Lampe mit LED Lichteffekt

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Lampe mit LED Lichteffekt
Suche nach: lampe (10405) led (31161)

    










BID = 847287

LenzS

Gerade angekommen


Beiträge: 8
 

  


Hallo zusammen,

ich habe mir im Baumarkt eine Deckenlampe gekauft, mit vier Halogenlampen, blauen und weißen LEDs. Diese kann man per Fernbedienung in beliebiger Kombination schalten. Soweit so gut. Angeschlossen ist die Lampe an den normalen Deckenanschluss. Wenn ich den Lichtschalter betätige, geht nur die blaue LED Beleuchtung. Bei kurzem Aus- und Wiedereinschalten springt die Lampe in den nächsten Modus (also dann nur die weißen LEDs dann blauweiß und irgendwann mit den Halogenleuchten). Ist der Schalter länger aus (10s) so beginnt das Spiel wieder von vorne. Ich hätte gerne eine Lampe, bei der erst mal das helle Halogenlicht angeht und ich mit der Fernbedienung nach Lust und Laune die Leuchten schalten kann. Ich denke, dass dies irgendwie möglich ist. Hat irgendwer eine Idee, wie ich das realisieren kann. Ich denke, dass ich an den Control Switch ran muss. Ich hoffe das Bild reicht für erste Tips aus, ansonsten bitte nachfragen.

Gruß, LenzS<font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font>




[ Diese Nachricht wurde geändert von: LenzS am 10 Sep 2012 20:56 ]

BID = 847288

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34418
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Die Beschriftung ist leider nicht lesbar. Bitte mache ein scharfes Bild, gerne auch mit einer Kamera statt mit einem Telefon.

Soll die Fernbedienung da nachgerüstet werden, oder meinst du das An/Aus Spiel damit?

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.








BID = 847292

LenzS

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Hallo Mr.Ed,

danke für die schnelle Rückmeldung, Kamerafoto ist leider nicht möglich, habe die Kamera zwar hier in die Wohnung mitgenommen, das passende Kabel/ Kartenleser nicht (xD-Fuji :-(. Welche Beschriftung ist ausschlaggebend? Ich versuchs mal in Textform.

Größerer weißer Kasten rechts im Bild:
KOSE
Model: KS-226
Control Switch
Input voltage
DC12V
Output voltage
DC12V
Bezeichnung der Anschlüsse:
black
DC12V
red

black
red
white

blue
blue

Die anderen Bezeichnungen im gerahmten Feld sind (white) und über den LED Ausgängen CRCS

Der kleine weiße Kasten:
KOSE LED Driver
Model: KL3W-0250-120
PRI: 220-240V ~50/60Hz
SEC: 12V 0,25A max.3W
ta:50°C tc:75°C


Ich hätte behauptet, der kleine Kasten ist der Trafo für die LEDs, der große fürs Schalten der Ausgänge. Eine Fernbedienung ist bereits dabei, das Kabel rechts aus dem größerem Kasten ist die Antenne.

BID = 847293

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3259
Wohnort: Mainfranken

Gabs die Zufällig beim Bieber-Markt für 99 € ?

_________________

BID = 847295

LenzS

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Hallo Elektro Freak,

fast:-)
Aber es ist eine von diesen Lampen. Gabs zum Preis von 70€ bei der Konkurrenz. Darf man hier Hersteller/Vertrieb nennen?

