Problemme bei Audiosignal Übertragung von Navi ans Radio

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 4 2024  08:20:04      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst


Autor
Problemme bei Audiosignal Übertragung von Navi ans Radio
Suche nach: audiosignal (450) radio (6155)

    







BID = 679842

Wladi300

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Espelkamp
 

  


Hallo

Ich hab mal ein kleines Problem. Ich habe an meinem Autoradio ein AUX IN Eingang als 3,5 mm Klinkenstecker(Kopfhörer). Da wollte ich ein Navigerät(TomTom) anschließen. Leider schickt Navi viel zu starkes Signal raus, dass mein Radio das nicht sauber Wiedergeben kann.
Es hört sich so an, als ob man an kleine Lautsprecher starken Verstärken angeschlossen und voll aufgedreht hat. Ich kann leider nicht das Signal am TomTom Beeinflüssen(nicht leiser stellen). Ich habe mal an TomTom normale Kopfhörer angeschlossen um zu gucken ob der in Ordnung wäre, es kamm ein starker, guter, sattvoller Klang raus(musste ich am Kopfhörer etwas runterdrehen, aber auf jeden Fall nicht verzehrt oder ähnliches). Ich habe auch mein Radio ausprobiert, indem ich ein MP3 Player angeschlossen hatte. Auch ganz normale Wiedergabe ohne Störungen. Also brauche ich irgendetwas womit ich das Signal von Navi runterregeln kann. Ich habe mir ein Adapter besorgen können von Fa.Bury, aber der hatte nur 3 Stufen(auf der Min. Stufe war der Klang viel besser, hat aber immer noch nicht gereicht) und ein MONO Ausgang. Kennt jemand so was vielleicht von anderen Hersteller(bitte um einen Namen von dem Gerät oder ein I-Net Link oder Hersteller Artickel Nummer)?
Wenn so was nicht geben sollte, kann ich mir so was ähnliches selber bauen? Würde dafür ein Poti reichen(wenn, dann welches?)? In den Kopfhörern ist es auch nicht viel mehr oder irre ich mich da? Ich bin kein Fachmann dafür. Es wäre Nett, wenn man jemand ein Schaltplan-Skitze malen würde.
Vielen Dank für Eure Hilfe

BID = 679856

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13750
Wohnort: 37081 Göttingen

 

  

Ziemlich verworren das Ganze. An "AUX in" kann man keinen Kopfhörer anschließen!
Falls ich doch was verstanden haben sollte; lege einen Kondensator mit dem Ausgang vom Tom Tom in Reihe. Wie etwas "verzehrt" klingt versuche ich mir gerade vorzustellen.

Gruß
Peter

BID = 679862

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

So verworren fand ich das gar nicht.
Er hat den Kopfhörer an den Tom gesteckt,um zu sehen ob die Lautstärke da auch zu hoch ist bzw. der Klang verzerrt.
ICh würd mir einfach eine Klinkenbuchse und nen Stecker besorgen,und dazwischen zwei Widerlinge löten.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 679875

Ltof

Inventar



Beiträge: 9268
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Kleinspannung hat am 26 Mär 2010 18:52 geschrieben :

...und dazwischen zwei Widerlinge löten...

Oder vier. Aus dem Navi kommt wahrscheinlich ein Stereo-Signal.

Dass das Ausgangssignal am Navi nicht leiser zu stellen geht, finde ich höchst ungewöhnlich! Was ist denn das für ein Schrott?! Da würde ich die Bedienungsanleitung nochmal konsultieren, ob das nicht doch irgendwie geht.

edit:
Sowas kann man auch fertig kaufen.
http://www.amazon.de/Ultimate-Ears-.....9J5FA
Die Beschreibung ist zwar unter aller Sau und wieviel das Teil abschwächt steht da auch nicht, aber das kann durchaus funktionieren...

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 26 Mär 2010 19:33 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 26 Mär 2010 19:41 ]

BID = 679920

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
Ltof hat am 26 Mär 2010 19:30 geschrieben :

Oder vier. Aus dem Navi kommt wahrscheinlich ein Stereo-Signal.

Das mußt einem minderbemitteltendem wie mir jetzt mal erklären...
Wenn ich ein Stereosignal habe,kommt in jeden Kanal ein Widerling,die Masse wird durchgeschleift.
Also Tom out >> in R und L einen Widerling >> Aux in
Wohin sollte man deiner Meinung nach die anderen zwei löten?



_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 679921

Ltof

Inventar



Beiträge: 9268
Wohnort: Hommingberg

Die Eingangsimpedanz des Radios ist irgendwas. Der Abschwächer mit einfachen Serienwiderständen wird deshalb ein Lotteriespiel. Ein (edit: nein, zwei!) Spannungsteiler ist da doch besser...

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 27 Mär 2010  0:14 ]

BID = 679923

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Ja,so gesehen hast natürlich Recht.
Dann nimmt er eben ein Stereo-Poti,und geht allem aus dem Weg.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 679931

Wladi300

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Espelkamp

Danke für Eure schnelle Antworten


Zitat :

Dass das Ausgangssignal am Navi nicht leiser zu stellen geht, finde ich höchst ungewöhnlich!

Es geht leider wirklich nicht. Ich hatte bei TomTom-Support extra eine Anfrage gestellt. Die Antwort war: Nein. Das Navi selbst kann man natürlich laut und leise stellen, aber nicht den Kopfhörerausgang.


Zitat :

Spannungsteiler ist da doch besser...

was wäre das für ein Teil? Bin kein Profi. Laut Wikipedia sind das in der Reihe geschaltete Wiederstände. Ist es Richtig? So ist vermutlich auch mein Adapter von Fa.Bury aufgebaut und mit dem 3 stufigem Schiberegler wird zwieschen den Wiederständen geschaltet. Richtig?


Zitat :

Dann nimmt er eben ein Stereo-Poti,und geht allem aus dem Weg.

Wenn ich für sowas entscheiden sollte,was ich eigntlich am bessten finde, was für ein Poti müsste ich dann nehmen(Ohm, kOhm, MOhm)? Wie müsste ich ihn anlöten? Aus einem anderen Beitrag hier
habe ich rausgefunden, dass ich da auch Fehler machen könnte. Das schlime ist, dass ich da nicht so richtig vertanden habe, wie es sein müsste. Am liebsten wäre für mich eine kleine Skitze(Schaltplan). Bitte.
Vielen Dank

BID = 679938

Ltof

Inventar



Beiträge: 9268
Wohnort: Hommingberg

Statt eines Stereo-Potis tun es auch zwei einzelne Trimmer. Das muss man eh nur ein mal einstellen. Ein Trimmer ist kompakter und preiswerter. Als Wert irgendwas zwischen 1k und 10k.
Z.B. http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=2;GROUPID=3127;ARTICLE=14617
oder http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;L.....=2678



_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 679939

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13750
Wohnort: 37081 Göttingen

So, das dürfte eigentlich alle Fragen klären.

Dieses Stereopoti hat noch zusätzlich einen Schalter, den brauchst Du aber nicht. Es dient nur der Demonstration, was ein Stereopoti ist und wie es ausieht.

Die Zahlen am Stecker verdeutlichen, womit welcher Anschluß des Schaltplanes verbunden werden muß.

Gruß
Peter


P.S.
Ich sehe gerade, hat sich überschnitten.
Doppelt genäht hält besser!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Otiffany am 27 Mär 2010  9:17 ]


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180933868   Heute : 1204    Gestern : 9165    Online : 644        20.4.2024    8:20
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0492000579834