Miele Geschirrspüler Spülmaschine  G670SC

Reparaturtipps zum Fehler: Es kommt kein Wasser

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 7 2024  00:07:40      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten


Autor
Geschirrspüler Miele G670SC --- Es kommt kein Wasser
Suche nach G670SC Geschirrspüler Miele G670SC Es kommt kein Wasser

    







BID = 1059727

de1707

Gelegenheitsposter



Beiträge: 75
Wohnort: Schönwald
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : Es kommt kein Wasser
Hersteller : Miele
Gerätetyp : G670SC
S - Nummer : 17257738
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo Zusammen:)
Alle Jahre wieder und fast immer zur Weihnachtszeit geht irgend ein Gerät defekt.
Letzte Weihnachten Auto-Motortotalschaden und dieses Jahr die Spülmaschine.

Fehler:
Programmlaufwerk läuft sauber durch
Es kommt kein Wasser, ist aber etwas nass im Spülraum
Heizung geht nicht.

Leere ich 3 Liter Wasser direkt in die Maschine, so erfolgt der Waschgang und die Heizung erwärmt das Spülwasser wie gewählt.
Das Abpumpen funktioniert auch bestens.

Sichtkontrolle hat ergeben:
Man fühlt, dass der Aquastopp brummt (50Hz) wenn dieser vom Programm angesteuert wird.
Die Bodenwanne ist trocken.
ABER der Enthärtertopf ist absolut voll mit Wasser
(habe die Maschine auf die Seite gelegt und die Bodenplatte abgenommen um alles zu sehen)

Was kann die Fehlerursache sein?
Aquastopp defekt?
oder etwas mit dem Enthärtertopf und angebautem Magnetventil
oder ?

Würde mich über eine Hilfestellung sehr freuen.

Gruß
Dieter

BID = 1059733

de1707

Gelegenheitsposter



Beiträge: 75
Wohnort: Schönwald

 

  

Eine Frage zum Verständnis betreff Enthärterfunktionsablauf.

Welche Aufgaben haben die Magnetventile und Schalter am Enthärtergehäuse?

Muss nicht auch das Wasser in diesem Plastikbehälter mit abgepumpt werden?

Weil der Behälter bei mir total voll Wasser ist nehme ich an, dass hier vielleicht ein Ventil nicht öffnet und das Wasser in den Topf nicht weiterleitet. Könnte das so stimmen?

Wenn man nur eine Prinzipschaltung / elektrische Schaltung dieses Enthärters mit den einzelnen Funktionsschritten finden könnte.

Baue halt jetzt nochmals die gesamte Verkleidung zusammen und warte auf eine "Erleuchtung" vielleicht in diesem Forum

LG
Dieter

[ Diese Nachricht wurde geändert von: de1707 am 22 Dez 2019 16:40 ]

BID = 1059738

driver_2

Moderator

Beiträge: 12140
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Hallo,

welche Wasserhärte habt Ihr vor Ort ?

demontiere den Aqaustoppschlauch am Eckventil und mache den Eimertest, d.h. wieviel Liter pro 10 Sec oder wieviel Sec für einen Liter ?

Wenn das Eckventil noch gut ist und genug herauskommt, Spüler auf den Rücken legen, Bodenblech ab und den blauen oder klaren Netzschlauch am Enthärter abmachen und Spüler starten, es muß ausreichend schnell wasser herauskommen, ansonsten ist der Aquastoppschlauch defekt und muß erneuert werden.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1059744

de1707

Gelegenheitsposter



Beiträge: 75
Wohnort: Schönwald

Driver_2 vielen Dank für die Hilfestellung

Wir haben bei uns sehr sehr weiches Wasser. Es ist Quellwasser aus dem Urgestein Granit und Gneis. Das Wasserwerk hat eine Anlage womit das Wasser etwas Kalk abbekommt.
Den Härtegrad kenn ich aber leider nicht.

Für den Eimertest muss ich morgen erst einmal einen Schlauch mit 3/4 Zoll Anschluß kaufen.
Habe aber schon ein neues Eckventil montiert, da ich mir nicht sicher war ob das alte Ventil vielleicht irgendwie verstopft sein könnte..

Aber jetzt noch Fragen zum Test an der Maschine.
ZUERST DEN NETZTSTECKER ZIEHEN und dann
a) Ich lege die Maschine auf die rechte Seite und dann Bodenblech runter.
b) Und nun den Netz-Stecker (blaue Leitung) vom Enthärter abziehen.
c) Bodenblatte wieder drauf
d) Maschine aufstellen und starten

UND JETZT NACH EINIGEN SEKUNDEN SCHAUEN OB WASSER IN DER MASCHIEN STEHT?

Oder wie meinst du das genau?

Was für eine Funktion hat dieser Steckeranschluß beim Enthärter?

Danke und Gruß

Dieter



Zitat :
driver_2 hat am 22 Dez 2019 16:59 geschrieben :

Hallo,

welche Wasserhärte habt Ihr vor Ort ?

demontiere den Aqaustoppschlauch am Eckventil und mache den Eimertest, d.h. wieviel Liter pro 10 Sec oder wieviel Sec für einen Liter ?

Wenn das Eckventil noch gut ist und genug herauskommt, Spüler auf den Rücken legen, Bodenblech ab und den blauen oder klaren Netzschlauch am Enthärter abmachen und Spüler starten, es muß ausreichend schnell wasser herauskommen, ansonsten ist der Aquastoppschlauch defekt und muß erneuert werden.




