Wie repariere ich meine Lampe / Trafo?

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 4 2024  08:28:36      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Wie repariere ich meine Lampe / Trafo?
Suche nach: lampe (10701) trafo (15571)

    







BID = 664274

Anny

Gerade angekommen


Beiträge: 10
 

  


Hallo

Kurz vorneweg: Ich bin ein Mädel, das keinerlei Vorwissen bzgl. Elektronik / Elektrik mitbringt... Freue mich dennoch, wenn mir jmd. in einfachen Worten bei meinem Problem helfen kann.

Ich habe eine Lampe, dessen Trafo kaputt gegangen ist (es ist sicher, dass nur der Trafo und nicht die ganze Lampe kaputt ist... hat netterweise jmd. für mich getestet). Bild 1 zeigt den kaputten Trafo samt den Kabeln die mal daran befestigt waren.

Bild 2 zeigt das Teil, was ich neu gekauft habe, da das alte Teil lt. Aussage des Verkäufers, der den Trafo getestet hat, kaputt ist.

Nun meine Frage: Wie bekomme ich das neue Teil richtig angebaut? D.h. wo muß welches Kabel dran und wie befestige ich das ganze (löten oder einfach nur das Kabel "dranzwirbeln"?) Muß ich irgendwas isolieren? Wenn ja wie?

Ganz herzlichen Dank für jede Hilfe!

LG Anny




BID = 664283

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

 

  

Hallo Anny und Willkommen im Forum
also Bild 1 ist der Trafo und Bild 2 eine Sicherung.
Geh bitte mit beiden Teilen zu einem Elektriker der bringt das in kurzer Zeit in Ordnung. Es kann auch der Trafo defekt sein.
Gruß Bernd

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 664284

Murray

Inventar



Beiträge: 4690

Ist das Teil auf Foto 2 wirklich kaputt oder vielleicht nur das Teil in dem Teil?

Ansonsten solltest du die Teile jemanden anvertrauen der etwas davon versteht

BID = 664300

Anny

Gerade angekommen


Beiträge: 10

Hallo Bernd, hallo Murray,

erstmal: herzlichen Dank für eure superschnelle Antwort.

Der Trafo ist definitiv nicht kaputt, sondern nur die Sicherung. Die Sicherung auf Bild 1 ist die kaputte, die auf Bild 2 die, die ich neu gekauft habe und jetzt gerne an den Trafo bauen möchte.

Da ich hier keinen Elektriker um die Ecke habe, würde ich die Sicherung schon sehr gerne selber anbauen... Ich weiß eure Fürsorge zu schätzen (und nach meiner Einleitung hätte ich an eurer Stelle wohl auch geschrieben, dass ich mir lieber externe Hilfe holen soll)... aber ich denke doch, dass ich das ganze mit einer kleinen Anleitung selber hinbekommen werde...

Danke schonmal jetzt für eure Antworten.

LG Anny

BID = 664308

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

Hallo Anny
auf Bild1 das große Teil ist der Trafo!!

   Inhalte ausgeblendet durch sam2  
   Forenregeln
  
Denke dran erst Sicherung raus bevor Du die Leuchte anschließt,Schutzleiter nicht vergessen!!
Gruß Bernd

-Edit von sam2: "Malen nach Zahlen" gibts hier nicht, schon gar nicht für sorglose Mädels (beiderlei Geschlechts)...!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 20 Jan 2010  0:18 ]

BID = 664317

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Hoi Anny, willkommen im Forum

Auf dem ersten Bild sieht man Teile einer zerlegten Leuchte (als Lampe bezeichnet man nur das Leuchtmittel, also die "Glühbirne"; die Leuchte ist das Gehäuse drumherum). Auf dem zweiten Bild sieht man einen Sicherungshalter.

Nach Deinen Schilderungen war ursprünglich lediglich die Feincherung (vermutlich 5*20mm, 1A träge oder sowas) in dem Halter defekt. Warum und von wem wurde der Sicherungshalter komplett ausgebaut? Die Sicherung war doch von außen zugänglich (rechts sieht man die Bohrung im Gehäuse). Verstehe ich gerade nicht.

Um den neuen Sicherungshalter einzubauen (vermutlich war der alte nicht mal defekt), brauchst Du einen Lötkolben, Lötzinn, passenden Schrumpfschlauch und eine Heißluftpistole. Findet sich in jedem gut sortierten Bastelkeller, hat aber lange nicht jeder. Einfach verzwirbeln wäre grob fahrlässig und brandgefährlich!
Musst Dir halt einen Suchen, der diese Dinge hat und damit umgehen kann. Im Zweifelsfall erledigt das der Fernsehfritze um die Ecke binnen zwei Minuten.

