Smartphone(s) an USB Hub laden.

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Autor
Smartphone(s) an USB Hub laden.
Suche nach: smartphone (338) hub (488)

    










BID = 1020464

auroraxf

Gerade angekommen


Beiträge: 1
 

  


Hallo zusammen,

ich habe 0 Ahnung, dies nur vorweg =)

Ich schau mich gerade nach USB Hubs um, um daran mehrere Smartphones gleichzeitig laden zu können.

Nun gibt es da ja die verschiedensten und alle haben verschiedene Angaben was Eingangsspannung und Ausgangsspannung, USB 2, USB 3 etc angeht.

Bzgl. USB und Ladestrom habe ich mir diese Seite als Hilfe herangezogen.

Ich habe speziel Fragen zu 3 Hubs.

1. Orico USB Hub (10 Port, USB 3.0, 48W)
Dieser hat ein Netzteil welches 12V 4A speißt und man somit auf die angegeben 48W kommt.
Gehe ich nun richtig der Annahme das ich dort 10 Smartphones dran hängen kann und diese dann mit jeweils 4,5W geladen werden? (USB 3.0 bietet ja 0.9A Strom).
Man würde dann ja Gesamt 45W benötigen was dieser Hub ja leistet, oder?

2. Orico USb Hub (16 Port, USB 2.0, 30W)
Auf die 30W komme ich durch die Herstellerseite dort ist das Netzteil mit 12V 2,5A angegeben.
Angenommen ich schließe dort tatsächlich gleichzeitig 16 Smartphones an, dann werden diese mit jeweils nur 0,375A geladen, richtig?
USB 2.0 ermöglichst zwar 0,5A jedoch ist in dem Fall ja das Netzteil zu unterdimensioniert, oder?

3. Orico Industrial (30 Ports, USB 2.0, 300W?)
Diesen Hub nehme Ich nur zum Verständnis, da dort angegeben wird das dort 30 Geräte mit theoretisch 2A geladen werden können.
Wie ist dies möglich?
USB 2.0 unterstützt doch nur bis zu 0,5A.
Hat dies evtl. etwas mit der USB Battery Charging (USB-BC) Möglichkeit zu tun, von welcher auf der elektronik-kompendium Seite beschrieben wird?
Damit soll es ja möglich sein bis zu 1,5A per USB zu laden.
Ist USB-BC also USB Standart unabhängig?

Ich hoffe mir kann jemand helfen das ganze zu verstehen.

Gruß

BID = 1020466

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4362

 

  


Zitat : auroraxf hat am 26 Mai 2017 13:13 geschrieben :
Nun gibt es da ja die verschiedensten und alle haben verschiedene Angaben was [...] und Ausgangsspannung, USB 2, USB 3 etc angeht.
Nja, die USB-Spannung liegt bei allen bei rund 5 V. Für die Ausgangsströme mag es auf dem Papier zutreffen.



Zitat :
Bzgl. USB und Ladestrom habe ich mir diese Seite als Hilfe herangezogen.
Für USB-Hosts trifft das theoretisch so zu.
Aber ob sich alle USB-Hub- oder Handy-Hersteller dran halten, ist eine andere Sache. Vor allem, da diese "Spezifikation" für USB-Hosts gilt. Bei USB-Ladegeräten gibt es nach meinem Kenntnisstand nichts ähnliches, außer bei Apple.
Wobei klügere Telefone den Ladestrom solange erhöhen, bis das Ladegerät einknickt und dann etwas zurückgehen.

Zu deinen Beispielen, da das kommt soweit hin - wobei du noch mit 80-90% Verlusten durch den DC/DC-Wandler (12V->5V) einrechnen solltest.
Für verlässliche Werte musst du es aber ausprobieren. Unter Umständen verhalten die Geräte sich anders, die Zahlen taugen nichts oder eine besondere interne Beschaltung macht einen Strich durch die Rechnung.








BID = 1020467

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3740


Zitat :
Nun gibt es da ja die verschiedensten und alle haben verschiedene Angaben was Eingangsspannung und Ausgangsspannung, USB 2, USB 3 etc angeht.

Na, ich hoffe, dass es nicht so ist. USB 2 und USB 3 ist immer noch mit 5V spezifiziert, die Hubs dürfen also nichts anderes als die 5V an den USB Buchsen ausgeben.
Die Eingangsspannung ist abhängig davon, wie die interne Schaltung der Hubs ausgeführt ist. Einfache Rechnung der elektrischen Leistung des Netzteils darf aber nicht herangenommen werden, um den maximalen Strom an den USB Buchsen zu berechnen, der ist auch von der internen Schaltung abhängig und entweder liefert der Hersteller die Angaben oder man darf nur Mutmaßungen anstellen, welcher Strom maximal gezogen werden kann.
Ich würde erst mal vermuten, dass es minimum 500mA sind.

Wenn ein Hersteller seinen Hub so baut, dass an der USB Buchse tatsächlich mehr als 500mA fließen kann, dann spricht nichts dagegen. Wenn man also ein Gerät hat, welches beim Laden tatsächlich 1,5A oder mehr zieht, dann wird es an einem solchen Hub mit dieser Stromstärke geladen.

Rafikus

BID = 1020469

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6906

...USB wurde zur Datenübertragung entwickelt
nicht zur Stromversorgung von Ladegeräten, Kaffeemaschinen, Tassenwärmern, Ventilatoren, LED-Beleuchtung oder sonstigen Mist

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1020471

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3740

@Primus: Du hast eigentlich recht, es ist schon eine Sauerei wofür heutzutage die mitgeführte Spannungsversorgung dieser Schnittstelle mißbraucht wird. Die heutigen Schlaufone werden aber nun mal über diese Buchse geladen und will man tatsächlich solange warten, bis das Telefon vollgeladen ist mit den standardkonformen 500mA? Ich bin froh, dass das zu meinem Telefon mitgelieferte Netzteil 1500mA liefert und die Ladung damit recht flott erfolgt.
Ich bin schon froh, wenn der Begriff "Netzteil" statt "Ladegerät" verwendet wird.
Und man vergesse bitte nicht, was alles mit der seriellen Schnittstelle angestellt worden ist.

Rafikus

BID = 1020506

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4362


Zitat : Primus von Quack hat am 26 Mai 2017 15:33 geschrieben :

...USB wurde zur Datenübertragung entwickelt
Das nennt man Fortschritt. Gewöhn dich dran. USB-C geht schon offiziell bis 100 W (5A@20V)

Aber gut, machen wir es wie früher. Jeder Hersteller kocht sein eigenes Süppchen und die Mülldeponien wird es freuen.

BID = 1020539

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6906

...dann kauf dir doch nen USB-C-Toaster oder nen USB-C-Eierkocher

...als nächstes schaffen wir die Euro-/Schoko-/Kaltgerätestecker ab und machen alles ausschliesslich mit USB-C

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1020597

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Wobei klügere Telefone den Ladestrom solange erhöhen, bis das Ladegerät einknickt und dann etwas zurückgehen.
Und wenn das mehrere machen, würde ich damit rechnen, dass sich die Geschichte aufschaukelt.
Erfahrungsgemäß geht dabei leicht etwas zu Bruch.

BID = 1020600

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6906

...wenn nix zu Bruch geht, kann man ja etwas nachhelfen

http://beste-apps.chip.de/android/a.....rack/

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161810940   Heute : 7555    Gestern : 18111    Online : 578        28.10.2021    14:05
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0312728881836