12. (Wieso immer wenn Feiertage ins Haus stehen) gab unser Geschirrspüler den Geist auf mit E09. Defekt war wieder die Heizpumpe, die 4cm weggebruzelte Beschichtung auf dem Rohr des Heizers sind klar zu sehen. Ursache war wohl die Brühe unten im Spüler, Wasser möchte ich dazu eher nicht sagen. Die untere Türdichtung hat eine Macke und ist neu bestellt, und das was sich da unten im Spüler angesammelt hat, hat die Schaumpolystyrolscheibe der Wasser-Überwachung unten angeklebt.. dadurch konnte sich da mehr Brühe ansammeln die im Endeffekt wohl die Heizung gehimmelt hat. Ich habe dieses Heizrohr ausgetauscht, leider hat dabei die Dichtung im Pumpenvorderteil den Geist aufgegeben und ich hatte Wasserfestspiele samt Auslösung des FI.

Ich habe indessen 3 gebrauchte Heizpumpen bekommen von denen nach meiner Begutachtung noch 2 verwendbar sind und habe eine davon eingebaut.
Das Problem ist, das dies nun wieder die ältere Variante mit den kleinen Anschlüssen für die NTCs und nur 2 Anschlüssen für die Heizung ist. Ich habe keine Ahnung wie die originale Verdrahtung der beiden Hochstromstecker an der Elektronik zur Heizung aussehen muß..da sind 3 Anschlüsse vorgesehen..weiß das bitte Jemand?

Ich habe verdrahtet wie es mir nach Ansicht der Platine wahrscheinlich vorkam, nur den 1. und den 3. Roten angeschlossen, ich weiß nicht wohin mit dem mittleren roten Kabel ( Wahrscheinlich Überwachung auf Isolationsfehler). Der Adapterkabelsatz für die neuere Pumpe hat da einen integrierten 100Kohm Widerstand..

Mein Problem ist das das Ding problemlos 1h und 20Minuten wäscht und danach auf E09 läuft. Die Heizung ist aber definitiv in Ordnung, die Kabel auch.
Ich habe die Beschaltung der Relais für die Heizung erforscht, die Betriebsspannung für die Relais wird durch eine Sicherheitsschaltung die periodisch durch die CPU getriggert wird freigegeben und ist vorhanden, aber der Prozessor versucht gar nicht erst eines der Relais einzuschalten (Pin 6 und 7) und 2 zur Überwachung an die Relaisanschlüsse geschaltete LED bleiben auch dunkel, deswegen heizt auch Nichts.
Ich habe jetzt mal das Testprogramm gestartet und kurz nach 5:18 fliegt der FI raus. Was da los sein könnte werde ich morgen untersuchen, für Sonntag hab ichs nun satt. Isolationsfehler hat die eingebaute Heizung keine, es läßt sich kein Widerstand messen (hochohmig).

Ich habe 2 Elektroniken die sich identisch verhalten, (was nicht aussagen soll das ich da einen Fehler ausschließe, das ist gebrauchtes Zeug) Irgendwas muß den Prozessor davon abhalten die Heizung überhaupt einzuschalten, ich vermute das hängt mit dem mittleren roten Kabel zusammen. Die originale Verdrahtung oder ein paar Fotos davon währen wirklich sehr hilfreich.

Vielen Dank im Vorraus,

Holm

BID = 1106828

driver_2

Moderator

Beiträge: 12136
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

 

  

Gerätedaten vervollständigen, ISO Prüfung Heizung machen.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1106831

holm

Neu hier



Beiträge: 40
Wohnort: Freiberg
Zur Homepage von holm

Dane Driver2, ich hoffe das mit Deinem kurzen bellenden Husten gibt sich wieder und bleibt nicht so.
Ich hbaue jetzt die Heizpumpe mit den großen Anschlüssen wieder ein. Wenn ich mehr Maschinendaten gehabt hätte, hätte ich sie auch angegeben, es gibt nur ein mittlerweile schneeweißes Plastiktypenschild und den Papieraufkleber an der Rückseite von dem ich die angegebeben Informationen habe, mehr gibts ganz einfach nicht. EPG60111D und AI6.4 kann ich Dir noch sagen...

Gruß,
Holm

BID = 1106833

holm

Neu hier



Beiträge: 40
Wohnort: Freiberg
Zur Homepage von holm

EPG60110 ist richtig.