Was mich noch interessiert:
Wie wird der Trafo mit der Grundplatte an der Decke elektrisch verbunden? Lüsterklemmen?


Gruß, Bartho

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Bartholomew am 19 Jan 2010 22:09 ]

BID = 664330

:andi:

Inventar



Beiträge: 3198
Wohnort: Bayern

Kann es sein, dass der Trafo im Bereich CE-Zeichen auf dem Typenschild angekokelt ist? Könntest Du nochmal ein Foto von dort mit freier Sicht machen?

_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"

BID = 664344

Anny

Gerade angekommen


Beiträge: 10

Hallo Bartho, hallo Bernd, hallo Andi, hallo Clembra,

danke für eure Erklärungen!

Der Herr, der sich den Trafo angeschaut hat, meinte, dass es nicht die Feinsicherung gewesen sein könnte... denn dann wäre beim Kaputtgehen die Sicherung aus dem Sicherungskasten rausgesprungen. Das ist sie nicht... stattdessen hat es an der Decke geblitzt bis ich den Lichtschalter ausgemacht habe... (auf Bild 3 und 4 ist der ursprüngliche Anbau des Sicherungshalters zu sehen)... Er meinte das Problem würde an einer anderen Stelle liegen und deshalb hat den auf Bild 1 zu sehenden Zustand hergestellt. Glaube aber er hat ganz genau gewußt, was er da tut.

Das Teil auf Bild 3 über dem Label, das mit Isolierband isoliert ist (bzw. Bild 1 ganz unten) brauche ich also nicht unbedingt? Das kann ich einfach weglassen?

Vielen Dank.

Grüße Anny





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Anny am 19 Jan 2010 22:45 ]

BID = 664346

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  


Zitat :
Anny hat am 19 Jan 2010 21:07 geschrieben :

Kurz vorneweg: Ich bin ein Mädel, das keinerlei Vorwissen bzgl. Elektronik / Elektrik mitbringt...

Der erste Teil ist nicht schlimm, da kannst du ja nichts für. Aber ohne elektronische Kenntnisse solltest du die 230V-Adern nicht verlöten. Das macht dir aber eigentlich jeder Elektriker oder Fernsehtechniker.


Zitat :
Anny hat am 19 Jan 2010 21:07 geschrieben :

Ich habe eine Lampe, dessen Trafo kaputt gegangen ist (es ist sicher, dass nur der Trafo[/b] und nicht die ganze Lampe kaputt ist... hat netterweise jmd. für mich getestet). Bild 1 zeigt den kaputten Trafo samt den Kabeln die mal daran befestigt waren.


Zitat :
Anny hat am 19 Jan 2010 21:40 geschrieben :

Der Trafo ist definitiv nicht kaputt, sondern nur die Sicherung.

...verwirrt... Was ist jetzt kaputt? Der Trafo (das große, schwere, runde Teil), die Sicherung (im Sicherungshalter) oder der komplette Sicherungshalter (das Teil auf Bild2).

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 664357

Anny

Gerade angekommen


Beiträge: 10

Hallo Clembra,

sorry... ich glaube meine Begriffsverwendung ist nicht so "stichfest"... vielleicht kannst du ja an obenstehender Beschreibung nachvollziehen was passiert ist...? (Ich war davon ausgegangen, dass der Sicherungshalter kaputt war weil ich den lt. Aussage des Fachmanns neu kaufen sollte... )Aber anscheinend sollte ich den ja nur neu kaufen, um alles wieder richtig anschließen zu können, weil ein anderes Teil kaputt ist...). ...sorry... ich glaube ich schreibe ganz schön verwirrend...

Grüße Anny

BID = 664358

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

Hallo Anny
Geh bitte mit diesen Teilen zu einem Elektriker.
Die paar Euro Einsparung für eine ordentliche Instandsetzung sind es nicht Wert da eine Zeitbombe zu basteln.(Brandgefahr und Lebensgefahr)
Gruß Bernd

BID = 664389

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Liebe Anny,

diesem Hinweis kann ich mich nur dringend anschließen!

Zitat :
Geh bitte mit diesen Teilen zu einem Elektriker.


Denn klar ist anhand Deiner Schilderung bisher wohl nur eines:
Daß der "Anschau-Herr" keine Ahnung hat...
Schon seine Erklärung zum Verhalten gestaffelter Sicherungen ist grottenfalsch.

Was war denn nun eigentlich passiert?
Ist das nicht eine Deckenleuchte?
Wie alt ist die?
Wer hatte sie ursprünglich montiert?

