Miele Geschirrspüler Spülmaschine  G685 SC-1

Reparaturtipps zum Fehler: Wasserzulauf bei zirkul

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 15 7 2024  08:21:59      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 Nächste Seite )      


Autor
Geschirrspüler Miele G685 SC-1 --- Wasserzulauf bei zirkul
Suche nach Geschirrspüler Miele SC1

    







BID = 701950

Schorsch76

Neu hier



Beiträge: 42
Wohnort: Ottobrunn
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : Wasserzulauf bei zirkul
Hersteller : Miele
Gerätetyp : G685 SC-1
FD - Nummer : 16/17520554
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo,
der Geschirrspüler ist Jahrgang 1996 und ist praktisch die ganze Zeit fehlerfrei gelaufen bis auf eine Kleinigkeit, die ich mit "Gilb" netter Hilfe schnell behoben habe (leider weiss ich nicht mehr um was es damals ging).

Seit paar Tagen zeigt sich folgender Fehler:
Das Programm startet und das Wasser wird eingelassen bis der Ventil schließt. Dann startet die Wasserzirkulation in dem eigentlichen Vorgang (Vorspülen, Reinigen etc.). Dann dauert es Minute oder zwei und der Geschirrspüler stoppt, LED "Wasserzulauf" geht an und die Zeitangabe springt auf Null.

Ich habe den Sieb vor dem Aqua-Stop Gerät gereinigt, noch kein Eimertest gemacht aber nach dem Rauschen im Schlauch gehe ich davon aus das genug Wasser kommt. Noch eine Beobachtung: der Geschirrspüller machte bei Reinigen in der letzten paar Monaten ein Tongeräusch (erinnert an Lagerschaden oder ähnliches).

Vielen Dank und Grüße
Schorsch

BID = 701978

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

 

  

Hallo Schorsch,

nett, dass Du uns wieder Dein Vertrauen schenkst.

Lass uns zunächst mal den Fehlerspeicher auslesen und dann löschen, wie
auf dem folgenden Bild beschrieben.
Melde uns dann bitte die Anzeige.

Auch kannst Du die Bodenwanne (das Auffangblech unterhalb der Maschine)
mal auf Feuchtigkeit/Nässe kontrollieren.

Vermutlich liegt der Fehler jedoch am Heizungsniveauschalter, der vorne
an der Umwälzpumpe sitzt und nach Abbau der linken Seitenwand des Gerätes
erreichbar ist.

Ist der Wasserstand im Spülraum, nachdem ein neues Programm (Kalt Vorspülen)
gestartet wurde und 3 Minuten gelaufen ist, so hoch, wie in der Gebrauchsanweisung
vorgeschrieben? (Bis knapp unter dem Siebgriff?)

Freundliche Grüße,
der Gilb



_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen. Meine Freunde sind Eumel und die Fleckenzwerge.
Hier meine Vorstellung und Spenden-"Hotline" Sponsoren/Werbepartner gesucht!
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen!
Die 5 Sicherheitsregeln
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!

BID = 701985

Schorsch76

Neu hier



Beiträge: 42
Wohnort: Ottobrunn

Hallo Gilb,

habe Deine Anweisung genau gefolgt:
Fehler F07
Programmstand P01

Bodenwanne absolut trocken

Kalt Vorspülen gestartet - Zeit Anzeige 12
Wasser eingelaufen, dann startet hörbar das Vorspülen, die Zeitanzeige
geht auf 11, dann auf 10 und dann nach wiederum ca Minute stoppt die Maschine und Zeitanzeige geht auf null.

Wasserstand im Spülraum bis knapp unter dem Siebgriff.

Sichtprüfung von der linken Seite - keine Auffälligkeiten feststellbar (mit meinen nicht geschultem Augen ).

Viele Grüße
Schorsch

BID = 701995

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo Schorsch,

hmmm, das ist merkwürdig, denn eigentlich sollte Deine Maschine nur Fehler
bis "F04" anzeigen können.
Bei ähnlichen Modellen, mit anderen Elektroniken allerdings, bedeutet der
Fehler "F07", dass der Durchflussmengenmesser am Ende des Wasserzulaufschritts
zu wenig Impulse geliefert hat.
Bitte schau doch lieber noch mal auf der Schalterblende und dem Typenschild
der Maschine nach, welcher Gerätetyp/Modell dort eingetragen ist.
Kannst Du evtl. ein Foto von der Blende hier ins Forum hochladen?

