Miele Geschirrspüler Spülmaschine  G646plus

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Ablauf

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 2 2024  21:48:14      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Geschirrspüler Miele G646plus --- Ablauf
Suche nach Geschirrspüler Miele Ablauf

    










BID = 1116369

Bob3

Neu hier

Beiträge: 23
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : Ablauf
Hersteller : Miele
Gerätetyp : G646plus
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Ich hatte schon zu dem Problem einen Thread und dachte der sei gelöst, aber das Problem hat sich nur verschoben.

Ursprünlich blinkte die Lampe beim Wassereinlauf und der Wassereinlauf stoppte und startete wieder immer wieder.
Habe alles mögliche probiert, Einlaufmenge;Siebe Ablaufschlauchtest und den

Wasserstandsmelder ausgetauscht-erst keine Wirkung- dann mit einem anderen Spülprogramm schien es zu funktionieren.
N
ixda- jetzt pumpt sie einfach nicht ab bzw. nicht genug ab. Warum?
Kann es an der Elektronik liegen? Technisch scheint alles zu funktionieren.

BID = 1116370

driver_2

Moderator

Beiträge: 11772
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

 

  

Gerätedaten vervollständigen bitte.

Du hast nun zwei Fehlerbilder: Wasserzulauf intermittierend und pumpt nicht alles ab.

Zum ersten siehe alter Beitrag: Durchflußmengenmesser prüfen/ersetzen (Suche nutzen)

Zum zweiten Fehler: Ablauf prüfen, es muß ein Daumendicker Wasserstrahl aus dem Schlauch kommen, Syphon unter der Spüle prüfen, ob sauber.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1116372

Bob3

Neu hier

Beiträge: 23

Hallo driver2
Das mit dem Ablauf habe ich schon getestet und Syphon auch
Die mechanische Seite funktioniert auch beim Zulauf
Und den Wassermengenprüfer unten neben dem Motor hab ich ausgetauscht. Bekommt denn der Wasser aus dem horizontalen Schlitz im Sumpf?

BID = 1116373

driver_2

Moderator

Beiträge: 11772
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :

Und den Wassermengenprüfer unten neben dem Motor hab ich ausgetauscht. Bekommt denn der Wasser aus dem horizontalen Schlitz im Sumpf?


Nein, das ist der Niveauschalter für den Pumpenspüldruck um die HEizung freizugeben.

Der DMM wird vom Wasserzulaufschlauch gespeist.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1116404

Bob3

Neu hier

Beiträge: 23

Ok es gibt also einen DDM der aus dem Wasserzulauf gespeist wird wahrscheinlich mit dem Aquastop am Zulaufanfang ( elektrisch) verbunden und dieser DDM befindet sich? an der Wassertasche? Und kann man den prüfen?

BID = 1116406

driver_2

Moderator

Beiträge: 11772
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Entweder unten am Sockel, oder der DMM sitzt als kleine Platine in der Wassertasche, vllt klemmt auch das Flügelrad vor Kalk.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1116410

Bob3

Neu hier

Beiträge: 23

Ich hab da eine kleine Platine mit einem einzige dünnen schwarzen ca2 mm dünnen Wiederstand den hab ich ausgebaut und der Ohmmeter zeigt gar keine Reaktion und an einer Seite ist er auch braun verfärbt. Ich würde ein Foto schicken aber ich weiß nicht wie Auf dem Wiederstand steht keine Bezeichnung auch keine farbigen Ringe oder so

BID = 1116411

Bob3

Neu hier

Beiträge: 23

Der ist an der Wassertaschewo das Wasser drumrumspült

BID = 1116412

Bob3

Neu hier

Beiträge: 23

Der ist an der Wassertaschewo das Wasser drumrumspült

BID = 1116414

Bob3

Neu hier

Beiträge: 23

Ist das eher ein Sensor?

BID = 1116415

driver_2

Moderator

Beiträge: 11772
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Das ist ein Reed-Schalter (-> Wikipedia), ob der richtig zählt, kann man nur mit der MDU sich anzeigen lassen.

Dreht das Kunststofflügelrad innendrin leicht mit ? VErkalkt ?






_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1116423

Bob3

Neu hier

Beiträge: 23

Ich hab den Reedschalter ja ausgebaut und der müsste doch schließen wenn ich mit einem Magnet drangehe, tut er aber nicht. Ich hab keine Idee, wie ich an das Flügelrad in der Wassertasche rankommen soll.Aber stimmt das mit dem Schalter und dem Magneten?

BID = 1116425

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7027


Zitat :
Aber stimmt das mit dem Schalter und dem Magneten?

Natürlich nicht, woher soll ein Elektroniker wissen wie der fuktioniert

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1116427

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 2341


Zitat :
Bob3 hat am  5 Sep 2023 21:17 geschrieben :

Ich hab den Reedschalter ja ausgebaut und der müsste doch schließen wenn ich mit einem Magnet drangehe, tut er aber nicht.


Der magnetische Fluß muss Axial durch den Reedkontakt gehen.
D.h. Nord- oder Südpol muss zu je einem Anschluß zeigen.
Einen einzelnen Pol dranhalten oder 90° verdreht funktioniert das nicht.


_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 1116443

Bob3

Neu hier

Beiträge: 23

Wie kann ich den dann testen?




Liste 1 MIELE   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 28 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 26 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180237491   Heute : 16247    Gestern : 16379    Online : 366        25.2.2024    21:48
20 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,116662979126