Dann sehen wir vielleicht weiter.

Ansonsten:
Es gibt KEINEN Ort in D, wo nicht ein "Elektriker um die Ecke" existiert. Manchmal ist es nur ein wenig weiter bis zu jener Ecke. Aber dann hat der Eli ein Auto und macht sogar Hausbesuche!

Denke bitte daran:
Strom macht ganz schnell klein, schwarz und häßlich!
Das willst Du vermutlich genausowenig wie wir...


Besorgte Grüße,
sam2

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 664445

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Moin,


Zitat :
:andi: hat am 19 Jan 2010 22:27 geschrieben :

Kann es sein, dass der Trafo im Bereich CE-Zeichen auf dem Typenschild angekokelt ist?


Zitat :
Anny hat am 19 Jan 2010 22:42 geschrieben :

... denn dann wäre beim Kaputtgehen die Sicherung aus dem Sicherungskasten rausgesprungen. Das ist sie nicht... stattdessen hat es an der Decke geblitzt bis ich den Lichtschalter ausgemacht habe...

Auweiaha...

Jetzt sehe ich's auch: Auf Bild 1 sieht man eine Verfärbung der Isolierung der unteren schwarzen 12V-Ader im Bereich des angekokelten Typenschildes. Auf Bild drei sieht man, dass die hellbraune Ader, die mal zum Sicherungshalter ging, sich auch verfärbt hat, wo sie die Platte beim Trafo berührt hat.


Zitat :
Das Teil auf Bild 3 über dem Label, das mit Isolierband isoliert ist (bzw. Bild 1 ganz unten) brauche ich also nicht unbedingt? Das kann ich einfach weglassen?
Das ist kein Isolierband, sondern besagter Schrumpfschlauch (Schlauch, der schrumpft, wenn man ihn mit Heißluft behandelt). Da drin sitzt vermutlich eine Thermosicherung. Hersteller bauen nur ganz ganz selten Teile einfach nur so ein, weglassen ist also keine gute Idee...
Du könntest mal den Schrumpfschlauch um das Bauteil mit einer Nagelschere o.ä. entfernen und den Inhalt ablichten und hochladen; dann können wir das Teil sehr wahrscheinlich genau identifizieren.

Noch zwei Fragen:
Das ist ja ein Trafo für 12V-Halogensysteme. Wie viele Lampen welcher Leistung (Watt) waren denn da dran angeschlossen?
Ist die Isolierung der Adern bloß verfärbt oder auch anderweitig beschädigt (Blasenwurf, spröde, weg etc.)?


Gruß, Bartho

BID = 664686

Anny

Gerade angekommen


Beiträge: 10

Hallo Bernd, Sam2 und Bartho,

nochmal danke für eure Antworten.

Also nach euren Aussagen werde ich dann wohl wirklich mal einen Elektriker konsultieren... Kann ja nicht die Welt kosten...

Ja, Sam2 du hast Recht... es handelt sich um eine Deckenleuchte. Sie ist ca. 4-5 Jahre alt und auch ja Barto: Es ist eine Halogenleuchte mit 5 Leuchten. Montiert hab' ich die Lampe selbstständig - über Lüsterklemme (hat auch eine ganze Zeit so funktioniert...).

Die Isolierung der am Trafo verbliebenen Adern scheint noch ok zu sein. Nur an einer kleinen Stelle ist sie wirklich nur oberflächlich etwas angekratzt und verdunkelt.

Habe den Schrumpfschlauch auch nochmal aufgeschnitten hochgeladen (Bild 5). Mit meinem laienhaften Bilick würde ich sagen: Das war wohl der Fehler... Ein Kabel scheint dort drin gebrochen zu sein... und so eine grünliche schmierige Flüssigkeit ist drin (vielleicht etwas vom Kabel, was geschmolzen ist?).

@Sam2: Kann auch sein, dass ich die Aussage von dem Herr, der sich den Trafo angeschaut hat, einfach falsch wiedergegeben habe... Denke wie gesagt schon, dass er gewußt hat, was er tut.

Grüße
Anny



BID = 664719

fuchsi

Schreibmaschine



Beiträge: 1704

Also absoluter Hasser dieser Halogen-Trafo-Leuchten, schmeiss das Teil in die Tonne und montiere eine normale Leuchte.

Da verbaut man Leuchten mit 5 x 35W Halogenspots, die mit Ihren 175W Gesamtleistung nicht mal den Raum schön gleichmässig ausleuchten können.

Da hat ja ein 60W Glühobst ein besseres Licht.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180933899   Heute : 1235    Gestern : 9165    Online : 501        20.4.2024    8:28
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0602040290833