Wußtest Du das da ein Prozessor aus der Renesas R8C Serie drauf werkelt?

Gruß,
Holm

BID = 1106834

driver_2

Moderator

Beiträge: 12136
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :
holm hat am  9 Jan 2023 17:57 geschrieben :

EPG60110 ist richtig.

Wußtest Du das da ein Prozessor aus der Renesas R8C Serie drauf werkelt?

Gruß,
Holm


Es fehlen immer noch die restlichen Gerätedaten und der Prozessor hat mit dem Fehler nichts zu tun, bitte nicht vom Thema ablenken.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1106838

holm

Neu hier



Beiträge: 40
Wohnort: Freiberg
Zur Homepage von holm

Kannst Du mir nicht ganz einfach mal glauben das ich die nicht habe?
Ich habe das Gerät nie gekauft sondern geschenkt bekommen, das Typenschild an der Tür ist nicht mehr lesbar und was auf dem Waschzettel an der Rückwand stand, habe ich angegeben.

Da die Geräte von Siemens, Neff und BSH der "Vor Zeolith-Generation" auch weitestgehend baugleich sind, ist schwer zu glauben das es daran liegen könnte.

Gruß,
Holm

BID = 1106841

holm

Neu hier



Beiträge: 40
Wohnort: Freiberg
Zur Homepage von holm

Nochwas: "und der Prozessor hat mit dem Fehler nichts zu tun, bitte nicht vom Thema ablenken."

Thema war übrigens nicht die Datensammlung von Maschinendaten und das der Prozessor mit der Fehlermeldung nichts zu tun hat..nunja, das weiß ich möglicherweise als Elektroniker und Programmierer ein Bisschen besser.
Leider liegt mir das Programm nicht vor, sonst würde ich vielleicht nicht fragen müssen.

Was hast Du eigentlich gegen mich, oder redest Du mit Freunden/Bekannten/Deiner Frau so wie mit mir?

Gruß,
Holm

BID = 1106842

driver_2

Moderator

Beiträge: 12136
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Die Pflichtfelder sind nicht komplett und unser Standard im Forum ist: Die sind auszufüllen.

IdR ist das Typenschild bei BSH neben dem Türschloß ins Blech gelasert, also unverwischbar, manche haben einen Aufkleber, aber das sind die wenigsten.

Und wenn die Kiste E09 anzeigt, dann nutze die Suche, das Thema wird jede Woche hier dreimal besprochen: Heizpumpe erneuern.

Du machst ja nicht mal das, was man Dir empfiehlt, also die ISO Prüfung der Heizung, sondern versuchst als hilfesuchender wichtigtuer dich über alle Regeln der Forengebenden Hilfe hinwegzusetzen.

Fazit: Wir müssen Standradfehler die über die Suche zu ermitteln sind, NICHT jedes mal erneut frisch beantworten.

Was hat also nun die Messung der Heizung ergeben ?

Fakten, keine Ingenieursphrasen bitte. Nicht vom Thema ablenken, habe ich bereits oben geschrieben.





_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1106845

holm

Neu hier



Beiträge: 40
Wohnort: Freiberg
Zur Homepage von holm

Nun bin ich aber mal gespannt..

Gruß,
Holm




BID = 1106847

holm

Neu hier



Beiträge: 40
Wohnort: Freiberg
Zur Homepage von holm

Auch wenn Du Dir keinen Rat weißt (was ich ja verstehen kann) so ist das noch lange kein Grund Falschbehauptungen über das anzustellen was ich tue oder lasse. Die Iso-Prüfung der Heizung hatte ich bereits im ersten Post erwähnt und es ist die 3. Heizpumpe an dem Ding. Die Heizwicklungen haben ja 11 und 11 Ohm, die NTCs 11 und 11Kohm und der Isolationswiderstand ist größer als 10 Megohm.
Der Spüler stammt von einem Kollegen von Dir, einem Haushaltgeräteservice-Menschen mit dem ich befreundet bin, der wohnt allerdings 80km entfernt. Du kannst Dir recht sicher sein das ich zuerst mit Ihm und mit "dem Netz" über Fehlercodes konferiert habe, anderenfalls wäre es wohl eine Art perverses Hobby die Relaisansteuerung auf der Steuerplatine zu reverse-engeneeren, meinst Du nicht? Du bist hier nicht mein erster Anlaufpunkt und ich bin kein Dorftrottel sondern habe "einen Artverwandten Beruf" was ich übrigens auch in Deiner Buchhaltung hinterlassen habe. Ich setze normalerweise Industrieelektronik instan und bin seit 2007 Selbstständig.

