Transistoren SMD Bezeichnung/Typ?

Im Unterforum Bauteile - Beschreibung: Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Bauteile        Bauteile : Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Transistoren SMD Bezeichnung/Typ?
Suche nach: transistoren (7734) smd (5127)

    










BID = 1070480

Maik38Gur

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: Offenbach
 

  


Hallo,

in einigen Schaltungen werden SMD-Transistoren bezeichnet. Soweit ich informiert bin, ist der SMD-Code eine 3-stellige Zahl. Allerdings werde ich mit den mir bekannten SMD-Listen oft nicht fündig. Manche der von mir gesuchten Transistoren, die einen 3-stelligen Code haben, werden darin nicht aufgeführt. Andere Transistoren haben sogar eine 4-stellige Zahl, die dann in den Listen auch nicht erscheint.

Wie komme ich an die Daten dieser Transistoren? Einfache Eingabe in Google führt nicht zum Ziel.

Folgende Bezeichnungen der Transistoren habe ich und suche die Daten bzw. Vergleichstapen in "Nicht-SMD-Bauweise":

888 (dieser ist in der SMD-Liste aufgeführt)
A06
1316
1084
737
546

Kann mir jemand von Euch weiterhelfende Hinweise geben?

Maik

BID = 1070486

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  


Zitat :
Soweit ich informiert bin, ist der SMD-Code eine 3-stellige Zahl.
Da weisst du mehr als ich.


Zitat :
Wie komme ich an die Daten dieser Transistoren?
Es gibt Listen, in denen viele der Marking Codes aufgeführt sind.
Allerdings sind auch die mit Vorsicht zu geniessen, denn Duplikate sind durchaus möglich, und die genaue Bauform ist wichtig.

Am besten macht man mit kleinen Transistoren unbekannten Verwendungszwecks gar nichts, oder wirft sie allenfalls in eine Schachtel "Ausgebaute Teile".
Die meisten kleinen Transistoren kosten nur wenige Cent, und dann lohnt es nicht stundenlang ihren Ursprung zu erforschen.

Mit besserer Kenntnis der Schaltungstechnik wirst du sehen, dass es gar nicht so viele Grundtypen gibt, und man viele auch ohne genaue Kenntnis der Hausnummer austauschen kann.

P.S.:
Zitat :
Bezeichnungen der Transistoren habe ich und suche die Daten bzw. Vergleichstapen in "Nicht-SMD-Bauweise"
U.U. hat es die entsprechenden "Through Hole" Typen nie gegeben, weil der Transistor zu jung ist, und die bedrahtete Bauform sowohl fertigungstechnische wie auch elektrische Nachteile hätte.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 23 Aug 2020 18:27 ]








BID = 1070499

Maik38Gur

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: Offenbach

...zumindest habe ich diesen Hinweis auf einen 3-stelligen Code immer mal wieder gelesen.

Mir geht es nicht darum, dass ich eine Schachtel voll solcher Transistoren habe und erfahren möchte, was ich mit denen machen kann, sondern umgekehrt: ich möchte eine Schaltung nachbauen, in der solche Transistoren verwendet werden. Und auch hier kann ich mangels "Kenntnis in Schaltungstechnik" nicht einfach feststellen, was für ein Transistor verwendet werden kann an Stelle des SMD-Bauteils. Möglicherweise ist es ein üblicher Transistor der BC-Serie, aber wie finde ich das heraus? Woran erkenne ich das in einer Schaltung, welchen "Nicht-SMD-Transistor" ich ggf. alternativ verbauen könnte?

Maik

BID = 1070502

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5179


Zitat :
Woran erkenne ich das in einer Schaltung, welchen "Nicht-SMD-Transistor" ich ggf. alternativ verbauen könnte?

Einmal ist es die Spannung mit der die Schaltung gespeist wird und natürlich die Leistung der jeweiligen Baugruppe.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1070503

Maik38Gur

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: Offenbach

Das sind zumeist 12VDC oder auch +/-15VDC. Es handelt sich um Eingangsstufen/Differenzverstärker (mit diesen erwähnten Transistoren aufgebaut) eines Mischpultes, Mikrophon- und Linepegel. Die Baugruppe benötigt daher sicher nur geringe Leistung (?).


Maik

BID = 1070504

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5179

Da kannst du BC327 / 328 verwenden, jenach NPN / PNP.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1070505

Maik38Gur

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: Offenbach

Danke für den Tip, werde ich ausprobieren.