Freundliche Grüße,
der Gilb

BID = 701998

Schorsch76

Neu hier



Beiträge: 42
Wohnort: Ottobrunn

Hallo Gilb,

anbei der Typenschild und die vordere Blende.

Viele Grüße
Schorsch

BID = 702002

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo Schorsch,

danke für die Bilder und entschuldige bitte mein Misstrauen.

Da gibt es anscheinend Fehler in der mir vorliegenden Service-Dokumentation.

Kannst Du denn hören, wie der Heizungsniveauschalter, der an der Umwälzpumpe
sitzt, während des Wasserzulaufs schaltet ("klick"/"klack")?
Während das Wasser noch zuläuft schaltet er ja mehrmals, bis ausreichend
Wasser und Druck da ist, um ihn eingeschaltet zu lassen.
Er ist im Schaltplan mit B1/10 bezeichnet und ist ein Umschalter:
Wenn kein oder zu wenig Druck anliegt ist 1-2 geschlossen (1-3 offen),
wenn genügend Druck anliegt ist 1-3 geschlossen (1-2 offen).

MfG,
der Gilb



_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen. Meine Freunde sind Eumel und die Fleckenzwerge.
Hier meine Vorstellung und Spenden-"Hotline" Sponsoren/Werbepartner gesucht!
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen!
Die 5 Sicherheitsregeln
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!

BID = 702008

Schorsch76

Neu hier



Beiträge: 42
Wohnort: Ottobrunn

Hallo Gilb,

ich kenne leider den Geschirrspüler nicht und habe auch keine Schaltbilder, deswegen die Frage:
Der Heizungsniveauschalter sitzt vor dem Umwälzpumpe, ist das ein rundes Ding wo ein blaue Stecker mit 3 Kabeln angechloßen ist und noch ein Kabel an Masse? In den Niveauschalter geht ein schwarzer Schlauch von dem wahrschenlich Heizungstab, der senkrecht an der linken Wandseite befestigt ist. Ich habe den Schlauch während des Betriebes immer wieder gedrückt und spürte das war immer härter. Klacken von dem Niveauschalter höre ich aber nicht.
Ich habe auch die rechte Seite, wo der Plastiklabyrint befestigt ist, angeschaut. In dem Labyrint oder wie das Ding heisst, ist ein bischen Kalk drin, sonst keine Auffälligkeiten.

Was passiert, wenn z.B. die Umwälzpumpe aus irgendeinem Grund schwache Leistung abgibt?

Viele Grüße
Schorsch

BID = 702014

Schorsch76

Neu hier



Beiträge: 42
Wohnort: Ottobrunn

Hier noch ein Bild von dem Heizungsniveauschalter in meinem Geschirrspüler.

BID = 702015

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo Schorsch,

ja, den Heizungsniveauschalter hast Du richtig erkannt, er sitzt an der
Umwälzpumpe und ist so eine runde Druckdose. (Siehe nachfolgende Bilder)

Mitunter ist nur sein Stutzen verstopft, mit dem er in der Pumpe steckt.

Wenn Du ihn mal ausbaust und ganz kräftig hineinpustest, muss er umschalten.

Es ist auch denkbar, dass die Umwälzpumpe zu wenig Druck erzeugt, weil
vielleicht mal ohne oder mit losem Feinfilterblech gespült worden ist
und daher Schmutz oder Scherben in den Pumpenflügel geraten sind.
Das würde eventuell auch das Geräusch erklären.
Wenn der Heizungsniveauschalter sauber und in Ordnung ist, wäre daher
der nächste Schritt, die Umwälzpumpe auszubauen und dann weiter zu
zerlegen, um den Pumpenflügel zu reinigen oder zu erneuern.
Dazu muss die vollständig entleerte (trockene) Maschine auf die rechte
Seitenwand gelegt werden. Dann wird das Bodenblech/die Bodenwanne abmon-
tiert und man kann dann die eine Schraube, die die Pumpe an der Rückwand
des Gerätes hält, entfernen. Dann die Stecker und Schlauchschellen
lösen und die Schläuche abziehen. Nun muss die Pumpe etwas gewunden werden,
um sie aus dem Sammeltopf und schließlich aus dem Gerät zu bekommen.
Das Pumpengehäuse (wo das Wasser sonst drin ist und die Schläuche dran
befestigt werden, lässt sich abmontieren und der dann sichtbar werdende
Pumpenflügel kann abgeschraubt werden, wenn Du den Motor blockierst.
Es sollte ein Pfeil auf dem Pumpenflügel sein, der die Drehrichtung angibt.

