Philips LED-FS 32PFL4007K/12

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Tuner ausbauen

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 17 4 2024  20:36:06      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher


Autor
LED-FS Philips 32PFL4007K/12 --- Tuner ausbauen
Suche nach Philips

    







BID = 1088091

phisch

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Innsbruck
 

  


Geräteart : LED TV
Defekt : Tuner ausbauen
Hersteller : Philips
Gerätetyp : 32PFL4007K/12
______________________

Hallo zusammen,


ich möchte bei meinem Fernseher gerne den Tuner ausbauen, da dieser hier in Österreich dann als Monitor zählt und nicht mehr Rundfunkgebührenpflichtig ist (und ich ihn ohnehin nur für Netflix und CO. nutze).

Ich habe nun sowohl Antennen-, als auch SAT-Anschlüsse entfernt ( Keine Links zu Werbeschleudern - Um die Grafik passend zu verkleinern > paint verwenden! - drive.google.com), bin mir nun jedoch nicht sicher, ob da der Tuner integriert ist und falls nicht, wie ich diesen auf der Platine ( Keine Links zu Werbeschleudern - Um die Grafik passend zu verkleinern > paint verwenden! - drive.google.com) erkenne.

Ich würde gerne auf Nummer sicher gehen, um keine Strafe zu riskieren.

Ich hoffe ich bin mit meinem Anliegen im Reparaturforum nicht völlig falsch...

Bilder habe ich aufgrund der maximalen Größe von 300KB hier auf Google Drive hochgeladen, da man sonst nicht viel erkennt.

Vielen Dank im Voraus!


Liebe Grüße,

Philipp

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1088093

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Bilder bitte hier hochladen, die 300K reichen dicke für gute Bilder aus. Externe Hoster sind hier unerwünscht.

Das reine entfernen der Buchsen bringt aber nichts da die Tuner dann noch da sind. Das entfernen des Tuners ist oft nicht möglich da das Gerät diesen dann sucht. Das ging vor 30 40 Jahren mal.
Unter Umständen hast du das Gerät dann zerstört.

Möglich ist u.U. das verschließen der Öffnung für die Buchse mit einem Blech. Das habe ich vor 20 Jahren mal bei Geräten für Schulen gemacht. Die Buchse wurde entfernt und die Öffnung in der Blechdose dann mit einem Kupferblech zugelötet.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 30 Sep 2021 19:21 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1088100

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

So, hab die Megapixelmonster mal runtergeladen und auf sinnvolle Auflöung gebracht. Soviel dazu...

Zum Rest fällt mir kaum was ein. Wo grobe Kräfte sinnlos walten.
Es ist alles andere als sinnvoll da mit grober Gewalt irgendwas runterzureissen.
Die noch benötigten Schirmgehäuse sind leider mitsamt Lötösen von der Platine gehebelt worden, weitere Bauteile sind abgerissen.

Es würde mich nicht wundern wenn die Kiste nicht mehr startet und somit Schrott ist.

Warum fragt man erst nachdem man Mist gebaut hat?







Ganz nebenbei, den Sat-Tuner hast du bis auf die Buchse und das Schirmgehäuse komplett auf der Platine gelassen
Den terrestrischen Tuner dafür runtergerissen, was ebenfalls ein Problem ist.
Die lose herumhängenden Bauteile solltest du vor einem Test entfernen, sonst richtest du noch mehr Schaden an.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 30 Sep 2021 22:04 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1088103

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Unbestätigten Gerüchten zufolge soll es auch Monitore in der Größe dieser Glotze geben.
Und wenn Nabruxas das sieht,bekommt er nen Schreikrampf...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1088107

phisch

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Innsbruck

Erstmal danke für die schnellen Antworten, sorry wegen der extern hochgeladenen Bilder und danke für's verkleinern.

Das entfernen des Tuners sollte laut den Gisbefreiern, die sich auf genau diesen Umbau spezialisiert haben, theoretisch problemlos möglich sein:

Zitat :
Kann man jeden Fernseher zu einem Monitor umbauen?
Der TV Tuner ist meist ein externes Bauteil, welches am Mainboard sitzt und kann somit auch mit den richtigen Entlötwerkzeugen und dem entsprechenden Know-How ausgebaut werden. Dies ist bei allen gängigen TV-Marken wie Samsung, LG, Grundig, Philips, Hisense, Sony, Panasonic, Sharp, Medion usw. möglich.