Gruß, LenzS

BID = 847297

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34418
Wohnort: Recklinghausen

Dann sieht es schlecht aus.
Die Kontrollbox hat einen Schaltausgang für die Halogenlampen und zwei Niederspannungsausgänge für die LEDs.
Um die Schaltfolge zu ändern müßtest du diese Box komplett neu konstruieren.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 847378

LenzS

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Hm,

schade aber trotzdem danke für die Information. Die Box hab ich mal geöffnet und da drin sind einige einfachere Bauteile sowie eine Funkempfängerplatine und ein Microcontroller. Kann hier ein (gutes) Foto helfen oder ist es besser gleich eine neue Schaltung aufzubauen? Wie bekomme ich diese aber dann mit meinem Sender verbunden? Kondensatoren Wiederstände o.ä. auf Platinen löten bereitet mir keine Sorgen, das blaue C ist um die Ecke aber die Schaltung zu entwerfen und die Bauteile dimensionieren ist mir dann doch eine Nummer zu groß.
Gruß, LenzS

BID = 847379

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34418
Wohnort: Recklinghausen

Bilder wären hilfreich.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 847402

LenzS

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Hallo,

dann muss das ganze erst mal eine Woche geschoben werden. Hab zwar die Fernbedienung umgelabelt ein paar mal gefunden, einen Schaltplan von genau meinem switch habe ich leider nicht gesehen.

Danke, LenzS

BID = 848286

LenzS

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Hallo an alle,

hier habe ich ein paar Fotos von dem Control Switch gemacht.
Zu den Anschlüssen: die etwas dickeren Kabel rot und schwarz sind wohl die Versorgungsspannung vom 12-Trafo, die drei dünnen Kabel in der Mitte sind mit den LEDs verbunden(eins Masse, die beiden anderen für die beiden Farben?). Ein dickes blaues Kabel geht direkt auf die Anschlussklemme, das Zweite geht über die Halogenlampen zurück. Die drei Transistoren in der Mitte von Bild 2 sind mit je einem Widerstand verbunden.
Der oberste Widerstand geht aber auf die obere Lötfahne des Transistors.
Ich hoffe, irgend jemand kann mit diesen Bildern etwas anfangen und ich komme mit meinem Problem weiter.

Grüße, LenzS






BID = 848298

Harald73

Schreibmaschine


Falsches Format
*.gif oder *.jpg
verwenden!
Beiträge: 1015

Hi,

verstehe es noch nicht so ganz. Die beiden dicken blauen Leitungen zum Relais, sind das die 230V "vor" dem Trafo oder die 12V "hinter" dem Trafo?

Und was "kann" die Fernbedienung? Halogen nur an/aus schalten, ist klar, aber was ist mit den LEDs? Werden die auch nur an/aus geschaltet, oder sind die dimmbar?

Wenn die Kiste alles nur schaltet und auch nur auf 12V-Ebene arbeitet (wegen der Sicherheit), gibt es eine Lösung, behaupte ich jetzt mal: Die Signale vom µC zu dem 3 Transistoren vertauschen.

Gruß
Harald


_________________
*..da waren sie wieder, meine 3 Probleme: 1)keiner 2)versteht 3)mich
* Immer die gültigen Vorschriften beachten und sich keinesfalls auf meine Aussagen verlassen!

BID = 848309

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Sieht gut aus
Was steht auf den Transistoren an der flachen Seite drauf? Sehen alle nach npn als Treiberstufen aus. Haben die drei zugehörigen Widerstände alle dieselbe Farbcodierung (braun schwarz orange gold) bzw. steht bei dem unter der Huckepackplatine auch 10kΩ dran?
Dann kannst Du sehr wahrscheinlich einfach, wie von Harald beschrieben, die Eingänge entsprechend vertauschen. Dazu die Widerstände auslöten und entsprechend verlängern. Brauchst noch etwas Litze und Schrumpfschlauch.

Erklärung:
Die dicke rote und schwarze Ader sind 12V Gleichspannung vom "LED-Driver". Dahinter kommt ein LM7805, der den µC der Hauptplatine mit 5V versorgt (könnte gut ein PIC 12F629 sein). Dieser dient als Serienschalter und ist über eine Eindraht-Datenverbindung an die Funk-Huckepackplatine angeschlossen. Das dicke Relais dient als potentialfreier Schalter für die 230V-Halogenlampen.

Einen Trafo gibt es weit und breit nicht, nur das kleine 12V-Gleichspannungsnetzteil, welches die LEDs, das Relais und die Elektronik speist.