MfG,
der Gilb



_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen. Meine Freunde sind Eumel und die Fleckenzwerge.
Hier meine Vorstellung und Spenden-"Hotline" Sponsoren/Werbepartner gesucht!
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen!
Die 5 Sicherheitsregeln
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!

Nachtrag: Skizze zum Aufbau der Umwälzpumpe:
1 Pumpendeckel
2 Laufrad / Pumpenflügel
5 Dichtung / Rundschnur
4 Trennwand mit Wellendichtung
3 Motor


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am 16 Jul 2010 15:29 ]

BID = 702033

Schorsch76

Neu hier



Beiträge: 42
Wohnort: Ottobrunn

Hallo Gilb,

der Patient liegt auf der rechten Seite und den Niveauschalter habe ich schon auf meinem Schreibtisch (siehe Foto). Die äußeren Kontakte sind zu (1 mit 3). Ich kann pusten wie ich kann, es tut sich nichts. Wahrscheinlich war es die Ursache. Leider bekomme ich heute keine Ersatzteile mehr um es zu beweisen. Auf dem Schalter sind zwei plastik Einstellschrauben. Kann man dort etwas ausprobieren, wenn das Ding so wie so kaputt ist? Mir juckt in den Fingern das Ding zu zerlegen......

Viele Grüße
Schorsch

BID = 702037

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo Schorsch,

zum Ausbau des Heizungsniveauschalters hättest Du nur die linke Seitenwand
entfernen müssen (hattest Du ja schon).

Eigentlich sollte im Ruhezustand Kontakt 1-2 geschlossen und 1-3 offen sein.
(Die Beschriftung/Prägung ist jedoch mitunter schwer zuzuordnen.)
Aber wenn er auf kräftiges Hineinblasen (rund 1,2 Atü sollten es sein!)
nicht reagiert, ist er kaputt.
Zerlegen und daran Herumschrauben darfst Du natürlich, aber das Teil danach
keinesfalls mehr einbauen, sonst gibt es noch Folgeschäden!

Schönes Wochenende, falls wir nichts mehr voneinander hören (lesen),

viele Grüße,
der Gilb

BID = 702054

Schorsch76

Neu hier



Beiträge: 42
Wohnort: Ottobrunn

Hallo Gilb,

ich habe den Niveauschalter zerlegt und festgestellt, daß er in Position "wenig Druck" war 1-3(wahrscheinlich stimmt die Kontaktnummerierung nicht mit der Doku). Dann habe ich auch die Pumpe drin angeschaut und sie war sauber. Bin gespannt auf die nächste Woche, ob es mit dem Druckschalter ein Volltreffer war.
Danke für die, wie immer, sehr gute Hilfestellung und wünsche Dir auch ein schönes Wochenende.

Viele Grüße
Schorsch

BID = 702509

Schorsch76

Neu hier



Beiträge: 42
Wohnort: Ottobrunn

Hallo Gilb

heute habe ich den neuen Niveauschalter eingebaut. Leider ist der Fehler geblieben. Das Verhalten ist absolut identisch, wie ich schon beschrieben habe. Die Umwälzpumpe habe ich vorher schon kontrolliert und sie scheint in Ordnung zu sein. Im Moment weiss ich nicht, wo ich weiter suchen kann.

Viele Grüße
Schorsch

BID = 702514

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo Schorsch,

nicht aufgeben, eine kleine Hoffnung haben wir noch.

Je nach Typ/Teil-Nr. des neuen Heizungsniveauschalters kann die Kontaktbelegung
unterschiedlich sein, so dass man den Stecker verkehrt aufstecken kann,
was leider durch die Kodierstege des Steckers nicht abgefangen wird.
Also mal die Brille aufgesetzt und flugs mal überprüft, ob der Stecker
auch in anderer Position auf den Niveauschalter passt.

MfG,
der Gilb

BID = 702578

Schorsch76

Neu hier



Beiträge: 42
Wohnort: Ottobrunn

Hallo Gilb,

der Niveauschalter ist auch mit Kodierstecker, der zwar nicht ganz identisch mit dem alten ist aber es kann nur eine Steckposition geben. Umdrehen kann ich ihm nicht, deswegen hier muß es in Ordnung sein. Ich versuche jetzt den Stecker ganz ausziehen und Maschine starten ob sich etwas an dem Ablauf bis zum Stillstand ändert.

Viele Grüße
Schorsch


Liste 1 MIELE   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181663729   Heute : 754    Gestern : 5151    Online : 64        15.7.2024    8:21
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,11416387558