Sicherlich gibt es Monitore in dieser Größe, die kosten aber Geld und Ziel dieser Aktion ist ja eigentlich unnötige Kosten zu vermeiden...

Sorry falls sich wegen meiner recht groben Vorgehensweise hier dem Einen oder Anderen die Nackenhaare aufstellen. Ich habe mir nur eine recht günstige Entlötpumpe zugelegt, die hierfür glaube ich leider etwas zu groß ist und habe es leider nicht besser hinbekommen (was wahrscheinlich nicht nur am Werkzeug gelegen hat)...

Aktuell funktioniert der Fernseher aber über HDMI noch einwandfrei.


Zitat :
Ganz nebenbei, den Sat-Tuner hast du bis auf die Buchse und das Schirmgehäuse komplett auf der Platine gelassen
Den terrestrischen Tuner dafür runtergerissen, was ebenfalls ein Problem ist.
Die lose herumhängenden Bauteile solltest du vor einem Test entfernen, sonst richtest du noch mehr Schaden an.


Dass der SAT-Tuner noch draufgeblieben ist habe ich schon befürchtet. Besteht der nur aus den Kleinteilen, die da direkt unter dem Schirmgehäuse waren (in dem weiß gestrichelten Rechteck)?
Meinst du mit lose herumhängenden Bauteilen den SAT-Tuner oder auch andere Teile? Falls ja, welche genau?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1088108

Murray

Inventar



Beiträge: 4689

Wenn man schnell einiges entlöten will geht das auch mit einer Heissluftpistole, am besten eine regelbare.
Man muss nur den Rest bei SMD abdecken (Alufolie etc.) da sonst der Luftstrom die Kleinteile davon bläst.

Die Bastelei erinnert früher an die Zeit im Lehrlingswohnheim. Da hat der eine Lehrer die Fernseher präpariert dass man kein "Westen" gucken konnte. Also aus den Trommeltuner die anderen L/C-Streifen raus und an die Rückwand großes Vorhängeschloss....
Meist hat das nur bis zum Abend gehalten. Das Schloss wurde schnell geknackt und der Rest war auch kein Hexenwerk.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1088119

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

Der Sat-Tuner ist bei dir zerstört, der empfängt nichts mehr da du Teile vom Frontend zum Demodulator abgerissen hast.
Die hängen aber halt noch lose rum, wie man auf dem Foto sieht.
Die sitzen nicht alle unter dem Schirmgehäuse. Das Große IC STV0903B gehört z.B. auch mit dazu.
Die kann man aber nicht immer einfach so entfernen da die Bausteine Daten ans Geräte liefern. Wenn die fehlen, denkt das Gerät der Baustein ist defekt und liefert einen Fehlercode.


Ich weiß nicht wie das in Österreich rechtlich aussieht. In Deutschland mußten wir damals als Werkstatt eine Bescheinigung ausstellen, das der Empfänger dauerhaft unbrauchbar gemacht wurde. Ein derartiger Selbstumbau wäre also nicht anerkannt worden.
Die Geräte gingen an die Schulen der Stadt. Gleiches galt für Radiorekorder, auch da mußte der Rundfunkteil unbrauchbar gemacht werden, was durch ausbauen des Drehkondensators samt Zeiger und der Antenne passierte.
Pro Schule gab es dann ein Gerät mit Rundfunkteil und eine Fernseher/VHS-Kombi für das Lehrerzimmer, zum aufnehmen der Schulfernsehsendungen.

Bei deinem Gerät kommt der Netzwerkanschluss hinzu, der ja Streaming ermöglicht. In Österreich gibt es da allerdings eine Gesetzeslücke, die das ganze erst ermöglicht. Woanders gilt Streaming als Rundfunk. Da stellen sich solche Fragen daher erst gar nicht. Computer, Handy usw. gelten als Rundfunkempfänger.

