Strom in Garage legen. Welches Kabel?

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Strom in Garage legen. Welches Kabel?
Suche nach: strom (32871) kabel (25010)

    










BID = 786806

Majjo

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Hamm
 

  


Hallöchen,

ich will im Oktober Strom in meine Garage legen.
Die Garage ist direkt ans Haus gebaut, also ich geh dort direkt vom Keller durch die Wand in die Garage.
Da ich kein Starkstrom brauche, bin ich wohl mit einem 3-adrigen Kabel gut bedient, oder?

Was für einen Querschnitt nehme ich?
Es soll eine Leuchtstofflampe laufen, nächstes Jahr soll ein Garagentoröffner dazu kommen.
Normale Geräte wie Bohrmaschine, Stichsäge und co wird mal genutzt.
Evtl. auch mal nen kleines Schutzgas-Schweissgerät.
Reicht da 1,5m² oder besser 2,5m²?

Ich nehme an das ein normales Feuchtraumkabel genügt.

Freue mich auf Eure hilfreichen Antworten.

Gruß

Majjo

BID = 786816

123abc

Schreibmaschine



Beiträge: 2067
Wohnort: Hamburg


Zitat :
Reicht da 1,5m² oder besser 2,5m²?


beides ein wenig zu sehr überdimensioniert

2,5mm² würde ich nehme.

123abc

 

  








BID = 786839

mode

Gesprächig



Beiträge: 124

Ich würde 5x 2,5 verlegen. Wer weiss, wie du dein Auto in 10 Jahren Schnellladen möchtest...

BID = 786867

francydt

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1084
Wohnort: Mettmach Austria OÖ

Ja da würde ich auch nicht sparen.

Ich würde ich schon mal für "Kraftstrom" antragen. Wer weis, vieleicht kommt doch mal ein größeres Schweißgerät in deine Garage.

Welche Leitungslänge hast du den vom Verteiler bis zur Garage?


mfg francy

BID = 786932

Majjo

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Hamm

Also wenn ich direkt zum Hauptanschluss gehe, sind es von der Garage aus ca. 8 - 10m.

BID = 786933

Majjo

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Hamm

Und wenn ich kein Schweissgerät oder ähnliches dort nutze, also max mal ne Bohrmaschine oder Stichsäge zu der Lampe und dem Toröffner?

Habe auf der anderen Hausseite nämlich noch zwei Garagen in denen ich das wohl eher machen würde wegen dem Platz.

Dann sollte doch ein 3-adriges 1,5mm² reichen, oder?

BID = 786934

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6186


Zitat :
Majjo hat am 17 Sep 2011 20:50 geschrieben :

....Es soll eine Leuchtstofflampe laufen, .....



...ja, wo laufen sie denn, wo laufen sie denn hin

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 786940

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Dann kannst Du z.B.ein 1,5er nehmen, abgesichert mit 10A oder 13A.
Achtung:
Der Stromkreis muß zwingend zusätzlich über einen 30mA-Fehlerstromschutzschalter geführt werden!

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 786941

Majjo

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Hamm

Danke für den Hinweis, aber ich lege eh nur das Kabel und schliesse Dosen und Lampe an.
Den Rest lasse ich von einem Elektriker machen. Kann ruhiger schlafen wenn da ein Fachmann drüber guckte und den Anschluss gemacht hat

BID = 786965

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6186

...da würde ich aber vorher den Eli fragen, nicht jeder übernimmt die Verantwortung für anderen Leutens gebastel mit Fremdmaterial

...woher soll der Eli wissen ob du beim Abisolieren nicht die Isolierung oder das Kupfer angeritzt hast da müsste er ja alles nochmal auseinanderschrauben und sich alles angucken

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 787105

shark1

Inventar



Beiträge: 4878
Wohnort: DACH

Mit dem richtigen Werkzeug passiert das nicht, nur muss man das halt auch haben

BID = 787180

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16596
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Ich persönlich würde da keinen Handschlag machen ! Das Klemmen übernehme ich selber und auch den Leitungsverlauf möchte ich sehen! Meine Unterschrift steht auf dem Protokoll und ich geh gesiebte Luft atmen.
Gruß Bernd

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 787185

Majjo

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Hamm

Ruhig Blut.

Wer das bei mir anklemmt und ob der das macht lasst mal meine Sorge sein.
Das ist auch nicht das Thema gewesen.

Aber damit Ihr beruhigt seid...
Ein Bekannter (Elektromeister) wird mir das anschliessen.
Nur den kann ich zur Zeit nicht fragen, denn der ist bis anfang Oktober im Urlaub. Da ich bis dahin aber schonmal alles verlegt haben will, hab ich mich hier erkundigt.
Kabel verlegen und Dosen etc. anklemmen ist nicht das Problem.
Wenn ich mir was nicht zutraue, dann mache ich es nicht.

Wer damit ein Problem hat darf es sich gern verkneifen

BID = 787189

ergster

Stammposter



Beiträge: 364
Wohnort: Nähe Dortmund

An deiner Stelle, würde ich das auch vorher mit dem Eli deines Vertrauens besprechen.

Normalerweise sollte es dann kein Problem sein, wenn du die Leitung oder das Kabel verlegst, die Dosen, Leuchten und schalter an die Wand dübels, so dass die Arbeit des Elis quasi beim abmanteln beginnt.

Und auch ich kann nur dazu raten ein 5x 2,5mm² zu legen, die Materialkosten liegen im Bereich 10 - 20 EUR höher, dafür ist dann aber in Zukunft kein Problem die Garage auch mit Drehstrom versorgen zu können, wenn dies doch einmal Sinnvoll wird.

Wer hätte 1980 gesagt, dass es in Zukunft einmal unpraktisch sein könnte, die Telefondose in einer 3 Zimmer Wohnung im Flur zu haben?


BID = 787279

shark1

Inventar



Beiträge: 4878
Wohnort: DACH


Offtopic :

Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am 19 Sep 2011 17:49 geschrieben :

Ich persönlich würde da keinen Handschlag machen ! Das Klemmen übernehme ich selber und auch den Leitungsverlauf möchte ich sehen! Meine Unterschrift steht auf dem Protokoll und ich geh gesiebte Luft atmen.

Bei solchen Sachen mache ich das immer von der betrffenden Person abhängig. Ich ahbe einen Bekannten, der ist Maschienenbauer, der macht alles doppelt und dreifach genau. Wenn der in seiner Firma eine Leuchte montiert, messe ich nach und lasse es gut sein. Anderen wiederum würde ich nicht mal eine selbst verlegte Leitung abnehmen.
Gleiches gilt auch für selbst gekauftes Material. Wenn jemand Billigschrott anschleppt, kann er den behalten. Wenn ein anderer aber noch eine recht neue Rolle NYM oder ein paar Berker Schalter im Keller hat, werden diese natürlich auch verbaut.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 38 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 144120227   Heute : 610    Gestern : 12918    Online : 466        19.12.2018    3:32
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.546849966049