Was der Standard in diesem Forum über auszufüllenden Kram angeht, das mag seinen Sinn haben, geradezu blödsinnig wird es aber dann, wenn man auf dieser Ausfüllerei insistiert, obwohl 2 Mal geschrieben wurde das nicht mehr Infos vorliegen, meinst Du nicht?

Kannst Du bitte nun mal über Deine Art der Konversation nachdenken und endlich sachlich werden? Ich werde Dich bei Deinem Vorhaben, mir zu helfen, auf jede mögliche Art und Weise unterstützen, da ja ich es bin der das Problem hat.
Wieso gehst Du von vornherein davon aus das ich nicht will?

Gruß,
Holm

BID = 1106848

holm

Neu hier



Beiträge: 40
Wohnort: Freiberg
Zur Homepage von holm

"Fazit: Wir müssen Standradfehler die über die Suche zu ermitteln sind, NICHT jedes mal erneut frisch beantworten. "

Lustiger Fipptehler..aber ja doch. Da ich die ganze Weisheit mit den Standradfehler schon abgeklappert hatte und eben zu dem Ergebnis kam das das kein Standrad mehr ist, hatte ich die ganze Prosa aufgeschrieben und darum gebeten die Verdrahtung der 3 roten Kabel zur Heizung zu verraten. Ergebnis: Der Mod liest den Wust nicht mal durch... erblickt E09 und damit ist das Thema erledigt. Wie arm..

Gruß,
Holm


BID = 1106849

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7112


Zitat :
und kurz nach 5:18 fliegt der FI raus

ISO Messung machen. Das DMM ist dafür nicht geeignet. Fertig.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1106854

holm

Neu hier



Beiträge: 40
Wohnort: Freiberg
Zur Homepage von holm

Das Metrawatt M5013 auch nicht? Bei 3 verschiedenen Pumpen der selbe ISO Fehler? Bei 2 verschiedenen Elektroniken der selbe ISO Fehler?

..ich frage ja nur für einen Freund

Schade das Du schon so fertig bist, ich dachte ich hätte einen Gesprächspartner gefunden.


Jetzt mal im Ernst Jungs, gibts hier Jemanden der lesen kann, zu einer sachlichen Diskussion in der Lage ist und nicht von vornherein Poster die er nicht kennt als bescheuert klassifiziert?

Gruß,
Holm



BID = 1106857

holm

Neu hier



Beiträge: 40
Wohnort: Freiberg
Zur Homepage von holm

Ich schiebe mal das noch nach: Auch wenn die Forensoftware meint ich sei "Neu hier", so irrt sie doch. Mich gibts hier schon länger nur habe ich es hier bisher nicht für sonderlich gemütlich gehalten und auch die meisten meiner Probleme selbst lösen können. Ihr wollt offenbar keine Gemütlichkeit aufkommen lassen sondern als "Leute vom Fach" Frager hier von oben herab behandeln, jaaa, das geht bei mir regelmäßig schief. Im Unterschied zu vielen Anderen ziehe ich die Hosen nicht mit dem Kran an, auch wenn Ihr das ganz gerne so hättet.

Ich wundere mich selbst darüber hier wieder gefragt zu haben.. das Ergebnis ist bisher wie erwartet.


Holm

BID = 1106858

taktgenerator

Schriftsteller



Beiträge: 906
Wohnort: Bayern

Ich habe mir nicht die ganze Liternei durchgelesen. Aber ich kann dir sagen, dass bei der alten Version der Pumpe zwei Heizungen verbaut sind. Ein Anschluss am Anfang jeder Heizung und ein Anschluss für den ich nenne es mal Sternpunkt. Wahrscheinlich hast du die zwei Heizungen jetzt in Reihe angeschlossen. Warum der FI fliegt muss gemessen werden.

Hilft dir das weiter?


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181680553   Heute : 1464    Gestern : 5416    Online : 446        18.7.2024    12:10
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,0420250892639