Zitat :
... die drei dünnen Kabel in der Mitte sind mit den LEDs verbunden(eins Masse, die beiden anderen für die beiden Farben?).

Fast, schwarz= +12V und je zweimal Masse geschaltet über die Transistoren.
Das Relais wird über den dritten Transistor auch nach Masse geschaltet.


Gruß, Bartho

P.S.: Willkommen im Forum

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Bartholomew am 17 Sep 2012 23:26 ]

BID = 848332

Harald73

Schreibmaschine


Falsches Format
*.gif oder *.jpg
verwenden!
Beiträge: 1015


Offtopic :

Zitat :
Das dicke Relais dient als potentialfreier Schalter für die 230V-Halogenlampen.

Der Leiterbahnabstand von dem einen Relaiskontakt zu den +12V entspricht nicht ganz meinem Wunschtraum von potentialfrei, deswegen hoffe ich, dass es sich um 12V Halogenlampen handelt. Hoff-Hoff



_________________
*..da waren sie wieder, meine 3 Probleme: 1)keiner 2)versteht 3)mich
* Immer die gültigen Vorschriften beachten und sich keinesfalls auf meine Aussagen verlassen!

BID = 848398

LenzS

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Hallo,
ist ja super!
Es sind 230V Halogenlampen...; Also 230 Volt vor dem "Trafo" Die werden praktisch über ein 12V Relais gesteuert. Bartho hat das wohl ganz treffend beschrieben. Die Lampe hat drei Leuchtmittel(Halogen, LED blau, LED weiß), die ich in beliebiger Kombi an/aus schalten kann.
Zu den Beschriftungen( nach Bild 2):

Transistor 1(oben): S9013
H331 Widerstand braun schwarz orange gold(10kOhm) auf die mittlere Lötfahne
Transistor 2 : P331 D882 Widerstand wie T1 auf obere Lötfahne
Transistor 3: Wie T2
Transistor 4: W S 78L05 6255B

Genau, mit Trafo meinte ich das Netzteil, macht für mich wenig Unterschied

Also werde ich nächste Woche (dieses Mal habe ich den Lötkolben nicht dabei )
die Widerstände auslöten und am Eingang der Transistoren vertauschen? Da hol ich mir wahrscheinlich am besten neue mit längeren Lötfahnen.

Vielen Dank für die lehrreichen Antworten!
Viele Grüße, LenzS

BID = 848412

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Hoi,

Die Bezeichnungen von T1-T3 sagen mir nichts, aber das Vertauschen der Steuerleitungen wird klappen. T4 ist kein Transistor, sondern ein 5V-Festspannungsregler (in gleichen Gehäusen können verschiedene Dinge drin sein, so braucht man nicht X verschiedene Bestückungsmaschinen).

Die Drähte an den Bauteilen heißen hier nicht Lötfahnen, sondern Beine oder Pins. An Lötfahnen werden üblicherweise Drähte angelötet, die Beine aber kommen in die Bohrungen der Platine.

Trafo ist die Kurzform von Transformator, also ein Blechpaket mit meistens zwei Kupferspulen. Ganz "oldschool" ohne jegliche Elektronik.


Zitat :
Da hol ich mir wahrscheinlich am besten neue mit längeren Lötfahnen.

Zieh aber Isolierung drüber, nicht, dass es an den Kreuzungspunkten noch Kurzschlüsse gibt

Um solche Umverdrahtungen vorzunehmen, nehme ich gerne Adern aus Telekommunkationsleitungen (z.B. ISDN-Leitung). Drahtdicke ist ideal, Isolierung ausreichend, und man hat gleich 4-8 verschiedene Farben (je nach Leitung). Der starre Draht lötet sich einfacher als flexible Litze. Außerdem spottbillig und leicht verfügbar.


Gruß, Bartho


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 18 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161817489   Heute : 14125    Gestern : 18111    Online : 423        28.10.2021    20:12
26 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.31 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.108434915543