Beko Geschirrspüler Spülmaschine  DSN28330X

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: E:02 HFt E:05 nacheinander

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 2 2024  23:55:21      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten


Autor
Geschirrspüler Beko DSN28330X --- E:02 HFt E:05 nacheinander
Suche nach Geschirrspüler Beko

    










BID = 1116741

co2frei

Neu hier



Beiträge: 20
Wohnort: 50321 Brühl
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : E:02 HFt E:05 nacheinander
Hersteller : Beko
Gerätetyp : DSN28330X
S - Nummer : 18-801527-10
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo, die Spülmaschine blieb während eines Selbstreinigungslaufs stehen. Wasser stand noch drin, das nicht abgepumpt wurde. Am Display stand E02.
Das Wasser per Hand rausgeschöft und im Sumpf nachgeschaut: da blockierte nichts.
Den Zulaufhahn zugedreht und den Wasserschlauch mit dem Aquastop abgenommen. Die Filter waren durchlässig. Das Wasser kam kräftig aus dem Spülmaschinenhahn raus. Einmal leer gestartet: am Aquastop war nach der Abpumpphase kein Klicken zu hören, auch sonst nicht. Das Klicken eröffnet ja sonst den Wassereintritt in die Maschine.

Dann mit Ein und P+ gleichzeitig gedrückt ins Wartungsmenü: Nacheinander erscheinen die Meldungen E:02, HFt und E:05. E02 konnte ich als Wassereinlassproblem identifizieren, HFt und E:05 dagegen nicht.

Vor 2 Jahren hatte ich in einer ähnlichen Situation, die ich aber nicht mehr genau i Kopf habe, den Aquastop samt Schlauch ersetzt. Danach funktionierte die Maschine wieder.

Was meint Ihr, liegt dieser Fall hier ähnlich? Das kann ich mir nach 2 Jahren kaum vorstellen.
Danke im voraus!

BID = 1116765

silencer300

Moderator



Beiträge: 9604
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

 

  

E:02 Wasserzulauf, E:05 Wasserweiche, oder Diverterventil nicht in Position.
"H:Ft" ist mir nicht geläufig!? "S:Ft" steht für Service Function Test als Anzeige, dass die Steuerung im Prüfprogramm steht.

Edit:
Der Klassiker bei den Kisten ist und bleibt der Kabelbaum in der Tür.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am 13 Sep 2023  9:11 ]

BID = 1116783

co2frei

Neu hier



Beiträge: 20
Wohnort: 50321 Brühl

Hallo, silencer300, danke für Deine Antwort.

Was bewirkt denn das Diverterventil?

Nochmal zum Aquastop: da brummt oder klickt im verdickten Ventilteil direkt unter dem Wasserhahn gar nichts. Entweder er ist selbst defekt/durchgebrannt, oder seine Ansteuerung funktioniert nicht. Ich denke, ich messe ihn einmal durch. Und wenn er keinen Durchgang hat, ist er wohl defekt.

BID = 1116784

driver_2

Moderator

Beiträge: 11772
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Diverterventil, vllt Wasserweiche ??

_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1116792

silencer300

Moderator



Beiträge: 9604
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Warum gebe ich wohl den Hinweis auf den Kabelbaum?

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1116793

driver_2

Moderator

Beiträge: 11772
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :
silencer300 hat am 13 Sep 2023 18:50 geschrieben :

Warum gebe ich wohl den Hinweis auf den Kabelbaum?

VG



Fragesteller wissen alles besser, noch nicht verstanden ? Sind nur hier um unsere kostenlose wertvolle Freizeit zu stehlen.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1116812

co2frei

Neu hier



Beiträge: 20
Wohnort: 50321 Brühl

Ok, Leude, danke für Eure sachdienlichen Hinweise. Ich nehme mir die Wasserleiche und deren Kabel und die anderen Tür-Kabelbäume vor und sach Bescheid

BID = 1116826

co2frei

Neu hier



Beiträge: 20
Wohnort: 50321 Brühl

Maschine abgeklemmt, auf den Rücken gelegt, Bodenklappe auf: alles knochentrocken. Die Wasserweiche GM16-24LT1 abgeklemmt und durchgemessen: 13,7 kOhm. Ob die Leiche doch noch lebt?
Aquastop abgeklemmt und gemessen: Null Durchgang, gar nix. Genau wie vor 2 Jahren.
Beide angeklemmt, Maschine geschlossen, aufgestellt und nochmal an den Strom genommen. Startversuch. Tatsächlich klang es wie immer beim Einschalten: ein kurzes Aufwallen, dann das Leerungsgepumpe. Nachdem das aussetzte, hätte der Aquastop öffnen müssen. Hat er aber nicht, kein Muckser, kein Brummen. Der Durchgang blieb komplett blockiert.
Der Aquastop scheint mir wirklich defekt zu sein. Den würde ich erneuern und dann weitermachen. Oder?

BID = 1116827

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7027

Oder?