BID = 1059747

driver_2

Moderator

Beiträge: 12140
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :


1 Den Härtegrad kenn ich aber leider nicht.

2 Für den Eimertest muss ich morgen erst einmal einen Schlauch mit 3/4 Zoll Anschluß kaufen.
Habe aber schon ein neues Eckventil montiert, da ich mir nicht sicher war ob das alte Ventil vielleicht irgendwie verstopft sein könnte..

3 Aber jetzt noch Fragen zum Test an der Maschine.
ZUERST DEN NETZTSTECKER ZIEHEN und dann
a) Ich lege die Maschine auf die rechte Seite und dann Bodenblech runter.
b) Und nun den Netz-Stecker (blaue Leitung) vom Enthärter abziehen.
c) Bodenblatte wieder drauf
d) Maschine aufstellen und starten

UND JETZT NACH EINIGEN SEKUNDEN SCHAUEN OB WASSER IN DER MASCHIEN STEHT?

Oder wie meinst du das genau?

Was für eine Funktion hat dieser Steckeranschluß beim Enthärter?

Danke und Gruß

Dieter




1 Steht im Internet Deines Wasserversorgers
2 wenn das EV neu ist, kannst den Test überspringen
3 Spüler mit abggezogenem Schlauch starten, damit Du siehst, ob die Membrane des Aquastoppschlauches einen Riß haben und nicht vollständig öffnen.

Alternativ Spüler so lassen wie er ist und wenn er Wasser einlaufen läßt, an die Wasseruhr im Keller gehen und schauen (filmen ??) wie schnell sich die Uhr bewegt, daraus kann man dann Rückschluß ziehen wie schnell die Einlaufgeschwindigkeit ist und ob die Schlauchgarnitur defekt ist, wovon ich ausgehe.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

[ Diese Nachricht wurde geändert von: driver_2 am 22 Dez 2019 19:05 ]

BID = 1059755

de1707

Gelegenheitsposter



Beiträge: 75
Wohnort: Schönwald

Die Wasserhärte in Schönwald liegt bei ca. 2 °dH und liegt damit im Härteberreich %hardnessRange.

Hallo Driver_2 Du meinst unter "Netzanschluß" den BLAUEN Wasser-Schlauch vom Aquastop Schlauch und nicht den elektrischen Anschluß. Habe ich das nun endlich richtig verstanden?

Küche ist über einen FI-Schutzschalter 10mA abgesichtert.
Da kann ich dann schon mal den Schlauch kurz in eine Wanne halten und kurz starten.

Werde dieses morgen tun.

Wünsche noch einen schönen Abend

BID = 1059773

driver_2

Moderator

Beiträge: 12140
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :


Bodenblech ab und den blauen oder klaren Netzschlauch am Enthärter abmachen und Spüler starten, es muß ausreichend schnell wasser herauskommen




Von Netzanschluß war nie die Rede !


_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1059776

de1707

Gelegenheitsposter



Beiträge: 75
Wohnort: Schönwald

Klar war mein Lese-Fehler

Heute Nachmittag wird der Test durchgeführt, nachdem ich endlich auch die Winterreifen montiert habe. Zum Glück eine große Garage mit viel Platz und Pressluftschrauber usw....
Und draußen ein Schnee-Regen-Wetter...

Gruß
Dieter

BID = 1059780

driver_2

Moderator

Beiträge: 12140
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :
de1707 hat am 23 Dez 2019 13:29 geschrieben :

Klar war mein Lese-Fehler

Heute Nachmittag wird der Test durchgeführt, nachdem ich endlich auch die Winterreifen montiert habe. Zum Glück eine große Garage mit viel Platz und Pressluftschrauber usw....
Und draußen ein Schnee-Regen-Wetter...

Gruß
Dieter


Ich hätte es dahingehend erklären können, daß die Schläuche im Aquastopwellrohr blau oder klar mit Netzmaschen aussehen, aber ich setze voraus, daß erstmal aufgeschraubt wird und das was ich schreibe nachgeprüft und abgearbeitet wird.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1059953

de1707

Gelegenheitsposter



Beiträge: 75
Wohnort: Schönwald

Hallo Driver_2 !

Ich bin deiner Empfehlung gefolgt.

1. Netzstecker aus der Steckdose, die Maschine muss stromlos sein
2. Deckel und rechtes Seitenblech abmontiert.
3. Spülmaschine auf die linke Seite gelegt (eine alte dicke Decke zuerst auf den Fußboden)

4. Den blauen Aquastop-Schlauch von der Wassertasche abgezogen und mit einem kleinen passenden Schlauch etwas verlängert, so dass ich das Wasser besser auffangen kann.
5. Dann den Netzstecker wieder in die Steckdose gesteckt und die Spülmaschine eingeschaltet.
Es floss nur sehr wenig Wasser durch den Zulaufschlauch (schätze etwa
0,2 Liter/min).

Fazit: Das Magnetventil des Aquastop öffnete nicht richtig, obwohl man ein 50Hz Brummen hörte.
Einen neuen alten Zulaufschlauch mit Aquastop eingebaut und die Maschine läuft wie vor 25 Jahren.

Vielen Dank für die Hilfestellung !

Wünsche einen guten Rutsch ins Neue Jahr





[ Diese Nachricht wurde geändert von: de1707 am 28 Dez 2019 16:19 ]

BID = 1059955

driver_2

Moderator

Beiträge: 12140
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Danke für die Rückmeldung


und korrekte Umsetzung,


freut mich, daß ich Dir zielstrebig helfen konnte.

_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr


Liste 1 MIELE   

---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181688527   Heute : 12    Gestern : 4667    Online : 525        20.7.2024    0:07
0 Besucher in den letzten 60 Sekunden         ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
6,51605200768