Und ein Umbau durch diese Firma lohnt nicht. Für Innsbruck stehen da über 200€ in der Liste, dafür bekommst du einen gleich großen Monitor.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1088169

phisch

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Innsbruck

Alles klar, danke!

Wenn der SAT Tuner defekt ist und der Fernseher da eine Fehlermeldung bekommt dürfte das aber theoretisch nicht die Funktionalität von z.B. HDMI beeinträchtigen, oder?
Sonst wäre ja der Ausbau ohne Modifikation der Software nie möglich...

Ja, ich nutze den Fernseher auch ausschließlich für Streaming. Da ich alleine damit hier noch nicht Rundfunkgebührenpflichtig bin möchte ich ja die Tuner loswerden.

Und ich dachte mir bevor ich mir für 200€ einen Monitor kaufe oder den Tuner ausbauen lasse versuche ich es erst mal selber...

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1088172

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

Die Fehlermeldung bei fehlendem Tuner äußert sich dann durch ein blinken der Power-LED, ein einschalten ist dann nicht mehr möglich. Das ist aber bei jedem Modell anders.
Das Bild mit den ausgebauten Tunern ist gestellt. Die Platine auf der da gebraten wird ist ein Computermainboard
Das ausbauen geht nicht immer so einfach wie du dir das vorstellst.
Das der Sat-Tuner unbrauchbar ist bei dir zufall. Sauber gearbeitet würde der noch funktionieren wenn du an der richtigen Stelle die Antenne anschließt.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1088173

phisch

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Innsbruck

Die GIS Befreier schreiben dazu in ihren FAQs:

Zitat :
In sehr seltenen Fällen (unter 5 %) kann die interne Bios-Software des Mainboards das Fehlen des TV Tuner erkennen oder die Hardware benötigt dieses Modul um zu funktionieren.


Das was du beschreibst sollte also eher unwahrscheinlich sein...

Wenn der Fernseher aktuell mit dem fehlenden terrestrischen Tuner gut klar kommt sollte doch der Ausbau des SAT Tuners tendenziell eher kein Problem darstellen, oder?

Welches Bild ist gestellt?

Ist der große IC STV0903B ausschließlich teil des SAT Tuners oder wird der eventuell auch von anderen Komponenten benötgt?

Wenn ich die kleineren Teile daneben (vorher unter dem Schirmgehäuse) entferne ist der SAT Tuner selbst bei sauberer Arbeitsweise nicht mehr funktionsfähig, oder?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1088183

phisch

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Innsbruck

Update:
Nachdem ich jetzt noch ein bisschen rumgepfuscht hab hat mein Fernseher entschieden, dass ein neuer Monitor wohl die beste Lösung ist...

Trotzdem vielen Dank für eure Hilfe!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1088184

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

Der Tuner ist bereits platt. Es kommen keine Signale vom Frontend zum Demodulator.
Es würde ausreichen die Leichen zu entfernen.
Elegant wäre das entfernen des ICs gewesen. Das einfachste wäre das entfernen Buchsen oder das unterbrechen der Leitungen zur Buchse gewesen.





Zitat :
Welches Bild ist gestellt?

Das für das Event in Linz.
https://www.gisbefreier.at/events


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1088198

Grek-1

Gesprächig



Beiträge: 163
Wohnort: Buchloe
Zur Homepage von Grek-1

Hallo in die Runde,
100,00 Euro für so eine "Reparatur", erscheinen mir etwas happig, zumal man da auch noch selbst Hand anlegen muss :).
Gibt es in der Alpenrepublik keine Repaircaffes oder wäre sowas in Österreich illegal?
Lg Grek-1

_________________
Meine Tips und Ratschläge sind unverbindlich, da ich nicht vor dem Gerät sitze. Daher wird bei möglichen Schäden an Sachen und Personen keine Haftung übernommen. Immer die gültigen Vorschriften beachten.Im Zweifelsfalle bitte eine Fachkraft kontaktieren.

Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 PHILIPS    Liste 2 PHILIPS    Liste 3 PHILIPS   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180913758   Heute : 7887    Gestern : 10707    Online : 499        17.4.2024    20:36
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8,57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,202579021454