Maik

BID = 1070509

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8263
Wohnort: Alpenrepublik


Zitat :
Es handelt sich um Eingangsstufen/Differenzverstärker (mit diesen erwähnten Transistoren aufgebaut) eines Mischpultes


Woher kommt der Mixer? Hat der auch eine Bezeichnung und einen Hersteller?

Der Hersteller hat das Teil auch nicht einfach neben einer Flasche Wein einfach zusammengehäkelt. Also es gibt es sicher einen Schaltplan.
Steht eine FCC Nummer drauf?

Die SMD Transistoren kann man anhand des Codes schon ermitteln. Wie Perl schon schrieb, ist es aber für Ungeübte recht aufwendig, da das Marking oft mehrfach vergeben wurde. Hier macht scheinbar jeder was er will und an Pro Electron denkt schon lange niemand mehr.
Wichtig ist das Gehäuse und die Belegung der Anschlüsse zur Ermittlung des Typs. Gegebenenfalls musst Du den Schaltungsteil herauszeichnen um zu verstehen was da passiert.

P.S.
Wenn es ein asiatisches Produkt ist, dann werden da eher 2SA und 2SB Typen drinnen sein.

Zeig mal ein (gutes) Foto von der Eingangsstufe!


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1070510

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5179

@nabruxas
er will es nachbasteln.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1070512

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8263
Wohnort: Alpenrepublik

Ja, habe ich gelesen.
Aber!
Wer was nachbasteln will braucht doch eine Vorlage. Die scheint es ja zu geben, denn die Ziffern die er als SMD Code angab hat er ja nicht gewürfelt.

Wenn er selbst etwas aus dem Ärmel schüttelt, nennt man das dann "Eigenentwicklung".

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1070513

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Möglicherweise ist es ein üblicher Transistor der BC-Serie, aber wie finde ich das heraus?
Indem du uns den Schaltplan zeigst und möglichst auch etwaige Besonderheiten der Verwendung nennst.


Zitat :
Es handelt sich um Eingangsstufen/Differenzverstärker (mit diesen erwähnten Transistoren aufgebaut) eines Mischpultes, Mikrophon- und Linepegel.

Dafür sind die von Jornbyte genannten BC327 BC337 weniger gut geeignet, weil die eher zum Treiben von Lasten gedacht sind, die Ströme von einigen hundert mA brauchen.
Für rauscharme Eingangsstufen nimmt man eher Typen wie BC549C, BC550C (älter auch BC239C BC109C) (alle npn), die sich bei Kollektorströmen um 2mA wohlfühlen, und die man bis etwa 50mA verwenden kann.

Natürlich gibt es auch USA- und Japan Typen mit ähnlichen Daten, aber die sind hierzulande meist schlechter erhältlich.

BID = 1070678

Maik38Gur

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: Offenbach

Anbei die Eingangsstufe des Mischpultes (Behringer, MX3282), auf dass sich u.a. meine Anfrage nach den Ersatz-/Alternativ-typen für die SMD-Transistoren bezieht. Mit den Angaben für die SMD-Transistoren im Schaltplan komme ich z.B. in Google nicht wirklich weiter, geschweige denn, dass ich daraus einen Alternativtransistor aus diversen Listen finden könnte.

verwendete Transistorbezeichnungen sind hier z.B.:

737
BE06





Maik






[ Diese Nachricht wurde geändert von: Maik38Gur am 29 Aug 2020 16:12 ]

BID = 1070708

Maik38Gur

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: Offenbach

Noch ein anderes Beispiel (auch Behringer, ADA8000), ebenfalls die Eingangsstufe. Die Transistoren sind bezeichnet mit:

1316
A06



Maik



BID = 1070713

Onra

Schreibmaschine



Beiträge: 2347

Vermutlich 2SA1316 und MPSA06. Der 546 ist dann wahrscheinlich ein BC546. Es existiert auch ein 2SA1084 und ein 2SB737.
Könntest du das Herumgeeiere mit deiner Salamitaktik einfach mal durch einige gute Fotos beenden?

Onra

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Onra am 30 Aug 2020 15:22 ]

BID = 1070714

EHW73

Gelegenheitsposter



Beiträge: 53
Wohnort: Wolfenbüttel

Vielleicht hilft das Elektronik - kompendium weiter:
https://www.elektronik-kompendium.de/service/smdcode.php


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 154634105   Heute : 1013    Gestern : 17924    Online : 449        25.10.2020    3:41
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.295481920242