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1116844

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11094
Wohnort: Hamm / NRW

Wird der auch angesteuert?
Nicht das auch das Modul defekt ist.
Spannung messen

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen
Haftung wird nicht übernommen. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

BID = 1116846

driver_2

Moderator

Beiträge: 11772
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Den Aquastop am Kabelstecker, der auf der Elektronik sitzt, durchmessen, dann hat man den Türknickbereich mit dabei und dabei die Tür bewegen, WENN der Türknickbereich bei den Geräten so anfällig sein soll.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1116853

co2frei

Neu hier



Beiträge: 20
Wohnort: 50321 Brühl

Danke für die Hinweise. Gestern war Messi-Nacht, hab alle dicken Leitungen, die auf der oberen Türplatine ankommen, gegeneinander durchgemessen. Ergebnis:

3er-Stecker rot zu 9er Stecker grau 220 Ω.
3er lila zu 9er rot 13,7 kΩ.
3er lila zu 9er rosa 268 Ω.
3er schwarz zu 9er blau 2,09 kΩ.
3er schwarz zu 9er weiß 3,55 kΩ.
9er blau zu 9er weiß: 5,64 kΩ
9er rot zu 9er rosa: 13,98 kΩ
Sonst kam nichts durch.

Der Wert in der zweiten Zeile passt zum vorher gemessenen Widerstandswert 13,7 kΩ der Wasserweiche GM16-24LT1. Die Kabelfarben auch. Die Kabel dorthin scheinen also in Ordnung zu sein.

Die Kabel zum Aquastop: grün zu grün: 1,5 Ω, lila zu schwarz 1,0 Ω. Der Aquastop selbst, direkt an seinen abgezogenen Abschlüssen gemessen, hat immer noch null Durchgang.

Auf der Platine und auch sonstwo waren keinerlei Schmauchspuren zu sehen oder zu riechen.

Die Kabel sitzen unauffällig in der flachen weißen Kabeltasche, in der sie durch den Knickbereich geführt werden. Ein Festhängen im Bitumen kann ich nicht entdecken. Alle Kabel sind frei beweglich und haben in der Tür durchaus Spiel.

Mit welcher Spannung wird der Aquastop denn angesteuert? Dann messe ich die nach. Immerhin hat der Aquastop nur gut 2 Jahre gehalten, vielleicht ist die Spannung zu hoch.

BID = 1116854

silencer300

Moderator



Beiträge: 9604
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Das Aquastop- und gleichzeitig Füllventil arbeitet mit Netzspannung.
Jedoch wirst Du bei einer defekten Ventilspule auch keine Spannung messen können, da für die TRIAC-Ansteuerung keine Last vorhanden ist.
Das Ventil ist dann tatsächlich defekt.
Die Kabelstränge solltest Du besser einzeln von Ende zu Ende durchpiepsen, da können auch keine Werte im kΩ-Bereich herauskommen.

VG


_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1117286

co2frei

Neu hier



Beiträge: 20
Wohnort: 50321 Brühl

Sodele, nach dem Austausch des Zulaufventils/Aquastop funktioniert die Maschine wieder einwandfrei. Hab extra ein paar Tage fast täglicher Nutzung abgewartet, das Ding spült wie neu. Alle sind happy.

Danke an Euch Experten!! Expertinnen??

Was mich stutzig macht: ich hatte den Original-Aquastop, der teurer ist als der ebenfalls angebotene Nachbau, eingesetzt. Dabei gesehen, dass der Vorgänger tatsächlich genau das gleiche Modell gewesen war. Der damals den Werks-Aquastop ersetzt hatte. Leider hatte ich mir das Werks-Modell nicht gemerkt.

Warum gehen hochwertige Aquastops jetzt schon zum zweiten Mal nach etwas mehr als 2 Jahren kaputt? Das könnte auf einen anderen Fehler im System hinweisen. Was könnte das sein? Überspannung kann man ausschließen.
Aber der Wassereinlass wird von der Warmwasserleitung gespeist. Wird das Ding im Betrieb einfach zu heiß und brennt dadurch durch? Die sporadische Handprobe bestätigt das nicht, der Ventilbereich ist nicht übermäßig erhitzt.
Vielleicht hat jemand eine Idee.
Ich bedanke mich nochmals.
Freundliche Grüße, co2frei


BID = 1119497

raywac

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Hallo co2frei,

zu Deiner letzten Frage, warum der AquaStop nur zwei Jahre gehalten hat.
Ist an dem Anschlussventil, an dem der AquaStop angeschlossen ist,
a) genügend Wasserdruck und
b) ausreichende Durchflussmenge
vorhanden?
Es könnte sein, wenn eines der beiden zu gering ist, dass das Ventil wegen zu langer Ansteuerung und mangels Kühlung wegen zu wenig durchfließenden kühlenden Mediums überhitzt und abraucht! Vor Einbau (wenn noch nicht geschehen) eines neuen AquaStop Wasserdruck und Durchflussmenge am Anschlußventil überprüfen.

VG RayWac


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 28 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 26 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180238890   Heute : 17648    Gestern : 16379    Online : 128        25.2.2024    23:55
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.57151389122